Der Marktplatz ist nur für aktive Forenuser!
Bitte erst vorstellen, dann anbieten! Danke! Wir wollen nicht, daß das Fusselforum als anonyme Handelsplattform genutzt wird. Bitte keine Autos jünger als 20 Jahren anbieten. Dafür gibt es die üblichen Handelsplattformen.

Re: Scheißgerät, äh Schweißgerät

2
Mmmmmh...
Mein Elektra Beckum tat immer noch nich wirklich nachdem wirs mal aufm Fusseltreffen gefriemeld hatten.
Der Drehregler vom Vorschub ging aber auch immer schwerer, ich verdächtige das Oxidant. Nu steht er standhaft.
Es wohnt momentan in der Nähe von Minden, genauer gesagt Petershagen als Platzhalter für die Leere in einem gepflegten Werkstattbereich mit Zapfanlage und hält den Daumen raus, bis es jemand per Anhalter durch die Galaxis in den Spreewald verfrachtet.

Das osteuropäische Gerät vom Azubi zieht nun bald hier aus, er selbst ist schon unterwegs Richtung Eigenheim. Somit wäre ein Drittgerät das dann ein Zweitgerät bzw. Erstgerät werden könnte mehr als überlegenswert, besonders in diesem vorzüglichen Pflegezustand aus Meisterhand.

Kann man in Bier bezahlen, bzw. dazu auch mal wieder Wohnwagenstellplätze in ländlicher Umgebung anbieten (zur Not auch mit Fahrtkostenzuschuss falls das Erstgerät mit dem Zweigerät als Anhängefracht PingPong spielen möchte)?
Dann klappts auch mit der Verbindung. Nicht nur auf molekularer Ebene im Schweissbett.
Ich bin übrigens weniger hier zu erreichen als auf Kurzwelle. Lieber auf FM, Frequenz 42.
Prost.
Bild
Bild
Bild

Re: Scheißgerät, äh Schweißgerät

3
Ich denke, grundsätzlich kann sich ein Einhell Zombie in der Nähe eines Elektra Beckums nur wohler fühlen. Es ist ein wenig unsensiebel, daher sollte das gegenerische Blech nicht gar zuu schwach sein.
Die Marktlage lässt eine Bezahlung mit Bier und Wowastellplatz in einem Land in dem unser gemeinverkuscheltes Bullitier nur zu Besuch erlaubt ist durchaus attraktiv erscheinen, dann vergisst wenigstens keiner wie seiner einer aussieht. Am ende werden da noch 2 Fliegen und Schweißgeräte aus einer Klappe ausgeladen.... Und ne Pulle Schnaps für Jürgen mussich ja auch noch mitbringen.
Prost :bier:

Re: Scheißgerät, äh Schweißgerät

4
Stimmt da war ja noch was mit Schnaps. Jürgen mit Schnaps kann aber gefährlich werden wie ich vor ein paar Tagen erwähnte...
Das Gebräte wird Mai hier ausziehen, danach verwirkliche ich mich dann vorwiegend mit braten und warten am Grill.
Solange kann das Electra Beckum auch noch beim Bier verweilen und ich beschäftige mich anderen Viehhikeln. Der 2TL ist auch immer noch gut eingepackt und braucht dann eh noch Zuwendung im Technikbereich. Sonst kann ich ja schon mal Löcher reinpopeln und Bleche schnitzen.
Mal kucken wie die drei Bullis sich dann vertragen. Haben ja alle nen unterschiedlichen Antrieb.
Bild
Bild
Bild

Re: Scheißgerät, äh Schweißgerät

5
Also der, der primär auf Fleisch läuft, fand bis jetzt alle die mit Diesel, Benzin oder Strom laufen recht prima, da ist er also wirklich weltoffen. Der, der mit Diesel und anderem öligem Zeugs läuft ist total egoistisch, solange man ihn nicht zu sehr vernachlässt wird er nur hin und wieder auf Autobahnen bei sich selbst überschätzenden NFZ jenseits der 7t etwas wuschig... Von meiner seite kann man die 3 ohne Aufsicht aufeinander los lassen.
Prost :bier:

Re: Scheißgerät, äh Schweißgerät

6
Dann hab ich Zuversicht, das Schweißbad riecht noch frisch. Alles flach soweit. Wellen sind mit dem Zughummer geglättet.
Plan C wäre es sonst im Wohnwagen bei Fahrbetrieb mit dem Restgas Frittenfett zu produzieren - solange Bulli Fleischantrieb das lenken kann. Sonst alles Wurst.
Dann könnte man sowas wie nen Perfettomobile draus tüddeln, zumindest wenns noch halbwechs im Kreis fährt. Dann würde aber wohl auch nen Sackband reichen sofern es sich in der Geschwindigkeit einer Eierschaukel bewegt.
Bei elliptischer Konvergenz und erhöhtem Spannungsbogen müsste man sonst die Schweißperlen mit der Eierfeile abnehmen.
Bild
Bild
Bild