Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

1331
Isso. Hauptsache wir schaffens ab und an noch uns zu treffen und man kann das auch mitbekommen ohne gleich alles Fratzenbuch zu erzählen.

Und dennoch, wenn wir sowas hier nich zu klären schaffen, klappt dat wo anders sowieso nich.

Und wenn nich is mir auch ladde. Bulli fährt, den Tüv frag ich ob er n paar aufs Maul will wenn da entgegen aller fundierten Informationen rumgemäkelt wird und wenns weiter weg geht, hab ich n Radlagergehäuse dabei.

Was is wichtiger als das sowas total toll konstruiert ist und 300.00 km hält? Dass mans am Straßenrand reparieren kann! Das geht, alles gut, feddich Prost :bier:
Prost :bier:

Re: Was der Fränk so schraubt

1332
Also: Entweder schmiedet jetzt irgendwer ordentliche Radlager. Oder irgendwer giesst neu konstruierte Radlagergehäuse. Dann werden wir alle reich und streiten nicht mehr. Oder erst recht...
Wass ist den eigentlich mit dem Nabenstummel? Gibts sowas noch neu um mal ein Referenzmaß zu nehmen? Ich bin nämlich jetzt voller Fragezeichen oder packen die wirklich alle das gleich Grützlager in den Karton??? Da muss doch was gehen...
Ich hab das Problem so halt nicht kennengelernt, aber meine Bullizeiten sind auch schon etwas vorbei. Leicht klapprig waren die Lager trotzdem immer.


;)

Prost!
Aktueller Fuhrpark...
32b Vari
Golf 2 TD - weg, bleibt im Forum..
Volvo 944 "Wanda"
Volvo 945 turbo
Volvo S70
BMW Z3
Barkas Pritsche
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel - jetzt Testopfer!
Octavia Kombi 1U 4x4 TDI

Re: Was der Fränk so schraubt

1333
Frankass hat geschrieben: Di 12. Jan 2021, 18:49 Lieber ne Klumpendiskussion als gar keine. Hab das Gefühl mit dem neuen Layout erlahmte das Forum nahezu gänzlich. Nicht mal mehr Ronny macht erheiternde Klumpenbeiträge. Schade.
Jo, finde es aber auch weniger attraktiv momentan. Aber was Holger schon sagt: Hauptsache man sieht sich noch Live (wenn es denn wieder vernünftig geht)
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camper(Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Suzuki Gs500e
Honda XLR 125

Re: Was der Fränk so schraubt

1334
Nich viel Neues. Januar ist ja schon länger.


2019


Bild


2020


Bild


2021


Bild


2021 finde ich wieder besser als letztes Jahr. Zumindest was den Januar angeht. Mal sehen was da noch kommt. 2019 ist aber nur schwer zu schlagen ;)

Außerdem mal nen seriösen Pitstop am T4 gemacht. Ich klappe immer die Spiegel ein in meiner beengten Parksituation am Bremer Weserstadion (Wohnort). Da knrazte der linke Spiegel schon lange die halbe Nachbarschaft zusammen wenn man den ein oder ausgeklappt hat. Neulich ist dann mal was in der Mechanik da drinnen kaputt gegangen. Neuen bestellt und montiert und dabei gesehen wie das knarzen zustande kam. Beide Spiegel also im demontierten Zustand ordentlich gefettet und nun fltuschen die auf und zu.

Bild


Ansonsten T3. Natoknochen wird verbaut.

Bild


Kommt nachher erreichbar durch die Heckklappe in so ein Fach was der Vorbesitzer hinten rechts reingezimmert hat. Kann man auch Warndreieck und Verbandskasten unterbringen etc.

Bild


Und dann noch Ventildeckeldichtung neu machen. Hatte damals erst mal wieder die alte reingesteckt aus Ermangelung an Neuteilen. Über die Zeit hatte ich vergessen wie kacke das ist bei dem Karren. Erst der chirurgische Einsatz von langen Gripzangen konnte den Konflikt zwischen Ventildeckel und Gummischlauch lösen. Hätte ich das doch nur ne Stunde früher gemacht. Drecksschlauch!

Bild

Bild

Bild


Danach noch diesen Ansaugegeräuschdämpfer mit nem neuen Gummischlauch zum LuFi Kasten hin verbaut. Feddich. Ein Punkt weniger auf der Liste.

Generell geht es aus irgendwelchen mir nicht bekannten Gründen aber gerade schleichend voran. Ich kann nur das Wetter vermuten. Offenbar bewege ich mich langsamer bei den niedrigen Temperaturen in der Werkstatt.

Re: Was der Fränk so schraubt

1336
Nee, würde das Ding in die Masseleitung einschleifen und es dient lediglich dem Schutz der Batterie bei langen Standzeiten. Ich vermute das Ding wird mehr stehen als das es fährt. Damit man gut ran kommt und nicht jedes mal die halbe Karre zerlegen muss um an den Batteriepol raunzukommen, soll der eben zugänglich nach Öffnen der Heckklappe und Öffnen des kleinen Fachs im Kofferraum rechts einfach zu erreichen sein. Der Vorbesitzer hat das da hinten so ausgebaut das über der Motorklappe nen größeres Fach ist für Campingtisch und Stühle und darüber dann ne Holzplatte/Teil des Betts und die Matratze. Das müsste man alles wegrödeln um an die Motorklappe ranzukommen.

Re: Was der Fränk so schraubt

1337
das Staufach über der Motorklappe ist pratktisch - ich hab nen Westfalia-Ausbau, bei dem Ebene der ausgeklappten Bank eine Höhe mit der auf der Motorklappe liegenden Matraze bildet - also nix Platz für zusätzlichen Stauraum. Ich glaube, Reimo-Bänke klappen "höher", so dass die Liegefläche auf einer Ebene mit einem möglichen Staufach ist... Mal sehen, ob ich da nochmal umbaue.

ah, Massetrennen bei Standzeit ist natürlich sinnvoll. Also nix Diebstahlschutz...
Bleibt der Bus bei dir? Hast du mal über nen GPS-Tracker nachgedacht, den du irgendwo versenkst, falls die Kiste unbefugt durch die Lande getuckert wird?
dieses kribbeln im Bauch
was man nie mehr vergisst
als ob sich was von innen
durch die bauchdecke frisst
cron