Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Alle Fragen zur Lackierung eines Fahrzeuges

Moderator: Grimm

Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Beitragvon Frankass » Mi 7. Aug 2019, 16:05

Ich müsste alsbald mal mehrere Sätze Felgen lackieren und liebäugle auch mit ner Fahrzeuglackierung. Würde dabei aber gerne auf Wasserbasislacke verzichten. Wo bezieht ihr eure Lacke für solche Fälle?
Zuletzt war ich vor Jahre mal in Hannover in so nem Lackladen. 1A Lacke oder so hieß der. Keinen Plan ob es den noch gibt.

Aha, gefunden:

https://www.1plus-autolack-hannover.de/?language=de

Spricht was dagegen das Zeug dort zu bestellen?
Zuletzt geändert von Frankass am Mi 7. Aug 2019, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Beitragvon All Eyez on me » Mi 7. Aug 2019, 16:15

Ludwiglacke.de.

Einfach bei Bestellung angeben, daß Du gerne konventionellen Lack haben möchtest. Die mischen und schicken Dir dann den gewünschten. Offiziell dürfen ja leider nur noch Wasserlacke für die Fahrzeuglackierung verwendet werden. Einzige Ausnahme sind Oldtimer.

Aber was Du tzuhause machst hat ja niemanden zu interessieren. :nein: :-) Hab ich grade letzte Woche erst selbst wieder bestellt und auch bekommen.
Bild
Phantasie ist wichtiger als Wissen...den Wissen ist begrenzt.
http://www.Scirocco-lounge.com
http://www.schrauber.tk
Benutzeravatar
All Eyez on me
Inventar
 
Beiträge: 694
Registriert: So 6. Okt 2013, 23:30

Re: Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Beitragvon Jeff » Mi 7. Aug 2019, 22:33

Ja bei denen bestellen wir seid jahren.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gern behalten.
Benutzeravatar
Jeff
Inventar
 
Beiträge: 2166
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 22:50

Re: Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Beitragvon All Eyez on me » Do 8. Aug 2019, 14:33

Ich auch. Bin da seit ewigen Zeiten zufriedener Stammkunde. Preis/Leistung stimmt und wenn´s mal irgendwelche Probleme durch z.B. ne Falschlieferung wie es bei mir letzte Woche der Fall war (50 Blatt Schmirgel bestellt aber nur 5 in falscher Körnung bekommen) dann wird das sofort und ohne großés Trara behoben. Wurde nach Nachricht direkt nachgeliefert und die 5 falsch gelieferten Blatt durfte ich auch behalten. So geht Service! :top:

Ich bin da wie gesagt sehr zufrieden und kann dieses Gehetze einiger Lackierer und selbsternannter "Profis" auf z.B. Facebook oder in Foren nicht nachvollziehen. Für das was dfas Zeug kostet ist es einwandfrei. Lediglich der Klarlack von denen könnte etwas mehr "Tiefe" haben. Aber auch hier....für das was das Zeug kostet ist es astrein.

Das Lustige...die produzieren zwar auch selbst, aber viele der Produkte wie z.B. der EP Grund sind unterm Ludwiglacke Label APP Produkte. Und auch die sind bekannt für gute Preis/Leistung. Mit dem Chef von APP haben wir uns letztes Mal sogar auf der Automechanica lange unterhalten....bzw. meine Frau hat ihn angesprochen und es stellte sich heraus daß das ein supercooler Typ ist der selbst privat schon so einige Käfer restauriert hat. Er hat uns dann mit Unmengen an Schmirgelpapierproben, Exzenterschleifscheiben usw. versorgt - geschenkt! Wir sind da mit ner riesigen vollen Tüte an Zeug weg das ich hier seitdem noch immer nutze. Gutes Material! Daher auch hier - Klare Empfehlung! :top:
Bild
Phantasie ist wichtiger als Wissen...den Wissen ist begrenzt.
http://www.Scirocco-lounge.com
http://www.schrauber.tk
Benutzeravatar
All Eyez on me
Inventar
 
Beiträge: 694
Registriert: So 6. Okt 2013, 23:30

Re: Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Beitragvon Frankass » Do 8. Aug 2019, 16:46

Ok, hab mich mal etwas dort umgesehen und keine Einwände das Zeug dort zu bestellen. Ich überlege neben den Felgen auch meinen Buick mit einer Garagenlackierung von dem Kartoffelbreikleid zu befreien. Das werde ich aber erst entscheiden, wenn ich versucht habe das beigegelb runter zu schleifen.

Was raten die Spezies was den Grundierfüller angeht?

2K EP oder 2K Acryl oder 1K und vor allem, welche Farbe unter 2K Acryl Schwarz 9005?

Ich denke ich brauche ne Sperrschicht zum Altlack. Original war der Wagen mal Grünmetallic. Keine Ahnung was die Amis in 1965 für nen Lack benutzt haben.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Beitragvon Mr.Chili » Do 8. Aug 2019, 19:33

Frankass hat geschrieben:Ich denke ich brauche ne Sperrschicht zum Altlack. Original war der Wagen mal Grünmetallic. Keine Ahnung was die Amis in 1965 für nen Lack benutzt haben.

Die alten Amis waren gerne mit nitro lack lackiert was zimliche Probleme erzeugt.
Kann man Testen, Nitro lacke sind reversibel. Also mit Nitro wieder anlösbar.
Wer einen Rechtschreib oder Grammatikfehler findet,
der darf in gerne behalten um sich daran aufzugeilen.
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Beitragvon viking » Do 8. Aug 2019, 22:08

was das für den begehrten survivor-look mit sonnenbrand sorgt ist thermoplast-acryl
wäre also gut zu wissen: https://forum.fahrzeuglackiererforum.de ... ke-genannt
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2252
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Beitragvon weichei65 » Do 8. Aug 2019, 22:22

Nicht mehr in der Altersklasse, Chilli.

Ab den 40ern wurden in den USA bereits Thermoplastlacke verwendet, die recht weich sind und sich beim Erwärmen ausdehnen. Sind im Alter oft durch Rißbildung zu erkennen, wie ein Spinnengewebe an Rissen im Lack. Aufgrund der wärmeempfindlichen Oberflächenspannung verträgt sich sowas überhaupt nicht mit moderneren Lacksystemen. Wir haben ein paar Karren in der Sammlung, die mal so reparaturlackiert wurden. Schlimm, ausbessern fast unmöglich. Pellt bei Kälte einfach wieder ab, wenn mann es bei Wärme irgendwie draufbekommen hat...

Entweder aufpolieren, was oft recht einfach ist, oder Alles runter. Manche Pfuscher nehmen drüben das Zeug heute noch, weil es ohne Kabine leicht ein vorzeigbares Ergebnis gibt.

Mehr Infos z.B. hier:

http://www.macbrite.com/index.php?optio ... &Itemid=49
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5154
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Beitragvon All Eyez on me » Fr 9. Aug 2019, 01:09

Jo. Bei den alten Amischlitten am besten immer alles runter bis aufs blanke Metall und dann direkt mit 2K EP absperren. Damit hast Du ne super rostsichere Grundierungsschicht zum neuen Lackaufbau.

Alles Andere wäre mir das Riskiko zu groß daß die Ami-Kacke die die da früher draufgezimmert haben hochgeht. Was hab ich da schon oft Lackierer in meinem Bekanntenkreis kotzen gesehen weil sie dachen sie könnten den einfachen Weg gehen.

Runterschleifen von Hand/Maschine bis auf blanke Metall oder direkt nen guten Abbeizer drauf und dann nochmals säubern und nachschleifen. Dann wird das auch was. :top:
Bild
Phantasie ist wichtiger als Wissen...den Wissen ist begrenzt.
http://www.Scirocco-lounge.com
http://www.schrauber.tk
Benutzeravatar
All Eyez on me
Inventar
 
Beiträge: 694
Registriert: So 6. Okt 2013, 23:30

Re: Woher 2K Lack beziehen für PKW bzw. Felgen

Beitragvon Frankass » Fr 9. Aug 2019, 14:20

Hab mal ne Bestellung abgefeuert. Mal sehen was sich damit anstellen lässt. Hab jetzt auch 2K EP Filler als Sperrschicht geordert und teste das dann einfach mal aus.

Wo war denn hier neulich noch die Diskussion über die Lackierpistolen? Da hatte sich doch ein Modell herauskristallisiert. Was war das noch mal?

Ahh, habs gefunden. IWATA HTE-S mit 1,2er Düse war die Empfehlung.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Nächste

Zurück zu Lack

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste