Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Franz Ferdinand - Fährt, bremst, lenkt ... immer noch nicht

112
Ahoj,

auch hier mal was Neues, es geht ja nur im Schneckentempo voran, und nun auch noch langweilige Wartungsarbeiten.

Aber erstmal Farbe:
Bild
:gruebel:
:gruebel:
:gruebel:

Ich weiß nicht, hatte ich mir irgendwie cooler vorgestellt, ich glaube das Gelb von Militärlacke gefällt mir besser... mal sehen, ob ich das so lasse.

Dann die langweiligen Wartungsarbeiten. Heute angefangen mit neuer Verteilerkappe und Finger:
Bild
Bild
Bild
Ging gut, außer das der Finger ums verrecken nicht abgehen wollte. Aber zum Glück half der Dremel :-|

Dann noch die Scheinwerfer vorne poliert, die waren arg eingetrübt. Bin doch sehr verwundert, wie gut das ging, sehen aus wie neu! :like:

Demnächst dann mehr vom Wartungskleinscheiß ...
Bild
Da hat nämlich der Vorbesitzer den Ventilator gebrückt, läuft permanent - und ich habe mich immer gefreut über meine Turbine :king:

Leider weiß ich nicht, ob das Thermostat platt ist, der Temperaturfühler oder irgendwas anderes - also habe ich alles mal neu besorgt, kommt dann als nächstes neu.

Bis dann,

Tj.
Civilization!!111!!!

Bild

Re: Franz Ferdinand - Wartungsgedönse 2020 Teil 1

114
Ahoj!

Ich will auch mal wieder was schreiben. Ja. Doch. Tatsächlich. Corona bzw. Covid-19 hat ja hier auch deutlich eingeschlagen. Vorher aber hatte ich mir letztes Jahr noch ne Eigentumswohnung geönnt. Und renoviert. Und renoviert. Und weiter renoviert. Ja. Und dann kam der Lockdown. In Tschechien besonders heftig, von der ersten Woche an Ausgangssperre, Notstand, Maskenpflicht überall und immer. Alles zu - auch Baumärkte. Also Renovierung abgebrochen und dann festgestellt, dass da ja noch ein Auto in der Garage rumoxidiert. Bin dann da immer mal hingefahren, offiziell immer auf dem Weg zum Einkaufen. War ja Ausgangssperre. Viel ist trotzdem nicht passiert, konnte ja nix kaufen. Daher nun mal ein dreiviertel Jahr im Schnelldurchgang:

Los ging es mit diesem Gerödel hier:
Bild
Ich hatte vor einigen Jahren schon, nach dem versuchten Einbruch auf der Fahrertür mit dem Schraubenzieher (Tür war offen, du Arsch), einen Satz gebrauchte Schlösser besorgt. Da die da waren, sollten die rein:
Bild
Bild
Bild
Das ging auch erstaunlich gut, außer das Handschuhfach. Jedes Mal, wenn ich ne Reihe Schrauben gelöst hatte, kam eine neue Reihe zum Vorschein. Am besten wäre es wohl dann doch gewesen, nur das Schloß und nicht den kompletten Handschuhfachdeckel zu tauschen :shit: Aber egal. Kofferraum machte dann auch nochmal Spaß. Am einfachsten war dann tatsächlich das Zündschloss, der Angstgegner aller w201-Schrullis.

Weiter mit dem Schaltsack. Der war ekelig. Ehrlich. Hatte einen Ebay-echt-Leder-10€-Teil zu Weihnachten bestellt. Wollte ja eigentlich den aus Grimms Fiat Multipla haben. Wollte aber Grimm nicht. Bzw. Fiat Multipla nicht.
Bild
Raus mit der Sau:
Bild
Natürlich das schicke Wurzelholzimitat kaputt gemacht. Die w201-Schrullis weinen bestimmt irgendwo. Das Zeug hat doch auch einen Namen, oder?
Bild
Dann das große Rätsel: Wie den Knauf abbekommen? :kevin: Der ist mit einer Plastikschelle geklemmt, die wollte aber nicht abgehen...
Bild
Lösung: Kabelbinder. So viele wie möglich, irgendwann ging er ab.
Bild
Drecksau!!11!!!
Bild
Führe mich nicht in Versuchung, Herr!
Bild
Ok Herr, danke. Buchhalter wieder da!
Bild
Civilization!!111!!!

Bild

Re: Franz Ferdinand - Wartungsgedönse 2020 Teil 2

115
Weiter ging es dann mit dem Motor.

War ja schon Thema hier: Entweder Thermostat kaputt, oder Temperaturfühler. Also direkt beides tauschen. Zusammen mit ein bisschen Reinigung:
Bild
Bild
Dazu musste aber die Kurbelwellenentlüftung ab. Also weg damit. Hatte ich schon gekauft. Dachte ich ... Nach dem abmachen festgestellt, ist eingerissen - vielleicht der Grund für die Tendenz, an der Ampel gerne selbstständig einen auf dicke Hose zu machen?
Bild
Dann mal verglichen mit dem Teil aus dem Regal:
Bild
:peng: :shit: :schwachsinn:

Also weiter mit der Kühlung und der Reinigung:
Bild
Einmal alles ab:
Bild
Bild
Und alles neu - gab neue Temperaturfühler, neues Thermostat, neue Thermostatkappe (aus Guss) und neue Schellen.
Bild
Bild
Dann ging es weiter mit den Unterdruckschläuchen. Beim Saubermachen natürlich festgestellt, dass die anderen auch kaputt waren. Also diese auch raus...
Bild
Die Plastikverbinder waren noch ok, aber schwierig rauszuoperieren:
Bild
Bild
Dann einmal alles neu, denn mittlerweile konnte man wenigsten wieder online einkaufen:
Bild
Diesmal richtig.

Und wenn man schonmal dabei ist, dann auch direkt die Ventildeckeldichtung tauschen. Da kam der ganze Schmodder ja her. Dichtung hatte ich noch. Dachte ich.
Also ab. Der Lack von dem Ding platze in großen Placken ab, innen wie aussen, und fiel natürlich in den Ventiltrieb. Ein Fest. :koppab:
Habe dann alles schön rausgesucht...
Bild
Dann die Dichtung ausgepackt und festgestellt:
Bild
Neue passt nicht. :peng: :shit: :schwachsinn:
Der aufmerksame Leser erkennt ein Muster... :heul:

Egal. Erstmal bestellen. Dauerte. Lange. In der Zwischenzeit Deckel vom Lack befreien:
Bild
Habe dann überlegt, dass richtig gut zu machen und den Deckel dann neu zu lakieren. Russenbraun. Erbsensuppe. Dann aber festgestellt, dass ich dafür sehr viel Arbeit hätte investieren müssen. Alten Lack komplett ab. Entfetten. Vor allem das...
Also entschieden, dass die halbe Lackentfernung reicht und besser zum Charakter passt.
Die w201-Schrullis weinen sicher weiter...

Irgendwann im September kam dann endlich die neue Dichtung. Passte. Also Einbau:
Bild
Und dann alles wieder zusammen.
Bild
Gab sogar noch nen neuen Öldeckel :verlegen:
Bild
Und dann sollten eigentlich noch die Zündkabel und die Kerzen ausgetauscht werden. Aber richtig. Es fehlte ... meine Knarre. Ich konnte auf meine Knarre nicht mehr finden, um mit der 16er Nuss die Scheiß Kerzen rauszudrehen. :rotekarte: :schwachsinn:

Halbe Stunde gesucht. Keinen Bock mehr gehabt. Wirklich keinen Bock. Ich werde dann richtig sauer, aggresiv und so. Nene. Aber ein Erfolgserlebnis wollte ich dann doch noch. Also Batterie angeklemmt und


:heul: :heul:


Batterie tot!!111!!! Mausetot. Absolut hin. Hing eigentlich am Ladegerät. Aber keinen Mucks mehr, keine Anzeige am Ladegerät, vll. dieses hin? Egal.

Schnauze voll! Feierabend. Bier. :bier: :bier: :bier:

Grüße

Tj.
Civilization!!111!!!

Bild