Alter Schwede

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Alter Schwede

Beitragvon Harry Vorjee » Mo 15. Apr 2019, 08:05

viking hat geschrieben:ernsthaft, hast mein vollstes verständnis :like:
so geil der altkram anzusehen ist, die vielen kleinen kompromisse addieren sich auf und irgendwann nervts, etwas rumstehen zu haben, was man nicht unabhängig von der jahreszeit und ohne gewissensbisse und mulmiges gefühl zur arbeit oder auf 600km ausflug treten kann, bevor man nen mittleren vierstelligen betrag (wenns mal reicht) an wartungsrückstand und technikupdates reingeballert hat. nur danach läuft man wieder gefahr, sich noch mehr um "das schätzchen" zu scheißen und noch gehemmter bei der nutzung zu sein.



Dazu möchte ich auch gern noch einmal etwas sagen.
Das ist für mich die fandenscheinlichste und ( sorry ) dümmste Ausrede keinen Oldi im Alltag zu fahren.
Ein Alltagsauto kostet immer Geld, egal was man für einen nimmt.

Kaufst du dir nen Neuwagen, hast du zwar ein paar Jahre Ruhe vor Reparaturen ect, zahlst aber mit dem hohen Wertverlust des Wagens selber.

Kaufst du dir nen guten gebrauchten, hast du nicht den großen Wertverlust, es gehen aber so allmählich die Wartungsarbeiten los.

Kaufst du dir ne olle 20 Jahre alte Karre, brauchst du wohl nur 1000,- für bezahlen, Reparaturkosten hast du da aber immer und spätestens zum nächsten Tüv musst du was tun.

Oder, kaufst dir eben nen Oldtimer, steckst ein paar Mark rein und überholst den technisch und hast in meinen Augen dafür aber den meisten Spaß am Alltagswagen fahren.

Und das mit dem mulmigen Gefühl mit dem Oldi als nicht zuverlässiges Mobil für den Arbeitsweg oder dem 600km Ausflug kann ich bei einem gut reparierten und gewarteten Oldtimer auch nicht gelten lassen.
Ich meine vor 40 - 50 Jahren ist man mit dem Käfer, Rekord, Taunus, 2CV , /8 , Trabant ect auch im Allag gefahren, jeden Tag zur Arbeit, nach Niza oder Kroatien in den Urlaub und die Autos sind nicht öfter liegen geblieben als heutige Fahrzeuge. Und wenn, dann wegen Sachen, die meist im Vorfeld zu verhindern gewesen wären wie gerissener Keilriemen, verschlissene Zündkontakte, defekter Kondensator, verstopfter Spritfilter gerissener Gaszug.

Es gibt genug Leute, die beweisen, dass ein Oldtimer sehr wohl als zuverlässiges und gleichwertiges Alltagsfahrzeug dienen kann. Und selbst hier im Forum wurde schon bewiesen, dass man auch heute noch mit einem B Kadett mit einer Nähmaschine als Antriebsmotor bis zum Nordcap und zurück fahren kann und dabei wohl den tollsten Urlaub seines Lebens haben kann.

Ich meine, wenn jemand lieber mit einem Polo 6N statt mit nem Käfer, oder lieber mit nem E46 statt nem 2002, oder mit nem Mondeo statt nem Taunus oder nen Vectra statt Rekord fährt, weil es bequemer ist, dann ist das doch ok, kann man doch auch so sagen, aber eben nicht immer diese Ausreden : " ich würde ja Oldtimer fahren, aber die sind eben nicht so zuverlässig.

Und ja, so ein Oldtimer verschleißt im Alltag, wie jedes andrere Auto auch, aber das ist halt nichts, was man nicht mit etwas Geld, ein paar Ersatzteilen, und einer Dose Lack wieder beheben kann. Wie gesagt, Alltagsautos kosten Geld. In welcher Form auch immer.

Ach ja, und was ich noch sagen wollte, warum sollte man mit seinem Oldtimer keine Spaß haben und damit fahren wann man möchte, warum sollte man ihn bei Regen oder Schnee in der Garage stehen lassen, warum sollte ich nicht damit in die vielbefahrene Innenstadt fahren sondern nur auf verlassenen Landstraßen ??? Damit ich ihn später in einem bestmöglichen Zustand verkaufen kann ???

Das wäre, als wenn man mit seiner Frau nicht ordentlich Essen geht, mit ihr nicht nicht auf Partys geht damit sie nicht raucht und trinkt, und als wenn man sie nicht regelmäßig bumst,...
Damit man sie in einem bestmöglichen Zustand irgendwann an den nächsten weiter geben kann, damit der dann seinen Spaß an ihr hat,... :gruebel:

Merkste was ???

In diesem Sinne, wünsch ich mir und allen anderen weiterhin viel Spaß mit ihren Oldis im Alltag.

Harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3112
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Alter Schwede

Beitragvon Frankass » Mo 15. Apr 2019, 10:14

Wieso haben eigentlich "alle" immer ne Meinung allerdings viel zu wenig vorzuzeigen wozu sich andere ne Meinung bilden könnten?
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1463
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Alter Schwede

Beitragvon Harry Vorjee » Mo 15. Apr 2019, 10:18

Weil du so etwas ähnliches schon einmal nach einem Beitrag von mir geschrieben hast, meinst du mit "alle" mich ?
Oder ist das nur Zufall ?

:gruebel: :verlegen:

HarryVorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3112
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Alter Schwede

Beitragvon Frankass » Mo 15. Apr 2019, 10:51

Harry Vorjee hat geschrieben:Weil du so etwas ähnliches schon einmal nach einem Beitrag von mir geschrieben hast, meinst du mit "alle" mich ?
Oder ist das nur Zufall ?

:gruebel: :verlegen:

HarryVorjee


Du schraubst ja (vermutlich) auch sehr viel und hast davon auch in der mittlerweile etwas entfernteren Vergangenheit einiges gezeigt. Dann haben offensichtlich Gründe dazu geführt die Dokumentation deiner Arbeiten hier (traurigerweise) einzustellen. Das hat offenbar aber nicht dazu geführt hier weiter mitzulesen. Wenn ich es recht in Erinnerung habe, ging es auch darum dass einige der von dir gezeigten Arbeiten hier kritisiert wurden. Ich mag mich da irren. Kann mir auch nicht alles merken und hab es jetzt auch nicht weiter hier recherchiert. Ich finde es in dem Fall dann nur nicht richtig, einerseits die eigenen Arbeiten nicht zeigen zu wollen wegen den (teilweise schon recht skurillen) Reaktionen hier aus dem Forum aber andererseits sehr ausführlich auf die gezeigten/gesagten Dinge von anderen zu reagieren.
Vielleicht stimmt das auch alles nicht. Bin ja nicht unfehlbar (fast).

Ganz allgemein finde ich es eben nicht so geil, zu alles und jedem etwas zu sagen zu haben und dann im Umkehrschluss mit der Meinung von dritten zu den eigenen Sachen nicht umgehen zu können.
Die letzte Zeile war jetzt wirklich allgemein gemeint.

Generell finde ich es ohnehin schade das nicht mehr über die Youngtimer berichtet wird. Aber das sehe ich bei mir ja auch. Ich schraube auch viel zu viel neuen Scheiß und hab die Schätzchen ja alle stehen, an denen ich eben auch was machen könnte. Wenn es gut läuft wird die Zeit dafür auch wieder kommen. Mein Eindruck ist auch, fast alle der Fahrzeugspezifischen Foren sind annähernd tot oder sterben gerade. Keine Ahung warum aber das Corsa A Forum lohnt nicht mehr zu lesen, das Kadett B Forum ist auch arg träge geworden, selbst das Hecktriebler Forum war schon mal interessanter und besser mit Input versorgt. Dagegen ist hier ja noch richtig was los. Aber wenn ehemalige Input-Lieferanten ihre Dokus einstellen, ist das ein Verlust und daher weine ich jedem hinterher, der hier nun nichts mehr oder weniger schreibt oder aber seinen Austausch auf FB oder Insta oder wie sie alle heißen verlagert.
Wird bei mir aber auch irgendwann passieren. Vermutlich wenn ich Kinder hab und nen Haus. Wobei ich mir beides wegen der vielen Autos ja gar nicht leisten kann.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1463
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Alter Schwede

Beitragvon Harry Vorjee » Mo 15. Apr 2019, 11:27

Na das ist doch mal eine ordentlich gesagte Meinung, wo man auch vernünftig drauf Antworten kann.

Ja, du hast recht, ich berichte hier nicht mehr viel, oder auch fast garnichts mehr. Aber nicht alle der von die vermuteten Gründe treffen dafür zu.
Das einer der Gründe kritische Kommentare zu meinen Arbeiten wären, trifft keines falls zu, da kann man sich kurzfristig drüber ärgern, aber deswegen ändere ich nichts an meinen Handlungen. Sonst hätte ich das schon gatan, als 1992 mit 12 jahren mein Fahrrad mit einer Simson SR2 Vorderradgabel umgebaut habe. Somit hatte ich ein Fahrrad mit gefedertem Vorderrad, bevor es so etwas in jedem beliebigen Fahrradladen für teuer Geld zu kaufen gab.
Die ungläubigen Kommentare vieler damals haben mi<ch damals auch nicht gestört.

Ein Grund sind das von dir angesprochenen Haus und die Kinder, die mich nicht weniger Zeit mit dem Altblech verbringen lassen, aber die Art und Weise ändern. Somit berichte ich nirgends, was ich wie und wo mit meinen kindern schraube oder sonst mit Oldtimern zeit verbringe. Öffentlich poste i<ch nur Dinge über meine eigene Person.

Da kommen wir schon zum nächsten Grund, ich schraube im Moment öfter an alten Traktoren von Freunden, und weil es eben Dinge von freunden ist, poste i<ch dazu nichts.

Und dann gibt es eben au<ch noch projekte, die einfach ihre guten Gründe haben, nicht oder fast nicht öffentlich gepostet zu werden.
Da kann sich jeder seine eigenen gerüchte zu bilden, ist aber einfach so und wird sich auch ni<cht ändern.

Noch ein Grund dafür, dass ich generell au<ch in anderen medien weniger poste ist einfach, dass ich mich wärend der Arbeiten immer dazu zwingen muß Bilder zu machen, bringt mich aus dem Arbeitsfluß und habe ich weniger Lust drauf als früher.

Aber ein ganz wichtiger Grund für das alles ist, das es leute gibt, die sich als stickerkleber wie die großen Tuner aufführen und dir erklären wollen, was mir selber gafallen muß und was nicht.
Wenn ich jetzt um 11.30 Uhr anfangen würde, das zu schrauben was die in ihrem leben s<chon gemacht haben, wäre ich um 15.00 Uhr fertig.
Ach ja, von 12.00 - 13.30 Uhr mache ich natürlich Mittagspause.

leider gibt es Leute, die von einem Schlag wie du einer bist, viel zu wenig in der weiten Welt der Online S<chrauberei, oder aber sie machen ihren kram lieber allein für sich und haben Spaß daran ( ja wie ich auch )
Ein schrauber wie du, würde 15 andere Mitglieder in jedem Forum positv ersetzten.

Gruß

Harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3112
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Alter Schwede

Beitragvon viking » Mo 15. Apr 2019, 12:58

Harry Vorjee hat geschrieben:
viking hat geschrieben:[...]
[...]

die grundlagen zu autokauf und erhalt sind hier in weiten kreisen recht bekannt, danke dennoch fürs zusammenfassen.
ob aber ein buckel auf 1000km/monat weniger spaß macht als ein VAG aus den 80ern oder ein mx5 (der auch mittlerweile auch an der oldiegrenze kratzt, was aber weder ihn noch mich geiler macht) weil er nach 60 jahren verschlissen ist oder einfach weil der technische standard über die zeit nicht stehen geblieben ist, ist mir einerlei. fakt bleibt, dass es für einige kein selbstzweck ist, ein auto zu betreiben und die mobilität kein nebenprodukt. und da liefert die antiquität für einige ansprüche zu wenig.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2264
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: Alter Schwede

Beitragvon weichei65 » Mo 15. Apr 2019, 21:39

Gut geschrieben. Ich halte das unterm Strich auch für mehr als angemessen, wenn man sich in einem Fahrzeug nicht wohlfühlt, es wieder zu wechseln. Fakt ist eben, das der ein oder andere ein Auto über 50 einfach falsch einschätzt. Bremswege von 35m aus 100km/h sind da eben auch mit modernen Reifen kaum zu erreichen, man sollte froh sein, wenn man nach 50m steht (ist drin!), aber das erfordert eben auch vorausschauendes Fahren, jedes moderne Auto steht schneller. Und Geduld, die nicht jeder hat.
Da macht es auch einen grossen Unterschied, ob man in Ballungsgebieten unterwegs ist, oder über beschauliche Käffer gurkt. Mit Letzterem bin ich ja nun gesegnet, ich könnte mir durchaus auch vorstellen, mit Amazone oder Buckel im Sommerhalbjahr zu Pendeln. Dauert halt 5 Minuten länger für die 32km, aber bereichert den Tag. In Hannover würde ich das nicht wollen, da wäre es anstrengend.
Im Winter würde ich sowas wegen der miesen Lichtausbeute heute auch sicher nicht mehr fahren wollen, weil mich jeder Entgegenkommende blind macht. Wobei die spätere Amazone und späte Buckel mit H4 und 12V da noch harmlos sind, im 71er /8 mit Bilux hingegen hatte ich trotz 12V die Nebler dauernd an...
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5241
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Alter Schwede

Beitragvon Dulle » Mo 15. Apr 2019, 22:20

ruderboot
Bild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1908
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: Alter Schwede

Beitragvon Brauer89 » Di 16. Apr 2019, 20:40

Dulle hat geschrieben:ruderboot


eben. finde es schade, dass er weg ist aber das weiß der timtom ja.
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camper(Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Suzuki Gs500e
Honda XLR 125
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1806
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: outrage und 9 Gäste