Cossi Granada

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Cossi Granada

Beitragvon christschnbale » Do 26. Mär 2020, 20:49

Ich hab mir eure Tipps durch den Kopf gehen lassen und umgesetzt (Wenn s auch keine offene Schaltkulisse wurde - dafür ist das MT75 Schaltgestänge einfach nicht hübsch genug)

Mit Kantenschutz sieht s gleich 'fertiger' aus und bei der 'Echtleder - Schaltsack - Suche' bin ich auf die 'Wildleder - wäre - auch - geil - Idee' gekommen.

Ganz fusselig habe ich mir eine hässliche, alte Wildlederjacke aus Kleinanzeigen für 5 Euro geholt und daraus mein Leder geschnitten. Selbst genäht und gefreut: Ein passgenauer Schaltsack aus echtem Wildleder

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
christschnbale
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 27. Apr 2017, 12:23
Wohnort: Samerberg,Bayern

Re: Cossi Granada

Beitragvon christschnbale » So 29. Mär 2020, 10:15

Eigentlich wollte ich meine Ventildeckel und Ansaugbrücke strahlen und pulvern lassen. Da hat mir aber der Pulverer einen Strich durch die Rechnung gemacht, weil er mich warnte, dass das Strahlgut evtl bei der Ansaugbrücke die kleinen (Öldampf-verdreckten) Kanäle verstpfen könnte. Das hatte ich von anderer Seite auch schon gehört und somit war ich froh über die Warnung und die Aktion wurde abgeblasen.

Aber trotzdem wollte ich die Optik ändern und alles ein wenig 'ent-stockcar-isieren'

Alles schön angeschliffen und silber lackiert. Die Embleme schöner gemacht...

Vorher:

Bild

Nachher:

Bild

leider muss ich jetzt den übrigen Motorraum auch mal putzen
Benutzeravatar
christschnbale
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 27. Apr 2017, 12:23
Wohnort: Samerberg,Bayern

Re: Cossi Granada

Beitragvon christschnbale » So 29. Mär 2020, 10:19

Motorraum säubern... naja

Angefangen hab ich mal mit dem elendigen Kabelstrang. Hatte mir zwar eigentlich vorgenommen, den irgendwann, irgendwie super fein genau für meinen Motorraum anzupassen und alles unnötige rauszuschneiden - aber auf der anderen Seite funktioniert im Moment alles ;-) Da ich nicht sooo der Elektrik Checker bin, hab ich nun ein Blech gebastelt, um die hässlichen Kabel wenigstens abzudecken. Das könnte man jetzt auch noch in gewisser Weise als Hitzeschutz - also mit doppeltem Nutzen, beschreiben

Bild

Bild
Benutzeravatar
christschnbale
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 27. Apr 2017, 12:23
Wohnort: Samerberg,Bayern

Re: Cossi Granada

Beitragvon christschnbale » So 29. Mär 2020, 10:46

Auch noch erwähnen will ich meine feinmotorische Leistung des Dichtung-Schnitzens
Bei MM kostet eine (also für eine Seite!) Ventildeckeldichtung für meinen BOA 90 Euro. In Ebay gibt s auch welche für 16 Euro - die sollen laut Beschreibung allerdings nicht nur für den BOA sondern zusätzlich auch für den BOB passen. Hab sie bestellt, passen nicht für n BOA - toll. Hatte noch Korkdichtung 2mm zu Hause. Also selber eine basteln. Hab sie nach außen 2mm dicker gemacht, dass ich sehen kann ob sich an den langen Seite was verschiebt und ich hab Laschen hinzugefügt, dass ich zur Not nachbessern könnte.

Bild

Bild

Bild

Dann bin ich wieder wie folgt vorgegangen:

- Meine favorisierte Dichtmasse Omnivisk auf den Ventildeckel
- 15 min warten
- Dichtung auf den Ventildeckel legen, leicht andrücken
- 15 min warten... jetzt klebt die Dichtung schon ganz gut auf m Deckel an der Stelle wo sie bleiben soll
- Deckel vorsichtig auf den Zylinderkopf legen (dafür hab ich mir passende Bolzen in die vier Ecken gedreht, dass der Deckel gleich richtig sitzt)
- Über Nacht anhärten lassen (nur von der Schwerkraft aufgedrückt
- Am Morgen fingerfest alle Schrauben angezogen
- Am Abend Schrauben Handfest gezogen


Ihr merkt: Beim BOA ist Ventildeckel Dichtung wechseln kein Spass. Ich musste das vor ca 2 Jahren schmerzlich herausfinden, als ich (glaube ich) 6 mal alles wieder abgebaut habe, verschiedene Dichtmassen probiert hatte usw - und bis jetzt hatte der Motor immer mal wieder einen Tropfen verloren (ganz hinten war die Dichtung verrutscht, musste ich vor ein paar Tagen feststellen)

Und selbst jetzt, noch dem ganzen Aufwand, kann ich nur hoffe, dass alles dicht ist... Aber dieses mal habe ich ein gutes Gefühl
Benutzeravatar
christschnbale
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 27. Apr 2017, 12:23
Wohnort: Samerberg,Bayern

Re: Cossi Granada

Beitragvon Hubra Pit » So 29. Mär 2020, 13:28

Dein Motorraum sieht sehr harmonisch aus :like: ...

Finde Alu, VA und die lackierten Teile pssen super zum scharzen Blech...
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Inventar
 
Beiträge: 631
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Cossi Granada

Beitragvon Käfer 67 » So 29. Mär 2020, 14:03

Wie immer geilster Scheiß :like:
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2733
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Cossi Granada

Beitragvon Grimm » Fr 3. Apr 2020, 02:28

Gucke hier zu selten rein.


Schlatsack aus alter Wildleder-Jacke is top! :like:

Ohnehin der Rest auch :-)
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4413
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bastelkaspa und 9 Gäste