The Long Vehicle (Ka) ....[zuende]

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: The Long Vehicle (Ka)

Beitragvon Rollsportanlage » Mi 28. Aug 2019, 22:55

Meine Fresse, der Streifen und die Felgen werten die Karre um 900% auf!
Und wenn tatsächlich einer 1000€ dafür zahlen will, nur weg damit! Wenn die Kiste erstaml keinen TÜV mehr hat bekommt man gar nichts mehr.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 1332
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: The Long Vehicle (Ka)

Beitragvon Alex86 » Do 21. Nov 2019, 01:35

Der KA..The car.. Dha Kar.. Die Karre!

Wieder 1000km um. Oder mehr? Auf jeden Fall fahr ich gar nicht soviel Auto wie ich dachte.
Tja, und irgendwie..funktioniert er einfach. Ich bin recht überrascht, aber auch irgendwie zufrieden. Fährt,.. er braucht so im Schnitt irgendwas zwischen 4 und 5 Liter Benzin. Wird im Winter auch warm (allerdings kann der Kadett das schneller).
Und irgendwie ist er gar nicht schlecht. Gut. Ich bin nicht verwöhnt. Ich bin nun so langsam ausm Teenageralter raus (33 :P ) und das ist grad mein erstes Alltagsauto. Wo man mal nicht schauen muss, dass es nicht im Trockenen stehen soll, verdrecken kann und wenns fährt, einfach gut ist. Tut er.
Und man kann ihn beladen. So ne klappbare Rückbank hat was. Und eh ist alles besser, als irgendwelche 80kg Brocken per Billigwackelsackkarre und STRAB durch die Gegend zu karren.

Ob das nu Kotflügel fürn Dulle sind..passen:
Bild

Ob dat Stoßstangen sind (schon wieder Ford? Da bahnt sich doch wohl nichts an?) ..geht auch:
Bild

Holz:
Bild

Oder mein dilettanter Versuch war, den Wagen auf 2-fach Motor umzubauen..einen vorn, einen im Heck, kann der Corsa A ja auch.. :-) ;)
Bild


Geht alles gut.
Übrigens eine gute Möglichkeit zu testen, wie die Karre hinten tiefer aussieht. Einfach mal 80kg OHV und dazu noch 20kg OHV-Getriebe reinklatschen.. ausgeleierte Stoßdämpfer tun ihr übriges. :-)
Irgendwie gar nicht schlecht, wenns bündig ist!
Bild

Bild


Klaro ginge das auch noch besser mit dem Beladen, z.B. indem man die Ladeklappe nicht nach unten hin schmaler werden lässt,.. aber was solls. Es geht!

Zerstreuen kann ich übrigens die Vorhersage, er möge nach Sprit stinken, beim Tanken. Tut er nicht. Auch nicht beim Volltanken. Dafür sammelt sich auch beim geschlossenen Deckel immer Laub und Schmodder im Tankdeckel. Wie das dahin kommt kann ich mir zwar nicht erklären, aber das sollte man wohl einmal wöchentlich auswischen.

Was war noch.. ahja.
Ein cooler Kilometerstand:
Bild

Ein direkter Vergleich.. Stadtwagenempfinden 2004 und Stadtwagenempfinden 2014:
Bild

Und wenn man schonmal so ein Auto hat, was man nicht auf ewig behält, kann man auch mal rumtesten. Ich wollte mal schauen was Fertan so kann:
Bild

Bild

(Sauber abschleifen geht anders und auch ohne Kratzer, weiß ich)
Bild

Und war dann recht überrascht. Kleine Vorbereitung und Zeug drauf und.. Wirklich ganz brauchbar. Ich hab noch einige anderen Stellen damit probebehandelt und werd mal sehen wie sich das verhält. Für manche Stellen am Kadett sicher praktisch, bis man sie mal durchschweissen kann.
Bild

Und nochmal überrascht war ich, als eine Bremsleuchte nicht mehr ging.
Kofferraum auf, ohne Werkzeug Lampenträger entnommen, Birne rausgedreht, ersetzt (bzw, in meinem Fall einfach wieder reingedreht. Hatte sich losgerappelt).
Bild
Ich dachte bei Autos nach 2000 geht das A) ohne Werkzeug nicht mehr, B) nicht ohne vorher 10 andere Bauteile abzuschrauben.

Dann gabs noch ein paar Kleber neu.
Einmal datta, für spontane Konzertempfehlungen an der Ampel und einfach so, weil:
Bild

Ne selbstgebastelte Zündkerze weil..na so halt:
Bild

Was damit ich nicht vergesse was ich tanken muss:
Bild

Und das hier, damit der Beifahrer weiß was passiert, wenn die Tür vor Wagenstillstand aufgeht. ZISCH...!! :-)
Bild

Und dazu, vom Freund gebastelt:
Statt Wackeldackel, oder Marienikone:
Bild
Bild

(Ist das eigentlich so dass ALLE Kinder, mit Kindheit in den 90ern, SOWAS von bekloppt nach Sauriern sind, oder ist das nur bei mir so?)

Und weil ich den Schlüssel immer nicht finde, wenn da nichts dran ist:
Bild


Und Fotos:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Und ne kleine Spielerei, wie er mir übrigens RICHTIG gut gefallen könnt:
Bild




Und das wars dann erstmal.


Kommende Woche kommen wieder ordentlich Kilometer drauf und dann ist bald auch der TÜV um. Irgendwie schade. Ich überleg schon ob man nicht.. denn irgendwie ist der Turnschuh auch nicht so schlecht wie ich gern tu. Hm. Na mal sehn!
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 2045
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: The Long Vehicle (Ka)

Beitragvon Brauer89 » Do 21. Nov 2019, 02:06

coole pics.

Mir sind Dinos egal, aber in den 90ern war ich Fan von den Büchern und Gummifiguren. Aber man ändert sich.

Was spricht denn gegen erneuten TÜV?
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camper(Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Suzuki Gs500e
Honda XLR 125
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1947
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: The Long Vehicle (Ka)

Beitragvon Alex86 » Do 21. Nov 2019, 02:09

Rost und Dämpfer, soweit ich das im Moment abschätzen kann. Evtl auch Püff.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 2045
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: The Long Vehicle (Ka)

Beitragvon Ecki » Do 21. Nov 2019, 06:01

Das sollte doch kein Grund sein... , würde ich investieren.
Stadtwagenempfinden.... kenne ich auch. Sorry für O.t.

Bild
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 85
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: The Long Vehicle (Ka)

Beitragvon Alex86 » Do 21. Nov 2019, 13:10

OT ist willkommen. :-)
Ja..mal sehn. Vielleicht versuch ich das auch. Und sei es damit mehr Zeit ist nach einem anderen Auto zu gucken.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 2045
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: The Long Vehicle (Ka)

Beitragvon Bullitöter » Do 21. Nov 2019, 16:14

Zu den Dinos...

Mich ham die nich gejuckt und soweit ich erinnere auch keinen meiner Klassenkameraden. Ich bin aber auch n 81er.

Mein 83er Bruder ging da durchaus Steil drauf, abwr noch getoppt von Teenage mutant hero turtles.

Damit hat man zumindest anzeichen auf ne Eingrenzung zwischen grob 83 und 86.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3834
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: The Long Vehicle (Ka)

Beitragvon Hubra Pit » So 24. Nov 2019, 16:24

Bin von 71...

Hab die Dinos noch in echt erlebt...
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Inventar
 
Beiträge: 631
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: The Long Vehicle (Ka)

Beitragvon Fuchs » So 24. Nov 2019, 16:51

Hubra Pit hat geschrieben:Bin von 71...

Hab die Dinos noch in echt erlebt...


...ich noch die Zeit vor den Dinos :-)
Earl of Schrottwood
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1620
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: The Long Vehicle (Ka)

Beitragvon Alex86 » Mi 5. Feb 2020, 18:57

Abschlussbeitrag.


Jo..schön wars irgendwie schon. Zumindest sparsam, problemfrei. Laderaumwunder, wenn mans drauf anlegt und eigentlich alles okay. Nun isser weg. Der Reihe nach:

Ich hatte ja schonmal erwähnt wie rundgelutscht auch im Inneren des Wagens alles ist. Eigentlich egal was und wo versucht wurde abzulegen, es rutschte irgendwann doch runter.
Aber EINE Ablagefläche gab es dann doch, die Dinge ordentlich festhält. Nein nicht Dinge,..eigentlich nur eine ganz bestimmte Sache. 0,5 Dosen. Ich wage zu behaupten, das geht sogar nur mit 0,5 Hansadosen! Ich wette jede Dose mit Eistee, Wasser, Jever, oder so kippt direkt um. ;)
Bild

Ich und wir waren mit dem Ding dann nochmal ganz gut unterwegs (Also für meine Verhältnisse).

Irgendwann war es dann auch endlich soweit. Endlich 18! 18hundert+00.
Bild
Dazu natürlich ein ruckeliges Video.. auf dem man gespannt wie ein Flitzebogen auf den Zahlenumsprung warten kann. :-)


Dann wurd natürlich mal wieder zwischendurch ein bisschen Lastwagen gespielt.
Bild

Bild

Mein Freund wollte ausserdem ein neues Bike(mit Akku dabei). Die beim Elektronikladen meinten bei der Herausgabe dann "Das passt da nie und nimmer rein! Die letzten hatten schon mit ihrem Kombi Probleme und konnten die Heckklappe nicht schließen!"
Ach Quatsch. Die konnten nur nicht ordentlich einpacken:
Bild
Bild
Bild
Passt doch.
Ich muss zugeben, wir haben sogar ne ganze Matratze+zwei Kallaxregale und Kleinscheiss in einem Rutsch und mit zwei Personen drin transportiert. Ging auch noch alles zu. :-) War aber nur noch absolute Grauzone was die Gesetzeskonformität angeht..daher kein Foto. ;)

Als ich den Wagen verkaufsfertig machen wollte, hab ich probiert die dicke Delle von innen rauszudrücken. Ging aber nicht. Vor allem wegen dieses harten Zeugs, das von innen im Blech überall, aber asymetrisch angeklebt wurde. Wofür ist denn das gut? Und was ist das?
Bild

Die Kramaktion hat sich letztendlich aber auch ohne Erfolg gelohnt. Was blitzt denn da so?
Bild
Tatsache. Groeten aan Koningin Beatrix!
Bild

Außerdem noch ein schönes Benzinpreisrelikt:
Bild


Die Kiste hatte allerdings scheinbar nicht nur Fans.
20€ "Parken auf dem Gehweg".
Bild
Der vor mir allerdings nicht.

Und das hier fand ich dann allerdings leicht übertrieben..! Kundenparkplatz (extra nachgefragt vorher). Zig Stellplätze drumherum(andere Seite vom Bild) frei. Aber der Affe stellt sich natürlich hinter die einzige Kiste, die nicht nach Mietwagen aussieht und ausserdem ein ortsfremdes Kennzeichen hat! :peng:
Bild
Bild
Bild

Natürlich haben wir den Transporter spätabends zurück gebracht und man musste sich erstmal an die Autovermietungsnotfallhotline wenden. Die zum Glück noch jemand mit passenden Schlüssel rausschicken konnte. Wenn nicht.. also Kerpen liegt derb in der Pampa. Wäre na Übernachtung im Sprinter geworden.

Abschließend mal ein paar letzte Bilder..
Letzte Tour:
Bild

Letztes mal vor der Tür:
Bild

Erstes und einziges Mal zusammen mit dem neuen:
Bild
(Lustig. Von oben sieht der Berlingo recht klein aus. Von unten nicht mehr.)

Und das allerletzte Foto.. :heul:
Bild

Das wars.. weg. Für etwas weniger als ne 3/4 Berlingotankfüllung verkauft. Wenig..aber andererseits hat er die Rennerei mit dem Abmelden, Zerlegen, Teile einlagern und darauf warten bis mal endlich jemand welche davon gebrauchen kann. Und ich erinnere mich an Zeiten, wo man dem Verwerter noch Geld geben musste, damit er einen Würfel draus macht.

Etwas wehmütig, auch weil es das erste Gefährt mit Motor war, das ich wieder abgegeben habe, noch eine kleine
Hommage:



Tschüss Kleiner!
Hallo Dicker! Weiter gehts hier-> http://fusselforum.de/viewtopic.php?f=9&t=10015
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 2045
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 11 Gäste