Airgods T4 Camper

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Airgods T4 Camper

Beitragvon dette ecker » So 3. Mai 2020, 07:47

die Tanksäule neben el Auto kommt gut!
Benutzeravatar
dette ecker
MBM
 
Beiträge: 485
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 22:30
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: Airgods T4 Camper

Beitragvon airgod79 » Do 7. Mai 2020, 11:24

Konnte die letzten Tage etwas weiterbauen, das Bettgestell ist mittlerweile verschliffen grundiert/lackiert, jetzt muss ich noch die Latten und die Matratze anpassen.
Hat jemand nen guten Tip wie ich am besten Schaumstoff schneide?
Bild
Bild
Hab noch Gewinenieten gesetzt und mal alle befestigungspunkte verschraubt.
Das anpassen der Fronten war sehr aufwendig, musste die Bänder für den Tisch ins Holz einfräsen und meine Tischkonstruktion hat einen kleinen Mangel, durch den Drehpunkt der Bänder musste ich die Tischplatte kürzen, jetzt ist oben eine Lücke.
Da werde ich eine Holzleiste mit Magneten befestigen als Blende die man dann rausnehmen kann.
Um meine Kühlbox zu öffnen hab ich noch die Blende vor der Box ausgefräst, dient gleichzeitig als Lüftung :-)
Bild

So langsam muss ich mich ran halten, wenn es weitergeht mit den Lockerungen will ich direkt mal auf eine Tour zum testen.
Benutzeravatar
airgod79
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 82
Registriert: So 17. Apr 2011, 18:23

Re: Airgods T4 Camper

Beitragvon sungsam78 » Do 7. Mai 2020, 11:33

airgod79 hat geschrieben:Konnte die letzten Tage etwas weiterbauen, das Bettgestell ist mittlerweile verschliffen grundiert/lackiert, jetzt muss ich noch die Latten und die Matratze anpassen.
Hat jemand nen guten Tip wie ich am besten Schaumstoff schneide?


Ein elektrisches Messer sollte dir weiterhelfen.

Dein Ausbau wird richtig gut! :top:
Benutzeravatar
sungsam78
Forenbewohner
 
Beiträge: 360
Registriert: Di 14. Aug 2012, 11:06

Re: Airgods T4 Camper

Beitragvon Frankass » Do 7. Mai 2020, 11:38

Ich schneide Schaumgummi immer mit so nem elektrischen Messer für Fleischspieße wie sie mitunter der Dönermann nutzt.

Oh, Sungsam war schneller.

Gut ist das zu zweit. Matratze vorher anzeichnen und dann hält einer das ganze etwas auf Spannung und der andere versucht möglichst auf der Markierung und lotrecht das Schaumgummi zu teilen.

Ausbau sieht gut aus. Ich dachte eigentlich du willst die Kühlbox da nur transportieren. Lüftung ist sicherlich unbedingt nötig. Bin gespannt ob die da drin dann gut funktioniert.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1714
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Airgods T4 Camper

Beitragvon Butze » Do 7. Mai 2020, 13:16

Der Kompressor Box ist das relativ egal, aber stauende Wärme muss halt auch noch unnötig runtergekühlt werden. Denk dran, was oben raus soll, sollte unten auch nachströmen können, Kamineffekt. Dann wirkt das auch.

Bzgl Schaumgummi wenn kein el Messer da ist, eine neue Klinge im Teppichmesser geht auch.
Butze
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 11:14

Re: Airgods T4 Camper

Beitragvon Brauer89 » Do 7. Mai 2020, 13:25

ich hab fürn Schaumstoff einfach ein scharfes, leicht gewelltes Küchenmesser genommen.
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camper(Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Suzuki Gs500e
Honda XLR 125
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 2054
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: Airgods T4 Camper

Beitragvon Alex86 » Do 7. Mai 2020, 13:33

Brauer89 hat geschrieben:ich hab fürn Schaumstoff einfach ein scharfes, leicht gewelltes Küchenmesser genommen.

Hier, ich auch! ein Brotschneidemesser um genau zu seni. Zwar nicht fürs Auto, sondern eine Stuhlneupolsterung, aber das war das Effektivste vorhandene Mittel um durch die Schaumstoffmatratze zu kommen.
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢Bild☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 2254
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Airgods T4 Camper

Beitragvon airgod79 » Do 7. Mai 2020, 15:00

Danke für die Tips, dann werde ich mal das elektrische Bratenmesser missbrauchen.
Je nachdem wie gut das funktoiniert baue ich mir evtl. noch eine Führung um das ganze relativ gerade hinzubekommen.
Der Schrank in dem die Kühlbox steht ist hinter den Wasserkanistern und unten komplett offen, in der Theorie sollte das als hinterlüftung reichen.........hoffe ich zumindest.
Benutzeravatar
airgod79
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 82
Registriert: So 17. Apr 2011, 18:23

Re: Airgods T4 Camper

Beitragvon Hubra Pit » Fr 8. Mai 2020, 12:26

Das wird ein sehr schöner Ausbau...
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Inventar
 
Beiträge: 700
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Airgods T4 Camper

Beitragvon airgod79 » Mo 11. Mai 2020, 09:00

Hab am Wochenende mal weitergebaut, gefühlt ging es nicht so gut voran.
Hatte noch viele Kleinigkeiten von denen man wenig sieht zu erledigen.
Als erstes waren 2 Fronten und die Arbeitsplatte 12mm zu kurz, dachte es geht besser aus mit dem Verschnitt, aber jeder Trennschnitt kostet halt 3mm Sägeblattbreite.
Mir war bewusst das es knapp wird, wollte aber wegen den paar Millimetern keine ganze Platte kaufen.
Also hab ich die Platten mit Reststücken verlängert (angeleimt und gedübelt)
Bild
Das sieht aber bescheiden aus, irgendjemand hat mal gesagt wenn es kagge aussieht muss man es betonen, hab dann einfach die Kanten 45° angefräst, jetzt ist es halt Design :-)
Hab die Arbeitsplatte noch ausgeschnitten für das Waschbecken, das soll verdeckt sein wenn man es nicht benutzt.
Das rausgetrennte Stück dient als Deckel, die Arbeitsplatte musste an der Unterseite noch ausgefräst werden um die Stärke des Waschbeckens......klaut alles Zeit und man sieht davon nix.
Bild
Bild
Gestern habe ich noch alles geschliffen und mal grob angebaut, heute wird hoffentlich alles geölt
Bild
Die Woche geht es dann an die Elektrik und dann ist der Bus hoffentlich in 14 Tagen einsatzbereit, muss auch noch etwas am Design außen aufbessern, bin immer noch unschlüssig ob Holzdekorfolie oder Scallops.
Will mir noch ein Surfbrett für das Dach bauen, darin soll dann die Solarzelle verschwinden,aber mal schauen ob ich das diesen Sommer noch schaffe.
Benutzeravatar
airgod79
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 82
Registriert: So 17. Apr 2011, 18:23

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste