A8 - Sternis Hitlerwagon

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

A8 - Sternis Hitlerwagon

Beitragvon Der Sterni » So 7. Okt 2018, 12:01

Um mal wieder ein wenig Datenmüll zu produzieren hier eine Kurze Vorstellung meines aktuellen Winter-/Transportfahrzeugs.


Nach einigen ernüchternden Besichtigungen ists letztes Wochenende nen A8 aus der nähe von Bremen geworden.

Meine Bdingungen:
4,2er
keinesfalls Rentnerbunt
Solarschiebedach
Sonnenrollos
gerne Recaros
innen schwarz
gerne ne funktionierende Gasanlage
vom Start an nichts zu schrauben was dolle ins Geld geht oder wo man scheiße rankommt

Soweit der Schlachtplan


Was ists letztendlich geworden? :gruebel:


Bild


Außen Rentnerbunt, innen grau ohne Recaros, Sonnenrollos oder gar Solarschiebedach. Narf
Immerhin hat er ne Gasanlage - die sich nicht betanken lässt :-|

Apropos Hitlersmiley.
Die Buchstaben-/Zahlenkombi A8 ist ja in manchen Kreisen schon heiß beliebt. Um political correctnessmäßig komplett durchzuziehen erblickte der Wagen auch noch am Führergeburtstag im Jahre 2000 des Herrn das Tageslicht.
Schicksal, steckt man nicht drinn.


An Farbe innen/außen kann man sich doch recht gut gewöhnen - auch wenn schwarz/schwarz geiler wäre.
Nun zu den technischen Spielerein.
Gekauft habe ich ihn mit sporadischem LMM-Fehler was das Getriebe auch dazu veranlasste wild umherzuspielen.
Dummerweise funktionierte bei der Probefahrt auch keine Heizung und die Gasanlage war leer.
Wer kauft sowas mit 350.000 auf der Uhr? Nicht viele, daher stimmte der Preis.

Nach Kauf an die erste Gastankstelle ran und dummerweise passierte nix. :schwachsinn:
Nächste probiert - ebenso nix. Magnetventil macht nicht auf :shit:

Also auf Benzin die 300km nach Hause gefahren.
Einstelliger Verbrauch bei 120-180 auf der BAB? Is der Kaputt?



Zuhause angekommen dann mal über die Woche den Kabelbruch zum LMM gefixt, ebenso das Heizungsproblem sondiert.
Die Zusatzwasserpumpe in der Pumpenventileinheit hats hinter sich - wer kommt schon auf die Idee mit so nem Gerödel die Heizung zu versorgen/steuern. Affenzirkus. Lässt sich natürlich total bescheuert ausbauen und der BKV samt HBZ muss dafür weichen :shit:
Ist bis auf weiteres aufgeschoben.

Nächstes Problem war die Gasanlage.
Verbaut ist ne flüssigeinspritzende von ICOM. Service und Ersatzteilsituation "ausbaufähig".
Der optische 80% Füllstangssensor wurde als Sorgenkind ausgemacht.
Gibts nicht mehr, man soll auf mechanisch umbauen :nein:

Mitlerweile passen 71L Gas in den 71L Tank. Wenn mans weiß kein Problem, sollte nur kein unbedarfter Tanken.

Bis auf die Heizung also alles gefixt, Wagen läuft super und lädt zum dahingleiten ein.
Also zumindest nen ganzen Tag lang :king:

Klassisches Sorgenkind der Karren hat den Dienst verweigert. Die Benzinpumpe liegt mitlerweile ausgebaut hier und die neue ist aufm Weg. Da Audi gerne Unsinn treibt und technischer Vorreiter sein möchte dachten sie es wäre clever auf die Saugstrahlpumpentechnik einzugehen.
Das sorgt dafür, dass man Alternativhersteller weiträumig meiden muss und die originale VDO-Pumpe einbauen darf. Geht bei anderen günstiger...
Vom mehrfachen Drehen der Fördereinheit beim versenken im Tank rede ich lieber garnicht erst.
So sehr ich den großen Kofferraum auch zu schätzen weiß habe ich ihn bei den Arbeiten massivst verflucht. Die Pumpenöffnung befindet sich natürlich an der Rücksitzbank und man macht den Superembryo um im Benzindampfgefüllten Kofferraum seine Arbeit zu verrichten.

Momente in denen ich es bereue vom Diesel umgestiegen zu sein...



Mal sehen was sich demnächst noch für erwähnenswerte Dinge ums Auto ereignen.

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 937
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: A8 - Sternis Hitlerwagon

Beitragvon weichei65 » So 7. Okt 2018, 13:15

Fahren ist ja ganz schön, geb ich unumwunden zu.

Aber Schrauben verlangt eine gehörige Portion Masochismus. Von den Apothekenpreisen fange ich mal garnicht erst an..

Das ist bei Vaterns C4-S6-V8 schon so, und der A8 ist ja nochmal ne grosse Portion komplexer.

Viel Glück mit dem Hobel, ich hoffe du hast noch ein wenig auf dem Sparbuch oder ein Backup rumstehen.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4715
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: A8 - Sternis Hitlerwagon

Beitragvon Der Sterni » So 7. Okt 2018, 13:29

Es ist mir durchaus bewusst, dass ich wohl keinen günstigeren Alltagswagen mehr finden werde als ich ihn im Mondeo gefunden hab. Fakt.
Ich werde es auch früher oder später bereuen den Mondeo abgegeben zu haben. Doppelfakt.
Soweit bin ich realistisch und geerdet.

Die Dinger gehen gerne mal mit Killefick kaputt, was mir auch durchaus bewusst ist - dafür hab ich genügend andere Pferde im Stall die mich zuverlässig(er) von A nach B bringen und als Backup dienen.

Glücklicherweise sind die Ersatzteilpreise im Gebrauchtsegment auf einem Level angekommen wo es auch bezahlbar ist. Die Teilelager bei vielen Schlachtern sind voll und für vieles kommt eher selten wöchentlich ne Anfrage. Daher sind viele wie ichs mitbekommen habe auch Bereit was am Preis zu machen um den Kram wegzuhaben.


Ich wollte mir den Jugendtraum dennoch erfüllen bevor in ein paar Jahren irgendwelche Ökospinner alles wegregulieren.
Möchte meinen Lebensabend nicht als griesgrämiger Eremit am Lagerfeuer verbringen und mir ständig vorhalten so nen Ding nie bessen zu haben.
Griesgrämiger Eremit mit erfülltem Fahrzeugwunsch wäre eher meine Vorstellung :top:

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 937
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: A8 - Sternis Hitlerwagon

Beitragvon Tesla » So 7. Okt 2018, 21:01

Wegen Gas-Betankung: In der Tankleitung gibt es kein Magnetventil, lediglich ein Rückschlagventil. Das geht aber äußerst selten kaputt und lässt sich auch nur bei komplett leerem Tank aus dem multiventil rausschrauben.(ask me how i know...) Ich würde evtl. vermuten, dass die Rückschlag-Kugel im Tankstutzen festgegammelt is. Was für eine Anlage hast du da denn drinne?
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Forenbewohner
 
Beiträge: 437
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: A8 - Sternis Hitlerwagon

Beitragvon Der Sterni » So 7. Okt 2018, 21:31

[code][/code]Es ist eine, wie schon erwähnt, ICOM verbaut.
Diese hat sehr wohl nen Magnetventil im Zulauf.
Wie sollte eine (ehemals) optisch gesteuerte Anlage auch sonst den Zufluss stoppen? ;]

Das Rückschlagventil ist bei mir direkt am Tankstutzen verbaut und nicht am Multiventil.


Die ICOM gefällt mir technisch gesehen außerordentlich gut und hat in meinen Augen viele Vorteile gegenüber einer Verdampferanlage mit separater Steuerung. Leider mangelts (oder bei dem Auto eher ''mengelets'') an der Qualität einiger Bauteile und dem Support seitens dem Hersteller.

Unterm Strich nix für Leute die wegen jedem Piss am Auto fremde Hilfe in Anspruch nehmen müssen.

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 937
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: A8 - Sternis Hitlerwagon

Beitragvon Tesla » So 7. Okt 2018, 22:17

mea culpa! Ich hatte bisher immer nur mit dem Verdampferanlagen zu tun. Für die Gurken, die ich fahre lohnt sich auch keine teure Hai-Tech Flüssigeinspritzung. Mir war die Icom immer zu anfällig mit der Gaspumpe im Tank.
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Forenbewohner
 
Beiträge: 437
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: A8 - Sternis Hitlerwagon

Beitragvon Der Sterni » So 7. Okt 2018, 22:24

Die Erste Gaspumpe hat 10 Jahre und rund 160.000km gehalten.
Letztes Jahr ist die verbesserte reingekommen und ich bin relativ zuversichtlich, dass sie ne Weile mitmacht. Notfalls weiß ich jetzt wie man sie wechselt - alles kein Hexenwerk.

Nervig war beim Öffnen des Tanks war die lange Verdunstungsdauer des Butan. Hätte ich nicht mit gerechnet.

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 937
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: A8 - Sternis Hitlerwagon

Beitragvon Rautenfahrer » Mo 8. Okt 2018, 03:54

A8, am Geburtstag gebaut, Gasanlage...
kann man sich nicht ausdenken.

Viel Erfolg mit der ICOM, ich halte von denen nix; mehr aktive Bauteile, die kaputt gehen können, umständlicheres Füllsystem, mehr kritische Komponenten (Gaspumpe)

Ich bin da halt ein Freund von "simplen" Gasanlagen, also Rückschlagventil zum befüllen, Magnetventil am Tank und Verdampfer/Injektor am Motor.
Karohemd und Samenstau... Die Witze sind real.
Benutzeravatar
Rautenfahrer
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 129
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 07:49

Re: A8 - Sternis Hitlerwagon

Beitragvon Der Sterni » Mo 8. Okt 2018, 09:09

:lol:
Stimmt, an die Gasanlage habe ich in dem Zusammenhang noch garnicht gedacht.

Wir werden sehen wie lange das mit der ICOM klappt.

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 937
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: A8 - Sternis Hitlerwagon

Beitragvon Makrochip » Mo 8. Okt 2018, 20:17

Der Sterni hat geschrieben::lol:
Stimmt, an die Gasanlage habe ich in dem Zusammenhang noch garnicht gedacht.

Wir werden sehen wie lange das mit der ICOM klappt.


...und der wird bestimmt auch mindestens 3 Aschenbecher wie mein Omega B haben oder? :-)
"Das Leben geht ziemlich schnell vorbei. Wenn ihr nicht ab und zu anhaltet und euch umseht könntet ihr es verpassen!"

'95er Opel Omega B
'87er Pontiac Fiero
'91er Opel Kadett
'88er Honda Lead 50
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4642
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald


Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste