kursk im trockendock

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: von kröten, untoten und dem wilden osten

Beitragvon nordwind32 » Mi 7. Nov 2018, 10:33

Schönes Teamprojekt.
Nur diese depressive Winterbluessuicidefarbe ist mir um Lichtjahre zu trist.
Is ja fast ne typische trendy VW-Neuwagenfarbe :schwachsinn:
Mir und meiner rot-grün Schwäche würde der Shooting Break in RAL 2005, 6038 oder 1026 deutlich besser gefallen.
:top:
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Ex Der Weiße, Hotti -> Gudrun -> Rosi, Der Dicke
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2285
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: von kröten, untoten und dem wilden osten

Beitragvon Brauer89 » Mi 7. Nov 2018, 11:14

ist ja erstmal für tüv und h, kann man ja noch ändern.

und wie schon gesagt, habt ihr sehr fein gemacht jungs.
Volvo 940 Limo (Wanda)
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camperprojekt (Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Honda Bali (auch ohne Name)
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1786
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: von kröten, untoten und dem wilden osten

Beitragvon Tjarnwulf » Mi 7. Nov 2018, 11:23

Ich finde ja, der Kursk braucht dringend einen bunten Streifen!

Alleine für den Spannungsbogen zum Andy!

:jubel:
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 954
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: von kröten, untoten und dem wilden osten

Beitragvon Dulle » Mi 7. Nov 2018, 11:42

Lack war von mir, ich find er steht dem Ding
Karre kricht H und bleibt farblich so, damit das H auch bleibt
so wollte es auch Doc Brown, der die Karre dann zulassen will

bisschen wird aber noch passieren
im Laderaum bestimmt auch...

Erstmal die nötigen Dinge erledigen
Bild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: von kröten, untoten und dem wilden osten

Beitragvon Grimm » Mi 7. Nov 2018, 14:32

Käfer 67 hat geschrieben:In dem Moment erlebte Hannes seinen ersten, in diesem Forum gelebten Homoerotischen Moment. :pulp:


Das stimmt leider nicht und war sehr anmaßend von Dir. Du musst aufn Samstag in Dulmenistan auch mal länger aufbleiben. So richtig. Dann wärst du schon Teil seines ersten homoerotischen Moments gaywesen :-)

Käfer 67 hat geschrieben:Improfisation (Ja da steckt ein Profi drin).


Sticker. Shirt. Alles. Fahnen. Ich liebe es.

Käfer 67 hat geschrieben:die furchtlosen Fünf


FFF

nordwind32 hat geschrieben:Is ja fast ne typische trendy VW-Neuwagenfarbe :schwachsinn:



Man kann natürlich in allem VW-Hass erblicken, wenn er einen bereits blindgemacht hat :king:

Verstehe die "Kritik". Aber wie oben schon steht, soll ja H ohne Stress kriegen und die Farbe ist für ne Leiche halt mal instant stilvoll :like:




@Käfer67: Schön geschrieben :schlaupuper:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4334
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: von kröten, untoten und dem wilden osten

Beitragvon nordwind32 » Mi 7. Nov 2018, 16:04

Grimm hat geschrieben:
nordwind32 hat geschrieben:Is ja fast ne typische trendy VW-Neuwagenfarbe :schwachsinn:



Man kann natürlich in allem VW-Hass erblicken, wenn er einen bereits blindgemacht hat :king:

Verstehe die "Kritik". Aber wie oben schon steht, soll ja H ohne Stress kriegen und die Farbe ist für ne Leiche halt mal instant stilvoll :like:


Ach, ich würd das nicht so hart ausdrücken. Das ist doch lediglich ne absolute Unverträglichkeit.
An anderen Dingen gefällt mir Grau ja auch nicht.

Was für ne Leiche? :gruebel:
Schießpause
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Ex Der Weiße, Hotti -> Gudrun -> Rosi, Der Dicke
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2285
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: von kröten, untoten und dem wilden osten

Beitragvon Burt » Mi 7. Nov 2018, 16:13

Jetzt mal ganz ruhig hier. Dullson hat vergessen zu erwähnen, dass die Dose LKW-Lack halt noch im Regal stand. Der Rest dürfte noch für vier weitere Leichen reichen. Und stand tatsächlich noch ein VW Farbton zu Debatte, der undjetzthaltdichfest ebenso noch im Regal stand und quasi zum Vergnaddeln freigegeben war.

Von daher alles richtig soweit.

:rollmops:


Ps. Es standen auch andere Farben zur Debatte, zum Beispiel Pavianarschviolett oder Eichhörnchenpeniseichelrosa, ebenso wurde über die den Farbton bemessende (Un)Wichtigkeit zur Erhaltung eines Hs palavert. Der leere Inhalt dieser Diskussion diesbezüglich ist also nicht gerade neu.

Nochma :rollmops:
:rollmops:

Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: von kröten, untoten und dem wilden osten

Beitragvon Panada » Do 8. Nov 2018, 08:36

Moin,

also dieses wochenende, wie soll ich es ausdrücken, es war wieder einfach alles dabei.
momente gab es reichlich, ob euphorischer, depressiver, radloser, heller, kulinarischer, "musikalischer" oder homoerotischer natur.
schönen dank nochmal das das mit panadas turbo so spontan und fast "reibungslos" funktioniert hat!
der fast grenzenlose ideenreichtum der großmeister aka Dulle, Käfer 67 sowie Doc Brown zu improvisieren, überrascht mich immer wieder aufs neue. christoph derweilen, schwang nach allen regeln der kunst den kochlöffel um die hungrigen mäuler zu stopfen.
nachdem die feuerwehr am samstag mittag das startsignal gab, war der v6 ja auch schon fast drinne. naja, ganz so flutschig war es dann auch nicht, aber gut. nach zahlreichen korrekturen der möglichen "schlupfwinkel" und der modifikation des motorkrans (details unterliegen der unter eid abgelegten schweigepflicht) ging es ja dann doch.
der moment der tiefen verbindung bleibt wohl noch lange in erinnerung. die drei großmeister mit viel gefühl kran und agregat pilotierend ich von unten auf dem rücken das getriebe (die HANSA KOGGE in meinem kopf, schwer beladen mit limetten, cola und aldianischem destilat, gelangt in immer schwerere see, der hauptmasst schlägt nun im tackt der wogen mit immer grösserer wuchcht von innen gegen meine schädeldecke, ich befürchte sie schlägt bald leck, großflächig) und auf einmal sind sie vereint. hoffendlich für immer. Doc Brown passte nebenbei die kotflügen ein und christoph montierte stoßstange und läuchten. der rest des tages blieb nur noch schemenhaft im gedächnis. doch er läuft, das wichtigste, er läuft!

ich fräue mich schon aufs nächste mal.
Panada
Zündkerze
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 14:37

Re: von kröten, untoten und dem wilden osten

Beitragvon Dulle » Fr 8. Feb 2019, 11:50

Es bahnt sich an, dass die Kogge wohl bald wieder die Segel setzen wird!
Mit Ronny habe ich nun den März angepeilt.



In diesem Monat wäre also ein Wochenende zu finden an dem mal wieder etwas passiert.
Vom 7.3.-10.3. bin ich unterwegs und am 30.3. bin ich auf einer Feier, sonst regiert Freizeit.
Mögen sich die Kursksegler doch mal abstimmen und mir ihre Entscheidung mitteilen.




Bild


Das Hansa wird hier auch schon weniger und ich hab nur noch eine Hand breit unterm Ausstieg.
Sonst ist nicht all zuviel am Zweisitzer passiert, denn ich mach ja am Wagen auch nix, solange nicht eine kleine Gruppe hier ist um das Projekt weiter zu führen.
Ich würde gern anstreben dass das Ding bald zulassungsbereit ist, auch da es auf dem Hof in den kommenden Monaten noch mehr zu tun gibt und auch ein paar Karren von einem Freund dazu kommen.


Der Leichenwagen steht momentan eingeparkt für den Winter, pullert leicht Kühlwasser, fühlt sich aber wohl.
Kurz vorher hat er noch mit dem Keilriemen um sich geworfen.
Neue Bestuhlung liegt hinten drin. Für den vorderen Innenraum ist alles da, Aussenspiegel liegen auch bereit, Scheinwerfer und ein gutes Lenkgetriebe habe ich gekauft.
Es ist mir sogar ein Paket Zierstreifen aus den 80ern zugeflogen (Burt hats schon gesehen), damit könnte man den Wagen nach der Zulassung mal verandyn.
Es kann also weiter gehen!

Wer ist dabei und macht mit?



Bild


PS: möge der Grimmbo dann doch mal den Fredtitel entsprechend anpassen, ich hab auch zwei klebende, kopulierende Kröten für ihn
Bild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: von kröten, untoten und dem wilden osten

Beitragvon Grimm » Fr 8. Feb 2019, 13:11

Dulle hat geschrieben:
PS: möge der Grimmbo dann doch mal den Fredtitel entsprechend anpassen, ich hab auch zwei klebende, kopulierende Kröten für ihn



Du verlangst ganz schön viel vom schnöden Range eines Grimmbo! Ich strebe ja nach wie vor mit viel Ehrgeiz den Status als Moderator an, aber Administrativitäten besäße ich nicht mal dadurch genug, um den Fredtitel hier anzupassen.

Das muss dann schon der christoph tun. Nicht weil er Moderator ist, sondern weil er den Thread gestartet hat ;-)

:king:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4334
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste