S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Beitragvon Butze » Mo 5. Mär 2018, 20:52

Endlich mal richtige Autos hier und nicht so Sterne des Automobilbaus der 90er mit Minderleistung und Mittelmaß. :like:
Butze
Zündkerze
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 11:14

Re: S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Beitragvon FandN » Mo 5. Mär 2018, 21:23

Also, wir haben ja öfter w und s210 auf arbeit… bisher hatten wir abgerostete Federteller vorne, diverse Durchrostungen am Unterboden, Schweller mit unterarmgroßen löchern usw… die Dinger mögen sich ja gut fahren, aber blech ist unter aller Sau.

Das mit der Heckklappe ist ja kikifax gegen das, was ich bei deinem titel noch erwarte

Scheiß ReCaptcha... ;-)


KANN ICK NICH MACHN, HA´ICK KEENE APP DAßU!!! ;-)
Benutzeravatar
FandN
Inventar
 
Beiträge: 897
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:44
Wohnort: Barnim

Re: S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Beitragvon Spatenshifter » Di 6. Mär 2018, 05:44

Mein Garagennachbar hat nen 210T als 420er.
Da is er nu schon n paar Jahre bei.
Äusserlich Rost aber erstmal Teile wie Kotflügel und Innenradhäuser entfernt brachte ihn fast zur Verzweifelung
Die Bude hat so viel Gammel in äusserlich nicht sichtbaren Ecken, das ist der Wahnsinn.

Ich drücke die Daumen, dass du nen "guten" erwischt hast
Benutzeravatar
Spatenshifter
Forenbewohner
 
Beiträge: 299
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 17:51

Re: S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Beitragvon Saschabruno » Di 6. Mär 2018, 08:09

Das Steuerkettenproblem gibt es auch bei diesem Motor, wenn auch nicht so arg wie bei dem anderen. Hinzu kommen gern auch noch innen gerissene Krümmer. Wie auch bei den Verwandten 6 Zylindern und dem M111. Insgesamt aber eher weniger Probleme als bei a deren Herstellern. Und ja, rosten kann der 210er praktisch überall. Dennoch gehört der 210 zu meinen Lieblings-Benz. Du wirst was tolles draus machen. Halbe Sachen liegen Dir nicht :top:
Saschabruno
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

Re: S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Beitragvon Burt » Di 6. Mär 2018, 08:23

Stuntman Marc hat geschrieben:Ja los, ich fange mal mit der Heckklappe an, denn da klaffte über dem Stern und unter der Scheibe...Also dazwischen sozusagen...Ein riesiges Loch. Beim Demontieren der Griffleiste entdeckte ich dann das Loch in der Griffmulde und als die untere Blende ab war konnte ich auch da durch die Heckklappe schauen. Neuteile kamen nicht in Frage. Also ran an den Speck! Alles aus Tafelblech mittels Kantbank geformt und die Unterkante mit dem Hammer kunstvoll gedengelt.

Ausglasen ging besser als gedacht. Loch war ja schon drin, wo der Draht durch kommt und das passende Set dafür hatte ein Freund von mir auf Lager.


Bild


Äh. Ich hätte jetzt eher ne Tube Klebstoff erwartet :-)
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2376
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Beitragvon Harry Vorjee » Di 6. Mär 2018, 11:16

Als so ein Teil, 5 Jahre alt, bei uns auf dem Werkstatthof gefahren kam, mit abgerosteten Federteller vorn links, da war der karren bei durch, genau wie der Rest von der Sternenflotte.

Platz, Luxus und kompfortables Fahrgefühl, ist der Wagen bestimmt ganz weit vorn. Was bringt dir das aber, wenn die Dinger schneller Rosten als ein früherer Opel.

Viel Spaß natürlich trotzdem!!!

harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3045
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Beitragvon viking » Di 6. Mär 2018, 12:13

ich kauf dir nicht ab, dass du den ganz blauäugig aufgesammelt hast, und spätestens bevor der aufriss für die heckklappe losging, war die karosserie bei den hinterachsaufnahmen gecheckt, alles andere wäre irre irrational.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2160
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Beitragvon Stuntman Marc » Di 6. Mär 2018, 16:19

Vor Ort bei strömenden Regen geprüft: Federaufnahmen vorne...schaltet die Automatik überhaupt in irgendeine Fahrstufe...gehen die Grundfunktionen irgendwie. Schweller im Bereich Wagenheberaufnahmen. Das war's! Bei 900,- € fragst du nicht weiter. Da nimmst du das Ding. Für einen laufenden Motor, den gepflegten Innenraum und die beiden Sätze Räder (Winter wie Sommer mit drei bzw. zwei Jahre alten Reifen und intakten Felgen) kommt das Geld ohne weitere Diskussion wieder rein. Der Rest war Roulette.
:schwachsinn:

Ich komme gerade nicht dazu mehr zu schreiben und etwas von der Story zu schreiben. Zumal viele Bilder einfach aufgrund massivstem Zeitdrucks fehlen. Aber es folgt. Versprochen! Auto läuft schließlich aktuell im Alltag.

Nur so viel nach dem ersten Tag der Bestandsaufnahme:
- Automatikgetriebe war im Sack und wurde "mal eben" überholt...was sich aber viel später erst heraus stellte
- Heckklappe durch
- Türen durch
- zwei Löcher ins Dach gerostet (Ich wusste nicht, dass das geht!)
- Kotflügel vorne am blühen
- ein Kotflügel schon mit Loch
- dicke Delle auf dem Kotflügel vorne links
- Radläufe hinten am blühen
- Hinterachsaufnahmen gerettet (fing gerade an zu unterwandern)
- Vorderachsträger angefatzt
- Leitungen Getriebeölkühler dünn gerostet
- Leitung Niveauregulierung durch gerostet und beim Entrosten endgültig versagt
- 70 % aller Stehbolzen beim Entfernen der Radhausschalen abgerissen
- Federaufnahmen oben angefatzt
- Längsträger durch gerostet
- Reserveradmulde durch gerostet
- Spiel in der Radaufnahme vorne links
- Bremsleitungen angerostet
- Hydraulikleitungen angerostet
- Benzinleitungen angerostet
- Ölverlust Motorblock
- Bremsscheiben vorne wahrscheinlich noch von 1998 ohne Chance auf Rettung (sitzt eine 4-Kolben-Festsattel-Bremse von ATE drauf...könnte man Motorsport mit betreiben, so wie die zubeißt)

Haben-Seite:
- Motor läuft sauber
- Getriebe machte einen trügerisch intakten Eindruck
- Weder die Hinterachse ist ausgerissen noch schleift er auf dem Boden.
- öööhm...er war billig, ist groß und hat viel Platz?

Ja, das war's...mehr Positives war darüber zu dem Zeitpunkt nicht zu berichten. Aber der Termin stand: 01.03.2018 muss der Eimer zwingend fahren, dafür angemeldet werden und dafür eine bestandene HU vorweisen können. Und es fehlt noch eine Anhängerkupplung, weil nie eine montiert war.

Es drohte also eine der größten Hauruck-Aktionen in der bisherigen Schrauber-Karriere. :fresse: Wie konnte ich nur so bescheuert sein?!


Ich persönlich finde, dass der W210 und vor allem der S210 der legitime Nachfolger des Granada Tournier ist. Groß, aktuell extrem billig abzugreifen, keinerlei Lobby, Rost-Probleme wo man nur hinsieht und wie vor 15...20 Jahren kann man so ein Auto hemmungslos matt rollen, ohne dass man irgendwelche Gewissensbisse verspürt oder daran denkt, dass man gerade einen in vielleicht 10 Jahren gefragten Klassiker zerstört. Denn das Ding ist einfach SCHEISSE. :-)
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Beitragvon iguana » Di 6. Mär 2018, 16:44

Stuntman Marc hat geschrieben:Ich persönlich finde, dass der W210 und vor allem der S210 der legitime Nachfolger des Granada Tournier ist. Groß, aktuell extrem billig abzugreifen, keinerlei Lobby, Rost-Probleme wo man nur hinsieht und wie vor 15...20 Jahren kann man so ein Auto hemmungslos matt rollen, ohne dass man irgendwelche Gewissensbisse verspürt oder daran denkt, dass man gerade einen in vielleicht 10 Jahren gefragten Klassiker zerstört. Denn das Ding ist einfach SCHEISSE. :-)


kannste so jetzt nicht sagen, granada sieht immerhin noch irgendwie okay aus. das playmobilauto, das trotzdem überall rostet nicht.
this ain't rocketscience! if you can't fix it with a hammer, you got an electrical problem
Benutzeravatar
iguana
Inventar
 
Beiträge: 3293
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 20:09

Re: S210 E430 The Nightmare Before Christmas

Beitragvon Burt » Di 6. Mär 2018, 19:05

iguana hat geschrieben:
Stuntman Marc hat geschrieben:Ich persönlich finde, dass der W210 und vor allem der S210 der legitime Nachfolger des Granada Tournier ist. Groß, aktuell extrem billig abzugreifen, keinerlei Lobby, Rost-Probleme wo man nur hinsieht und wie vor 15...20 Jahren kann man so ein Auto hemmungslos matt rollen, ohne dass man irgendwelche Gewissensbisse verspürt oder daran denkt, dass man gerade einen in vielleicht 10 Jahren gefragten Klassiker zerstört. Denn das Ding ist einfach SCHEISSE. :-)


kannste so jetzt nicht sagen, granada sieht immerhin noch irgendwie okay aus. das playmobilauto, das trotzdem überall rostet nicht.


Geht so, ne. Ist halt optisch toll wie'n Toaster.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2376
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frankass und 10 Gäste