Rekørd C

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Rekørd C

Beitragvon Alex86 » Mi 10. Jan 2018, 13:09

Zumindest was meine Prüfer anbelangt handeln die bei Federn nach dem Grundsatz: "Besser neu und gut, als alt, verrostet und ausgenudelt." Das heißt, solange es die Tieferlegungshöhe im entsprechenden Jahresabschnitt gab, wird es auch normalerweise eingetragen.
Das mit der H-Aberkennung, kenne ich (aber selbst das nur vom Hörensagen bisher, zum Glück), nur was den Zustand der Wagen angeht. Wenn dieser sich rapide verschlechtert und nicht mehr zur "2" genügt. (und vorher war es "3". Somit hat sich schon was geändert..).
Es ist ja keine Schummelei, wenn sich ein sachkundiger Prüfer im Rahmen des Anforderungskataloges bewegt. Und gewisser Handlungsspielraum besteht da ganz bewusst.
Die meisten der Prüfer, die keine Umbauten eintragen, machen dies ja nicht aus Gesetzestreue, sondern, da ihnen die Lust an solchen Wagen, und daran, sich mit der Materie auseinaner zu setzen, fehlt.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1383
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Rekørd C

Beitragvon -=Rust'n'Roll=- » Mi 10. Jan 2018, 13:12

Harry Vorjee hat geschrieben:Ich dachte da passend zum elektroantrieb eher an Autoscoter Hintergrundgeräusche.
Also 90er Jahre Popmucke und zwischendurch Ansagen mit holländischen Akzent wie :

"Jetzt geht's hier ab ab ab ab ab !!! Die nächste Fahrt geht rück rück rück wärts wärts wärts wärts wärts !!! "

:-) :-) :-)

Harry




Danke für die Flashbacks! :-D





Alex86 hat geschrieben:
Es ist ja keine Schummelei, wenn sich ein sachkundiger Prüfer im Rahmen des Anforderungskataloges bewegt. Und gewisser Handlungsspielraum besteht da ganz bewusst.
Die meisten der Prüfer, die keine Umbauten eintragen, machen dies ja nicht aus Gesetzestreue, sondern, da ihnen die Lust an solchen Wagen, und daran, sich mit der Materie auseinaner zu setzen, fehlt.



Das kommt leider häufiger vor.
Gibt hier auch genügend die dich lieber wegschicken als sich dahinter zu setzen und Arbeit zu investieren.

Aber bei H geht schon einiges.
Die meisten Besitzer machen sich auch zu sehr in Hemd.

Bei den meisten Autos geht Fahrwerk Felgen ja immer.
Zeitgenössich natürlich.
Ich hab und kann nix...
...aber tief war er!

...MEHR FARBE!
...MEHR TIEF!
...MEHR HUBRAUM!
...MEHR FLAKES!
...MEHR ROGGGENROOOHHL ! ! ! ! !


Spank'n'Wank
Benutzeravatar
-=Rust'n'Roll=-
Inventar
 
Beiträge: 900
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 10:59
Wohnort: Orevillage

Re: Rekørd C

Beitragvon Harry Vorjee » Mi 10. Jan 2018, 13:31

Es ist ja keine Schummelei, wenn sich ein sachkundiger Prüfer im Rahmen des Anforderungskataloges bewegt. Und gewisser Handlungsspielraum besteht da ganz bewusst.


Das wollte ich damit auch ganz bestimmt nicht sagen. :pulp:

Ich nutze ja auch gern die Spielräume, die mein Prüfer mir gibt. Nur denke ich halt einfach, dass das nicht ewig so bleiben wird. Und fakt ist auch, es wird sich nur wieder ändern, weil es so ca 5-10% von Oldtimerbesitzern gibt, die alles auf ein Übermaß ausreizen und damit ein Handeln der Behörden unabdingbar machen. War bei den 07er Nummern so, war bei den 5 Tagesplatten so, war bei den LKW Zulassungen so und der Grund für Zustand 2 bei H kennzeichen kommt auch genau da her.

Harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3066
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Rekørd C

Beitragvon shopper » Mi 10. Jan 2018, 17:46

Wo steht das mit dem Zustand 2?
Ich finde nur den Anforderungskatalog von 2012





Desweiteren macht ihr euch verrückt...
Die Aberkennung des h kann nur in Verbindung mit einer HU erfolgen...aber auch nicht Knall auf Fall
Der ing wird die Plakette nicht zuteilen weil die Anforderungen des h-gutachtens nicht erfüllt werden
Dann hat man wie allseits bekannt 4wochen Zeit um die Anforderungen zu erfüllen um im Rahmen der Nachprüfung die frische HU Plakette zu bekommen..oder eben nicht... Dann muss man zur Zulassungstelle und den Status in eine normale Zulassung umschlüsseln ...dann gibt es auch den Kleber vom ing


Aber ganz sicher nicht wegen anderer felchn :wink:

Die Räder am 131 waren nie eingetragen....zwei Mal HU und drei Kontrollen der schergerei ... interessierte keinen
Weil nicht übertrieben und stimmig
shopper
MBM
 
Beiträge: 3224
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: Rekørd C

Beitragvon Bullitöter » Mi 10. Jan 2018, 19:24

shopper hat geschrieben:Wo steht das mit dem Zustand 2?
Ich finde nur den Anforderungskatalog von 2012


Würde mich auch mal Interessieren. Is mir neu, dass irgendwo ne Zustandsnote festgeschrieben steht. Ist im Prinzip auch sogar Unsinn, da der patinierte Originallack 356 dann ja wohl kein H mehr bekommt. Aber is lasse mich da gerne eines besseren belehren, da das wohl mit Einführung blauer Plaketten wahrscheinlich den Tod für den Jetta bedeuten würde, den ich sicher nicht Kampflos akzeptiere.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3128
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Rekørd C

Beitragvon Harry Vorjee » Mi 10. Jan 2018, 19:51

wird etwas offic, hoffe das ist ok.

Desweiteren macht ihr euch verrückt...
Die Aberkennung des h kann nur in Verbindung mit einer HU erfolgen...aber auch nicht Knall auf Fall


Ja genau, so in etwa waren die Aussagen auch vor den Änderungen der besagten 07er, der 5 Tagesplatten ( da hat auch keiner geglaubt, das es die mal nur mit gültiger HU gibt, weil sie ja eigentlich dafür mal eingeführt worden )
und den LKW Zulassungen. Hätte man damals gedacht, dass der Zoll die mal so einschränkt und genau nimmt, es wären wohl nich halb so viele Dodge RAM und ähnlich riesen Pickup´s neu Deutschland verkauft worden.

Aber ganz sicher nicht wegen anderer felchn :wink:


Beim C Rex kann dir das schon passieren, schließlich gab es um 1970 nicht so viele Alufelgen, für den Wagen. Schon gar nicht welche die auch gut aussehen würden und mehr als 6x13 haben.

Die Räder am 131 waren nie eingetragen....zwei Mal HU und drei Kontrollen der schergerei ... interessierte keinen
Weil nicht übertrieben und stimmig

Glück gehabt. Das heißt aber nicht, dass nun keinem mehr etwas passiert, wenn er nicht eingetragen Räder umher fährt.
Andere bekommen ne Mängelkarte, weil sie 185 /65 14 als Winterreifen fahren, statt der eingetragen 185/60 14 . Alles auf Serien Stahlfelgen.

Würde mich auch mal Interessieren. Is mir neu, dass irgendwo ne Zustandsnote festgeschrieben steht. Ist im Prinzip auch sogar Unsinn, da der patinierte Originallack 356 dann ja wohl kein H mehr bekommt.


Genau das !!! Erst einmal, mit Zustand 4 bekommt kein Wagen mehr das H zugeteilt. Ist so.
Und dann kann ich nur wieder die H-Abnahme von meinem D Rekord im letzten Jahr erzählen. Der Wagen ist mit der Rolle lackiert. Nach Aussage meines ( im großen und ganzen entspannten ) Prüfers, gibt es vom TÜV schon eine neue "Richtlinie " woran sich die Prüfer nicht halten, aber eben richten können. Laut dieser Richtlinie könnte man meinen D Rekord mit der Rollenlackierung schon noch das H geben, weil das eh nach 10 Jahren Handwerkerkisten waren. Schon einmal durchgerosten und nach der Rep eben auch nur mit Pinsel und Rolle Farbe aufgetragen wurde. Aber 500er SL sollte schon einen Lackzustand in mindestens 2 haben, da es sich um ein Fahrzeug handelt, was nach 10 Jahren noch immer einen edlen Eindruck machte.

So, alles sehr schwammig und nichts festes, und wegen mir darf auch alles so bleiben wie es ist oder sogar wieder entspannter werden. Aber glauben tue ich da nicht dran.

Ach ja, und Bestandsschutz hat auch nichts zu heißen, wie man mitbekommt, wenn man mit der 07er mal von einem Bundesland in ein anderes zieht.

Harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3066
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Rekørd C

Beitragvon shopper » Mi 10. Jan 2018, 20:05

Damit willst du sagen daß ein fahrzeug fahrbereit mäßig erhalten (3) mit nachgewiesener Rally historie kein h mehr bekommt?
Wo noch der Sand der east africa Rally in allen ritzen rum Krümelt ... Nach einer 2 oder besser resto ist das Ding dann nix mehr wert

Zustand 4 hat noch nie h bekommen... (Immoben genannten Beispiel wahrscheinlich schon)
Im Katalog steht was von "guter erhaltungs und Pflegezustand" das ist nicht gleichzusetzen mit der Schulnote 2
Es steht drin das es sich nicht um ein verbrauchtfahrzeug handeln darf (mein bmw520i) sehr wohl altersbedingte Gebrauchsspuren... Und das sagt mir dass sich an der 3 nach wie vor nix geändert hat

.Zustand 3:
Gebrauchter Zustand ohne größere optische oder technischer Mängel. Das Fahrzeug hat nur kleinere Mängel und Gebrauchsspuren, ist aber voll fahrbereit, verkehrssicher und ohne Durchrostungen. Bei näherer Betrachtung können diverse kleine Mängel erkennbar sein, die die Kilometerleistung widerspiegeln. Der größte Unterschied zu Fahrzeugen der Note 2 besteht darin, dass Note-3-Fahrzeuge auch Rost (an nicht tragenden Teilen) aufweisen dürfen, um diesem Kriterium zu entsprechen.
Zuletzt geändert von shopper am Mi 10. Jan 2018, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
shopper
MBM
 
Beiträge: 3224
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: Rekørd C

Beitragvon Spatenshifter » Mi 10. Jan 2018, 20:06

Ich hab auf meine Doka wegen der neuen Richtlinien kein H bekommen.
Umbauten waren bis auf die Felgen, die genau genommen 1.Jahr zu jung waren, alles möglich.
Der Prüfer ( Dekra) kennt/ kannte die Karre solange ich sie hatte. Er is n lockerer Typ, mein Alter und hätte ein H gegeben, wenn sie nicht Mitte September ( ich wollte Ende Sep. das H) eine Umterweisung bez. neuer Richtlinien zum H bekommen hätten.

Er winkte ab und meinte, er wolle sich jetzt nicht zu weit ausm Fenster lehnen.
Gerollter Lack und was mit Zustand 2 ist da auch zur Sprache gekommen.

Keine Ahnung,was da los ist aber ich frag den Typen ( diesmal wg Eintragung natürlich TÜV) lieber vorher Löcher in den Bauch.
Wenn ich Fahrwerk und Räder gekauft hab und denen gefällts nich, ärger ich mir n zweites Loch in den Arsch
Benutzeravatar
Spatenshifter
Forenbewohner
 
Beiträge: 320
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 17:51

Re: Rekørd C

Beitragvon shopper » Mi 10. Jan 2018, 20:08

Das ist ja alles schön und schlecht.....aber WO steht das?


Direkt vom TÜV Nord gerade eben

https://www.tuev-nord.de/de/privatkunde ... /oldtimer/

Die Richtlinie vom 01.11.2011 ist gültig
Keine Nebenabreden oder sonstiges

Ich würde mir an eurer Stelle n neuen ing suchen
shopper
MBM
 
Beiträge: 3224
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: Rekørd C

Beitragvon Bullitöter » Mi 10. Jan 2018, 20:41

Ich bin da ausnahmsweise mal ganz beim Shopper.

Note 4 langt nichtmal für ne HU, also zwangsläufig nicht für ein H. Zustand 4:

Verbrauchter Zustand. Das Fahrzeug ist stark verschlissen und nur eingeschränkt fahrbereit. Die Verkehrssicherheit ist eingeschränkt, sofortige und umfangreiche Arbeiten am Fahrzeug sind für eine HU-Abnahme nötig. Das Fahrzeug ist weitgehend komplett, aber nicht zwingend unfallfrei und unbeschädigt. Leichte bis mittlere Durchrostungen können auftreten.

https://www.lexicar.de/portal/note-2-oder-3-was-verbirgt-sich-hinter-den-zustandsnoten.html

Umgekehrt könnte ich dem Ing also um die Ohren hauen, dass es eigentlich bei nem nicht umgebauten Fahrzeug, das aber duchaus erkennen lässt, dass es erhalten werden soll und keine Wegwerfkarre is keinen Anlass gibt das H zu verweigern wenn er ihm das bestehen der Hauptuntersuchung attestiert.

Das ganze recht viel Freiheiten für den Prüfer enthält gilt es halt einen zu finden, der Bock drauf hat. Finde ich aber auch OK, denn die Reguliererei bis ins letzte Detail bringt keinem was, auch wenn es hier (zumindest beim Sch... Tüv) noch nicht einmal möglich ist ne Telefonnummer eines Prüfers zu bekommen, wenn man nicht gerade irgendein persönliches Verhältnis zu dem hat (was mir leider fehlt, darum wirds Zeit, dass endlich das Monopol abgeschafft wird).
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3128
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste