Steff der Suzuki X-90 und seine Brüder...

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » Mi 14. Feb 2018, 19:24

Rechts hats jetzt auch nen richtigen Spiegel
und kein Provisorium mehr.

Bild

Um diesen Bereich geht's beim Schwellerrohr,
original ist da ne Plaste Abdeckung drüber, gefällt und passt aber nicht mehr.

Bild

Um mal ein Bild zu bekommen ein Stück Kardanwelle aufgeschnitten,
könnte noch was größer sein, also 60mm.

Bild

Im Schweller sind 5 solche Klipse drin, in die Löcher will ich Nietmuttern setzen und das Rohr befestigen.

Bild

Langsam kommt mir eine Idee wie das Klappen könnte, erst mal Rohr besorgen.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Rollsportanlage » Mi 14. Feb 2018, 20:54

Sollen die Schwellerrohre die Schweller tatsächlich vor Aufsetzern schützen, oder nur danach aussehen?

Aufgehängt an M8 Einziehmuttern, kann ich mir nämlich nicht vorstellen, dass ersteres funkrioniert.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 992
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » Mi 14. Feb 2018, 21:44

Das soll ne Verkleidung werden,
Ich brauch keinen Schwellerschutz.

Der Rahmen ist tiefer als der Schweller, da liegt er zuerst auf.
Felsen befahren ich höchst selten.

Für die ganz schlimmen Fälle ist ja eh der Grand Vitara da.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon weichei65 » Mi 14. Feb 2018, 22:36

Grossköpfige Einziehmuttern mit Sechskant aus Stahl. Dann kann das auch ein bisschen was ab. Kontaktkorrosion ist auch weniger. Daran werden auch Airlineschienen für Ladungssicherung befestig..

Lästig ist dan nur, das man ein Sechskantloch braucht. Ordentlich fetten würd ich die Nietlöcher aber trotzdem in jedem Fall.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4800
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » Fr 16. Feb 2018, 06:50

Wollte runde Stahl Einziehmuttern mit flachem Kopf verwenden,

sitzt doch nur seitlich am Schweller und sollte bitte dort auch bleiben.

Ob man die Muttern wohl auch mit Karosseriedichtmasse einsetzen kann,
dann wäre es auf jeden Fall dicht.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon viking » Fr 16. Feb 2018, 07:57

ich würde bei phönix autogas in morbach nen konstruktionsklebstoff kaufen und mit winkeln arbeiten, das hält dann garantiert.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2179
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » Fr 16. Feb 2018, 13:31

Soll ja aber zu demontieren sein wenn mal was am Schweller ist.

Hab die Klipse rausgepopelt und den Schweller durch die Löcher mit Wasser gespült,
da kam man jetzt schön dran, und die Abläufe sauber gemacht.

Im Prinzip soll das nur ne Abdeckung sein, und was vorher an 5 Klipsen gehangen hat,
wird wohl auch an 5 Schrauben halten.
Sonst gibt eher das Blech nach.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » Fr 16. Feb 2018, 19:43

Musste die Löcher etwas auf weiten,
darum neue Farbe.

Bild

Dichtmasse drum und die Niete rein, zu viele Dichtmasse bisschen verteilt.

Bild

Gleich mit Farbe glatt gemacht.

Bild

Dann mal am Kotflügel weiter gemacht, schleifen und tupfen.

Bild

Bild
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » Mo 19. Feb 2018, 19:24

Da hab ich noch ein Stück Alu gefunden.

Bild

Das gibt Distanzstücke für die Schwellerverkleidung.

Bild

Hier jetzt nur mit der Schraube fest, werde die aber mit Dichtmasse kleben, dann wird die Montage einfacher.

Bild

Ein neues Thermostat haben wir uns auch gegönnt,
der Steff und der Pit,
jetzt ist uns beiden schneller warm.

Bild

Das war aus der Packung noch alles übrig als ich schon fertig war. :gruebel:

Bild
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon dreiradfahrer » Mo 19. Feb 2018, 23:24

Mal aus reiner Neugier: Die Farbe mit der du den Wagen anstreichst, was ist das für ein Zeug? Das Oberflächenfinish ist interessant ...
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2377
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste