Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Steff der Suzuki X-90 und seine Brüder...

674
Ein Lampentopf fertig...
Trotz Punkten ist er ganz schön verzogen, braucht Nacharbeit...

Bild


Nach dem Richten kam noch ein Verstärkungsring dahinter, der ist so groß wie die Chromabdeckung außen...
In dem Bereich soll sich ja nichts verziehen, damit das gut aufliegt...
Extra kleine Schweißpunkte gemacht, aber Später überall noch nen Dicken dazwischen, hat nicht gehalten...
Waren doch gewaltige Kräfte nötig um das Blech dem Auto anzupassen...

Bild


Sieht auf dem Bild nicht so aus, aber da hat noch nichts gepasst...
Es fehlten an manchen Stellen noch gut 2cm bis zum Auto...
Und ich ärgerte mich nicht getunnelt zu haben...

Bild


Da kommen wir der Sache schon näher...

Bild


Und jetzt sind wir ganz nah dran...

Bild


Der endgültige Ausschnitt...

Bild


Da war der Pit wieder froh :jubel2: ...

Bild


Erste Anprobe...

Bild
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...

Re: Steff der Suzuki X-90 und seine Brüder...

677
Hier jetzt erst mal die letzten Bilder, muss ja leider die andere Seite auch noch machen...

In Farbe...

Bild


Bild


Und Niete musste einfach sein...

Bild


So ist der Endstand...

Bild


Was mir jetzt nicht gefällt ist der Spoiler und die Kunststoffmulde fürs Nummernschild...

Denke da wird sich noch was ändern,
aber jeder Schritt einzeln...
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...

Re: Steff der Suzuki X-90 und seine Brüder...

680
Alex86 hat geschrieben:Gut, gut, wirklich gut. Aber du schraubst zur falschen Zeit. 4-10 ist doch gerade. :-)
Bis Oktober hat der den fertig :gruebel:

Mir gefiel es ohne Niete besser, aber ist ja Dein Projekt. Und die Blecharbeit ist wirklich klasse. Fürs Kennzeichen und den häßlichen Spoiler findest Du auch noch ein Lösung, aber ich bin jetzt erstmal auf die linke Seite gespannt.
:popcorn:
Beiträge: 425.638

Burt hat geschrieben: Im Grunde genommen ist das [...] schon ziemlicher Murks, also für unsere Zwecke vollkommen angemessen.