Mopped

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Mopped

Beitragvon Mr.Chili » Do 14. Dez 2017, 14:10

Besorg dir ne alte Honda lead mit 50er Zulassung oder 80er und lass das Teil drosseln.
Bei Teilen könnt ich helfen , nur reicht es nicht um noch so ein Teil zusammenzusetzen.
FREI STATTBayernFRANKEN
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2051
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Mopped

Beitragvon polo-genesis » Do 14. Dez 2017, 17:02

Ich habe eine 80er Kreidler zugelassen. Kostet in der Versicherung nichts. Und vor dem Tüv hab ich auch keine Angst. Ist halt nervig aber unterm Strich günstiger wie 50er fahren und du darfst legal 80 fahren. Ich würde eine 80er immer bevorzugen. Nebenbei fährst Du auch noch Prozente runter.
polo-genesis
Anlasser
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 11:15

Re: Mopped

Beitragvon Dulle » Do 14. Dez 2017, 19:56

keine 80er, kein tüv, kein umtragen,
nur schilder mit versicherung kaufen und gut

Prozente hab ich eh keine mehr, wenn nur promille
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 806
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Berlin

Re: Mopped

Beitragvon Fuchs » Do 14. Dez 2017, 20:01

Dulle hat geschrieben:
Prozente hab ich eh keine mehr, wenn nur promille


Kann man die auch runterfahren? :gruebel:
Diese Unterschrift wurde elektronisch erstellt und ist auch ohne Dokument gültig
__________________________________________________________________

Standuhrensammler
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1028
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: Mopped

Beitragvon dreiradfahrer » Do 14. Dez 2017, 20:15

Honda Lead (wobei ich Honda generell empfehlen würde) wurde ja schon genannt, außerdem alles von Piaggio aus den 90ern (läuft ewig und das sehr gut). Je nach Budget auch Yamaha aus der Zeit, da gleich gutes Niveau, allerdings teilweise sehr teuer bei den Ersatzteilen.

Mit großen Rädern speziell Piaggio Free und Liberty, sind beide nicht schön aber extrem gut zu fahren und sehr zuverlässig. Der Free ist zudem sehr billig zu haben da eher unbekannt.
Ansonsten ist das mit den großen Rädern m.E. Mumpitz. Es gibt imho eigentlich ncihts geileres als einen Roller mit 10" Rädern, der wie ein Klappmesser um die Kurve geht. Zumal es gerade bei den gebräuchlichen 10" mitlerweile extrem gute Reifen gibt.
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2257
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Mopped

Beitragvon Fuchs » Do 14. Dez 2017, 20:24

Mofakennzeichen, keinTÜV, da geht auch sowas.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treeb ... 134359%7C0
Ist halt nur etwas sperrig beim Transport, dafür fällt man beim Bierholen nicht aufs Gesicht :king:

Die Preise sind ja echt versaut zur Zeit, ich würde Dir sonst so eine empfehlen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-305-1457

Hat mir am Niederrhein lange gute Dienste geleistet, bis sie geklaut wurde (aufgrund der Nähe zur Grenze vermute ich, dass sie in NL immer noch rumfährt)
Diese Unterschrift wurde elektronisch erstellt und ist auch ohne Dokument gültig
__________________________________________________________________

Standuhrensammler
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1028
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: Mopped

Beitragvon wrecksforever » Do 14. Dez 2017, 20:34

Ich würde ebenfalls zur Honda Lead raten, da die einfach zuverlässig ist. Alle uralten Sachen sind zu unzuverlässig.

Man kann 50er und 80er ja auch kombinieren... Die 80er lauft gerade mal 75. Die 50er Schlag 50 und keinen km/h mehr. Darf sie aber auch. Bei der Lead gibt es eine große Auswahl an Reifen, da sie mit 3,50-10 die gleiche Größe wie die alten Vespa Roller hat. Ist übrigens auch ein Argument für meine hässlichen Honda Spacy.

Wer zuverlässig mit einem Zweirad fahren und nicht basteln will, fährt Honda. Machen alle auf der Welt so, nur teilweise in Europa nicht.

Alternatives Modell mit großen Rädern:

Es gab von Honda eine Cub (cheap urban bike) mit 50 ccm. Hier in Deutschland aber sehr selten zu bekommen.

Ältere Viertakter von Honda mit 50 ccm sind generell keine Raketen, von Modellen wie Dax oder cy 50 würde ich abraten, die sind total lahm.

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3405
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mopped

Beitragvon dreiradfahrer » Do 14. Dez 2017, 22:47

Wer zuverlässig mit einem Zweirad fahren und nicht basteln will, fährt Honda.

Wobei das bei Piaggio auch gilt. Nur mit dem Unterschied, dass man Ersatzteile die man vllt. doch mal braucht auch ohne Hypothek bezahlen kann ;) wobei das auch auf den Anspruch ankommt, Billigersatzteile aus Süßsauerland gibts auch für die Karren ...
Das ist der Grund, warum ich Hondaroller bei mir komplett gestrichen habe. Ist aber auch relativ, wenn man normale Kilometer fährt und nicht wie ich brutal Langstrecken abreißt macht es kaum einen Unterschied. Vorteil Honda ist aber, dass die eine brauchbare und dauerhaft zuverlässige Getrentschmierung hinkriegen, was Piaggio nie geschafft hat.

da sie mit 3,50-10 die gleiche Größe wie die alten Vespa Roller hat.

und gefähr 95% aller 10"-Scooter aus den 80ern und 90ern ;)
Da gibt es vom chinesischen Holzreifen für unter 10€ EK bis hin zum Rennreifen alles was man will. Auch günstig und wirklich gut (Heidenau und Continental), was bei Rollerreifen nicht unbedingt in allen Größen gilt.

Aus meiner Praxis kann ich sagen:
Wenns was von Piaggio wird:
- vor dem Kauf auf den Rost schaun, ALLE Piaggioroller rosten bei schlechter Pflege extrem, bin hin zu unerkannten Rahmenbrüchen (!), das ist zwar in der Summe sehr selten, kommt aber vor und ist ärgerlich wenn man so eine Zitrone erwischt
- nach dem Kauf sofort die Ölpumpe raus und mit Mischung fahren

Wenns was von Honda wird:
- vor dem Kauf Wartungshistorie checken, denn die Karren sind zäh und laufen auch dann noch halbwegs gut, wenn innendrin nichts mehr passt
- keine Bastelbude kaufen, das wird schnell teuer und frustrierend
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2257
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Mopped

Beitragvon Alex86 » Do 14. Dez 2017, 22:49

Möh..euer Geschreibsel macht ja schon wieder Bock auf die Suche zu gehen. :-) Zum Glück hab ich zur Zeit genug unfertiges stehen und vor diesen Winter davon 1-2 fertig zu bekommen. ;)
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 965
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Mopped

Beitragvon Brauer89 » Do 14. Dez 2017, 23:04

wenn es keine großen reifen sein müssen, kannst du auch noch über den peugeot sv50 nachdenken, oder den baugleichen hercules.
Die 10 Grimmbote !!!11!!!1111!!!!!
Bild
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1218
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fuchs und 4 Gäste