Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Beitragvon weichei65 » Mi 8. Nov 2017, 00:41

Ohne Worte...

In Zukunft ist das also ein drei-Leute-Forum. Oder so ähnlich. Guckt auch keiner mehr rein, ausser den Dreien...

Macht mal.

Ich bin unter solchen Voraussetzungen sicher weg. Manch Anderer vielleicht auch.

Wird man eigentlich im Hecktrieb auch rausgemobbt, weil man übern Winter nen ollen Golf missbraucht und ein Wort drüber verliert?

Shit, ich war schon bei 55...
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4715
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Beitragvon Brauer89 » Mi 8. Nov 2017, 00:52

penis....
mal wieder n frühzeitiges winterloch???
Die 10 Grimmbote !!!11!!!1111!!!!!
Bild
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1499
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Beitragvon Grimm » Mi 8. Nov 2017, 01:04

Dank Klimawandel gibt es keine Jahreszeiten mehr im klassischen Sinne. Das Winterloch herscht also während des Sommerlochs, wenn es im Frühling noch nichts gibt was man im Herbst berichten könnte.


Am allerbesten finde ich dieses reale Paradoxon, das sich hier in diesem thread mal wieder gut zeigt.

Jede Meinung hat ein Arschloch und das nimmt Fart auf.

Nee. Andersrum glaub ich.


Egal. Was ich mal meinen will:

Der Flammennils hatte eine kleine Frustrationsgrenze übertrunken und einen inhaltlich nachvolziehbaren Post schlichtweg ton-lich deplatziert.

Danach kommen Menschen, die es doof finden wenn immer wieder so ein privater Fred zugespamt wird und spielen ihre Rolle im Spam.

Das is so der Klassiker:

"Ich steh im Stau (Spam)"

"Nein du bist der Stau (Spam)!"



hier kann halt keiner seine Fresse halten im Panoptikum.


Mir macht das nichts. Ich kann mit Steinen werfen wie ich will, sämtliches Glas ist schon eingeschmissen.

Der Junge hat jetzt nen zerstörten Fred hier vorliegen und wer hat am meisten gespamt? Die, die Hater haten.


Prost Jungs!


:bier:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 4006
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Beitragvon KLE » Mi 8. Nov 2017, 03:25

Jetzt mal ernsthaft. Schon wieder eine Grundsatzdiskussion? Warum?

Fakt ist: Da saß mal einer - und das hat er auch zugegeben - mit ein zwei Bier zuviel im Schädel vorm Rechner und hat, drücken wir es einmal vorsichtig aus, sehr emotional geschrieben. Ich wäre auch froh, wenn Rechner und Handy eine Alkoholkontrolle hätte, denn auch ich hab auch schon im betrunkenen Kopf Texte irgendwo rausgehaun, die ich im Nachhinein bereut habe.

Dass der Smart jetzt nicht das Auto ist, das hier jeden kickt, ist klar. Dass Ärger mit dem Auswecchseln einer Birne nicht das Megaschrauberthema ist, auch. Dass jeder "fusseln" anders definiert hatten wir auch schon öfters. Auch ich bin der Meinung: Wenn ich zum TÜV fahre, dann checke ich so Sachen, wie die Beleuchtung vorher. Schon alleine, weils eh gemacht werden muss, wenn es nicht stimmt und zudem eine Nachprüfung Geld kostet, das man sich schlichtweg sparen kann.

Aber:
1. Das muss man auch mal sagen: Er schreibt wenigstens was im Gegensatz zu anderen, die inzwischen gefühlt mehr Beiträge geschrieben haben, dass nix mehr geschrieben wird, als von eigenen Projekten zu berichten.
2. Jaaaaa, das Auto ist verdammt neu in den Augen der meisten, auch in meinen. Aber es gibt einen Einblick, wie kagge das sein kann, so eine Tupperparty zu fahren. Also er liefert Fakten, keine Vorurteile. Ich fand es erschreckend, aber auch interessant, dass Smart selbst keine Ersatzbirne für einen so jungen Gebrauchten liefern kann. Das ist ein verficktes Verschleißteil, dass meiner Meinung nach eine markengebundene Fachwerkstatt haben MUSS, bzw. spätestens innerhalb eines Tages liefern können muss.

BTW: Ich kenne den THreadstarter persönlich, der ist nicht verkehrt. Ich war da zu Besuch bei meiner diesjährigen Rückenwindtour und ich wurde da mehr als nur mit offenen Armen aufgenommen und mir ist es peinlich, was hier die letzten Tage abging.

Hier mein Bericht von meinem Besuch bei ihm - da taucht auch der Smart auf:
http://www.fusselblog.de/index.php/ruec ... g-4-berlin
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5798
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Beitragvon Burt » Mi 8. Nov 2017, 08:49

Einfach gar nicht ignorieren.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Beitragvon Harry Vorjee » Mi 8. Nov 2017, 09:30

Himmel Gesäß und Nähgarn :kevin:

Das sollten doch nun wirklich die aller meisten hier im Forum wissen, das dieses Thema einfach dazu gehört. Ein Forum mit komplett einheitlichen Meinungen, kann es tatsächlich mit nur max 3 Mitgliedern geben. hier tummeln sich einfach zu viele verschiedene Schrauberansichten rum um keine solche reiberein zu haben.

Und seid wann macht das Forum, was ein oder zwei Leute wollen.

man darf doch seine Meinung sagen, und in meinem Fall betrifft das eigentlich ausschließlich die Schrauberei und in keinem Fall irgend etwas persönliches. Das sollte man meiner Meinung nach schon auseinander halten.

Wenn ich das mit den " Farblegastheniker" damals persönlich genommen hätte, wäre ich wohl auch nicht mehr hier, oder halt die ganzen anderen Sachen.
Aber wahrscheinlich ist das Forum bei vielen hier mittlerweile solch eine Herzensangelegenheit geworden, dass man solche Dinge doch eher persönlich nimmt.

Wenn dem so ist, möchte ich mich dafür entschuldigen.

Ich habe lediglich wie schon so oft meine Meinung gesagt, die ich vertrete und mit der jeder andere machen kann was er möchte.

So, wegen der großen Anzahl an Buchstaben in diesem Beitrag, kann gerne als zwei gezählt werden. :-)

Harry vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3045
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Beitragvon Burt » Mi 8. Nov 2017, 09:43

Erledigt :top:
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Beitragvon Burt » Mi 8. Nov 2017, 09:46

Übrigens. So'n Schmart Toaster QP is alles andere als billig. Einer der Gründe warum ich keins habe...
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Beitragvon Tjarnwulf » Mi 8. Nov 2017, 16:10

Jetzt noch einmal in Gelb streichen, den Fruchtzwerg und dann ein Taxi-Schild obendrauf und dann ist auch der Christoph noch so richtig angepisst :king:

Ne, mal im ernst - sonst ist ja hier keiner ernst, ist ja eh alles immer nur Spaß!
Ich oute mich mal, und sage: ich finde den Hobel so dermaßen scheiße, das kann man schon nicht mehr in Worte fassen. Also von außen.

Und ich habe den zwei Jahre lang jeden Tag lang im Lieferdienst gefahren, und ja, er macht sogar Spaß - bei regennaßer Fahrbahn abbiegen, mit der Tipptronic-Immitation in den zweiten Gang und ne Piourette drehen - was sind die Sushi-Rollen durch die Karre geflogen...

Aber: Das Ding ist eine automobile Kuriosität! Sie sieht scheiße aus, und die Technik und Verarbeitung sind scheiße, aber das ein Konzern wie Mercedes sich daran gewagt hat, finde ich Klasse! Und wenn es einen Ort geben sollte, wo Kuriositäten im Automobilbau ihren Platz finden sollten, dann doch wohl hier, bei den Anarchisten.

Und das sich nun jemand an die Arbeit macht, nur wegen einer Glühbirne diese Karre auseinander zu bauen, verdient einfach Respekt - genauso wie hier mal einer eine A-Klasse geschweißt hat, nur weil seine Freundin das Klo liebte. Das verdient Respekt, egal, ob man das Auto mag oder nicht!

Dazu kommt: Wie viele hier haben denn damit angefangen, dass damals noch ungeliebte Alltagsauto zu beschrauben, bevor daraus eine coole Karre wurde? Wenn sich nicht mal einer die Mühe macht, auch die Wegwerfkarren der heutigen Zeit auseinander zu nehmen und sich damit zu beschäftigen, dann stirbt das Hobby irgendwann einfach aus.

Und last but not least: Wenns nicht gefällt, halt einfach nicht anschauen :bier:

Und jetzt wieder: Peace, Love and Beer!

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 740
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Mein Fluchtzwerg oder die S-Tonnen Rettungskapsel

Beitragvon weichei65 » Mi 8. Nov 2017, 21:20

Im Kern dasselbe, was ich zwei Seiten vorher schon geschrieben habe. :like:

Das ein Smart ein automobiles Kuriosum ist oder sogar irgendwann mal zum Meilenstein wird, hab ich allerdings nicht erwähnt, das sollte jedem klar sein. Käfer, Fiat 500, Mini, R4, Ente. Da wird er sich einreihen, ob die Hasser nun Wollen oder nicht. Mehr oder weniger freche Kopien irgendwelcher Chinesen oder auch von Peugeot oder Toyota sind nur ein Beweis. Die Zeit läuft, die neuen EU-Grenzwerte sind verabschiedet....



....jetzt müssen die Hersteller nur noch den Hausfrauen die SUVs wieder ausreden.



Schaun wir mal. Vielleicht wird in zehn Jahren weniger gelästert.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4715
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste