der Stricher.... Proletenschüssel

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: der Stricher.... Proletenschüssel

Beitragvon christoph » Mo 19. Mär 2018, 21:44

hmmmm son strich acht gefällt mir inzwischen besser als nen 240er... deiner ist aber auch wirklich nice.
bier is bäh
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3481
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: der Stricher.... Proletenschüssel

Beitragvon Bullitöter » Mo 19. Mär 2018, 22:00

Dann schau dich doch mal nach nem Strich 8 ALS 240er um, so quasi 2in1 :kevin: :rollmops:
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2879
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: der Stricher.... Proletenschüssel

Beitragvon Burt » Mo 19. Mär 2018, 23:53

Christoph, ein Strich-Acht ist immer besser als alles andere. Aber Typen wie Du und ich können sich leider nur leisten Autos zu fahren, wie ein Volvo YX oder eine VW Prothese. Falls wir mal zu Geld kommen könnte sich das ändern. Unsere Attitüde verhindert das allerdings. Und vielleicht ist es auch ganz gut so. WUK braucht Liebe und die Prothese schlägt sich ja auch ganz gut.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2308
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: der Stricher.... Proletenschüssel

Beitragvon Dulle » Di 20. Mär 2018, 00:14

stricher, gutes audowagen
fährt schön, fühlt sich garnicht nach 60er an, kann dieseln mit lenkradschaltung
fantastique
wenn es mal eine mercedes limo sein soll dann wohl diese
BildBild ROLLMOPS!
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1132
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: der Stricher.... Proletenschüssel

Beitragvon Grimm » Di 20. Mär 2018, 00:45

Burt hat geschrieben:Christoph, ein Strich-Acht ist immer besser als alles andere. Aber Typen wie Du und ich können sich leider nur leisten Autos zu fahren, wie ein Volvo YX oder eine VW Prothese. Falls wir mal zu Geld kommen könnte sich das ändern. Unsere Attitüde verhindert das allerdings. Und vielleicht ist es auch ganz gut so. WUK braucht Liebe und die Prothese schlägt sich ja auch ganz gut.



endlich mal nen Vergleich auf Augenhöhe. Ob seat Cordoba oder Volvo 740. Eigentlich egal.

:king: :king:



PS: Geile Bilder vom Stricher ULTRA
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 3790
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: der Stricher.... Proletenschüssel

Beitragvon ULTRA » Di 20. Mär 2018, 10:22

Bilder hat Christie geschossen... nachts macht das nur ne Kamera mit.
"kann ich mir nicht leisten" hab ich auch immer gedacht, wie gesagt, glücklicher Zufall und guten Menschen passiert auch immer mal Gutes!

der 200er Benziner ist gar nicht mal so träge, säuft bei sehr moderater Fahrweise 10l bei "normal" oder in der Stadt auch 15l. Wollte den Vergaser dies Jahr mal inspizieren... könnte mir meinen OM616 (laso den 240er aus m einem Bus da drin aber nicht vorstellen) Und Lenkradschaltung haben die frühen Modelle, meiner ist mit geteilter Seitenscheibe und Dreiecksfenster ein "späterer... Anfang 70er
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3676
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Re: der Stricher.... Proletenschüssel

Beitragvon Bullitöter » Di 20. Mär 2018, 20:29

Da beim W123 die Lenkradschaltung bis zum Ende 1985 gegen Aufpreis bestellbar war, war das beim Stricher sicher auch der Fall. Wird nur kaum einer gemacht haben, weils unmodern war.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2879
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: der Stricher.... Proletenschüssel

Beitragvon Burt » Di 20. Mär 2018, 22:26

Grimm hat geschrieben:
Burt hat geschrieben:Christoph, ein Strich-Acht ist immer besser als alles andere. Aber Typen wie Du und ich können sich leider nur leisten Autos zu fahren, wie ein Volvo YX oder eine VW Prothese. Falls wir mal zu Geld kommen könnte sich das ändern. Unsere Attitüde verhindert das allerdings. Und vielleicht ist es auch ganz gut so. WUK braucht Liebe und die Prothese schlägt sich ja auch ganz gut.



endlich mal nen Vergleich auf Augenhöhe. Ob seat Cordoba oder Volvo 740. Eigentlich egal.

:king: :king:


Oder nich.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2308
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: der Stricher.... Proletenschüssel

Beitragvon TPM » Di 20. Mär 2018, 23:53

Bullitöter hat geschrieben:Da beim W123 die Lenkradschaltung bis zum Ende 1985 gegen Aufpreis bestellbar war, war das beim Stricher sicher auch der Fall. Wird nur kaum einer gemacht haben, weils unmodern war.


LenkradSCHALTUNG gab's im W123 nie, im /8 aber halt schon, ob Lenkradschaltung also bis Ende der Produktion gab, keine Ahnung, Stricher ist nicht so meine Baustelle. Ich meine aber schon, nur halt selten.
Lenkradautomat nach meiner Information aber wohl durchgängig im Angebot bis zum Ende.
Im W123 gab es nur Lenkradautomatik und die hat exakt das gleiche wie Automat mit Mittelwahlhebel gekostet, Stand 1984 2.251,50 DM.
Sorry für Klugschiss... :verlegen:

Und ähm ja, sehr schickes Kfz dieser /8, schöner daily driver... :top: :top: :top:
Viele Grüße...Tim (Dieselqueen)

Im Gedenken an Rudolf Diesel.
Blech: KR51/1 '68, ES125/1 '75, W123 240D '84, Golf 2 '91
Benutzeravatar
TPM
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Hildesheim

Re: der Stricher.... Proletenschüssel

Beitragvon viking » Mi 21. Mär 2018, 01:25

Bild

w124. man beachte die schaltmarkierungen.

und beim 123 konnte man es auch haben, wenn man es wollte.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2126
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste