Alte Autos und so...

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon Rollsportanlage » Di 3. Okt 2017, 21:05

Das Holzamaturenbrett kommt gut, das Lenkrad auch. Ist das aus nem Passat?
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 709
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon TPM » Mo 9. Okt 2017, 21:15

N Abend...

Das Lenkrad ist aus einem Passat 32, ja.

Es regnet seit einer halben Ewigkeit, das dämpft die Motivation. Ein paar Episoden aus dem Schrauberalltag. Seit ein paar Wochen klackerte irgendwas am Benz im Standgas, leise aber hörbar. Nun haben Mercedes Diesel ja eine enorme (Neben-)Geräuschvielfalt, aber manchmal hört man wohl doch eher das Gras wachsen als einen vermeintlichen Defekt.
Aber da ich das Geräusch langsam kenne, der Sache doch mal schnell nachgegangen:

Bild

Auslassventil von Zylinder 4 hatte viel zu wenig Spiel, obwohl ich vor nicht allzu langer Zeit das letzte mal kontrolliert hatte. Aber es heißt ja in der Pöl-Anfangszeit soll man da öfter nachgucken.
Und tatsächlich ist das Geräusch jetzt nicht mehr da oder zumindest klingt es wieder wie ein guter Motor -> repariert.
Also abgesehen von der Wasserpumpe die nach ganzen 10.000km ein quietschendes Lager hat. Hatte die Qualitätskontrolle wohl Kaffeepause. :nein:
Vorher war ich mal wieder beim weichei (Dankeschön für den Tag) um Pöl zu organisieren, Umbaubericht kommt die Tage mal, wenn ich Zeit für den Umbau finde.. :gruebel:

Außerdem neu:

Bild

Bild

Soweit mal wieder...
Viele Grüße...Tim (Dieselqueen)

Im Gedenken an Rudolf Diesel.
Blech: KR51/1 '68, ES125/1 '75, W123 240D '84, Golf 2 '91
Benutzeravatar
TPM
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Hildesheim

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon polo-genesis » Di 10. Okt 2017, 15:48

Wo gibts denn die tollen Mützen für den Stern?
polo-genesis
Anlasser
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 11:15

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon TPM » Sa 14. Okt 2017, 21:13

N Abend Gemeinde...

Die Mützen findest du in ebay, weiß nicht ob ich hier einen Link setzen darf. Kann ich empfehlen :top:

Ich habe an meiner Möhre weitergebastelt, Eindrücke eines Teils davon folgen.
Die Front ist halbwegs fertig beisammen, so habe ich mir das vorgestellt:

Bild

Bild

Hier erkennt man den eigentlichen Farbton ganz gut:

Bild

Innen wird es auch langsam gemütlich, ich muss mir nur was für den Einsatz vor dem Sicherungskasten ausdenken.
Der passt nicht rein, weil das Armaturenbrett aus einem Auto mit alter ZE ist, der hier aber schon die neue ZE hat.

Bild

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen oder so... :gruebel:
Was man natürlich nicht sieht: Das stundenlange Entfernen versteinerter Hohlraumwachsreste an Türen und Kotflügeln. Kein Lösemittel will da so richtig helfen, für Topfbürsten ist es aber wiederum nicht versteinert genug..
Viele Grüße...Tim (Dieselqueen)

Im Gedenken an Rudolf Diesel.
Blech: KR51/1 '68, ES125/1 '75, W123 240D '84, Golf 2 '91
Benutzeravatar
TPM
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Hildesheim

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon Rollsportanlage » Sa 14. Okt 2017, 22:37

Die Farbkombi aus Kermitgrün und dem braunen Interieur ist echt gut geworden.

Gegen altes Hohlraumwachs hilf der Heißluftfön, oder Kaltreiniger, bzw. Diesel. Mühselig ist das aber immer noch.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 709
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon Christian » So 15. Okt 2017, 19:10

Ich habs mit Bremsenreiniger ganz gut geschafft, der greift aber den Lack an, man sieht nachher mehr von der Grundierung. Da dein Golf aber kein metallic ab Werk hatte ist das nicht allzu schlimm. Ansonsten, Heißluftfön geht sehr gut, oder WD40, oder beides.
Die Farbe steht ihm gut.
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´98 Escort - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo - ´89 Golf -
Who wants to live forever
Frag 1000 Leute nach Ihrer Meinung und du erhältst 3000 Meinungen
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 508
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Ohnwort

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon TPM » Mi 18. Okt 2017, 20:29

N Abend mal wieder...

Heißluftföhn und Diesel waren am Start. Genau wie Benzin, Aceton, Bremsenreiniger und Verdünner. Hilft alles gleich schlecht...
Leider sind die Türen von außen besser hohlraumonserviert als von innen. In Sachen Karosse scheinbar das berühmte Montagsauto, auch der Originallack war ziemlich mies. Fette Orangenhaut und 7 Lacknasen habe ich gefunden...

Ansonsten wieder die Farbdosen geschwungen. Und der Molotow Klarlack lässt sich katastrophal verarbeiten und reagiert extremst allergisch auf Luftfeuchtigkeit. Was tut man nicht alles für glänzenden Neulack...

Die Fahrertür ist wieder drin, die extrem geschrumpfte Fensterschachtdichtung müsste ich glaube ich aber nochmal ersetzen, irgendwann...

So sieht der Autowagen jetzt aus:

Bild

Bild

Bild

Und endlich mal den Schriftzug wieder angebracht, damit der Kraftwagen wieder eindeutig identifizierbar ist.
Manchen vorbeilaufenden Neuwagenkunden war das zerlegte Fahrzeug nicht zu erkennen...

Bild

Ohne Foto; Der Motorlauf war nicht so richtig überzeugend. Eine Reinigung der völlig verkoksten Drosselklappe hat insofern schon einmal Abhilfe gebracht, dass er jetzt gescheit Gas annimmt und beim abtouren nicht verreckt.
Sollte so schon mal fahrbar sein...
Irgendwann gibt es hier auch mal wieder was spektakuläres zu sehen.... :king:
Viele Grüße...Tim (Dieselqueen)

Im Gedenken an Rudolf Diesel.
Blech: KR51/1 '68, ES125/1 '75, W123 240D '84, Golf 2 '91
Benutzeravatar
TPM
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Hildesheim

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon santeria » Mi 18. Okt 2017, 21:02

Die 'verkokSte' Drosselklappe find ich gut. :-)
Ansonsten cool was du dir mit der Lackierung für Mühe gibst.
Türeinstiege mitlackiert, Klarlack.. :like:
Hätte ich bei ner Umlackierung nicht wirklich Geduld dazu.
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3623
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon Schwarzwilder » Do 19. Okt 2017, 08:09

:top: So ein Rabbit Intection Badge hab ich ja schon ewig nicht mehr gesehen.
Schwarzwilder
Zündkerze
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 16:17

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon Grimm » Do 19. Okt 2017, 12:59

Der Lackieraufwand erinnert mich an meinen Caddy, als ich im ähnlichen Alter war...

Allerdings ohne Klarlack. Nice ist es ja, wenn dann unbedarfte vor deinem Auto stehen werden und nicht erkennen, dass du das selbst draußen openair gerestored hast.

:like:
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 3555
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste