Tesla's fahrende Katastrophen -How to build a nutshell-

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Tesla's fahrende Katastrophen

Beitragvon Förby » Fr 18. Jan 2019, 17:34

oder drosselklappenschalter einstellen
Benutzeravatar
Förby
Anlasser
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 27. Apr 2017, 20:30

Re: Tesla's fahrende Katastrophen

Beitragvon Tesla » Sa 19. Jan 2019, 17:18

So, hab heute mal etwas rumgedoktort. Der Motor läuft im Benzinbetrieb im Teillastbereich und Leerlauf (falls vorhanden) wie ein sack Nüsse. Fast, als würde ein Zylinder aussetzen. Referenzmasse hab ich gereinigt, keine Änderung. Falschluft ist auszuschliessen, habe alles mit Bremsenreiniger abgesucht und es waren keine Veränderungen feststellbar.

Mit abgezogenem LMM ist Leerlauf immer vorhanden und auch das Gesputter im Teillastbereich verschwindet teilweise.
Im Gasbetrieb (KME-Bingo Venturi) läuft der Wagen bis auf Zeitweise zu hohes Standgas einwandfrei.
Deswegen geht der Verdacht ganz stark Richtung LMM.

Taugen die Nachbaudinger von Skandix was?

Btw: Konnte heute im Famila aus der Gruschtelkiste nen Satz Bosch Kerzen für den Elch für nen 5er ergattern :-)
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Inventar
 
Beiträge: 629
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Tesla's fahrende Katastrophen

Beitragvon Christian » Sa 19. Jan 2019, 21:01

Wenn da n Bosch LMM drin sitzt, kannst du den oben öffnen und die Platine nen halben millimeter verschieben, das sollte helfen!
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 733
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Lünne

Re: Tesla's fahrende Katastrophen

Beitragvon El Grapadura » Sa 19. Jan 2019, 22:49

Oi. Ich glaub ich hab noch nen lmm. Könnt ich dir zum testen schicken.
Intresse?
Cheers Wösi
"Ich fahr immer hundert. Dem Wald zuliebe!"
El Grapadura
Forenbewohner
 
Beiträge: 484
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:22

Re: Tesla's fahrende Katastrophen

Beitragvon Tesla » So 20. Jan 2019, 00:07

Das wäre natürlich echt kuhl. Würde ihn dir auch abkaufen, sodenn er das Problem löst. Rest machen wir dann per PM
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Inventar
 
Beiträge: 629
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Tesla's fahrende Katastrophen

Beitragvon El Grapadura » So 20. Jan 2019, 09:34

Ich wühl nacher ma inne halle. Und geb dir dann Bescheid.
Cheers Wösi
"Ich fahr immer hundert. Dem Wald zuliebe!"
El Grapadura
Forenbewohner
 
Beiträge: 484
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:22

Re: Tesla's fahrende Katastrophen

Beitragvon Tesla » Do 31. Jan 2019, 14:43

Dank Wösi läuft der dicke Zossen nun wieder wie er soll. Winterdienst fahren macht mit der Karre echt Laune :moped:
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Inventar
 
Beiträge: 629
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Tesla's fahrende Katastrophen

Beitragvon El Grapadura » Do 31. Jan 2019, 19:43

Jubel Jubel Freu Freu
Cheers Wösi
"Ich fahr immer hundert. Dem Wald zuliebe!"
El Grapadura
Forenbewohner
 
Beiträge: 484
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:22

Re: Tesla's fahrende Katastrophen

Beitragvon Grimm » So 3. Feb 2019, 01:44

:like:

:bier:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4349
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Tesla's fahrende Katastrophen

Beitragvon Tesla » So 17. Nov 2019, 02:13

Uff ist das wieder lange her, dass hier was geschrieben wurde :kevin:

Wie das Offlineforum und teile des Onlineforums ja schon wissen bin ich seit ende Juli unter die alternativ-wohnenden gegangen. Der Gedanke, in einem selbstgebauten schneckenhaus zu residieren reifte schon seit dem Abitur in mir. Damals waren die Mieten auf dem Land billig und das Bafög sehr üppig. Ausserdem fehlte ein Bauplatz, um das Vorhaben in die Tat umzusetzen. In Hannover wollte mich aufgrund persönlicher Differenzen leider kein Wagenplatz zum wohnen aufnehmen. Also zwang es mich zurück in die Einöde Frieslands, wo mir für ein Jahr quasi kostenfrei eine Scheune mit Lager zum Neubau des Wagens zur Verfügung gestellt wurde.

In Itz-e-hoe gab es für kleines die passende rollende Basis für klein dreistellig zu koofen. Den rottigen Aufbau hab ich dann erstmal beseitigt.

Bild

Von vielen Bauabschnitten gibt es leider keine Fotos, da ich zu der Zeit kein Bildgerät besaß.
Achtung, Zeitraffer:
Bild

Das Ständerwerk ist aus 60x40er Fichtenholz entstanden, soweit also nix dolles.

Bild

Die Aussenschalung aus Lärche hab ich noch in der Halle montiert. So langsam stieg die Spannung und die Frage kam auf, ob der Wagen noch durchs Tor passt. Ging aber mit 2 personen problemlos.
Bild
Bild

Der Innenausbau ist eine rolling-restauration, da ich quasi unmittelbar nach dem roll-out aus der halle in den Wagen eingezogen bin. So schuster ich mir halt alles nach lust und Laune zusammen. Die Wandverkleidung enststand so in mehreren Etappen. Dat is Kistensperrholz Birke, sieht edel aus und kostet leider auch ein bisschen was.
Bild

Eine Treppe wurde noch fix aus Resten von der Arbeit zusammengebruzzelt
Bild
Da steht er nun in seiner vollen Pracht unter der mächtigen Hofeiche, bis er mit mir nach Osten auswandert :king:
Bild

Cheerio,

Der JAnn
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Inventar
 
Beiträge: 629
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste