Saschabrunos Alteisengeraffel

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Saschabrunos Alteisengeraffel

Beitragvon Saschabruno » Mo 2. Jul 2018, 20:19

JEDER dieser Tonnen ist mindestens 15 Jahre alt und hat seine Spuren der Zeit. Aber nicht jeder ist räudig. Das Du Deinen nicht leiden kannst, ist mittlerweile jedem klar. Ist auch okay, Du bist halt BMW E39 Fan. Das diese Karren nicht besser als der 210er sind, hält Dir aber auch keiner srändig unter die Nase. Verallgemeinerungen sind was für Frauen.
Saschabruno
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

Re: Saschabrunos Alteisengeraffel

Beitragvon Bullitöter » Mo 2. Jul 2018, 22:03

Also ich finde ja die Autos waren schon Scheiße als sie neu waren, da muss Marc also recht haben, denn das alter macht ja ein Auto nur relativ besser da das neuere Scheißer ist (DIE Kernkompetenz bei Mercedes, da vor nahezu allen anderen bereits in den 80ern perfektioniert), absolut betrachtet wird ein Auto ja zwangsläufig schlechter vong 1 Verschleiß her und aus :shit: wird nie Gold. Allerdings haben bis auf Lada und UAZ inzwischen alle aufgeholt, weshalb jetzt alles nach Kot riecht.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2986
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Saschabrunos Alteisengeraffel

Beitragvon Saschabruno » Mo 2. Jul 2018, 22:23

Könnt Ihr alles finden wie Ihr wollt. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich! Und wenn Marc mal auf‘n Arm will oder ein Taschentuch braucht, soll Er es einfach sagen. Bekommt Er gern. Er weint halt gern und bei jeder Schraube, die Er am 210 er anfasst.
Saschabruno
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

Re: Saschabrunos Alteisengeraffel

Beitragvon Stuntman Marc » Di 3. Jul 2018, 18:20

Bullitöter hat geschrieben:Also ich finde ja die Autos waren schon Scheiße als sie neu waren, da muss Marc also recht haben, denn das alter macht ja ein Auto nur relativ besser da das neuere Scheißer ist (DIE Kernkompetenz bei Mercedes, da vor nahezu allen anderen bereits in den 80ern perfektioniert), absolut betrachtet wird ein Auto ja zwangsläufig schlechter vong 1 Verschleiß her und aus :shit: wird nie Gold. Allerdings haben bis auf Lada und UAZ inzwischen alle aufgeholt, weshalb jetzt alles nach Kot riecht.


Besser hätte ich es nicht sagen können.
Ich habe mich WIRKLICH ernsthaft damit beschäftigt was es an neueren Autos so ab 12 Jahre und jünger zu kaufen gibt. Auch und besonders bei Daimler. S212 E550 zum Beispiel. Ich bin das Auto tausende km durch die Republik gefahren. Hatte mir ausgesprochen gut gefallen. Motor mit wenig Literleistung, viel Hubraum...Sollte ja ideal sein, um sowas mal zu kaufen und 10 Jahre zu fahren. Dachte ich...
Steuerkettenprobleme und einlaufende Kettenräder sowie Defekte an der 7G-Tronic. Hum...Nicht so gut.
W204...Am liebsten als C63. Abreißende Zylinderkopfschrauben. Ähm...Gut...Lieber nicht.
E63 V8 Biturbo wäre auch geil. Steuerkettenprobleme ab 60.000 km. Für jede Reparatur muss der Motor raus.

Ok.
Haken an die Geschichte. Bleib ich beim Alteisen.

Hab gerade einen E39 525iA Touring facelift für meine Frau am Wickel. Pflegestufe null. War billig. Schweller durch. Habe ich repariert. Heckklappe der Scheibenrahmen Knusprig. Zu retten. Automatik einwandfrei.
Mit SICHERHEIT kein problemloses Auto. Aber Fan oder nicht Fan...Die Karre ist definitiv x-fach besser, stabiler und wartungsfreundlicher konstruiert. Weshalb auch fast jeder Buchhalter-520i teurer gehandelt wird als ein E430. Hat schon seinen Grund.
Bis einer daher kommt und das Ding zum letzten echten Mercedes krönt. :-D
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: Saschabrunos Alteisengeraffel

Beitragvon Saschabruno » Di 3. Jul 2018, 20:49

Marc, Deine Argumente sind nicht von der Hand zu weisen, keine Frage! Und genau da liegt der Hase im Pfeffer. Bei den großen, leistungsstarken Motoren. Die sind mir aber herzlich egal. Ich benötige einen effizienten, wirtschaftlichen Antrieb. Da kommt der 220 und der 270cdi ins Spiel! Bessere Diesel aus der Zeit gibt es einfach nicht, haltbar, zuverlässig, wirtschaftlich und kraftvoll. Die paar Schwachpunkte die der OM611 und OM612 hat, sind keine wenn man sie kennt! Einmal alle 2 Jahre die Injektoren raus, Sitze reinigen und mit neuen Dichtungen, Schrauben und spezialpaste wieder einsetzen. An einem gemütlichen Vormittag erledigt. Für die Hochdruckpumpe gibt es für 50€ nen Rep -Satz sollte die mal undicht werden. Und auf Dichtheit der Kraftstoffleitungen achten. Sowie regelmäßig Öl und Filterwechsel. Dann leben diese Motoren ewig!
Ja, ich liebe das unendliche Raumgefühl im 210, daß saubequeme gleiten und die unschlagbare Praktikabilität der alten E - Tonne! V8, Schalter, sportliches Fahrwerk? Schön! Mir aber völlig gleichgültig. Vor diesem Hintergrund ist ein E39 für mich völlig unbrauchbar. Hab es ausprobiert, passt einfach nicht.
Jedem das Seine!
Und übrigens, Dein letzter Beitrag war mal wieder sehr angenehm zu lesen, völlig egal die unterschiedliche Meinung! :high5:
Saschabruno
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

Re: Saschabrunos Alteisengeraffel

Beitragvon iguana » Mi 4. Jul 2018, 15:54

könnte das geheule über die neuwagenscheiße bitte beiderseits und gänzlich eingestellt werden? danke :prost:
this ain't rocketscience! if you can't fix it with a hammer, you got an electrical problem
Benutzeravatar
iguana
Inventar
 
Beiträge: 3276
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 20:09

Re: Saschabrunos Alteisengeraffel

Beitragvon Fuchs » Mi 4. Jul 2018, 17:54

iguana hat geschrieben:könnte das geheule über die neuwagenscheiße bitte beiderseits und gänzlich eingestellt werden? danke :prost:

Genau
Das gehört nämlich dahin: viewtopic.php?f=16&t=4164
:schlaupuper:
Diese Unterschrift wurde elektronisch erstellt und ist auch ohne Dokument gültig
__________________________________________________________________

Standuhrensammler
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1134
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: Saschabrunos Alteisengeraffel

Beitragvon Stuntman Marc » Mi 4. Jul 2018, 20:59

Wer dafür ist weiter über Neuwagen bitte die Hand hoch.
Ich fange an.

:wink:


Übrigens gibt's bei BMW auch keinerlei Auto unter 17 Jahre was ich kaufen würde. Bei allen anderen auch nicht. Bei allen anderen? Nein! Der Ford Mustang 6 als 5.0 GT mit Saugrohreinspritzung als Handschalter. Traum!!! Darauf n roush stage 3 mit dem Eaton TVS Kompressor und 675 PS. Einfach nur geil! Oldschool.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: Saschabrunos Alteisengeraffel

Beitragvon Saschabruno » Mi 4. Jul 2018, 21:55

Bei mindestens 17 Jahre alten Neuwagen bin ich dabei, also Hand hoch!
Saschabruno
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

Re: Saschabrunos Alteisengeraffel

Beitragvon Dulle » Do 5. Jul 2018, 06:09

Plastik brennt gut, mehr nicht.
:popcorn:
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1213
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LarsDithmarschen und 15 Gäste