kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Beitragvon Burt » Do 16. Mär 2017, 16:48

:like:
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2062
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Beitragvon nordwind32 » Do 16. Mär 2017, 20:07

Fein is auch, wenn nach Stunden oder Tagen der Arbeit damit, die feinen Vibrationen gefühlt gar nicht mehr weg gehen :king:
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Der Weiße - verkauft
Hotti -> Gudrun -> Rosi

Der Dicke - verkauft, hab jetz'n Raumschiff
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2179
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Beitragvon Tjarnwulf » Do 16. Mär 2017, 21:16

nordwind32 hat geschrieben:Fein is auch, wenn nach Stunden oder Tagen der Arbeit damit, die feinen Vibrationen gefühlt gar nicht mehr weg gehen :king:


Da gibts doch so ne richtige Krankheit, die diese Symptome umschreibt... Flexitis? Vibratis armanes? Presslufthammeritis? :shit:

Grüße

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Forenbewohner
 
Beiträge: 467
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Beitragvon Grimm » Do 16. Mär 2017, 22:32

nordwind32 hat geschrieben:Fein is auch, wenn nach Stunden oder Tagen der Arbeit damit, die feinen Vibrationen gefühlt gar nicht mehr weg gehen :king:



Könnte Vorteile bei der Masturbation ergeben. Wenn die Hände sogar regelrecht taub sind, ist es die "Vibrierende Vremde"
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 3500
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Beitragvon Burt » Do 16. Mär 2017, 22:39

Hihi. Gone in 60 seconds :sekt:
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2062
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Beitragvon Bullitöter » Fr 17. Mär 2017, 23:47

Muss ja n Mistzeug sein. Ich hab die Bitumenmatte der Doka ernsthaft mit n bisschen Heißluftföhn rausgeholt, den Boden geschschweißt und die dann am Stück wieder eingebaut :bier:

Scheint ja großes Glück gewesen zu sein...

Ich hab dat Oszillationsmultifunktionswerkzeug übrigens von Bosch. Is grün, find ich gut und und ohne hätte ich gewisse Probleme am Bummscontainer nicht gelöst bekommen.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2399
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Beitragvon shopper » Sa 18. Mär 2017, 00:03

War ekelig..Aber man muss auch bedenken das die da wohl über 50jahre drauf klebten
Nuja.... Jetzt isses weg und einmal mit der drehenden Drahtbürste über gewischt und schließlich brunoxiert
Ein Loch ist weg und versiegelt...Nun kann da morgen Farbe rauf

Ich bin mir nicht sicher welch Dämmstoff ich nun wähle
Alubutyl 2mm oder ein kunststoffverbundkram....
Letzteres gibt es bis zu 10mm



Meinungen?


Das Zeug war immer noch auch im kalten Zustand "weich"
Beim Fiat war das knallhart und ließ sich zum größten Teil mit leichten Hammerschlägen lösen
shopper
MBM
 
Beiträge: 2999
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Beitragvon hybridfreak » Sa 18. Mär 2017, 09:06

Ich hab bisher immer Schwerschichtmatten verklebt und da dann Dämmmatte drüber gelegt bevor der Teppich drauf kommt. Hat beim Caddy einiges gebracht! Beim DüDo kann ich's nicht sagen, den bin ich nicht ohne gefahren... die Schwerschichtmatten lassen sich mit dem Heißluftföhn super verlegen!
Bild
Benutzeravatar
hybridfreak
Inventar
 
Beiträge: 586
Registriert: Do 5. Jul 2012, 10:14

Re: kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Beitragvon shopper » Di 13. Jun 2017, 17:13

Hallo Freunde der Klebetechnik

Da ich keine Lust auf einen neuen Radlauf von Herrn Frankenstein habe...
Gabs n Reparaturblech....gar nicht Mal teuer und bei pasvahl Autoteile in Halstenbek bei Hamburg gekauft
Kann man auch bei eBay kaufen...für 10€ mehr und Versand


Bild

Noch durchgeschweisst und dann wollte ich Mal was altes probieren
Die einen sagen das es scheisse ist...die anderen Königsklasse...und noch andere ...wozu gibt doch Spachtel

Bild

Versuch macht kluch

Eines vorweg....nicht immer alles glauben was so gesagt wird....das ist alles andere als schwer
Man muss nur einige Dinge beachten
Nach Auftrag und dem erhitzen der zinnpaste muss das Zeug anständig abgewaschen werden
Sonst soll es dem Rost einen nährenden Boden liefern....ist nicht belegt... Früher war das wohl ein ernstes Problem
Doch dank des Mitarbeiter und Umweltschutzes ist das Zeug schon langen nicht mehr so aggressiv

Erste Auflage....

Bild

Ich Stelle fest....der Untergrund muss metallisch blank sein...auf Farbe rutscht das zinn einfach runter

Bild

Man arbeitet von unten nach oben...wegen der Thermik....Hitze steigt auf und so...es gibt auch nur einen kleine Bereich in dem man das zinn vernünftig verarbeiten kann...mit ein bisschen Übung klappte das auch ganz gut

Bild

Den Rest erledigt dann doch Spachtel....eine positive Erfahrung...die ich weiterhin​ ausbauen werde


Bis in Bälde :sekt:
shopper
MBM
 
Beiträge: 2999
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: kleine flosse.....GROSSES GLÜCK

Beitragvon Oldskool_13 » Mi 14. Jun 2017, 09:17

Saubere Arbeit! Das verzinnen will ich auch unbedingt irgendwann mal ausprobieren.

Womit hast du verschliffen? War bisher zu geizig für so nen blöde Karosseriefeile...
Oldskool_13
Anlasser
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:12

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste