Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Franz Ferdinand - Viel Plastik, wenig Rost

83
Ahoj,

bei dem Tempo das einige hier vorlegen, traut man sich ja kaum mit seinen popeligen Forschritten an die Öffentlichkeit - mache ich nun aber trotzdem.
Bisschen Zeit freigeschaufelt und losgelegt:
Zuerst die Einschußlöcher am Kofferraum:
Bild
Nachher:
Bild
Sind nun grundiert, habe ich kein Bild von, ist ja auch nicht sooo spannend. Was ich da farblich mache, weiß ich noch nicht...

Dann bin ich mal an die Schweller gegangen. Da habe ich mich lange vor gedrückt, aus Angst, was ich unter dem Plastik wohl finde - aber vorher mußte erstmal das Scheiß Plastik weg! Meine Güte, der letzte "echte" Benz besteht ja mehr aus Leisten, Abdeckungen, Plastikteilen und Gummiabdeckungen als aus Metall...
Bild
Hat gedauert, irgendwann aber war alles ab. Erstmal ein paar Kilo davon gefunden:
Bild
Dreck!

Und was soll ich sonst sagen: ich habe wahrscheinlich einen der wenigen Benze aus dieser Zeit mit fast rostfreien Schweller erwischt:
Bild
Bild
Nachher so:
Bild
Bild
Am besten war die Wagenheberaufnahme auf der Fahrerseite hinten, da ist jedoch am Unterboden eine Stelle, wo das Metall arg dünn ist. Habe es abgeschliffen, wird grundiert und überstrichen, schweißen würde ich es, wenn ich es könnte. Habe aber von der Fahrerseite keine Bilder gemacht... Gelernt habe ich auf jeden Fall, dass sich unter dem seltsamen U-Schutz von Mercedes eine Menge Rost verstecken kann, auch wenn es von außen gut aussieht. Da wartet bestimmt irgendwo noch mehr auf mich!

Zum Schluß noch der Klassiker - Grill schwarz!
Bild
Bis die Tage mal,

Tj.
Civilization!!111!!!

Mehr BOHRHAMMER für DEUTSCHLAND!
Bild

Re: Franz Ferdinand - Viel Plastik, wenig Rost

84
Keine Scheu!


Immer weiter posten!

Bist zwar noch recht neu hier, da du aber damals durch die Mutproben gegangen bist beim Offline-Treffen am Edersee und sämtliche hochpeinlichen Strafen hast über Dich ergehen lassen, mag ich es einfach. Aus Gründen.

:sekt:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild

Re: Franz Ferdinand - Viel Plastik, wenig Rost

87
Ahoj,

nach dem Besuch von Christoph schneiten bei mir die Schwiegerrussen rein. Also erstmal auf das Enkelkind ne Pulle feinsten Schnaps und dann fand ich, dass ich mir damit heute etwas Zeit zum basteln verdient hatte -leider nur wenig, aber gibt nix besseres gegen den Kopfschmerz: Katerbasteln.

Zuerst wollte ich eigentlich den jetzt mattschwarzen Grill wieder reinfrimmeln, aber dann das:
Bild
Hatte ich doch glatt diesen Haubenschließpenückeldings vergessen. Sieht ja scheiße aus, wenn der noch weiter so grau ist, im schicken neuen mattschwarzen Kevin-Grill... Also:
Bild
Dann gings weiter mit den Wagenheberaufnahmen. Habe ich mit der tschechischen Version von Brantho 3-1 lackiert - nicht spannend, aber ich will ja die Vollständigkeit wahren:
Bild
Bild
Bild
Bild
Und dann zum Schluß noch - Selbstbaurampen. Hatte keinen Bock, die 38€ zu bezahlen, die hier im Baumarkt für 1! Metallrampe aufgerufen werden:
Bild
Pfingsten gibts hier nicht, ich beneide euch mal wieder :top:

Grüße
Tj.
Civilization!!111!!!

Mehr BOHRHAMMER für DEUTSCHLAND!
Bild

Re: Franz Ferdinand - Viel Plastik, wenig Rost

88
Ahoj,

nix spektakuläres passiert, außer dass ich am Sonntag die Plastikscheiße wieder auf den letzten ECHTEN Benz gefriemmelt - gedrückt - geflucht - gekotzt habe :shit: :-| :kotz:
Bild
Bild
Diese verdammten Klipse und Klapse und Pömpel und Drucktaster und haste nicht gesehen ... bei den Drecks-Saccobrettern werde ich am Ende einfach Karroseriekleber drauf schmieren, unerträglich :nein:

Sonst alles gut, neuer Job naht :king:

Grüße

Tj.
Civilization!!111!!!

Mehr BOHRHAMMER für DEUTSCHLAND!
Bild

Re: Franz Ferdinand - Viel Plastik, wenig Rost

89
Ahoj,

lange nichts mehr hier geschrieben, lange nichts mehr passiert am Franz-Ferdinand. Gründe gibt es genug, Job, Kind, Winter, Streß, etc. aber, ehrlich gesagt, einer war auch mein Angstgegner: Der Umlenkhebel / Lenkzwischenhebel. Habe mir Auffahrrampen besorgt, die selbstgebauten aus Holz waren zu niedrig. Übrigens habe ich die bei SIEGEN abgeholt, wo ich nämlich letzten mal ne Freundin besuchen gefahren bin, und weil ich dann da in der Ecke war habe ich auch was für den GRIMM mitgenommen, dass der sich dann aber zur TC hat liefern lassen, weil er ja auch bei SIEGEN wohnt :shit:

Aber vergessen wir mal SIEGEN:
Bild
Erstmal den Lenkungsdämpfer raus, der war nämlich im Weg, und außerdem auch fällig...
Bild
Dann weiter zum eigentlichen Patienten. Um da an die Schraube von oben zu kommen, muss aber erstmal so ein Hitzeschutzblech raus. Also, erste Schraube dieses Jahr, und natürlich knack! Stehbolzen abgerissen:
Bild
Egal, raus ging es trotzdem!

Ficken, das Ding sollte mich danach noch richtig auf Trab halten...
Bild
Dann mal den Patienten begutachet, sah eigentlich ganz gut aus. Hat mich dann aber 10 min mit nem Knebel rumwuchten gekostet, um die Mutter unten zu lösen, ich war schon kurz vor dem Abbrechen!
Bild
Da wußte ich noch nicht, wieviel Spaß mir die beiden Gummielemente bereiten würden :-| Ne halbe Stunde mit Hammer, Meißen, Austreiber und Schraubenzieher, dann war der untere raus - der obere ging dann nur Stückchenweise, erst die Metallhülse, dann der obere Gummiteller, und der Restgummi brauchte auch nochmal 10 min Behandlung mit dem Hammer und Schraubenzieher. :shit:
Am Ende aber dann doch Sieger geblieben:
Bild
Jo, dann halt alles wieder rein, das war unspektakulär, erst den Hebel:
Bild
Dann den Dämpfer:
Bild
Am Ende hat mich das Scheiß-Hitzeblech nochmal ne halbe Stunde gekostet, das wieder da rein zu friemeln, ohne Fixierung durch den Stehbolzen :peng:

Dann wollte ich noch ne Proberunde machen, um zu sehen, ob die Lenkung nun zurückstellt, aber dann rief die Regierung an, ab nach Hause... Also, morgen gehts wohl weiter!

Gruß

Tj.
Civilization!!111!!!

Mehr BOHRHAMMER für DEUTSCHLAND!
Bild