E30 - Der Baron

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: E30 - Der Baron

Beitragvon Benny Benson » Di 28. Aug 2018, 21:45

Stuntman Marc hat geschrieben:Cooler Plan.
Mach dich schon mal fit, wie du die EWS von der DDE des M57D30 entfernt bekommst, sonst darfst du sämtliche Schlüsse, Ringspule und Kabelbaum am Stück übernehmen. Also auch DSC und so.
Um das stand alone zu bekommen wirst du einen EWS III Emulator benötigen



Naja nicht zwingend. Die frühen M57d30 mit dem ollen 184ps aus dem E46 zB. sind da noch ganz umgänglich. EWS umgehen ist ja mittlerweile auch kein Hexenwerk mehr, also da mach ich mir relativ wenig Gedanken. Die späteren Modelle mit mehr Leistung sind wohl etwas komplexer, was sie dann relativ uninteressant macht.

Viel interessanter wird das Thema Ölwanne mit Ölsumpf Vorne, da muss man wieder ins E38 Regal greifen und da bekommt man kaum Teile. Also am besten gleich den Motor ausm E38 nehmen.....Wenn man einen findet :peng:

Ansonsten steht hier in der Halle noch ein M62b44 der eine Karosserie sucht, dann will der Motorbesitzer aber Nutzungsrecht des fertigen Umbaus :king:
Benutzeravatar
Benny Benson
Inventar
 
Beiträge: 2108
Registriert: So 19. Dez 2010, 21:01
Wohnort: Fürth im ODW

Re: E30 - Der Baron

Beitragvon Stuntman Marc » Di 28. Aug 2018, 22:12

Die EWS III war schon im E46 verbaut. Dafür gibt's schon fertige Lösungen aus China. So ein E60 Derivat würde ich tunlichst sein lassen. Das is schon im Serienauto elektronisch ne Katastrophe. Aber das als swap Basis...Leider nein, leider gar nicht.

Aus dem E38 wäre es sehr geil, weil die dort die ZF 5HP24 verbaut haben. Die hält sogar mal. Das könnte man an am besten schön zusammen verbauen. Viel chilliger könnte das Ding nicht werden. Passt perfekt zur Charakteristik des M57D30. Handschalter wird dem eigentlich nicht gerecht.

Da kommt man schon noch für nen vernünftigen Taler ran. Aber dann bloß nicht zögern. Direkt zuschlagen.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: E30 - Der Baron

Beitragvon Harry Vorjee » Mi 29. Aug 2018, 09:43

HPS hat geschrieben:
Stuntman Marc hat geschrieben:Cooler Plan.
Mach dich schon mal fit, wie du die EWS von der DDE des M57D30 entfernt bekommst, sonst darfst du sämtliche Schlüsse, Ringspule und Kabelbaum am Stück übernehmen. Also auch DSC und so.
Um das stand alone zu bekommen wirst du einen EWS III Emulator benötigen, der dir den rolling code simuliert. So kannst du auch die DDE mit INPA auslesen, was Fehlersuchen deutlich vereinfacht. Such dir gleich n Handschalter als Basis. Sonst muss die DDE auf Handschalter geflasht werden und die unsäglichen Drallklappen müssen dringend raus.

Beim Getriebe is es natürlich einwandfrei, dass man das S5D320Z einwandfrei in die E30 Karosserie bekommt.



??? :gruebel:



Ganz grob gesagt, der Motor läuft nur mit der gesamten Elektronik des Spenderwagens, also Tacho, Zündschloß, und und und. Also müsste alles mit umgebaut werden, was ein echte Scheißarbeit ist. So muß man versuchen, der Elektronik vorzugaukeln, es ist alles da und man kann den Motor auch im E30 mit seinen serienmäßigen 5 Kabeln fahren. Statt der 13645 kabel, die der Motor eigentlich braucht.

Gruß

Harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3053
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: E30 - Der Baron

Beitragvon Stuntman Marc » Mi 29. Aug 2018, 19:17

Nur Fachidioten-Geek-Geschwafel. Nicht drum scheren. Solange der Empfänger das versteht und es bei den Überlegungen dienlich ist - denn die finde ich mega klasse - ist alles gut. :schlaupuper:

Hatte Action Concept nicht auch schon vor 20 Jahren einen zugelassenen E30 Pickup für Kamerafahrten? Zumindest wurde der später durch einen E38 Pickup ersetzt, weil der ruhiger fährt.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: E30 - Der Baron

Beitragvon Benny Benson » Mi 29. Aug 2018, 22:56

Stuntman Marc hat geschrieben:Nur Fachidioten-Geek-Geschwafel. Nicht drum scheren. Solange der Empfänger das versteht und es bei den Überlegungen dienlich ist - denn die finde ich mega klasse - ist alles gut. :schlaupuper:

Hatte Action Concept nicht auch schon vor 20 Jahren einen zugelassenen E30 Pickup für Kamerafahrten? Zumindest wurde der später durch einen E38 Pickup ersetzt, weil der ruhiger fährt.


Oh das mal ne Sache die ich Recherchieren muss.
Benutzeravatar
Benny Benson
Inventar
 
Beiträge: 2108
Registriert: So 19. Dez 2010, 21:01
Wohnort: Fürth im ODW

Re: E30 - Der Baron

Beitragvon Stuntman Marc » Do 30. Aug 2018, 09:45

Mit dem amtlichen Kennzeichen
M - ZS 86
hatte die BMW M GmbH ebenfalls einen zugelassenen E30 Pickup-Umbau im Werkseinsatz. Nur so als nächster Tipp.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: E30 - Der Baron

Beitragvon Benny Benson » Do 30. Aug 2018, 22:34

Stuntman Marc hat geschrieben:Mit dem amtlichen Kennzeichen
M - ZS 86
hatte die BMW M GmbH ebenfalls einen zugelassenen E30 Pickup-Umbau im Werkseinsatz. Nur so als nächster Tipp.



Ja den kenne ich, angeblich sogar mit M3 Technik gebaut. Als Gag wurde aus einem E90 (E91, E92?) M3 auch wieder einer gebaut. So als Teile Schlampe bei der Produktion.
Benutzeravatar
Benny Benson
Inventar
 
Beiträge: 2108
Registriert: So 19. Dez 2010, 21:01
Wohnort: Fürth im ODW

Re: E30 - Der Baron

Beitragvon Benny Benson » Fr 26. Okt 2018, 17:12

____


I Like :like:

Bild

Bild

Bild

Die Tage mal Hinten das Fahrwerk wieder Höher legen und gucken wie viel Platz gebraucht wird :jubel:

Die Wahl viel auf ein sehr günstiges Ebay Kleinanzeigen Angebot in 205/70 R15.
Sind knapp 10% mehr Abrollumfang als Original. Was bedeuten würde, dass der Tacho endlich mal das richtige anzeigt und nicht immer 10km/h zu viel :king:
Benutzeravatar
Benny Benson
Inventar
 
Beiträge: 2108
Registriert: So 19. Dez 2010, 21:01
Wohnort: Fürth im ODW

Re: E30 - Der Baron

Beitragvon Grimm » Fr 26. Okt 2018, 17:40

ggeeeeiiiiillll,


ich liebe diesen Trend!


Freu mich schon drauf ihn "ausleben" zu können wenn er längst vorbei ist..... nicht aus coolness, sondern aus Trägheitsgründen.


also bleibt er nun länger..... le Baron

:rollmops: :bier:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 4046
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: E30 - Der Baron

Beitragvon Hubra Pit » Fr 26. Okt 2018, 18:48

Nach oben und große Räder,

geht absolut in die richtige Richtung.



Ich glaube das ist der einzige Trend,

dem ich jemals voraus war.


Bin schon auf Bilder gespannt.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 346
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste