Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Beitragvon Grimm » So 3. Mai 2020, 02:48

Bullitöter hat geschrieben: es ist "schlimmer" :rollmops:



Schlimma in Manila?


:king: :king: :king: :king: :king: :king: :king:


ein bierwerter pun.


:bier:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4450
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Beitragvon Twingo » So 3. Mai 2020, 09:00

Reseda ist für mich Universalbegriff für dunkleres Mintgrün, das muss reichen in Sachen Farbabstufung... ich bin doch keine Frau :king:

Ich gehe jedenfalls steil auf das Land Rover Light Green der Serien, und so ähnlich sieht das aus. Gefällt, unabhängig vom Namen :like:
'94er VW T4 Bus 2.4D syncro
'94er VW T4 Pritsche 2.4D syncro
'12er Lada Niva 1.7i
Benutzeravatar
Twingo
Inventar
 
Beiträge: 664
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 00:13
Wohnort: Erding

Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Beitragvon Frankass » So 3. Mai 2020, 19:26

Was ist es denn nun? Spiele mit dem Gedanken die Schwalbe in Reseda zu tünchen.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1671
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Beitragvon Bullitöter » So 3. Mai 2020, 20:23

Es ist natürlich Manilagrün. Je mehr ich mir davon angucke, desto besser find ichs. Für ne Schwalbe sicher auch geil. :rollmops:
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3989
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Beitragvon Bullitöter » So 10. Mai 2020, 21:46

Die Tage erstmal n Schneemann gebaut - weil ichs kann.

Bild

Am Bulli wollte ich dann mal die linke Endspitze glatt machen, weshalb mir dabei auffiel, dass die ja n bisschen eingedrückt war/ ist. Ich hab das glaub ich ganz gut mit dran rumreißen und mit der Zange biegen wieder hinbekommen, jedenfalls unter der vorraussetzung keinen Bock auf mehr Aufwand zu haben. Dabei viel ein wenig verdächtiger Unterbodenschutz auf. Flex drangehalten...

Bild

Toll! Also, dass ich das gefunden habe bevor der Tüv das findet meine ich. Auf der anderen Seite war es leider umgekehrt. Zumindest weiß ich daher aber, dass es totaler Scheiß is da Blech zu erneuern wenn man nich Pit heißt, daher werd ich werd das nu mit der möglichen Entpannung an dieser Stelle mit Farbe, Stück Blech, Sika, Fett und n paar Nieten verstecken :-)
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3989
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Beitragvon Burt » So 10. Mai 2020, 23:01

Hast du für die Zugdinger eine extra Maschine oder schweißt du das mit Schutzgas aufs Blech?
:rollmops:

Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 3181
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Beitragvon Bullitöter » Mo 11. Mai 2020, 11:31

Ich hab immernoch nen stillen Gedanken im Kopf mir da was selbst zu bauen aber in diesem fall hab ich die Dinger mit Schutzgas angebraten. Hab erst U Scheiben genommen, aber die wären auch bald alle alle gewesen. Die Dinger funzen auch besser.

Wenn du ne Schutzgaskiste mit richtig kasalla hast, kannste mal probieren ne Stromdüse zu schlitzen und die Dinger da einzuklemmen. Meine 180A reichen dafür aber nicht.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3989
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Beitragvon Bullitöter » Do 21. Mai 2020, 21:12

Falls der Ronny schon mal feinsten T3 Rost für seine Rostsammlung ernten möchte....

Ich hab diese Naht mal wieder aufgemacht, wegen der Rostverbärbung in der Sicke und kleinen Unterrostungen entlang der Naht

Bild

Ewig drin rumgekratzt und geklopft

Bild

und noch n schönes Loch gefunden.

Bild

Hat sich ja gelohnt.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3989
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Beitragvon Frankass » Do 21. Mai 2020, 21:18

Achtung, Achtung, wenn das von außen so aussieht, kann es hinter dem U-Schutz schon Antimaterie sein. Frag mich nicht woher ich das weiß :shit:
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1671
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Bullitöters geschraube - Beulenpest

Beitragvon Käfer 67 » Do 21. Mai 2020, 21:22

Für meine Rostsammlung hab ich nen eigenen Bulli.





Und ja da muss ich dieses Jahr auch noch bei :verlegen:
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2766
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste