Re: Bullitöters geschraube - Scheißgerät

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Bullitöters geschraube

Beitragvon Hubra Pit » Di 17. Jul 2018, 15:16

Das mit den Betriebsstoffen versuche ich auch seit Jahren in den Griff zu kriegen,

wird aber nichts

das Bier will morgens wieder raus.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 410
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Bullitöters geschraube

Beitragvon Käfer 67 » Mi 18. Jul 2018, 17:58

VAG halt
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2405
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Bullitöters geschraube

Beitragvon Bullitöter » Mi 18. Jul 2018, 20:51

Stimmt, wo sonst geht n Schalter kaputt und man findet n Fehler im Stromlaufplan :bier:
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3126
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Bullitöters geschraube - Scheißgerät

Beitragvon Bullitöter » So 11. Nov 2018, 22:26

2 dinge weiß eigentlich jeder. Billige Schweißgeräte taugen nix und ich setze mir vorgenommenes immer Zeitnah um.. :-D

So ergab es sich, dass der Bullitöter von vor 16 Jahren sich ein Einhell SGA 190 Schweißgerät gekauft hat. Das beweist vor allem eines, nämlich, dass ich heute klüger bin als damals, aber ändert ebensowenig daran, dass das Ding nun da ist, da ich erst viel zu spät einen Vergleich zu was besserem hatte.

Die erste Optimierung wurde mir dann vor kaum 10 - 12 Jahren aufgenötigt, weil ich dasn Ding an Rolyatmit verliehen hatte, was allein tatsächlich kein grund ist an ein schlecht funktionierendes Gerät ran zu gehen, aber ein Starkregen der den Standort des Gerätes überflutet hat sehr wohl.

So kam, es das ein Euro Schlauchpaket auch China (woher sonst, bei dem Namen) den Weg an der Gürät fand, wie auch ein vernünftiger Lüfter ein Gasventil und ein im Nulldurchgang schaltendes Thyristorrelais.

War schon viel besser aber änderte nix an dem sowohl mechansich wie elektrisch murksigen Drahtvorschub.

Da wollte ich beizeiten man ran, so traf es sich gut, dass ich vor ein paar Monaten bei ebay eine NOS Drahtvorschubeinheit für Elektra Beckum Schweißgeräte gefunden habe ohne danach zu suchen.

Also gleich mal gekauft und dann festgestellt, dass ist n ganz schöner Brocken.

Aber nachdem ich ein bisschen am Gehäuse des Schweißapparillos gestichsägt und gedremelt hatte...

Bild

musste ich feststellen, dass passt so perfekt da rein, das muss eigentlich mal dafür gebaut worden sein.

Bild

Da das ganze davon natürlich nicht automatisch auch elektrisch gut wird, habe ich erst einmal den unnützen Drehzahlregler aus einem Proxxon Minimot Schwingschleifer (der insg. auch recht unnütz ist, aber eben wohl zu dem 3er Gerätesatz gehört damit man einen Spender für einen Drehzahlsteller hat wenn man einen braucht) ausgebaut.

Danach fand dann ein 24V Trafo den weg ins Schweißgerät, der dann kombiniert mit einem Relais, dem Drehzahlsteller und ein bisschen Schaltungserweiterung des selbigen nun den Drahtvorschubmotor mit einer stabilen Spannung versorgt.
Dazu gabs noch ein Schütz das anzieht wenn der Trafo aus ist, um die Entladewiderstände für die Elkos, die ich statistsich gesehen in 6 - 10 Jahren noch einbaue, aufzuschalten.

Bild

Bild

Funktioniert erstmal, ein bisschen Feinabstimmung muss aber sicher noch sein

Bild

Fazit:
1.: Nach nun ca. 10 Jahren ohne Griff konnte ich den wieder anschrauben weil der Flansch für das Schlauchpaket jetzt tiefer sitzt :like:

2.: Es lohnt sich absolut überhaupt nicht so ein Schweißgerät zu kaufen in der Absicht das dann besser zu machen. Aber man muss es mal gemacht haben um das dann zu wissen :rollmops:
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3126
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Bullitöters geschraube - Scheißgerät

Beitragvon Dulle » So 11. Nov 2018, 22:47

Bullitöter hat geschrieben:
Bild

:rollmops:



ja bitte!


wer schwitzt schweisst was er weiss
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: Bullitöters geschraube - Scheißgerät

Beitragvon Bullitöter » So 11. Nov 2018, 22:58

Ich hab zwar keine Ahnung was du mir sagen willst, in Wahrheit war aber der Hauptgrund das ich da ma beigegangen bin der Umstand, dass ich deine Bratkiste aufm FFT repariert habe, wodurch das ganze wieder ins Gedächtnis kam, gepaart mit dem positiven Nebeneffekt nun zu wissen wie Ekeltra Bärkum das gemacht hat und dem Vorsatz das mehr oder weniger zu kopieren.

Nochmal danke dafür :rollmops:
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3126
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Bullitöters geschraube - Scheißgerät

Beitragvon Hubra Pit » So 11. Nov 2018, 23:00

Das ist ja wohl absoluter Murks.

Gerade von dir hätte ich nicht erwartet,

dass du Bremsscheiben aufschweißt :nein:
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 410
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Bullitöters geschraube - Scheißgerät

Beitragvon Tjarnwulf » So 11. Nov 2018, 23:45

Hubra Pit hat geschrieben:Das ist ja wohl absoluter Murks.

Gerade von dir hätte ich nicht erwartet,

dass du Bremsscheiben aufschweißt :nein:


Aber echt! Wenn du das wenigstens auf Stoß geschweißt hättest - aber so kommt der Rost doch in nem Jahr wieder hoch! :shit:

Sonst:

Echt toll, was Du so machst. Und schön geschrieben. Repsekt. Weiter so.

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 780
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Bullitöters geschraube - Scheißgerät

Beitragvon Burt » Mo 12. Nov 2018, 04:46

Dat rubbelt doch. Wer's mag...
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2551
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Bullitöters geschraube - Scheißgerät

Beitragvon Dulle » Mo 12. Nov 2018, 11:59

Bullitöter hat geschrieben:Ich hab zwar keine Ahnung was du mir sagen willst, in Wahrheit war aber der Hauptgrund das ich da ma beigegangen bin der Umstand, dass ich deine Bratkiste aufm FFT repariert habe, wodurch das ganze wieder ins Gedächtnis kam, gepaart mit dem positiven Nebeneffekt nun zu wissen wie Ekeltra Bärkum das gemacht hat und dem Vorsatz das mehr oder weniger zu kopieren.

Nochmal danke dafür :rollmops:



Dann war es also eine Win-Win-Situation, ich freu mich auf jeden Fall tierisch, dass das Ding wieder tut - kam ja nun auch schon wieder gut zum Einsatz.


Was ich eigentlich sagen wollte: ja, BIER!
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 16 Gäste