Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Bullitöters geschraube - Funkendings

1
So, gekauft hab ich den Hobel ja schon letztes Jahr im November, aber es gab nich viel zu tun dran.

Meine Wiwi hat ja leider nur n Automatiklappen, und der Audi is ja unerwartet doch extrem gut und selten, musste n schoner her bis der Schaltwagenlappen am Start is.

Im Lastenheft stand daher:

Automatik
Billich
Resttüv
Winterreifen
Kacke genug das ich mich davon auch wieder trenne, aber gleichzeitig ohne nur mit Tüte überm Kopp fahren zu können wenn ich ma drinsitze.

Recht schnell war klar, es wird vermutlich ein Astra werden und so kams dann auch.

In der Nachbarstadt bei Mobile gefunden

96er Astra Austomatik mit X16SZR Motor
2. Hand
Klima (defekt)
ein verbliebenes E Fenster auf der Fahrerseite
Sitzheizung
ABS (beim Kauf Defekt)
Elektrisch verstell und beheizbare Spiegel

Keine ZV!!!

Kaum Rost, 1925er Omma als Erstbesitzerin, nachweislich 128.000 km Tüv bis 07/2015 und noch die Gelgenheit gehabt den mit den alten Schildern nach hause holen zu können.

Passt.

Die Vorbestitzerin hat in den letzten 1,5 Jahren etwa 1500 EUR in dem Kahn versenkt, laut den Rechnungen die es dazu gab (man wenn mich Autofahren auch soviel Geld kosten würde...)

Zu machen war ein Ölwechsel (der muss echt schon länger her gewesen sein) und eine durchgescheuerte Leitung vom Raddrehzahlgeber vorne rechts wollte wieder zusammen gelötet werden. ABS funzt wieder.

Die Sitzheizung leider nicht. Unter den den Sitz geschaut - Aha, stecker ab. Nach dem aufstecken ging die auch wieder, aber ich hab dann gesehen, dass das Brandloch in der Rückenlehne nicht von ner Kippe war sondern das man sich da drin eine anmachen konnte. Daher also der abgezogene Stecker.

Ein Blick in Ebay Kleinanzeigen lies mich noch am selben Tag eine Offerte finden, in der 2 Astra Sitze mit Heizung und identischem Bezug für 80 EUR angeboten wurden. Hab ich dann noch schnell abgeholt.
Zuhause dann die jeweis besten Teile zusammen gepuzzelt --> Sitzheizung: Check.

Anfang Dezember hab ich die Schüssel dann zugelassen, die guten Sommerräder gegen die guten Winterräder getauscht und das wars dann bis jetzt.

Wiwi fähr den Bock täglich und ist glücklich damit. Nur n bisschen Trinkfest und gleichzeitig echt schlapp ab 80 km/h isser. Entspricht meiner bisheringen Erfahrung mit Opel.

Die letzte Woche hab ich die Sommerfelgen mal ein bisschen umgestaltet und draufgeschraubt.

So sieht das ganze jetzt aus.
Bild
Bild
Bild
Bild
Wiwi weiß noch nicht so recht ob ihr die Farbe jetzt gefällt, aber es gab schon die Aussage, dass ich den Wagen nu eigentlich Eisenglimmer grün machen muss, zu den Rädern ;)
Zuletzt geändert von Bullitöter am So 22. Nov 2020, 17:32, insgesamt 11-mal geändert.

Re: Wiwis erstes Auto und Bullitöters erster Opel - Der Astra

4
Bullitöter hat geschrieben:Pfff.

Der Audi hat n 25er Oppa als erstbesitzer is n 83er und ick hab ne 134.000 gekauft. Dagegen is der Astra n Marathonläufer.
gibt immer welche, die älter sind und weniger gefahren wurden... :bier:

solche extreme kenn ich auch. mein vecci b 2.0-16v hab ich vom erstbesitzer gekauft mit 385tkm..war n 97er und lief ohne probleme...nur der gammel hat uns geschieden..hab den mit ca 395tkm verkauft..
Einige von euch haben doch wieder die Pillenausgabe geschwänzt....
Ich merk das doch....

Re: Wiwis erstes Auto und Bullitöters erster Opel - Der Astra

5
Ist doch eine dankbare Kiste, wenn er günstig war, was willst du mehr...

Haben viel weniger Fahrwerksverschleiss als Golf2/3 und sind auch einigermassen Reparaturfreundlich, lediglich der Rost muss sich in Grenzen halten (Längsträger hinten vor allem...).

Der Motor (der X16SZR ist ein 55kw/8V, oder??) ist zwar nicht der supersparsamste mit Automatik, aber robust. Einzig echte Ölwechselschlampereien können die nicht ab, dann gehen die NWs mal über den Jordan, ansonsten echt robust, 300tkm sind auch bei nachlässiger Pflege nie ein Thema. Zahnriemenwechsel geht schnell, hab ich schonmal in 45min auf der Einfahrt gemacht. Und: Teile sind billig, solange man nicht zum Unfreundlichen muss.

Wenn du was brauchst, der Vogel, bei dem ich neulich Teile für mein Unfallopfer geholt hab, hat ultraviel da, zu echt kommoden Preisen. Ist ist Lage/Ostwestfalen und macht auch Versand. Bisschen dröge, aber korrekter 1-Mann-Betrieb. Hab für Stossfänger in Wunschfarbe samt Neblern, Grill, Scheinwerfer mit Stellmotor und Blinker grad mal 60€ bezahlt. Bei Interesse Adresse per PN!

Paar Kleinteile fliegen hier auch noch rum, glaub ich....

Edit: So eine späten F als Rentner-Automatik hab ich von der Mutter eines Kumpels auch gelegentlich unter den Fittichen. Die fährt aber so wenig, das ich den höchstens alle 2 Jahre mal sehe. Der hat wohl derzeit erst 80tkm runter, vor zwei Jahren hab ich mal den Bereich um die hinteren Federteller vom minimal beginnenden Rost befreit und lackiert/gefettet sowie den (1.!) Auspuff gewechselt.....
DEN würd ich auch jederzeit kaufen!
Aktueller Fuhrpark...
32b Vari
Golf 2 TD - weg, bleibt im Forum..
Volvo 944 "Wanda"
Volvo 945 turbo
Volvo S70
BMW Z3
Barkas Pritsche
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel - jetzt Testopfer!
Octavia Kombi 1U 4x4 TDI