Brauers Fuhrpark

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Brauers Fuhrpark

Beitragvon Tesla » Di 28. Mai 2019, 21:00

Solaaaar hab ich meinem Mitbewohner seinem Teepfünf auch aufs dach gespaxt. 2x100w für Licht, Standheizung, Kühlbox, Radio, 300W-Wechselrichter und sonstigen Schnickschnack. Läuft jetzt seit nem Monat problemlos, er geht damit als fliegender Handwerker in ganz Europa auf Tour. Wichtig war, dass Makita-Akkus. Habe eine extra-Verteilung mit flachsicherungen neben der 100ah-agm Zusatzbatterie verbaut. Es wird bei seinem Auto eigentlich alles ausser der Motor über die Zusatzbatterie betrieben. Wir haben für fast jeden Verbraucher einzelne Leitungen gezogen und dementsprechend abgesichert.
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F - Verkooft an FordUschi-
80' Mb409 LF LPG
81' Polo 86c
92' Polo 86c _POW_
Benutzeravatar
Tesla
Inventar
 
Beiträge: 651
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Brauers Fuhrpark

Beitragvon santeria » Mi 29. Mai 2019, 11:05

Hi,

nutzt einer von Euch Vanlifern eigentlich so ein Batterieladegerät/ Splitter?

C-Tek D250S

Recht pricy, ließt sich aber so als sei es must have um die zweite Batterie auch beiu kurzen Fahrten effektiver über zB LiMa laden zu können..
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 4047
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Brauers Fuhrpark

Beitragvon Bullitöter » Mi 29. Mai 2019, 12:37

Nur so Ähnlich, viel zu Teuer für meinen Geschmack. Ich hab in der Wohndose einfach n 10A Step up Regler Modul aus China für 12EUR verbaut. Ausgang auf 14,7V eingestellt und gut.

Wenn das Solarpanel da parallel drauf arbeitet macht das ja nix.

Bei mir geht das jedenfalls weil ich keinen Solarladeregler habe der volle Batterien erkennen kann.

Aber auch das sehe ich eigentlich nicht als Problem an.

Das mit dem Trennrelais abschalten... Ich kann mir nicht so richtig erklären wieso das die Batterie getötet haben soll.
Die wird über den Generator halt nicht ganz voll aber den letzten Rest übernimmt doch der Solarregler wieder sobald der Motor wieder steht.

Ne Starterbatterie verbauen is keine gute Idee. Die is ganz schnell kaputt bei dem Einsatz. Ne Blei / Antimon Versorgerbatterie sollte es schon sein.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3834
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Brauers Fuhrpark

Beitragvon Twingo » Mi 29. Mai 2019, 13:04

Ob das Trennrelais schuld war, weiß ich nicht. Aber es war die einzige Erklärung, weil es zuvor 2 Jahre ohne Solar funktioniert hat. Halt mit regelmäßigem Laden übers Ladegerät.

Wenn dein Laderegler keine volle Batterie erkennt, wie verhindert er dann ein Überladen?
Ich bin im Urlaub halt viel on the road, d.h. wenn das Panel zum Laden kommt, ist die meiste Sonne schon wieder rum.
Seit ich mein Trennrelais ausschalte, funktioniert es wieder.

Gruß, Martin
'94er VW T4 Bus 2.4D syncro
'94er VW T4 Pritsche 2.4D syncro
'12er Lada Niva 1.7i
Benutzeravatar
Twingo
Inventar
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 00:13
Wohnort: Erding

Re: Brauers Fuhrpark

Beitragvon Bullitöter » Mi 29. Mai 2019, 13:23

Dann wars Zufall. Es passiert ja nichts weiter als das die Batterie nicht 100%ig voll wird, und auch das nur Minimal ( mein Netzladegerät kann auch nur max.14,4 V, war bisher nie ein Problem und Solar ist erst seit Oktober drauf). Und wenn der Motor abgestellt wird, sollte ja auch dein Solarregler wieder an die Arbeit gehen.

Wie erkennt der überhaupt, nachdem er eine Volle Batgerie erkannt hat, dass es was nachzuladen gibt wenn nur wenig aus der Batterie entnommen wurde?

Bleibatterien kann man nur mit rein Stromgeregelten Ladegeräten überladen. Mein Laderegler ist auf 14,7 V Ausgangsspannung eingestellt und gut is. Wenn die Batteriespannung kleiner ist fließt strom, wenn nicht dann nicht.

Macht der Generator im Auto ja auch nicht anders. Ich finde, aus der ganzen Batteriegeschichte wird, besonders im Campingbereich, ne Wissenschaft draus gemacht um den Leuten für viel Kohle teure Geräte anzudrehen die häufig überflüssig und /oder unter anderen Suchbegriffen für einen Bruchteil der Kohle zu bekommen sind.

Das Ctek Teil oben ist genau sowas.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3834
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Brauers Fuhrpark

Beitragvon Twingo » Mi 29. Mai 2019, 13:34

Das ist interessant, und macht auch Sinn.
Macht es der Batterie auch nichts aus, permanent auf 14,7V gehalten zu werden? Ruhespannung ist ja eher 12,8-13V oder so.

Beim letzten Punkt bin ich genau bei dir. Sieht man auch an Solarcomputern für 100te Euro.
Sowas zeigt immer schön an, was in die Batterie geht und braucht keinen Nebenwiderstand: https://www.ebay.de/itm/322462501234

Sorry fürs Off-Topic :verlegen:
Gruß, Martin
'94er VW T4 Bus 2.4D syncro
'94er VW T4 Pritsche 2.4D syncro
'12er Lada Niva 1.7i
Benutzeravatar
Twingo
Inventar
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 00:13
Wohnort: Erding

Re: Brauers Fuhrpark

Beitragvon Bullitöter » Mi 29. Mai 2019, 13:47

Ich denke nicht, da die Starterbatterie auch nie rungergeregelt wird und ja auch irgendwann kein Strom mehr fließt wenn voll ist.

Dazu kommt ja, dass man sich ja sowas nicht baut um eine Batterie voll zu halten sondern um da etwas mit zu betreiben, dazu noch isses nachts dunkel. Von Permanentem halten auf Ladeschlussspannung ist so eine Anlage dementsprechend von Natur aus schon ein Stück entfernt.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3834
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Brauers Fuhrpark

Beitragvon Brauer89 » Do 26. Mär 2020, 21:50

Hab die Tage mal wieder was gebastelt.

Hab letzten Sommer n Gaskocher/Grill geschenkt bekommen und den wollte ich jetzt sinnvoll unterbringen.

Hab dann mal Holzreste zusammen gekratzt und losgelegt

Bild

Bild

Das ganze soll rausnehmbar auf Schwerlastauszügen im Heck befestigt werden.

Bild

noch ne Zwischenplatte für den Kocher angebracht

Bild

Drunter dann noch ne Schublade rein

Bild

dann lasiert

Bild

Danach noch 2 mal mit Owatrol Eigenmischung behandelt und bestückt.

Bild

Da drin finden jetzt folgende Dinge Platz:

Kocher+Flasche
Topfset
Dutch Oven
Omnia Backofen
Besteck und Geschirr
und noch allerlei Kleinkram und Lebensmittel

Weil ich gerade im Flow war hab ich dann noch n Hochbeet für den Nutzpflanzenanbau aufm Balkon gebaut

Bild

Bild

Bild

Beides hab ich quasi komplett aus Resten gebaut, nur die Schubladenschienen und die Schwerlastauszüge musste ich kaufen.
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camper(Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Suzuki Gs500e
Honda XLR 125
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1947
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: Brauers Fuhrpark

Beitragvon Tesla » Do 26. Mär 2020, 22:01

Coolio! Ich kann nachträglich noch empfehlen, die Rückwand hinterm Kocher mit Alublech zu verkleiden. Dassifft beim Braten schnell zu mit fett und ist dann einfacher zu reinigen. Samma sifft der 240er eigentlich immer noch Öl oder haste den schon repariert? Wir müssen mal telen wegen des Polos...
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F - Verkooft an FordUschi-
80' Mb409 LF LPG
81' Polo 86c
92' Polo 86c _POW_
Benutzeravatar
Tesla
Inventar
 
Beiträge: 651
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Brauers Fuhrpark

Beitragvon Brauer89 » Do 26. Mär 2020, 22:34

Jo, der sifft noch, Hab jetzt nach dem Stopfen geguckt, aber nicht gefunden, neue Ventildeckeldichtung ist drin und Flammsieb hab ich auch mal gereinigt.
Muss wohl mal ne Motorwäsche machen und dann mal schauen sifft wahrscheinlich an mehreren Stellen . oder ich bring ihn zu den Volvo Experten um die Ecke.

Eine Vermutung hab ich noch:

Bild

Auf dem Bild sieht man ne 6 Kant Schraube, ich bin der Meinung, dass diese bei mir fehlt, zumindest fühl ich da mitm Finger nur n Loch. Vielleicht hat ja einer genauere Infos zu dieser Schraube.
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camper(Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Suzuki Gs500e
Honda XLR 125
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1947
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 16 Gäste