Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Alexs Kadett C

91
;Is schon richtig. Die Signalform ist ein rechteck aber eben mit sehr kurzer Impulsdauer. Lebensecht Simulieren kann ich das auch nicht, ist aber i.d.r auch nicht nötig, da ja im Prinzip die Frequenz des Einganssignals angezeigt wird und nicht irgendeine andere Information.

Wäre das nicht so, würde man verschleißende Unterbrecherkontakte an sich ändernden Anzeigewerten des DZM erkennen. Der Schließwinkel wird ja mit zunehmendem Verschleiß immer größer, die Pulsbreite dementsprechend kleiner.



4 Zylinder 4 Takt zündet 2x pro Umdrehung, bei 3000 U/min also 6000 mal pro Minute = 100 mal pro Sekunde (100 Hz) also 100 kurze 12V Impulse pro Sekunde.

Ich hab dementsprechend ein 100 Hz Signal drauf gegeben und mit dem Poti auf 3000 U/min justiert. Die Analogen Dinger haben i.d.r eins zu diesem Zweck.

Evtl. funktioniert das auch indem du einfach eine über einen Brückengleichrichter gleicherichtete Wechselspannung zB aus dem Beleuchtungsanschluss eines Fleischmann o.ä. Eisenbahntrafos als Kl.1 Signal drauf gibst, dann haste auch 100 Hz, nur eben nen halben Sinus. Hab ich noch nicht getestet.

Den B Kadett DZM verpasste am besten komplett neue Kondensatoren bevor du irgendwas testest. Die werden eher über kurz als lang Probleme machen selbst wenn erst noch alles funzt.

Re: Alexs Kadett C

92
Ich hab heute mal "ausgerollt". Frühlingserwachen 2020. Nach knapp 4 Monaten stehen sprang er eigentlich doch ziemlich gut wieder an.

Für mich war es nur komisch.. seit zwei Monaten ist ein Berlingo 1 für den Alltag da und nach der hohen Sitzposition dort, fühlte sich der Kadett für mich erstmal doppelt so tief an, wie vorher. Den Rückwärtsgang hab ich auch erst nicht mehr wieder gefunden, wie man im Video sehen kann. :-)



TÜV ist lang überfällig und da sollte er nun eigentlich demnächst als nächstes hin.

Dann hatte ich mal wieder Besuch aus Brasilien und hab mir ein paar Souveniers mitbringen lassen.

Z.B. schwarze Blinkerkappen.

Bild


Bild



Sehen schon toll aus, sind allerdings für unseren Straßenverkehr absolut unbrauchbar. Keinerlei Kennzeichnung, oder Reflektoren und eigentlich nur ein geschwärztes Klarglas, bzw natürlich kein Glas, sondern Plastik.

Bild


Orange genug blinken würden sie vermutlich sogar. Aber aus oben genannten Gründen nur was für "Show", bzw ums im Sammelregal liegen zu haben.



Genau so verhält es sich wohl mit dem Chevette-Schriftzug. Wollte ich einfach mal gern haben, da mich die brasilianische Chevrolet Chevette einfach ziemlich interessiert. Ich glaube nicht, dass ich ihn mal wo am Kadett aufkleben werde. Ebenso wenig die schwarzen Heckblenden. Die werden einfach neben ihren verchromten Zwillingen im Regal landen. Könnten allerdings mit den roten Rückleuchten von drüben (kein gelber Blinker), oder den schwarzen ziemlich gut wirken.

Bild


Bild


Bild


Und erstmal wieder rein:

☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢
Bild
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Bild

Re: Alexs Kadett C

93
Ich wünsch dor auf jeden Fall ne Unfall freie Saison und immer Ne Hand voll Platz unter der Ölwanne
Ich steh voll auf das Auto
Der ist echt hübsch
Auch wenn ich von dem Auto absolut keine Ahnung hab.

Ich würd die schwarzen Blinker auf jeden Fall drann lassen
Momentan kontrollieren sie ja eh nicht viel und ich glaub kaum das dass auffallen würde.
Zuletzt geändert von Clarus_Erektus am Fr 3. März 2020, 22:18, insgesamt 11-mal geändert