Alexs Kreidler Florett (ex)LF

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

Beitragvon dreiradfahrer » Fr 21. Jul 2017, 22:27

der Klassiker unter den italienischen Brülltüten, sehr schön :moped:
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2311
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

Beitragvon Alex86 » Do 27. Jul 2017, 23:23

Beim meiner letzten Ausfahrt (relativ bergig, 15% Steigung/Gefälle) fing es im Motor auf einmal zu scheppern an. Diese Nebengeräusche in abgeschwächter Form habe ich schon seit der Motorgenerierung vernommen, doch auf einmal waren sie enorm laut.
Es klang so, als wäre ein metallisches Stück im Getriebe und zwar immer dann, wenn Gas weggenommen wurde, egal in welchem Gang. Beim Kupllung ziehen wurde es weniger, im Leerlauf ist nichts davon zu hören. Ich habe versucht das Geräusch aufzunehmen, allerdings ist es mir nicht so sonderlich gelungen. Dieses Klopfen und rasseln was man bei der Gaswegnahme hört ist damit gemeint. Real klingt es um eingies lauter und "scheppernder". Am ehesten hört man es bei z.B. 0:48 und folgende.

Da ich einen Getriebeschaden vermutete (es klang sehr nach Fremdkörper im Motor, bzw als ob ein Zahn ausgeschlagen wäre), habe ich den Motor heute geöffnet. Auch wenn mir das nach knapp 1000km die er nach der Totalüberholung erst lief gar nicht so recht war, aber es hilft ja nichts.
Das Öffnen allerdings brachte die noch größere Überraschung: Alle Zahnräder sind ganz, auch alle Lager sehen vernünftig und leichtgängig aus. Lediglich das auf der KW hat ein wenig Spiel und ich weiß nicht ob dies so sein soll. Das stark scheppernde Geräusch konnte ich jedenfalls nicht lokalisieren.
Bevor es jemand schreibt: Die Kette ist nicht die Schuldige. Ich habe den Motor auch testweise ohne laufen lassen. Also..was könnte es sein? Hat jemand eine Idee? (Ist auch im Kreidlerforum, der Eintrag..mal sehen was von den Spezis da kommt, ich werde berichten)
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1068
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

Beitragvon dreiradfahrer » Do 27. Jul 2017, 23:27

Ich hab jetzt relativ wenig Ahnung von Kreidler, aber solche Geräusche gibt es bei Vespas gerne wenn die Kupplung innerlich ausgelullert ist. Sprich wenn entweder die Kupplungsfedern so matschig sind, dass die Beläge herumwandern oder die "Nasen" des Kupplungskorbs völlig verbraucht sind. Das sieht man dann oft erst, wenn man die Kupplung zerlegt hat.

Ansonsten: Das Ding hat doch eine Gebläsekühlung, oder? Kann es sein, dass das Lüfterrad irgendwo angeht? Wenn die KuWe zuviel Spiel hat kann das Lüfterrad evtl. am der Motorverkleidung angehen. Gleiches gilt auch für den Drehschieber (so diese Motoren einen haben) der ins Motorgehäuse beißen kann, was dann oft recht aufwändige Reparaturen zur Folge hat.
Ich würde das Teil mal ohne Gebläserad bzw. mit abmontierter Motorverkleidung laufen lassen.
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2311
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

Beitragvon Alex86 » Fr 28. Jul 2017, 00:34

Die Kupplung habe ich auch on Verdacht..allerdings sind die Beläge auch neu gekommen..
Die KW selbst hat kein Spiel. Lediglich das eine Kugellager das auf ihr sitzt. Da weiß ich aber noch nciht ob das vielleicht so sein muss.
Das Gebläserad läuft auch normal. Würde es anschaben, würde es ein Plastikraspelgeräusch geben, da die Innenverkleidung aus Kunststoff ist. Die Geräusche sind definitiv aus dem Motorinneren. Ich saß praktisch mit dem Stethoskop dran. ;)
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1068
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

Beitragvon Harry Vorjee » Fr 28. Jul 2017, 08:54

Moin,

schlagende, klappernde Geräusche aus dem Motor bei der Gaswegnahme, dass kann natürlich bei Ferndiagnose alles sein.
Aber um mal den "worst case" auszurufen, fällt mir da spontan ein Pleuellager ein, was im Sack ist.

Wäre nach 1000km nach einer Motorüberholung auch nicht so unüblich. Kann ja Falschmontage oder Fragwürdige Materialqualität sein.

Gruß

Harry vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3033
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

Beitragvon dreiradfahrer » Fr 28. Jul 2017, 08:54

Neue Beläge sagen nicht viel, gerade bei der heutigen Ersatzteilqualität. Da bleibt dann nur zerlegen und nachschaun ...
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2311
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

Beitragvon Alex86 » Fr 28. Jul 2017, 11:46

Qualitätteile wurden schon verbaut, durchgehend, also wegen sparen am falschen Ende kam das nicht. Aber Materialfehler gibt es natürlich auch da. Ich werde mal schauen.
Lager sind von SLF mit Messingkäfig, Pleuel ist von Rito mit verstärktem Lager. Ich werde mir mal ansehen wie man die Kupplung zerlegt. Motorsachen habe ich bisher immer machen lassen, aber da die eh alle bis mind 2018 ausgebucht sind, werde ich zumindest mal vorab (vorsichtig!) schauen was es denn sein könnte.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1068
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste