Mean Granny oder der 51er

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Mean Granny oder der 51er

Beitragvon -=Rust'n'Roll=- » Mi 8. Okt 2014, 15:28

Ein paar wissen das mein "Fuhrpark" zuwachs bekommen hat und ein paar wenige habens auch schon gesehen.
Irgendwie empfinde ich diese Anschaffung als logische Konsequenz auf mein Leben.
Bisserl Klischee behaftet, ok.
Aber ich brauchs.
Ist ja zum Glück kein Allerwelts-Ami.




...dann hier mal ganz offiziell.
Hab euch ja lange genug warten lassen.

Vorne weg erste ma ein Geständniss.
Ich bin schizophren!

...also zumindest was meine Autos betrifft.
Bin ja Vollzeit-Fussler und Halbtags-Oldtimernazi.
Vogelschiss, Wasserflecken, Staub und Schlieren machen mich jetzt ganz wuschig!
Und Regen, boah da könnt ich Platzen :king:

Aber genug gelabert.

Hier ist Er bzw Sie.

Mein 51er Mercury.
Meine grantige alte Dame :D

Nachdem ich mich bei Craigslist.com in Sie verliebt hab.
Ging Sie mir auch nicht mehr ausm Kopp und nach langem hin und her.
Ständiges durchrechnen und noch mehr nachdenken ob oder ob nicht.
Hab ich mich dann doch dazu durchgerungen mich zu versklaven.
Also wurde Geld, das es nicht gab, organisiert.

Ich gab den Fall zur weiteren Ermittlung an BerlinMotors weiter.
Eine Firma mit Zweitsitz in Florida.
Die bieten von der Begutachtung bis zur Lieferung vor die Haustür das ganze Rundumsorglospaket an.
Ich kannte die von meinem Schwiegervater, da er schon zwo mal deren Dienste, sehr zufrieden, in Anspruch genommen hat.

Mulmig wars mir dennoch.
Ich mein, ein Auto aus Übersee kaufen ist schon eine unangenehme Sache, vorallem wenn man diverse Horrorgeschichten kennt aber nicht mal drin gesessen, geschweige denn selber gefahren zu sein die andere.
Das ging also voll gegen meine Prizipien!
Und der Vergleich, was meine Autos bis dato gekostet haben, trug jetzt auch nicht grad dazu bei mich zu beruhigen.

Aber nach einem, durch die Bank weg sehr gutem Ergebnis durch die Vorortbegutachtung entschied ich mich dann doch für volles Risiko!
Irgendwann muss man doch auch mal mächtig auf die Kacke hauen.
Und jetzt passts doch am besten.
Bin jung und habe keine Verpflichtung.
Also was solls...

Trotzdem blieb ein komisches Gefühl.

Ich erteile den Auftrag ca. mitte Mai

Nun hieß es warten.
...ahh Auto ist am Hafen bei NY!
Grübeln.
Hoffen.
...es ist in Rotterdam
Bangen
&
Beten!

Das iss der HOOOORRRROOOORRR!
Pur und unverdünnt!
Brutal.

Nach etwa 6-7 Wochen wars dann soweit.
Die Anspannung am Tag der Tage stieg ins unermessliche.
Aber als der Sprinter dann um die Ecke kam.

:jubel2: :pompom:

Bild

Bild

Das erste Ergebnis.
Boah, wasn Schiff.
5,40m sind nicht grad ein Pappenstiehl :D
Gut dreckig war Sie geworden.
Aber gut, bei der Reise.

Nach der ersten Runde aufm Hof beim Bekannten auf die Bühne.

Mensch, kanns denn sein?
Die Kiste ist ja quasie besser als ich es mir vorgestellt hab und besser als die Fotos von der Besichtigung!
Sogar der Lack ist sehr geil!
Besonders geil macht es den Lack weil bekannterweise die meisten Amis ja nicht so gut lackieren wie Kriege beginnen können.

Bild

Bild


Die nächsten Wochen ging es dann daran nen großen Service zu machen.
Alle Radbremszylinder hab ich getauscht.
Flüssigeit inklusive natürlich.
Ein bisl Kosmetik am Unterboden war auch nötig.
Diverse Kabelbinder durch anständige Halter ersetzt.
Kantenschutz angebracht, ne durchgescheuerte unterdruck Leitung brauch nämlich keiner.

Die Hauptscheinwerfer hab ich umgerüstet.
Das war sogar für einen Kupferallergiker wie mich machbar.
Nur bei der Warnblinkanlage musste ich auf Hilfe zurückgreifen.
Es war nämlich eine verbaut.
Aber die blinkte nur hinten.
Das Sprengt meinen Horizont.
Zum Glück half mir da der Flauko und sein Vater.
Die sind bei so kniffligen Geschichten unschlagbar!
ich hätte das nie hinbekommen.

Ergebnis:
Es blinkt an allen Fronten und ich haben jetzt 3 Relais + Sperrdiode dafür.


Bild


Die breiten diagonal Weisswandreifen waren leider nicht mehr Fahrbarund mussten gehen.
Die hinteren waren zu leider einfach rissig.
Das fahrgefühl ist außerdem mit einem Balanceakt auf einer Radiergummispitze vergleichbar...
Zum Glück hab ich aber von meinem Schwiegervater nen Satz fast neue Gummis bekommen.
Er hat nämlich auf breitere Pellen umgestellt und da waren die übrig.

Aber es werden wieder Weisswände einzug halten.
Nächstes Jahr dann, wenn ich gespart hab.
Der Satz kostet 1200 Steine Joooonge!
Was ne Katastrophe.
Aber malen wie beim Pasaat will ich die nicht und Ravus oder Atlas auch nicht.
Sieht aber auch am besten aus mit den Schuhen.


Nachdem alles erledigt war steuerte ich unaufhaltsam auf die Hürde namens TÜV zu.
Und siehe da, beim ersten Anlauf und ohne Mängel!
Es tut gut wenns einfach mal läuft!


Bild

Bild


Zwischenzeitlich gabs dann aber doch noch einen herben Rückschlag.
Das Innenleben meiner Hinterachse quittierte kapital den Dienst!
Die Instandsetzung konnte ich leider nicht selber ausführen.
Was es gekostet hat?
Naja sagen wir mal so.
Das doppelte von dem was meine beiden Passats und mein Audi zusammen gekostet haben...
:kotz:

Gut, ich rechnete ja mit irgend sowas.
Ne kaputte Spritpumpe wäre mir da aber lieber gewesen.
Ich hoffe und schätze mal das jetzt erstema ruhe ist.
Der Rest von dem Autochen ist ja sehr solide gemacht.

Für die Zukunft ist geplant, ein größerer Auspuff und besagte Reifen.
Tieferlegen würde ich gerne, oder doch nicht???
...da bin ich mit mir, man mag es kaum glauben, noch nicht einig geworden.
Ich hab und kann nix...
...aber tief war er!

...MEHR FARBE!
...MEHR TIEF!
...MEHR HUBRAUM!
...MEHR FLAKES!
...MEHR ROGGGENROOOHHL ! ! ! ! !


Spank'n'Wank
Benutzeravatar
-=Rust'n'Roll=-
Inventar
 
Beiträge: 884
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 10:59
Wohnort: Orevillage

Re: Mean Granny oder der 51er

Beitragvon dreiradfahrer » Mi 8. Okt 2014, 15:31

Geiles Schlachtschiff. :10:
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2339
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Mean Granny oder der 51er

Beitragvon fuste65 » Mi 8. Okt 2014, 15:54

Tolles Auto und gute Story. :like:

Ich hab meinen SL 2006 in USA von einem Freund suchen lassen. Ergebnis nach ca. 20 Besichtigungen war ein toller Wagen für (relativ) kleines Geld. Dann rüber und nach 3 Wochen Urlaub selbst nach Port Elizabeth, Newark zum Hafen gebracht....

Gruß
Frank
Alles nur halb so schlimm!
Benutzeravatar
fuste65
MBM
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 19:36
Wohnort: 65795 Hattersheim, Hessen

Re: Mean Granny oder der 51er

Beitragvon scheunenfund » Mi 8. Okt 2014, 15:58

:10:

Ich Sabber mal ein bisschen vor noch hin :king:
Die "schwedischen Grundgesetze des FFCC"
1. Haben ist besser als Brauchen
2. mehr tief
3. mehr Felgen
4. mehr Flakes
5. irgendwas is' ja immer


SCHEUNE'S WELT
Bild
Benutzeravatar
scheunenfund
Dosenöffner
 
Beiträge: 1729
Registriert: Mi 16. Mär 2011, 10:19
Wohnort: Köllefornia

Re: Mean Granny oder der 51er

Beitragvon weichei65 » Mi 8. Okt 2014, 17:13

Schönes Auto! :like:

RocknRoll!
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4551
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Mean Granny oder der 51er

Beitragvon Brauer89 » Mi 8. Okt 2014, 17:42

Geile karre, da darf man auch oldtimer- :-| mit sein :10:
Die 10 Grimmbote !!!11!!!1111!!!!!
Bild
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1385
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: Mean Granny oder der 51er

Beitragvon nordwind32 » Mi 8. Okt 2014, 19:55

:10:

Viel Spaß damit und allzeit mindestens ne handbreit Platz ums Auto :like:

Wünsche pannenfreies cruisen
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Der Weiße - verkauft
Hotti -> Gudrun -> Rosi

Der Dicke - verkauft, hab jetz'n Raumschiff
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2203
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: Mean Granny oder der 51er

Beitragvon Mr. Nilson » Mi 8. Okt 2014, 21:06

Sehr geschmeidiges Gefährt. :10:
Passt bei dir doch wie die Faust aufs Auge.
Hoffe deine Passats und der Audi waren günstig, seeeeeeehhhhhhrrr günstig. :shit:
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 568
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Mean Granny oder der 51er

Beitragvon roneighty » Mi 8. Okt 2014, 21:18

geile karre und geiles story,...

ich drück die daumen das soweit alle passt in zukunft...


+auch noch bisschen sabbert+
Benutzeravatar
roneighty
Inventar
 
Beiträge: 1113
Registriert: Do 7. Jun 2012, 10:55
Wohnort: an der B96

Re: Mean Granny oder der 51er

Beitragvon Jeff » Mi 8. Okt 2014, 21:53

Sehr schick die Kiste, hoffe den dann auch mal live zu sehen und denke dran, Tieferlegung ohne Restfederweg in Verbindung mit nicht vorhandenem ABS und zu hohen Schuhsohlen, da driftet man schon mal von der Gasse :-)
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gern behalten.
Benutzeravatar
Jeff
Inventar
 
Beiträge: 2138
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 22:50

Nächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Der-Pate und 9 Gäste