VW Golf 2 & Passat 35i

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: VW Golf 2 usw

Beitragvon -=Rust'n'Roll=- » Di 26. Sep 2017, 13:42

santeria hat geschrieben:Und eine geile Methode um am Passat die seitlichen Schienen der Laderaumabdeckung schnell befestigen zu können (nachdem sie seit ca drei Monaten sinnlos in der Halle rumlagen).
Kein nerviges Dremeln um ein eckiges Loch ( ;) ) herzustellen, sondern einfach reinschmelzen und dann abschrecken!
Geht schnell, sieht scheisse aus und man kann sogar mit Feuer spielen! Besser gehts doch kaum.
Bild
Und die Laderaumabdeckung nervt mich natürlich jetzt schon weil ich mich an "ohne" gewöhnt hatte. :koppab:
Sieht aber cool aus.


Sehr cool!

:-D :-D :-D
Ich hab und kann nix...
...aber tief war er!

...MEHR FARBE!
...MEHR TIEF!
...MEHR HUBRAUM!
...MEHR FLAKES!
...MEHR ROGGGENROOOHHL ! ! ! ! !


Spank'n'Wank
Benutzeravatar
-=Rust'n'Roll=-
Inventar
 
Beiträge: 679
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 10:59
Wohnort: Orevillage

Re: VW Golf 2 usw

Beitragvon santeria » Mi 4. Okt 2017, 11:19

Bisschen weiter gings hier mittlerweile auch.

Heute beschreibung mal nur mit Superlativen und Emojis

Power-flex-o-licious! :gier:
Bild
Bild
Bild

Mongo-licious! :king:
Bild

Survivo-licious! :pirat:
Bild
Bild

Build-in-o-licious! :aegypten:
Bild

Hod-o-licious! - in Anlehnung an mein Krafttier den Hodenbären. :popcorn:
Bild
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3571
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: VW Golf 2 & Passat 35i

Beitragvon santeria » Di 10. Okt 2017, 15:51

Passat 35i VFL..
Eigentlich wollte ich nach meinem grünen keine mehr, eigentlich finde ich die Karren irgendwie hässlich.. andererseits können die auch ganz nett gemacht sein und wenn sich grad eine Gelegenheit bietet…


Die Ankunft hatte ich ja hier schon kurz erwähnt, jetzt ist er mir letzte Woche ‚kaputtgegangen‘, daher nochmal ein bissl Story zu dem Wagen.
Bild
Bekommen habe ich ihn gegen Mai 2017 mit glaube ich ca 220tkm laut Tacho.
Kleinere Wartungsarbeiten dran ausgeführt und danach ~ 16/ 17tkm draufgebügelt

So emotionslos wie ich die Karre eingangs fand, hatte ich mich zum Schluss doch sehr dran gewöhnt und fand ihn sogar irgendwie ganz gut.

Das Fahrverhalten war zwar absolut nicht sportlich, trotzdem ein guter Alltagswagen mit fast 200 km/h Topspeed.
Der Laderaum war echt praktisch, sowohl für diverse Transporte als auch um drin zu pennen..
Letzteres zB beim FFT, auf dem Rückweg vom FFT oder im Urlaub.
FFT:
Bild

Urlaub durfte er dieses Jahr 2x mitmachen und hat es recht gut weggesteckt.

Bild
Bild
Zeug transportieren
Anhänger ziehen.
Anhänger slippen.
Bild

Soft-offroaden und etwas härter, zumindest für einen normalen PKW (da ist mir leider am letzten Tag der Flipflop der seit dem FFT dran war, verlorengegangen..)
Bild
Vollbeladen und zugedreckt zurückfahren.

Beim zweiten Mal genauso:
Komplett voll mit Umzugsgütern und nem Kumpel hin
Polizeikontrolliert werden vor dem Einchecken auf die Fähre.
Bild
War wahrscheinlich etwas unseriös mit jeder 1 Bier offen und Hiphop-Mucke in den Check-In zu fahren… ist aber eine Art Tradition und ich bilde mir ein, nach der doch längeren Fahrt ist das cool um die Ankunft zu zelebrieren.
Die Polizisten dort haben sich aber eher für unsere krassen Camping-Taschenmesser (eins war sogar ultragefährliche Messer/Gabel/ Löffel-Kombi in einem) interessiert, als dafür dass während der dreiviertelstündigen Kontrolle noch ein, zwei weitere Bier getrunken wurden…
Wenn sie clever/ fies gewesen wären, hätten sie sich nochmal 100Meter weiter direkt vor die Fähre gestellt und uns angehalten, aber da wir chillig-freundliche Zeitgenossen sind, war es nach dem Messer-check erledigt.

Vor Ort auch wieder Anhänger ziehen und slippen wenn auch nicht wirklich oft..
Die erste Woche drin pennen – fand ich sogar bequemer und erfrischender als die zweite Woche im Zelt..

Immer wieder ein freudiges Ereignis:
Bild
Bild
Ziegen angucken, füttern, melken.

Die Ziegen fanden den Wagen auch gut- Meersalz an den Rädern sei Dank.
Bild
Bild

Softroad-geheize und ein bisschen derberer Offroad war diesmal auch dabei – leider ohne Bilder.
Letzteres ging aber ungefähr so:
„Nein, fahr da lieber nicht runter“
„Ach was, das ist kein Problem. Nur wieder hoch weiss ich nicht ob wir s schaffen würden.
Ist aber egal, weil unten geht’s ja eh irgendwo wieder raus.“
>
Ging es natürlich nicht wie sich dann leider sehr schnell rausstellte..
Aber der Wagen hat die Steigung zurück über groben Schotter mit Anlauf und meinen derben Fahrerskills auch wieder hochgeschafft.
Seitdem ist zwar irgendwas vorne links unwuchtig, aber gefahren ist er damit bis letzte Woche noch 1A!

Stoßstange vorne noch an ner Mauer zerkratzt und des Öfteren gegen eigentlich unbewegliche Dinge „auf Kontakt“ geparkt – vor allem mit der AHK – mehr Bösartigkeiten habe ich dem Auto eigentlich gar nicht angetan.

Zurück dann zu fünft im Auto wie die Teenies und mit viel zuviel Gepäck..
Zum Glück saß ich die meiste Zeit auf dem Beifahrersitz mit „nur“ zwei Taschen im Fußraum und hab gepennt oder bin gefahren.

In D bin ich ihn die ganze Zeit als Daily gefahren. Das war ziemlich unspektakulär.
Ne Couch hab ich damit noch transportiert und Müll aus der Halle entsorgt.

Jetzt ist er letzte Woche abgeraucht hier zu lesen und wird mich in Teile wieder verlassen.
Bild

Im Fazit also echt ne entspannte, sorgenfreie Karre um die ich mir nie Sorgen gemacht habe.
Für mich mittlerweile fast die perfekte, sinnvollste und wirtschaftlichste Art des Autos.


Noch die technischen Infos (für die, die s interessiert) zu der Karre als sie bei mir war, zumindest die Sachen die mir gerade einfallen.
Das Meiste noch vor Anfang Juli/ vor dem Urlaub – da war viel Motivation und auch Handlungsbedarf vorhanden.

Auspuff ab KAT**
Bremsscheiben**/ Beläge**/ Sattelhalter*/ Schläuche/ Leitungen vorne
BKV & HBZ*
Lenkmanschette*
Servopumpe*
Antriebswellen außen rechts und links**
Stoßdämpfer, Federn, Domlager hinten
Neues Radio
Fickfolie
Neue Kofferraummatte hinten in schwarz da ich keinen Nerv hatte die Hundehaare die drin waren rauszufisseln.
AHK
BBSe mit meinen Kack-Hankook-Winterreifen die ich diesen Sommer erfolgreich zu Tode radieren konnte.*

Jetzt im September eigentlich nur noch
Kofferraumabdeckung die seit drei Monaten rumlag
Heizungsregler wieder bissl zurechtgepfuscht da die Kabelbinder abgerutscht waren und die Heizung nicht mehr auf kalt zu stellen ging nachdem man sie aufgedreht hatte..
Zündkabel, Kerzen, Zündspule** …

Hört sich viel an, ich hatte aber eigentlich alles mit * noch in gebraucht rumliegen, alles mit doppel-* hatte ich noch in neu/ neuwertig verfügbar.
Denke mal es waren roundabout 200/ 250EUR die tatsächlich ausgegeben habe, davon fast schon n Hunni für Zündkabel und Kerzen..
Für 7 Monate intensive Nutzung für mich ok.

Zu machen gewesen wären für den TÜV noch:
Querlenker/ Traggelenke
Ev Domlager vorne
Achsvermessung
Unwucht vorne links ermitteln und beseitigen
Rostloch Schweller Fahrerseite
HA-Lager
Irgendeine Undichtigkeit im vorderen Bereich des Abgasstrangs beseitigen.
Kat/ Hosenrohr – keine Ahnung, hatte ich nicht nachgesehen.
Scheinwerfer neu da Steinschlag
Steinschlag Windschutzscheibe verstecken
Wären wahrscheinlich nochmal 150/200 EUR geworden.

Für den Komfort wäre vielleicht noch Heizungsklappen neu bekleben damit es etwas wärmer wird und den Wischermotor checken/ tauschen da die Ruhestellung nicht mehr da war und man den Nullpunkt manuell abtimen musste, angesagt gewesen..

Machen werde ich ihn nach dem ZKD Schaden aber definitiv nicht mehr.
Dafür ist er dann doch nicht interessant genug und ich spare mir die Scheissarbeit mit den HA Lagern.
Nervig nur, dass es jetzt schon passiert ist und nicht in 1 oder 2 Monaten, aber ist halt so.
Schlachten muss auf jeden Fall schnell gehen, wenn ich damit anfange oder der Golf 3 Kombi der da noch rumsteht muss asap weg.


peace!
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3571
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: VW Golf 2 & Passat 35i

Beitragvon Bullitöter » Di 10. Okt 2017, 22:27

Wie is denn die Santeriamethode für ZKD Wechseln?
Am RP im Scirocco hab ich das beim 3. mal in unter 2 Stunden geschafft meine ich. Also bei dem was du da alles reingesteckt hast...
Rechne das ma in Bier um und dann noch das Bier dass du dabei gesoffen hast obendrauf und die Menge an Bier die man dir dafür hätte geben müssen, dass für jemand anders zu tun..., also ne das wird ihm nicht gerecht. :-)
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2394
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: VW Golf 2 & Passat 35i

Beitragvon Grimm » Di 10. Okt 2017, 23:06

santeria hat geschrieben:Die Polizisten dort haben sich aber eher für unsere krassen Camping-Taschenmesser (eins war sogar ultragefährliche Messer/Gabel/ Löffel-Kombi in einem) interessiert,



Alter. Graaaas. Der sogenannte, vielbekannte, dauerzitierte:


Nomnom-Chuck!!!!



Bullitöter hat geschrieben:Wie is denn die Santeriamethode für ZKD Wechseln?



Ich weiß wie:

NW-Rad von NW trennen. KW-Rad von KW trennen. Auf der Werkbank alles zurecht legen samt Riemen - wie bei Bremsbacken und Federpaketen - und dann wieder richtig rum auf die Wellen schieben, im Paket!

Dabei beachten: Stets die Spannrolle/Wasserpumpe beim einbauen nicht mehr verdrehen!!!!!!11111!!!!!!!!!



:king:


AchSoEDIT: Ja, den Fahrstil durfte ich als Beifahrer mit früh-morgendlicher Restlebensmüdigkeit auf dem FFT um ca. 13:43h auch erleben. War sehr nice! Gerne wieder!
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 3495
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: VW Golf 2 & Passat 35i

Beitragvon Bullitöter » Di 10. Okt 2017, 23:27

Dabei beachten: Stets die Spannrolle/Wasserpumpe beim einbauen nicht mehr verdrehen!!!!!!11111!!!!!!!!!



Oh, das erklärt warum ich so schnell war. Gut das der Rocco verkauft wurde bevor es Folgeschäden gab :top:
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2394
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: VW Golf 2 & Passat 35i

Beitragvon Grimm » Mi 11. Okt 2017, 00:11

haste glück gehabt. Freiläufer!


:king:
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 3495
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: VW Golf 2 & Passat 35i

Beitragvon Bullitöter » Mi 11. Okt 2017, 00:27

Ich kenn nur Freisäufer. Klappt zu selten :kotz:
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2394
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: VW Golf 2 & Passat 35i

Beitragvon weichei65 » Mi 11. Okt 2017, 07:27

Um den Passat finde ich es etwas schade. Auf den Bildern war der echt noch passabel vorzeigbar. Ich weiss ja nicht was du und die Ziegen noch so angerichtet haben...

1,8 RP oder ABS? Da ist die Kopfdichtung doch eigentlich eher schnell und simpel zu machen...
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: VW Golf 2 & Passat 35i

Beitragvon santeria » Mi 11. Okt 2017, 12:23

@ Grimm:
Fast richtig, nur natürlich wieder Motor ausbauen und auf den Boden stellen.
Îch denke mal Du hast diesen Standard-Wartungsschritt einfach weggelassen da er sowieso bei allen Arbeiten am Fahrzeug Voraussetzung ist :king:

@Bullitöter & weichei65
Ein 1,8er RPund der wäre definitiv irgendwie zu machen.
Ich gehe aber davon aus, dass der Kopf auch was abbekommen hat.
Ja - ich hätte dafür sogar noch Ersatz, aber auch den müsste man wieder planen lassen, das wiederum kostet Geld und Zeit.
Beides blöd.

Dann war mir noch aufgefallen dass er trotz neuer Kabel/Kerzen/Spule im halb-warmen Zustand zum Teil irgendwelche Zündaussetzer/ Schwankungen hatte - das würde ja auch noch Sucherei und vermutlich Zusatzkosten nach sich ziehen.

Und so gut ist der auch nicht mehr.
Wobei er auf den Bildern und in der Farbe echt richtig gut aussieht muss ich zugeben.
Mir ist allerdings aufgefallen, dass ich tatsächlich nur Bilder von der "gute Seite" oben gezeigt habe. :-)

Das habe ich zumindest entdeckt ohne groß zu suchen:
Schweller vorne links durch.
Schweller vorne rechts durch und Blech drübergenietet - drunter rostets weiter.
Beidseitig Kante Schweller/ Unterboden mehrfach aufgeblüht
Radlauf hinten rechts Mitte und unten.. geht noch (hatte ich abgeschliffen und mit silbernem POR15 übergepinselt),
Endspitze hinten links durch und Blech drübergenietet, drunter rostets weiter..
Ansonsten diverse Anrostungen an Schweller und Radhaus hinten die ich nicht genauer untersucht hatte.

Ja - kann man alles machen & soo schlimm ist es auch nicht.
Aber dazu kommen ja noch die anderen Sachen wenns denn auf neuen TÜV rauslaufen soll.

Und ganz ehrlich?
Ich will einfach nicht mehr viel Zeit darin investieren, da das eigentlich kein Auto ist das länger bleiben sollte und ich eh schon zu viel Zeit in der Halle verbringe bzw kaum Zeit dafür habe..

Außerdem kann ich dann endlich die neuen RLG und die Bremse (die ja im Moment an dem Wagen ist) an den Golf bauen - passt super da ich dort eh Achsvermessung machen muss.
Außerdem No. 2: Yes! Endlich wieder neues Auto kaufen! :-)
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3571
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste