Der Hippster .... ganz normaler Wahnsinn

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Der Hippster .... totale Zerstörung

Beitragvon Käfer 67 » Fr 31. Jan 2020, 21:37

So weiter im Text...….


@Alex86: die Vergewaltigungsorgien am Ka kenn ich natürlich, ALLE :verlegen:


So zum Geschehen innerhalb der Scheune.

Die Palim blockierte ja den mittleren Bereich der Scheune, Ersatzteile waren in Form der Schlachtachse ja schon da, aber die Bremsbeläge ließen trotz Expresszuschlag mal gehörig auf sich warten..... Dazu kam noch ne Erkältung oder der Corona-Virus, wer weiß das schon jedenfalls hab ich mich selber mal 4 Tage abgelegt..... :kotz:
Bild


Heute war es dann endlich soweit, Bremsbeläge ins Auto werfen und Antriebswellen hinterher. Kein großes Ding wenn, ja wenn das Wörtchen wenn nicht wäre. Eine der alten Manschette hatte trotz gefühlvollem Ausbau keinen Bock mehr.....aber gut, das hätte auch nach 3km im Auto passieren können..... :verlegen:
Bild


Aber wozu wurden die wunderbaren Silikonmanschetten erfunden, denn das Radlager öffnen um die Manschetten zu tauschen wollte ich, AUS GRÜNDEN !!!!, unbedingt vermeiden... :schlaupuper:
Bild




Gut nach etwas über einer Stunde war die PaLim wieder back on the Wheels...
Haken dran.



Was noch, man munkelt ja das hier ein Käfer rumoxidiert. Für den hatten wir ja einen Interims-Motor zusammen geschustert, wohl wissend das dieser nicht mehr als eine Notlösung darstellt....
Der alte Motor und ein neueres Motorengehäuse gingen an einen Motorenbauer.
Eben jener genießt einen ziemlich guten Ruf in Käferkreisen, besitzt allerdings auch reichlich Choas…..
Meine gelieferten Teile mussten jedenfalls an 3 verschiedenen Stellen abgelegt werden. :gruebel:

Nun ja, das Genie beherrscht das Chaos und so bekam ich nach nur 4 Wochen einen Anruf das der Motor fertig sei....
Fertig heißt in dem Fall, gebohrte Lagergassen im Motorblock inkl. Übermaßlagerschalen, gespindelte Köpfe und neue Zylinder nebst Kolben, Plangeschliffene Dichtflächen, Kurbelwellenaxialspiel eingestellt, bla bla bla

Das ganze zu einem wirklich fairen Preis und trotz des Chaos in der Werkstatt alles sauber ausgeführt und dokumentiert.....

Ich / Wir hoffen das der Motor gut ist, wir haben ja Erfahrung wenn es darum geht neu aufgebaute Motoren in Betrieb zu nehmen, zumindest kann beim Käfer keiner die Kopfdichtung verkehrt rum drauf legen. Der hat nämlich keine....
Bild

Und bevor Fragen kommen, wir haben hier 1600ccm und 50PS, mehr ist nicht nötig und wegen der Automatik auch nicht ratsam... :schleuder:





So dann hatte ich heute noch eine Baustelle.....

Ich hatte mir im November Burts Ziege unter den Nagel gerissen....
Bild

Ein gar wunderbarer Laubsauger der natürlich auch bei uns weiter als Ziege genannt wird.
Und wie das so ist wenn man unter Kumpels billig Zeugs verkloppt, irgendwas ist ja immer und das ist an dieser oder jeder anderen Stelle kein Vorwurf :schlaupuper: Ich wusste ja was ich heim schleppe......


Na jedenfalls spackte der Seilzugstarter rum. erstmal zerlegen und den üblichen Verschleiß und ein gehörig zerschleddertes Gehäuse für die Feder vorgefunden... Kennt man :-)

Das Gehäuse zu reparieren sollte machbar sein....
Im Gehäuse liegt jetzt ein 7mm breiter Edelstahlring, zufälligerweise lag ein 70er Rohr rum das nach dem Aufschneiden etwas aufsprang um dann relativ fest im Gehäuse zu klemmen... :pulp:
Bild


Dann fehlte mir beim Zusammenbauen einer der Sperrklinken, die war beim Zerlegen noch da, 10 Minuten gesucht und dann beschlossen, nachbauen geht schneller als weiter suchen....
Bild


An der Feder hatte sich der äußere Haken verabschiedet..... Nen neuen ranbiegen geht, wenn man die Feder zur Rotglut bringt (sonst bricht die nämlich einfach weg)
Bild

Als Wärmequelle für die Feder habe ich übrigens zu dem gegriffen was mich immer zur Weißglut bringt....
Bild

Ein ganz eigenes Kapitel war dann das Aufspulen der Feder, die hat mir mehr als einmal gezeigt wo der Frosch die Locken hat, aber am Ende werden die Toten gezählt..... :pulp:
Bild

So bis dahin alles schick, aber die Funktion war trotz aller Bemühungen nicht gegeben.... Erst spulte das Seil nicht mehr richtig auf, dann sperrten die Sperrklinken permanent und zu guter Letzt verschaffte sich die Feder auch wieder mehr Freiheit als ich ihr zugestehen wollte.....
Die Tatsache das der ganze Seilzugapparat vernietet ist macht es nicht einfacher....

Kurz um, all meine Basteleien waren für die Katz..... :peng: :-| :shit:

Gut ein zwei Stunden umsonst gebastelt macht mich zu mindest an Erfahrung reicher :-)


Der Sache auf den Grund gegangen fand ich heraus das auf der Ziege ein Motor aus dem Hause "Tecumseh" trohnt...
Tecumseh klingt nach widerlichen Spermaspielen oder eben nach deinem Hersteller der Seilzugstarter vernietet.
:gruebel: könnte aber auch ein VW sein......


Egal die Recherche ergab, Ersatzteil ist Lieferbar und wird geordert...... Ich muss nicht alles reparieren....



Wo ich es gerade über VW habe, nicht nur Polos sollten mit Nachdruck von den Straßen geholt werden, auch für Schweineeimer gibt es keine Schonfrist mehr.
Bild
Das Ding kommt demnächst hier an und wird instand zerlegt... Wiedermal aus Gründen.



So für einen Freitag mit angeschlagener Gesundheit bin ich nicht so unzufrieden....

ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2683
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster .... stehts bemüht

Beitragvon Bullitöter » Fr 31. Jan 2020, 23:48

Wäre es da möglich, das ich die Zündspule und das TSZ Schaltgerät und vielleicht den Verteiler haben kann? Ich hoffe doch mal, dass ist sone 1300er Benzingurke...
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3737
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Der Hippster .... stehts bemüht

Beitragvon Tesla » Sa 1. Feb 2020, 00:02

Genau! Das POW hat mich heute auch schon mit spontanem Ausfall der Lichtmaschine geärgert. Zu weit weg vom Ziel und zu weit weg vom Elternhaus. Ändert aber nichts daran, dass ich damit morgen meinen Heimweg fortsetze(n) muss. :pirat: Es wird eine Parkplatzreparatursession mit erfolgreichem Ausgang geben.
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F - Verkooft an FordUschi-
80' Mb409 LF LPG
81' Polo 86c
92' Polo 86c _POW_
Benutzeravatar
Tesla
Inventar
 
Beiträge: 645
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Der Hippster .... stehts bemüht

Beitragvon Käfer 67 » Sa 1. Feb 2020, 18:21

So gleich mal weiter im Programm...…


Schwabbel ist mal wieder im gelobten Land und ich hab Sturmfrei, ergo spring ich Gollum-artig durch die Scheune und streite mit Frau Maier....

Heute standen 3 Dinge auf dem Plan.....

Als erstes wurde Getriebe gepuzzelt....Mit KASI hatte ich einen Deal, ich suchte nach eine Benzinerkupplungsglocke und ner Eingangswelle für nen Bulli, KASI suchte selbiges für nen Diesel...
Also hab ich heute mal die beiden T3 Getriebe die ich habe heran gezerrt und eben die Glocken runter gerupft.
Bei den Wellen musste ich mich mal kurz schlau lesen... :gruebel: seltsame Verbindung der Eingangswelle zum Rest des Getriebes, aber muss wohl so sein bei der Krönung der Automobilbaukunst (nicht meine Worte … )
Bild


So da ich nun beides da hatte wollte ich gleich nochmal versuchen ob das was ich vorhabe überhaupt klappe.
Man weiß ja das bei VW IMMMER ALLES ÜBERALL passt.......


Irgendwann hatte ich dann was ich wollte, ein Diesel-Benziner-Zwitter-Getriebe :aegypten:
Bild


Die Deal mit KASI war der Grund warum das ganze exakt heute passieren musste......
Wofür das ganze gedacht ist, behalte ich mal lieber noch für mich.....



Das nächste was heute auf der Agenda stand war der Ausbau des Interimsmotors ausm Käfer... Darin hab ich Übung und so war das Aggregat dann nach etwa ner halben Stunde aussen.
Bild


Interessanter Weise war der Vergaser komplett trocken, also hat wohl die an diesem Motor verbaute Spritpumpe keinen Bock mehr.... :kotz:
Bild

Ich hab mich dann gleich noch daran die Interimsmaschine zu zerlegen.... Ich brauche ja noch Teile für den neuen Motor und das Rot am Lüftergehäuse hat mir eh nicht gefallen....
Bild


In Zukunft sieht man diese Teile in zartem Schwatt-Matt (wie man im Pott zu sagen pflegt :schlaupuper: )




Und weiter geht's, nächste Baustelle.....
Ich hatte vor langer Zeit, es müssen wohl min. 12 Jahre sein, mal einen Balkenmäher geschenkt bekommen.
Das Gerät war in Thüringen eingelagert und ich hatte den kurz nach Neujahr mal mit nach Bayern genommen.
Bild


Natürlich lief der nicht, also mal schauen ob wir dem Ding mit minimalem Aufwand ein paar Lebenszeichen entlocken können.....Als auffälligstes fehlte die Zündkerze... Kein Problem, hab ich da.
Bild

Dann mal ein wenig Sprit eingefüllt der sich großzügig und gleichmäßig am Boden unter dem Gayrät verteilt...
Schuld war der Spritschlauch und der Vergaser.... Da war der kleine Nubsi undicht der eigentlich zum fluten gedacht ist.
Bild

Ein Stück Spritschlauch lag in der Ecke und das Nubsi wurde semiprofessionell durch ne Schraube ersetzt. :pulp:
Bild


Genug rumgealbert..... Fakten müssen her..... nach gefühlt 10000 am Seilzugstarter ziehen war der Drobs gelutscht..... :-| Keinerlei Lebenszeichen vom Motor
Bild


Aber gut was will ich mich groß damit rumärgern...ist halt so.....Ich rauchte ein und ließ meinen Blick durch die Scheune streifen...
Auf der einen Seite stand der Balkenmäher der nicht mehr mähen will, auf der anderen Seite steht die Zeige ohne Seilzugstarter.... :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Kippe raus, bissl schrauben, zwei mutige Schnitte mit der Flex und dann mal :gruebel: stolz die Brust schwellen lassen.....
Organspende at it´s best... :aegypten:
Bild

Die Ziege rennt also wieder, Haken dran.....

Was jetzt mit den Resten des nicht laufen wollenden Balkenmähers passiert entscheide ich wann anders...
Bild






Bis bald, ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2683
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster .... etwas VW lastig

Beitragvon Tesla » Sa 1. Feb 2020, 18:57

An diesem Balkenmäher hängt doch bestimmt eine Achse mit Differential, oder? Das schreit doch nach einem unsinnigen, Geländegängigen Fahrzeug :moped:
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F - Verkooft an FordUschi-
80' Mb409 LF LPG
81' Polo 86c
92' Polo 86c _POW_
Benutzeravatar
Tesla
Inventar
 
Beiträge: 645
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Der Hippster .... etwas VW lastig

Beitragvon Brauer89 » Sa 1. Feb 2020, 19:01

In Zukunft sieht man diese Teile in zartem Schwatt-Matt (wie man im Pott zu sagen pflegt :schlaupuper: )


Hier sacht man nur Schwatt, Matt kannse sparen, da hier en nichts am glänzen is....
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camper(Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Suzuki Gs500e
Honda XLR 125
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1884
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: Der Hippster .... etwas VW lastig

Beitragvon Käfer 67 » Sa 1. Feb 2020, 19:10

Tesla hat geschrieben:An diesem Balkenmäher hängt doch bestimmt eine Achse mit Differential, oder? Das schreit doch nach einem unsinnigen, Geländegängigen Fahrzeug :moped:




Achse ja, Differential nein.....
Und wenn macht der Mist höchstens Schrittgeschwindigkeit....
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2683
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster .... etwas VW lastig

Beitragvon Burt » Sa 1. Feb 2020, 19:20

Ja. Hehe. Der Seilzugstarter war schon immer ne Wundertüte.

Profi Tipp, beim Schieben immer eine handbreit Luft zwischen Laubsack und Vergnügungszentrum lassen.

:fresse:
:rollmops:

Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 3023
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Der Hippster .... etwas VW lastig

Beitragvon Kasi » Sa 1. Feb 2020, 21:44

Als erstes wurde Getriebe gepuzzelt....Mit KASI hatte ich einen Deal, ich suchte nach eine Benzinerkupplungsglocke und ner Eingangswelle für nen Bulli, KASI suchte selbiges für nen Diesel...
Also hab ich heute mal die beiden T3 Getriebe die ich habe heran gezerrt und eben die Glocken runter gerupft.


Ich jetz?
Hab auch gerupft, hatte mich zwar auch schlaugelesen, aber es auf dem Weg in die Halle schon wieder vergessen...so verrückt ist das gemacht.

Deins:
Bild
Kasi
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 21:19

Re: Der Hippster .... etwas VW lastig

Beitragvon Käfer 67 » So 2. Feb 2020, 18:45

Und weiter im Text...


Immer wieder Sonntags, so ganz stimmtdas heute nicht, aber es gibt Dinge die man super an einem Sonntag erledigen kann.....

Motoren zusammen stecken, ist lässig, macht keinen Krach und ist, hätte ich es heute nicht wieder mit meine auserwählten Lieblingsmarke zu tun, vielleicht sogar schön...…
Aber was soll ich sagen, ich meckere Zuviel...…
Deswegen erspare ich mir alle Hasstiraden und erzähle lieber das ich heute gegen 7:00 Uhr in der Scheune war und hab neben Youtube, Whats App und Katze bespaßen, ein wenig Teile Interimsmotor zum neuen Block umgschraubt.
Bild

Fast fertig, fast.....

Ne andere Spritpumpe hatte ich noch, aber warum keiner nen neuen Öldruckschalter gekauft hat ist mir ein Rätzel...

Auch das ne riesen Unterlegscheibe gerissen ist stört mich heute nur wenig... ICH weiß ja wer das gebaut hat....
Und solange es luftgekühlt und heckmotorig ist, ist meine Abneigung ja auch nicht ganz so groß :aegypten:
Bild

Ich hab mir dann noch ne Liste geschrieben was ich bestellen muss und es dann für heute gut sein lassen....


Aber das war es noch nicht ganz...

Mit KASI gab es ne schnelle Nummer am Straßenrand. Der junge Mann war auf dem Weg in den Skiurlaub und hat netterweise eine Kupplungsglocke für mich dabei...
Der Deal war ja klar, tausche Diesel gegen Benzin. Geile Aktion, gerne wieder :top: :top: :top:
Bild


So dann wollte ich mir noch ein Auto anschauen, da wurde mir aber auf dem Weg dahin abgesagt, fürn Nachbarn hab ich noch schnell ein Auto an dubiose Händler verscherbelt (bin gespannt was morgen bei der Abholung los ist :schleuder: ) und ne nette Ausfahrt durchs fränkische Hinterland gemacht....
Reicht also.


Bis demnächst auf diesem Sender...
ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2683
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste