Der Hippster .... Main-Switch PaLim

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Der Hippster .... Es geht um die Wurst ne um die Fotz

Beitragvon Käfer 67 » Do 22. Aug 2019, 21:12

Hallo liebe Liebenden


So langsam komme ich zum Ende mit dem Niedergeschreibe von längst vergangenem.....

Deswegen geht's heute fast ausschließlich um die PaLim... :pulp:


Ja die Palim, getüvt und mittlerweile Langstrecken bewährt tut das Ding eigentlich was es soll, es Pferd.

Ist auch schon einigermaßen rumgekommen, Österreich, Dullmenistan, Schwarzwald, hier und da und in Thüringen....
Bild


Einen nennenswerten Defekt gab es leider auch, ich hatte ja mal neue Radlager und Sikilonmanschetten eingebaut, aus Gründen.....(zuviele Kommas in einem Satz)

Leider haben sich weder die Radlager noch die Manschetten bewährt.... :kotz:
Bild

Gut der Exitus der Manschetten war mein Fehler, ich habe die Schellen falsch verbaut.
Bild

Was aber der Hit ist, die Montage von solchen Teilen ist ganz großes Tennis.... Wahrscheinlich mach ich nie mehr was anderes wenn mal ne Manschette im Sack ist, Übung hab ich ja jetzt :verlegen: ( Kommas gibts heut doch eher als Massenware)

Auch die Radlager, besser gesagt das rechte hat nur gut 2.500 Km gehalten. Ein Zeichen dafür das Rechts einfach nichts taugt... Ich hab das Teil nicht gekauft (das hätte mich dann sehr geärgert) sondern die Radlager waren eine Dreingabe bei einem der Sierras die hier aufgeschlagen sind. Der "Namenhafte" Hersteller ist jedenfalls für immer von meiner Liste gestrichen.....
Bild

Alles schön voll mit Metallikcreme... :kotz: :kotz: :kotz:
Bild

Und der Schuldige, einer der Stege des Lagerkäfigs ist nun Stahlstaub :peng:
Bild
Lustig war auch der Ausbau des Lagers..... ne 41er Nuss hab ich, nur eben nicht in Thüringen...

Also wurde irgendwas mit SW41 gesucht und Nachbars Brennholzsäge hatte zum Glück nen passenden Maulschlüssel...
Na gut, Manschetten mit Fett vollgepresst und mit Frischhaltefolie umwickelt, das fast zerstörte Lager neu gefettet und mit reichlich Spiel verbaut.... Hat gereicht um uns über Landstraße 250km nach hause zu bringen...
Bild

Das nervigste an der gesamten Aktion war einer aus der Verwandschaft der mit nicht nur permanent im Weg stand, sondern mir auch ca. 24 mal erzählt hat das wenn ich jetzt ein neues Lager hätte dann müsste ich es nicht nochmal zerlegen..... Nur leider ist es in der Thüringer Provinz am Samstag Abend nicht möglich ein Radlager für nen alten Sierra zu besorgen :fresse:
Ebenso wenig gibts Freitags Abends 10.9er Stehbolzen in Brandenburg, auch wenn das genau die richtigen gewesen wären......



Laber Laber Frittenbude, paar Tage drauf, neue Manschetten und vernünftige Radlager wurden geliefert und innerhalb von gut 2 Stunden verbaut... :aegypten:
Bild




Ein weiterer kleiner nerviger defekt hat sich bei den Relais der Zusatzscheinwerfer eingeschlichen....
Warum auch immer, hingen jeweils zwei der Relais sobald man die Scheinwerfer angesteckt....

entweder so
Bild

oder so
Bild


Geht gar nicht, also die kleinen Gebrauchtrelais kamen raus und ein Schwung neue durften Einzug halten. :-)
Bild


Und bitte schön, mal wieder reichlich Licht vor der Hütte :aegypten: :aegypten: :aegypten:
Bevor Fragen kommen, ja das ganze entspricht so den gesetzlichen Vorschriften. :schlaupuper:
Bild



Eine vor-vorletzte Sache die ich an dem Ding noch machen wollte, andere Sitze..... Zwingend klappbar damit man besser an die Ladeflächen kommt....

Der Burt hat uns mal zwei Stühle von nem Scirocco 3 abgetreten.... Bequem, halbwegs gutaussehend und mehr Seitenhalt als das Originalgestühl vom Sierra....
Einziger Manko, die Hocker sind von VW :rollmops:

Damit was aus Wolfsburg mit etwas aus Köln zusammenpassen musste ich was bauen. Zweimal :shit:
Mit den Rahmen waren die Sitze leider zu hoch....
Bild

Nachdem die Adapter von Ford auf VauWeh neu gebaut wurden passten die Sitze als wären sie nie für einen Schweieeimer gedacht gewesen.....Dummerweise hat ich die Aktion gut zwei Wochen die Feierabende gekostet, kaum steht VW dran dauert alles unglaublich lange :gruebel:
(ich lese in Gedanken schon wieder einen tollen Text von Holger, wie gut und wunderbar doch alles ist was aus Wolfsburg kommt mit ganz vielen "nur" und "eingentlich" darin :-) :-) :-) :-)
Bild

Genau dafür der ganze Aufwand...
Bild



Wenn die Sitzgelegenheiten das vor-vorletzte waren bleibt die Fragen was noch kommen soll????

Ich greife ungern voraus und erzähle selten was ich vorhabe, aber die Hinterachsfedern haben sich doch arg gesetzt, wahrscheinlich auch weil gut 60kg auf der Heckklappe liegen. :verlegen:


Und das Dekor fehlt noch.....Kriegsbemalung kommt noch, vielleicht :-)

Oer auch nicht, wir werden sehen.....




In diesem Sinne, gehabt euch wohl wertes Fusselvolk.
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2562
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster .... es grünt so grün

Beitragvon Käfer 67 » Mo 16. Sep 2019, 13:34

Die Ruhe vor dem Sturm.....


Wir hatten ja eingeladen, darum geht es an anderer Stelle. Ich frühstücke jetzt erstmal die Dinge ab die ich noch fertig gemacht habe bevor die Horden hier einfallen.


Der Färöer hinkte ein wenig, soll heißen das dem Vorderrad mit der Zeit die Luft abhanden kam....
Wenn man sich die Felge so anschaut, kann man erahnen warum das so ist....
Vom Gammel unterwanderte Pulverbeschichtung ist wohl der Grund warum die Felge nicht mehr ganz dicht ist.
Bild

Es sollte ne schnelle Geschichte werden.... Räder raus, Reifen runter, bäh völlig im Arsch....
Zugegebener Maßen wusste ich das schon als cih die Reifen von Martens Spacy umgezogen habe.
Bild

Gestrahlt und grundiert. :aegypten:
Bild


Lackiert in einer Farbe die an wenigsten mit dem Lederbraun des Rollers harmoniert und mit Klarlack versehen wären die Räder wieder soweit das die Verbaut werden können, wenn ja wenn es da nicht ein kleines Problemchen gab....
Bild

Die Dichtung am Krümmer, allein bei mir ca. 4 mal Ein und Ausgebaut. Nie war ne neue da und die letzten beiden male half nur noch GunGum-Schmodder um das dicht zu bekommen.... GunGum war aber alle. :gruebel:

Aber wozu hat man eine Rundmachmaschine in der Ecke stehen. :pulp:
Bild

Von den Maßen her passend musste ich leider feststellen das der Alu-Ring nicht im Geringsten dazu geeignet ist um den Krümmer abzudichten :verlegen:
Bild

Also doch eine neue Dichtung bestellt...
Beim Einbau musste ich wie immer einen Trick anwenden, da ja der eine Stehbolzen am Zylinder abgebrochen war...
So geht´s auch.
Bild

Nachdem der Krümmer diemal zuerst am Krümmer angezogen war, die neue Dichtung sollte ja auch dicht werden, waren die Montagelöcher am Ausuff überhaupt nicht da wo sie zu sein hätten....
Aber das war nichts was nicht mit einem Akkuschrauber und nem Gewindebohrer zu beheben wäre.
Bild

Letztendlich dauerte es mal wieder viel langer als gedacht, aber fertig, dicht und bereit weitere Kilometer abzureißen....
Bild


Färöer, as far as he comes :schleuder:






Nächste Baustelle..... Der Dreiradfahrer und der Thum hatten mal wieder eine Ihrer Dreirad-Verschiebe-Aktionen am Laufen und da Leerfahrten grundsätzlich immer doof sind fragten mich die beiden ob ich mir nochmal einen Wulfhorst antun würde.....
Ich wollte ja nie wieder was mit solch einer Konstruktiven Perversion zu tun haben, aber es sollten "nur" die Lager getauscht werden und es hatte wohl Zeit. Also her damit.
So konnte ich auch jedem der es sehen wollte mal die Abgründe eines Gütersloher Dreirades zeigen.
(erschreckend das ich sowas weiß :gruebel: )
Bild


Auch eine Baustelle, Die Kupplung vom GTi des Fitzliputzes war fällig.
Bild

Das es bei der Aktion noch ein kleineres Drama gab, erzählt er euch wohl besser selber.


Was ich noch abgefrühstückt habe, war das zweite Carport aufm Grundstück....
Endgültig ausgeräumt und den Kies grob begradigt....
Bild

Das wunderschöne Anhängerfahrgestell hab ich auch erstmal aufm Dachboden geparkt. Es gibt Pläne für das Dingens, aber wann und ob ist noch nicht raus...
Bild

Geile-Kupplung-Punkt-D-E
Bild

Umbau der Einfahrt und wie ich es immer halte, lass ich mir ein Hintertürchen offen. :-)
Bild
Auch für das Carport gibt es noch Pläne, vorerst ist es aber gut so und der Bus sowie die Gartengeräte sind untergebracht....




Der letzte Teil der heutigen Geschichte ist die Fotz.....
Bild

Mir ist das Ding echt ans Herz gewachsen, super zuverlässig, selten war etwas so stressfrei wie dieses Ding und es war doch ziemlich einmalig auf den Straßen.... Ich habe in all der Zeit keinen zweiten 1er Sierra Kombi gesehen.

Aber Blechtechnisch ist sie halbtot. Machbar, aber mit Aufwand.... Und Aufwand bedeutet Zeit die ich nicht habe...
Wegstellen fällt aus, gibt noch genug was rumsteht, besser wird sie dadurch auch nicht....
Nun gab es einen Lösungsansatz, Der Versuch sie zu verkaufen, wenn das nicht klappt hätte ich sie durch den Winter geprügeltund im Frühjahr weggeschmissen.
Eine wirklich ehrliche Anzeige in den Kleinanzeigen und lauter komische Anfragen und noch komischere Leute am Start. Fürchterlich.....


Na ja es gingen Wochen ist Land und die Interessenten kamen und vergewaltigten die Fotz und meine Nerven.
Verkauft habe ich sie nicht......zuviel Blödsinn und irrsinnige Vorstellungen.

Na ja, eines Abends meldete sich ein Fussler und fragte per Whats App ob das Ding noch da ist. 4 Nachrichten später war die Fotz fernmündlich verkauft. :aegypten: :aegypten: :aegypten: :aegypten: So muss das. :like:

Wer die Kiste nun sein Eigen nennt, verrate ich nicht, dieser Supercoole-Siegertyp soll selber in die Tasten hauen.






Eine Sache musste die Fotz noch über sich ergehen lassen.... Ich hatte bei einem Kumpel ne Granada-Achse liegen. Die wollte ich abholen....
Was der Kumpel noch stehen hatte war ein Antriebsstrang für ne Transe. :gruebel: Dulle suchte sowas und so wanderte der komplette Block + Achse + 2 Sätze Räder in den Laderaum der Fotz.
Bild

Das Ladevolumen kann sich sehen lassen.
Bild

Eingeladen haben wir zu zweit mit mächtig Rücken, ausgeladen allein mit der Ameise... Technk ist was feines...
Bild



Nach der Transportaktion machte ich eine Durchsicht, bis auf einen Schluck Kühlwasser fehlte nichts....
Bild

Die tollen Manta-Leuchten wichen neuen Originalscheinwerfern....
Bild
Bild


Und die Räder gewechselt....
Bild



Am Tag darauf dann ein kleiner Schock.....
Bild
Glücklicherweise war das nur Öl welches sich aus der Servolenkung der Granada-Achse seinen Weg ins Freie suchte.


Wenn man den Käufer kennt und sogar mag, übergibt man ein Auto gerne auch mal voll getankt.
Bild

Und wenn man den Käufer sogar sehr gern hat, fragt man auch mal nach ob er noch etwas geändert haben möchte...

Sportlenkrad wollte er nicht und wenn man den Fahrersitz höhenverstellen könnte wäre das auch super.


Gerne doch. :top:

Lenker.
Bild

Sitze ausm Nachfolgemodell.
Bild



Letzter Akt, Qualitätskontrolle..... über die Arbeitsmoral muss ich mit Frau Maier noch mal reden....
Bild



Reicht an dieser Stelle, bis bald.
ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2562
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster .... Ruhe vor dem Strum

Beitragvon Dulle » Mo 16. Sep 2019, 13:52

Ronny, du geile Sau!

Hast du eigentlich noch Hansaetiketten? Brauche ja auch mal welche.
Die Haube scheint ja nun mitgegangen zu sein?
Bild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1790
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: Der Hippster .... es grünt so grün

Beitragvon Grimm » Mo 16. Sep 2019, 14:28

Käfer 67 hat geschrieben:
Umbau der Einfahrt und wie ich es immer halte, lass ich mir ein Hintertürchen offen. :-)
Bild



Bild


Wo wenn nicht an deinem offenen Hintertürchen hätte ich parken sollen? Es war auch nachts noch sehr warm...


ich muss wohl wieder kommen. ich hab entweder den fisch nicht gegessen oder es vergessen, dass ich ihn gegessen habe!

:rollmops:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4318
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Der Hippster .... Ruhe vor dem Strum

Beitragvon Mr.Chili » Mo 16. Sep 2019, 15:35

Fazit des Fr. Abend`s Frau Maier hat nen zu dicken Arsch.
Wer einen Rechtschreib oder Grammatikfehler findet,
der darf in gerne behalten um sich daran aufzugeilen.
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2288
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Der Hippster .... Ruhe vor dem Strum

Beitragvon Käfer 67 » Mi 18. Sep 2019, 20:50

@ Dulle: jo Etiketten sind noch da, die Haube hat aber das Forum auch noch nicht verlassen...
Pack ich für Bamako Ost zu Bier, Motor und Wohnwagen...

@Mr. Chilli : Frau Maier hat keinen dicken Hintern, vielmehr war der Lattenabstand an genau dieser Stelle nicht Normgerecht, entsprechende Klage an den Hersteller ist raus....



So JETZT aber, 24 von euch sind Schuld. Oder sie machten mir eine Freude und beraubten Schwabbel Ihres Geburtstagsgeschenks für mich...

Wie dem auch sei, vor Jahren erzählte mir TimTyaylor rückwärz was von wegen seine Schwester hat nen Rostfreien Ka mit nem Gastank anstelle des Kofferraums...

Meine Antwort in solchen Fällen wie immer " für 500 Taler nehm ich das Ding"

Und es kam wie es kommen musste, der Ka wurde vakant....und ich schlug zu.....
Gebrauchtwagenmekka Dortmund....man muss weder den Besitzer kennen, noch ne Probefahrt machen oder das Fahrzeug auch nur mal gesehen zu haben.... man kauf einfach so. :schlaupuper:


Leider ist so ein Ka nun nicht gerade das wonach sich die Automobile Welt des Forums die Finger leckt....
Es wurden Stimmen laut das Ding wäre ein "Automobiles divers", " der kleine dicke Junge der in der Disco weggemacht wird" oder ganz und gar "Brechreiz der Straße"......

Aber mal ehrlich, wie kann man sowas nicht toll finden. :-)
Bild
Bild

Das Teil ist anders und gerade deswegen irgendwie ein bisschen cool, dachte ich mir schon damals als die Kiste neu auf den Markt geworfen wurde.


Was will ich damit, schon am Wochenende wurde ich gefragt wann der denn verkünstelt wird ( fusseln ist bei den Nachbarn noch nicht im Wortschatz) oder wann der gerollt wird.....

In dem Fall gar nicht..... Ich verunstalte nichts was Wert hat.... Wert, das Ding hat keinen erkennbaren Rost, auch von unten nicht und der Tankdeckel ist auch noch mit Blech umrandet.... gepflegt wurde der Kleine wohl auch mal. 38.000 originale km und ne Erdgasanlage....
Und Colani, der Designer der Maßgeblich am Ka beteilig war und sogar ein eigenes Sondermodell im Breitbaumodus auf die Räder gestellt hat, ist seit Montag tot.. Zack Wertzuwachs in Ungeahnten Höhen..

Nein sowas rollt man nicht einfach so....



Der Erdgastank ist auch der Grund warum der Kofferraum eher ein Handtuchraum ist, mehr passt nämlich nicht rein... Ein Schirm vielleicht noch....
Bild
Es gab auch die Variante des Erdgas-Ka´s mit dem Tank anstelle der Rückbank :gruebel:
Hier ging es wohl eher um Sitzplätze als um Laderaum.....


Außer mir gibt es mindestens einen weiteren Fan. Das Schwabbel hatte die Ehre der ersten Fahrt nach dem Kauf.
Bild
Kauf, völliger Blödsinn, 24 von euch tragen die Verantwortung dafür das ich dieses wunderbare Automobil auf dem sehr wohl ein oder mehrere Biere abstellen kann, nun mein Eigen nenne.....


Probefahrt, Schwabbel ist ja immer sehr darum bemüht möglichst schnell herauszufinden wo die technische Höchstgeschwindigkeit eines Fahrzeugs liegt.....
Beim Ka (im Benzinmodus) liegt die Vmax. etwa hier
Bild


Bei solchen Geschwindigkeiten schaue ich meistens so.....
Bild


Kleiner Funfakt, schaut euch mal das Cockpit (hahaha Cock-Pit) genau an.....
Ein Bugatti Veron hat so etwa 80Liter Kühlwasser und irgendwas um 16Kühler damit sich der Fahrer keine Gedanken um die Temperatur machen muss..... Wenns doch mal zu heiß wird, warnt ne Warnleuchte.... :gruebel:

Und der Ka, der kann das auch. :-) pfft Bugatti
Bild


Die Temperaturanzeige ist übrigens nicht das einzige was fehlt und was ich nicht vermisse.....
-Keine ZV
-Keine Fensterheber
-Kein ABS
-Kein ESP
-Kein Firlefanz
-Radio mit Tapedeck :gruebel:

-Aber ne Klimaanlage ;) (bi der es egal wäre wenn die nicht mehr geht, aber die tut gut)

Und das bei einem Auto von 2003... :verlegen:

Weiterer Funfakt, der Ka ist nicht nur das modernste Auto meiner Karriere sondern auch noch das mit den wenigsten Kilometern aufm Tacho zum Zeitpunkt der Übernahme..... :top:


So zurück zum KA....

Das ich den nicht verpfuschen möchte habe ich schon erwähnt...Aber so ganz ohne Veränderungen kann ich auch nicht. Also rückrüstbar und mit Stil.....
Ab auf den Dachboden und Caprifelgen in neu und schick rausgekramt....
7x13 ET-5
Bild

Die unter zu bringen wird nicht ganz einfach....
Bild
Bild

Aber das hat noch Zeit, noch sind andere Sachen wichtig.....


Aber ganz Serienmäßig kann ich auch nicht....

Ich hatte noch einen Satz Fiesta RS-Turbo Räder mit brauchbaren Reifen in 185/55 R14 liegen, drauf damit und gut (Reifenfreigabe von Ford hab ich noch von 2011 :jubel2: )
Und die Bilder an der üblichen Stelle
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild




Während ich also mit dem "automobilen divers" im Wald am Fotos machen war, schlug sich etwas durchs Unterholz. Also nicht über nen Waldweg, das war Tatsache zwischen den Bäumen unterwegs :gruebel:
Bild
Was Opi im Wald wollte weiß ich nicht....







So was mir an dieser Stelle zu schreiben bleibt



Macht ma Ei bei dat KA
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2562
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster .... Automobiles Divers

Beitragvon Rollsportanlage » Mi 18. Sep 2019, 21:02

Ich kannte den Wagen nur aus Erzählungen vom Herrenabend, sieht aber wirklich wie neu aus und mit den Felgen sogar noch viel besser. :like:
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Der Hippster .... Automobiles Divers

Beitragvon Alex86 » Mi 18. Sep 2019, 22:17

Hallo Klon. :wink:
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1730
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Der Hippster .... Automobiles Divers

Beitragvon Burt » Do 19. Sep 2019, 05:52

Geld für nen Ford gegeben. :-D

Aus Rainer Liebe :sekt:
:rollmops:

Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2932
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Der Hippster .... Automobiles Divers

Beitragvon Dulle » Do 19. Sep 2019, 08:15

Geil Etiketten, ick freu mir! Endlich hab ich Etikette wenn jemand fragt.


Zum Ka: das darf nicht sein, äh so bleiben
Vorschlag: du willst nichts "versauen", dann stelle er sich neuen Aufgaben:
wie verfussele ich ein Fahrzeug komplett rückrüstbar ohne ein Teil zu beschädigen oder auszuwechseln.
Bild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1790
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste