der Hippster, Autoschierein und Tiefbau

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: der Hippster, Beginn der Chaostage

Beitragvon Bullitöter » Fr 2. Jun 2017, 08:17

Die Absaugung is sicher nur wegen der vielen Kerzen da. Sehr schöner Kuchen.



Daran sieht man das Ford nur was für Könner ist...... :wink:


Ich dachte bisher immer, Ford ist nur was Spinner, aber da ja allgemein bekannt ist wie normal du eigentlich bist..
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2399
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: der Hippster, Beginn der Chaostage

Beitragvon nordwind32 » Fr 2. Jun 2017, 10:48

Bullitöter hat geschrieben:Ich dachte bisher immer, Ford ist nur was für Spinner, ...


Ich würde da spontan an eine andere Marke denken :gruebel:


Liebhaber japanischer 2- und 3-Zylinder zum Beispiel :king:

Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Der Weiße - verkauft
Hotti -> Gudrun -> Rosi

Der Dicke - verkauft, hab jetz'n Raumschiff
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2179
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: der Hippster, Beginn der Chaostage

Beitragvon Tjarnwulf » Fr 2. Jun 2017, 13:13

Bullitöter hat geschrieben:Ich dachte bisher immer, Ford ist nur was für Spinner, ...


Ich dachte bisher immer, Ford ist was von Spinnern...

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Forenbewohner
 
Beiträge: 467
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: der Hippster, Wuk, Chaos und Kuchen

Beitragvon viking » Fr 2. Jun 2017, 15:52

bei ford machens halt eindeutig einwegkram und keinen hehl daraus. wunderlich nur, dass die nicht flächendeckend rastnasen und schweißpunkte statt schrauben benutzen.
spinner sind nur diejenigen, die an sonem wegwerfeimer ums verrecken rumreparieren müssen. :schlaupuper:
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: der Hippster, Wuk, Chaos und Kuchen

Beitragvon Käfer 67 » Mo 5. Jun 2017, 17:56

Ein Wort zum Anfang.....

Viking hat geschrieben das diejenigen Spinner sind die an Ford herum schrauben MÜSSEN

Und genau da haben wir es: da ich ja wie allgemein bekannt eher der normale Typ bin muss ich auch nicht an Ford rumschrauben, im Gegenteil. ICH WILL





Und weil ich will war eine der Hochzeiten noch am Freitag Nachmittag.
Am Ma(Sarah)Ti war immer och das Lenkgetriebe drin und das ist kein Zustand fürs Wochenende.

Nachdem der Kat inkl. Flexrohr raus war musste nur noch die Antriebswelle raus...
Genau an diesem Punkt kamen in mir düstere Erinnerungen hoch.
Denn beim Ausbauen der Antriebswelle läuft Getriebeöl aus.
Bild

So hat das Getriebedebakel das letzte Mal angefangen... :kotz:
Diesmal hoff ich einfach das ich nicht wieder Volumenproduzierende Geister ins Getriebe locke.


Ausbauen des Lenkgetriebes geht nur wenn der Achsträger unten ist, irgendwann war es soweit.
Bild

Und ab diesem Zeitpunkt wurde es ein Kinderspiel.
Bild


Jedenfalls ist der Unterboden großflächig konserviert.
Bild


Aus dem Aussenlager hab ich neben den Winterreifen auch noch was wichtiges mitgebracht.
Sind zwar für nen älteren Fiesta, aber das wird schon....
Bild


Damit nix vergessen wird beim Zusammenbau hab ich mir nen Merkklebestreifen ans Fenster gebicht.
Bild

Der Nachmittag verging wie im Flug, aber ich wurde mal wieder beobachtet. Qualitäsmanager bei der Arbeit...
Bild


Das Thema Katze nimmt eh seltsame Formen an. Das Tierchen steht auf Autowagen.... :-)
Bild







Die zweite Hochzeit auf der ich dieses Wochenende getanzt habe war Schwabbel´s Baddy, aber das erzählt die gute in Ihrem eigenem Tread....

Um aber dahin zu kommen spannten wir wiedermal unsere 110PS Fahrmaschine vor einen Anhänger und rauschten mit gemütlichen 80 Sachen durch die Welt...


Schwagers Focus sollte geschlachtet werden, damit hätten wir den [b]Todesfall[/b]





Der frühe Vogel schraubt schon mal.... :aegypten:
Bevor der Rest überhaupt ans Aufwachen dachte hatte ich schon die Haube runter und die ersten Sachen ausgebaut.

Bild


Ich brauche ein paar Sachen für den letztens erwähnten silbernen Focus, HPS hier aus dem Forum wollte was und für ein Projekt was eventuell mal in ferner Zukunft gebaut wird wollte ich auch das eine oder andere Teil beiseite legen.....



Es wurden Häufchen gebildet, links kommt weg, rechts bleibt da...
Was auffällt, Ford hat dazugelernt, man kann bei den "moderneren" die Front wegschrauben.... :like:

Bild


Irgendwann hing der Motor nur noch mit drei Schrauben am Wagen. Zeit den Klotz zu sichern. Aber WTF, ich hatten keinen Balken.... :verlegen:
An der Stelle muss ich mal erwähnen das in Thüringen nur noch ne Minimalausstattung an Werkzeug, aber das in ner ehemaligen Tischlerei kein Balken rumliegt ist doch schon seltsam...

Beim Nachbarn hab ich mir dann eine "Kantholz" ausgeborgt. Kantholz, es war ne dickere Dachlatte :gruebel:
Sicherheit wird groß geschrieben in der Ostfiliale des Workshops....

Bild


Bitte schön, Antriebsstrang erfolgreich vom Fahrzeug getrennt....

Bild

Der Motor und das Getriebe haben Platz gemacht und als nächstes wollte ich unbedingt noch den Achsträger ausbauen..... Den brauch ich für den Silberpfeil.
Da ich vermutete das es Stellen gibt an denen ich die Flex ansetzten muss habe ich den Träger noch am Samstag ausgebaut. An Sonn- oder Feiertagen Krach zu machen ist auch in Thüringen nicht witzig.

Na jedenfalls war auch der Träger irgendwann draußen :pulp:

Bild



Da wir noch ins Kino wollten und es auch sonst noch einiges zu tun gibt war nach ca. 5 Stunden Schicht im Schacht.
Ein bisschen Hofromantik.

Bild





Sonntag morgen regnete es in Strömen und ans schlachten unten freiem Himmel war nicht zu denken.
Ich musste aber nicht unter freiem Himmel schlachten, laut "Wetter-app" sollte es ab Mittag besser werden und so verzog ich mich mit Kaffee und Kippen in den Innenraum.

Bild




Ein weiteres Wort zu Ford.....

Ich hatte vor das Steuergerät auszubauen... Doch über der Schraube die den fette Stecker hält ist ein Blech :gruebel:

Bild


Dieses Blech schraubt man natürlich mit ner Abreißschraube fest :kotz: Die spinnen tatsächlich.......

Bild

Schaltseile vom Focus ausbauen, definitiv wieder so ne Arbeit die man besser jemanden machen lässt den man nicht leiden kann.....



Das Wetter wurde besser und mein Schwager sagte mir das der Tank wohl noch über die Hälfte voll ist.
Sowas wird nicht entsorgt, Spritpumpe mit Strom versorgt und per Kanister auf die Autos am Hof verteilt :pulp:

Bild



Es war um die Mittagszeit als alles was nicht mit zum Verwerter sollte ausgebaut war....
Nun kam der Punkt an dem ich immer einen Rundgang mache und alles was weg kann in den Schlachter stopf...
Bild

Scheiße wo kommen die ganzen Räder her????? wieder 15 Stück verladen.....?????



HPS wolle unter anderem die Schlösser von Türen und Klappen haben. Kein Thema, bekommt er....
Nur wollen ohne Schlösser die Türen so schlecht zu bleiben.

Ladungssicherung auf Käfer Art.

Bild



Da es in Thüringen noch freie Ecken gibt hab ich den ausgebauten Antriebsstrang inkl. Aller anbauteile in einer dieser Ecken gelagert.... :jubel2:

Bild

Ob ich den jemals brauche weiß ich nicht ABER haben ist besser als brauchen.




Bis bald, die Chaostage sind noch nicht vorbei.
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2163
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: der Hippster, zwei Hochzeiten und ein Todesfall

Beitragvon Bullitöter » Mo 5. Jun 2017, 18:36

Was auffällt, Ford hat dazugelernt, man kann bei den "moderneren" die Front wegschrauben.... :like:


Wahrscheinlich haben se 1984 einen Golf II gekauft und nach 10 Jähriger Begutachtung dieses neuen Modells die fortschrittlichen Neuerungen nach und und nach die eigenen Produkte einfließen lassen... Bild
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2399
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: der Hippster, Wuk, Chaos und Kuchen

Beitragvon lupo224 » Mo 5. Jun 2017, 19:02

Käfer 67 hat geschrieben:Ein Wort zum Anfang.....

Viking hat geschrieben das diejenigen Spinner sind die an Ford herum schrauben MÜSSEN

Und genau da haben wir es: da ich ja wie allgemein bekannt eher der normale Typ bin muss ich auch nicht an Ford rumschrauben. ICH WILL


Genau das habe ich auch gedacht, als ich den Beitrag von viking gelesen habe!
Kurz hatte ich überlegt, dass dies vielleicht doch ein Indiz für irgendeine psychische Störung sein könnte....
ABER dann fiel mir ein,

So ein supergeiler Siegertyp kann nur normal sein

:pompom: :10:


Käfer 67 hat geschrieben:Ob ich den jemals brauche weiß ich nicht ABER haben ist besser als brauchen.
.


Diesen Satz habe ich in den letzten Wochen immer wieder gesagt und ich dachte schon, ich habe ein kleines "Messi" Problem. Aber ich bin wohl doch nur normal.
:sekt:

Gruß
Micha
########################################################
KEIN GRIMM-FAN
########################################################

http://lupo224.blogspot.de
lupo224
Forenbewohner
 
Beiträge: 383
Registriert: Di 9. Feb 2010, 22:12
Wohnort: Tönisvorst

Re: der Hippster, zwei Hochzeiten und ein Todesfall

Beitragvon Dulle » Di 6. Jun 2017, 00:12

Bullitöter hat geschrieben:
Was auffällt, Ford hat dazugelernt, man kann bei den "moderneren" die Front wegschrauben.... :like:


Wahrscheinlich haben se 1984 einen Golf II gekauft und nach 10 Jähriger Begutachtung dieses neuen Modells die fortschrittlichen Neuerungen nach und und nach die eigenen Produkte einfließen lassen... Bild


sie stehen endlich dazu, outing sozusagen, transen können sowas schon vor 80
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 629
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Berlin

Re: der Hippster, zwei Hochzeiten und ein Todesfall

Beitragvon Käfer 67 » Do 8. Jun 2017, 21:40

Schrauben dieser Welt vereinigt euch.......



.....und verschwört euch gegen den kleinen Schrauber aus Hippstertown.


So oder so Ähnlich muss es wohl vor kurzem in Schraubenweltrat geheißen haben :kotz:



Der Reihe nach......

Der Adler ist gelandet.
Dienstag hab ich den Focus abgeholt. Volle Batterie, Starthilfekabel und die roten Nummern von der Werke und ab zum Händler.... Der Vorbesitzer hat die Papiere dabei und war mehr als froh das die Karre nicht einfach weggeworfen wird. Genau mein Fall.....

Da der Kerl ein Kollege aus der alten Firma war bat er um Bildmaterial wenn ich dem Focus in die Mangel nehme, er hat einen Flyer vom Forum... :pulp:


Lange Rede und so weiter, da isser

Bild

Mit dabei neben neuen Winterreifen (die werden für den "Kaufpreis" verkauft) Sommerräder auf Alu und sehr zu meinem Erstaunen ein zweiseitiges Fahrzeugschein...

Bild
Bild

Zig Räder eingetragen und ein Fahrwerk, dazu noch ein paar Kleinigkeiten.... Der Typ der den Wagen seit 1999 gefahren ist war Baujahr 1930!!!






Focus hat erstmal noch Pause, der Fiesta hat Vorrang....

Ich hab mal das "neue" Lenkgetriebe geputzt (nur halbherzig, das sieh man später eh nicht mehr)

Bild

Dann hab ich mich um die eingangs erwähnten Schrauben gekümmert....

Am Kat war eine Abgerissen.... Mutter aufgeschweißt, Restbolzen raus, Gewindestift mit Kontermutter rein.

Bild

Die Schraube vom Hilfsrahmen war etwas kniffliger. Die Sache hat nämlich einen Haken. Im Rahmen ist ne Käfigmutter und wenn die mal durchdreht hat man verschissen. Dann hilft nur Rahmen aufschneiden und Schlüssel ranhalten...
In solch einem Fall hilft nur Hitze. Nun hab ich aber kein Autogengeraffel aber eine mit verdammich viel Strom aufgebratene Mutter hat den selben Effekt.

Bild


Es hat dann doch drei Anläufe gebraucht, ABER ich habe gewonnen.... Schraube draußen, Käfigmutter heile.

Bild


Ein paar Kleinigkeiten hab ich am Fiesta noch machen können, nur dann fehlten die Dichtungen für die Servoleitungen.... :kotz: Ich Honk hätte auch vorher dran denken können...
Egal beim Fordhändler bestellt. Zwangspause an der Stelle.



Thema Chaos:

Nicht das ich nur Autos schrauben würde.
Einer unserer Nachbarn kann mit nem abgeknickten Sonnenschirm in die Scheune.
Er fragt ob man den retten könnte und wie er so vor sich hin philosophierte war ich schon im Lager...
Ich fand ein Rohr mit passendem Innendurchmesser und etwas mehr Wandstärke. Drei Nieten aufbohren, Einsatz tauschen und nach 12:47min war die Sache erledigt...

Bild


Mit solchen Gefälligkeiten erkaufe ich mir die Gunst meiner Nachbarn wenn ich mal wieder Flex und Schlagschrauber schreien lasse.

Und so kam es dann auch.

Zwangspause bei den anderen Projekten... Aber man kann die Zeit nutzen.
Der Focus braucht ja nen neuen Achsträger... Einfach nur drunterschrauben ist nicht ganz mein Fall. Und damit ich das schon mal hab wenn ichs brauche hab ich den "neuen" Träger ins Gebet genommen.

Bild

Die verschworenen Schrauben waren alle vereint....
Schlüsselweiten von 13 bis 22 in 1mm Stufungen waren vertreten. Keine ging einfach auf. :kotz:

Zerlegen mit dem Schweißapparat, alles andere half nix...
Ich lasse Bilder sprechen.

Bild
Bild
Bild
Bild



Eineinhalb Stunden später lag ein ansehnlicher Haufen Altmetall am Boden.

Bild



Auch wenn alle Schrauben dieser Welt gegen mich waren, ich war der Gewinner :aegypten:
Achsträger nackig.

Bild



Wer es noch nicht bemerkt hat, Chaostage halt
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2163
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: der Hippster, zerlegen mit dem Schweißgerät

Beitragvon Käfer 67 » Di 27. Jun 2017, 20:59

Nah langer Pause gibt es mal wieder einen Erfahrungsbericht....


Mein Leidensthema die Zeit ist so ne Sache...... ich hab schlichtweg keine. Nicht mal um meinen Scheiß hier rein zu hämmern....


Aber es gibt mal wieder einen Bericht aus der Anstalt...

Ich fang mal an.

Wir waren auf Hochzeit eingeladen, dazu brauchte es ein Geschenk.
Aber mit ner Karte und Geschenkpapier ist es bei uns nicht getan, da braucht es schon mehr.....



Kleingeld auf der Bank geholt. Kaum daheim war die Kohle auch schon wieder im Eimer.
Bild


Zum Kleingeld kamen noch etwas Kies und reichlich Zement.....
Bild


Um das teuer Gemisch als gleich in ne Schalung zu schütten.
Bild



Und bitte schön, der Grundstein zur finanziellen Absicherung
Bild





Dann gab es ja noch Schwabbels Rasenmäher.......
Bild

Nach dem der neue Plastikvergaser eingebaut war spakte das Ding immer noch rum, keinen Bock mehr.
Oder besser gesagt keine Zeit mehr. Ich hab nen neuen gekauft, der war leider schon aus der Verpackung Müll und ich bekomme nochmal einen neuen


bla bla bla, so gehen Abende drauf..... :nein:







Dann gab es noch Schwabbels Schwalbe.
Das Moped wurde ja mit aller Liebe im Frühjahr wieder geweckt und nun wollte der Vogel nimmer.

Einmal hab ich Schwabbel unterwegs Pannenhilfe leisten müssen, dann wollte es kein Gas mehr annehmen...

Also mal schauen. zuerst den Vogel gerupft.
Bild


Der erste Verdächtige war der Spritschlauch. Das was beim Mopedteiledealer des geringsten Vertrauens als Spritschlauch verkauft wurde eignet sich wohl nur zur Aquariumbelüftung...

Ich hab jetzt einen aus dem Kfz-Bereich drin.
Bild

Dann war der Benzinhahn dran. Auch den hat Schwabbel im Frühjahr überholt...
Na ja die Dichtung hat es erlebt... :kotz: Warum keine Ahnung
Bild



Nach dem das erledigt war, keine Besserung an der Gasannahmefront :gruebel:

Vergaser auseinander gebaut. Bilder sagen mehr als Worte.
Bild
Bild
Bild


Was soll das, der Vergaser war im Ultraschallbad und dementsprechend faktisch neu.

Der Tank war leer, der Sprit war frisch und trotzdem so ne Scheiße???????

Wir beobachten die Sache..................................







Dann wurden Transporte erledigt. die letzten Teile der Pa-Co Schlachtung wurden nach Eching geliefert und zum Hallengrillen wurde einiges aus der Hallenräumung verfrachtet...

Die 110PS Fahrmaschine war ausgereizt bis aufs letzte. Was man auf dem Bild nicht sieht, da ist sogar ein Moped im Mondeo :aegypten:
Bild


Auf dem Weg zum Hallengrillen lagen noch ein Satz Räder. Viking hat die mal geborgen und Happyc hat mir die Räder bei seinen Eltern ins Carport gelegt...
Entfernung zum Hallengrillen, gut 30km. Zweimal fahren, neee geht schon.
Da sollen noch vier Räder reinpassen????
Bild


Ja doch, es hat gepasst :-)
Bild

Allerding war er Blick aus dem Beifahrerfester doch etwas eingeschränkt. Ladungssicherung durch Formschlüssige Verbindung der Ladung mit dem Fahrzeug.
Bild


Nur so funzt der Teiletausch im Forum :aegypten:




Auch Urlaub hat ich mal ein paar Tage. Österreich mit Elke und Katha.

Wir waren am Glockner, Katha war mit Ihren Eltern im Auto unterwegs... Ich hab Strecke gemacht und zwischen der Edeleißspitze und dem Gletscher fast 200km liegen lassen (auf ner 38km langen Höhenstraße) :aegypten:
Bild

Siegertypenmäßig unterwegs
Bild

Den Heimweg haben wir auf ner anderen Route zurückgelegt, inkl Fahrt durch den Tauerntunnel.

Elke durfte Bahn fahren
Bild

Es wurden noch andere schöne Straßen befahren....
Bild


Und Kontakt zu Einheimischen wurden geknüpft.
Bild

Es ging dann über Landstraßen wieder nach Hause und nach einer Woche Arbeit ab zum FFT....mit Elke
Bild


Macht unterm Strich 2500km in 9 Tagen :pulp:



Nach so ner Hetze bekam zumindest Elkes Kette mal etwas Pflege
Bild

Reicht alsWartungsmaßnahme :-)



Als weiteres hab ich den Ma(Sarah)Ti fertig gemacht. Am Donnerstag vom FFT war Kampfschrauben angesagt.
Gewerkelt hab ich bis fertig war, denn mit gings auf den Sack das die Karre zerlegt in der Scheune stand.
Bild


Die Liste war abgearbeitet
Bild

Gestern dann Probefahrt, alles dicht :like:
Bild

Was ez erstmal noch fehlt ist ne Achsvermessung und ne Wäsche von unten... alles reichlich schmierig in der Bilsch.
Was auch noch fehlt ist der Käferstyle. So wie er ist gefällt er mir nicht (war ja auch für Sarah so gemacht), Ideen gibt es reichlich nur keine Zeit.
Wenn wird's mal ne "Quick6Dirty-Nummer"......



Es bleibt spannend...




PS; auch wenn der Granada grad Pause hat, vergessen ist der nicht. Teile Orga geht immer.

Endlich sind Achsschenkel im Haus.
Bild
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2163
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste