Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 20. Aug 2019, 14:32

Dann kauf mir eins ab ;)
Was brauchste? Ich habe es!
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon habaneroRGB » Di 20. Aug 2019, 15:08

Frankass hat geschrieben:Dann kauf mir eins ab ;)
Was brauchste? Ich habe es!


Nen Düdo oder ähnlich großes nehm ich dir gerne ab. ;)
schöne Grüße aus der südlichen Oberpfalz

aktueller Fuhrpark:
VW Golf 2 1.8 Bj. 1990 - Reisefahrzeug und Spaßmobil
VW Golf 2 1.3 Bj. 1992 - Alltagsschleuder
Ford Orion Ghia Si 1.6 Bj. 1991 - zu verkaufen
u.v.m.
Benutzeravatar
habaneroRGB
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 59
Registriert: Di 2. Okt 2018, 13:17
Wohnort: Lkr. Regensburg

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Alex86 » Di 20. Aug 2019, 15:11

Bringt doch nichts. Kauft er dir eins ab, kaufste den LKW und bist wieder bei 13. Also mach doch direkt 14 draus. :-)

(Und ja.. ich versteh dass du an einem Punkt bist wo du dir sagst "wird zuviel")
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1705
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Dulle » Di 20. Aug 2019, 15:53

Glückwunsch zum Motor!

Frankass hat geschrieben:Dann kauf mir eins ab ;)
Was brauchste? Ich habe es!



Ich hab nur so 11einhalb, wenn man die moppeds nicht mitzählt
schick mir doch mal ne Liste
:popcorn:
Bild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1725
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 20. Aug 2019, 16:13

Ich will ja nicht wirklich was verkaufen. Eigentlich nie. Vielleicht würde ich mich von meinem Kadett B CIH Projekt trennen. Vielleicht auch von meinem Manta A. Vielleicht auch von was anderem. Liste sieht so aus:
Kadett B OHV (mein erstes Auto, bleibt auf jeden Fall)
Kadett B CIH (umgefrickelt, Baustelle)
Manta A CIH (derzeit nen nicht laufender 2,2E drin, Baustelle)
Omega A 3000 (Baustelle)
Corsa A "2000" (C20NE, Baustelle)
Käfer (in Einzelteilen)
T2 Westfalia (2.0 Typ 4, Baustelle)
T3 Camper (1,7D, Baustelle)
T4 (fahrende Baustelle)
Buick Wildcat (fahrende Baustelle)
Oldsmobile Rocket 88 (Baustelle)
Lupo (fahrende Spardose)
Mini John Cooper (letztes Vergasermodell, Baustelle)
1929er Ford (Baustelle)

Moment mal, das sind doch 14. Puh, Glück gehabt. Ich kann nix verkaufen. Sonst hab ich ja 13. Oder nur zwei auf einmal. Ach nee, ich will ja auch garnicht.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Autoschieber » Di 20. Aug 2019, 19:45

happyc hat geschrieben:...
BTW: hatte sich nicht gerade nen Autoschieber hier angemeldet? :gruebel:


www.shiply.com
Anfrage reinstellen, Preisangebote abwarten und entscheiden.
Parallel kann man auch nochmal bei EKAZ suchen bzw. selbst ne Anzeige reinstellen.
Am günstigsten wäre es sicherlich mit "connections", vielleicht nen Fred hier im Forum oder bei den Busfreaks ... die werden doch auch solche Probleme mit ihren DüDos haben?

:gruebel: :schlaupuper:
Autoschieber
Anlasser
 
Beiträge: 48
Registriert: So 18. Aug 2019, 14:18
Wohnort: Tbilisi/Georgien

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Dulle » Mi 21. Aug 2019, 08:58

da sind ja nen paar schönen Sachen dabei.
manta wär ja auch noch was für mich,

mit t2/3 bin ich durch, das mit den amis wird auch grad weniger
Bild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1725
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 3. Sep 2019, 19:55

Ein Wochenende und zwei Urlaubstage später hab ich mal etwas am Anhänger geschafft.
Aber zuerst das wichtigste. September:

Bild

Zunächst mal die noch offenen Lücken in der Beplankung gefüllt.

Bild

Bild

Dann die durchgehenden Planken im Laderaumboden wie geplant entsprechend eingekürzt.

Bild

Bild

Einige der Bretter mussten etwas angepasst werden um plan aufliegen zu können.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann wollte ich am Rahmen noch etwas anpassen. Ich hatte mir da was in den Kopf gesetzt was die Beplankung angeht und das zog ein paar Flex- und Schweißarbeiten nach sich.

Bild

Bild

Bild

Bild

Da der Anhänger ja später auch auf der Rückseite stehend gelagert werden soll, hab ich noch zwei weitere Gummipufferaufnahmen angeschweißt. Hab lange überlegt wohin ich die setzen will aber an den "schönen" Positionen kollidierten die immer mit der Verriegelung der Heckklappe. Also pragmatische Lösung gewählt. Das DIng muss ja auch mal fertig werden.

Bild

Danach folgte dann ein Schicht Owatrol auf das größtenteils fertanisierte Gestell.

Bild

Bild

Bild

Anschließend habe ich das Holz dann nach und nach wie geplant verleimt und verschraubt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Danach dann die "Platten" demontiert und mit eingefärbtem Bangkirai Öl einseitig behandelt.

Bild

Bild

Farblich ist es mir fast etwas zu rötlich. Aber ich denke, wenn der Fahrschemel erst mal schwarz ist wird das einen schönen Kontrast zum Holz geben. Die Rückseite der Platten mache ich morgen und vermutlich auch schon mal den ersten Anstrich des Gestells. Allerdings muss ich auf jeden Fall nebenbei noch mal den Rahmen für meine Solarzelle am T4 fertig machen. Am Wochenende gehts nach Finsterwalde und da will ich meine autarke Kühlbox am Start haben.

Außerdem kamen zwei Überholsätze für die Servopumpen vom Nailhead rein.

Bild

Ich hab ja eine extra Pumpe die ich nun überhole, dann in den Karren stecke und dann die ausgebaute überholen kann. Coolerweise kam die zusätzliche damals mit den entsprechenden Haltern für den Nailhead und genau der Kram fehlt bei der Motor den ich aus der Segelflugwinde ausgebaut habe. Ich grübel schon ob ich nicht erst mal den Nailhead in den Olds stecken soll.

Naja, morgen erst mal noch Anhänger und T4 schrauben und dann geht es Donnerstag wohl schon in Richtung Spreewald. Nächte Woche gehts dann an anderen Baustellen weiter.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Rollsportanlage » Di 3. Sep 2019, 20:05

Der Anhänger sieht gut aus.

Wurde die Servopumpe vom Nailhead noch jahrzehntelang in anderen GMs verbaut, oder existieren die Dinger in Nordamerika in derartiger Anzahl, dass es sich für Gates immer noch lohnt Reperatursärze herzustellen?
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 1215
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mi 4. Sep 2019, 19:44

Rollsportanlage hat geschrieben:Der Anhänger sieht gut aus.

Wurde die Servopumpe vom Nailhead noch jahrzehntelang in anderen GMs verbaut, oder existieren die Dinger in Nordamerika in derartiger Anzahl, dass es sich für Gates immer noch lohnt Reperatursärze herzustellen?


Ich gehe stark davon aus, dass die Pumpen in vielen GM-Produkten über sehr langen Zeitraum eingesetzt wurden. Davon dürfte es doch einige geben. Mal abgesehen davon sind die meisten Teile in den Kits ja normale O-Ringe.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: habaneroRGB und 10 Gäste