Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 18. Jun 2019, 09:36

Bullitöter hat geschrieben:Ich glaub zwar das passt nich aber vielleicht täuscht es ja.

Guck ma ob ne Batterie für ne Moto Guzzi V65C da rein passt. Die reicht sicher locker aus für den Hobel.


Ich messe nachher mal die Innenmaße von dem Kästchen. Dann hab ich mal verbindlichen Bauraum. Glaube aber auch es sollte mit ner Moppedbatterie eigentlich gut gehen.

Es gibt auch ein paar Leute aus der Hot Rod Szene, die einen neuen Kabelbaum mit mehreren Kreisen für den Wagen für überflüssig halten. Ich bin mir da aber nicht so sicher. Standardmäßig hat die Karre wohl zwei Sicherungen. Aber da kommen ja auch ein paar weitere Kreise dazu die vorher nicht drin waren. Außerdem ist der jetzige Kabelbaum ohnehin gefährlich verlegt. Da muss ich also ohnehin ran. Zusätzlich ist im neuen Sicherungskasten das Blinkrelais direkt integriert.

Naja, mal sehen.
Zuletzt geändert von Frankass am Di 18. Jun 2019, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1295
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon outrage » Di 18. Jun 2019, 12:30

Frankass hat geschrieben:Ich messe nachher mal die Innenmaße von dem Kästchen.

Vielleicht passt ja ne PC680 rein. Kannst ja dann an den Ein/Aus einen Batteriehauptschalter dran flanschen
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1179
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 18. Jun 2019, 13:08

outrage hat geschrieben:
Frankass hat geschrieben:Ich messe nachher mal die Innenmaße von dem Kästchen.

Vielleicht passt ja ne PC680 rein. Kannst ja dann an den Ein/Aus einen Batteriehauptschalter dran flanschen


Den Schalter irgendwie zu verwenden fänd ich auch witzig. Könnte man auch nen Klemme 15 Unterbrecher draus machen. Der Schalter selbst schein noch so weit komplett zu sein.

Wie isn das wenn ich so ne normale Autobatterie durch ne AGM ersetze?
War da nicht was wegen der Ladeschlussregelung?
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1295
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mi 26. Jun 2019, 11:39

Hier erst mal ein paar Bilder aus Bockhorn die sehr gut die Situation nach der Ankunft am Freitagnachmittag/-Abend beschreiben. Super idyllisch und wir hatten nen netten Abend mit Grill und Lagerfeuer (Feuerschale). Glücklicherweise wurde die Wiese auch am Samstag nicht wirklich voll und es blieb entspannt. Das ist auf den ganzen anderen Wiesen dort schon lange nicht mehr der Fall. Da platzt es dann aus allen Nähten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Letztes Wochenende hatte ich etwas Zeit mich mal der PV-Anlage für den Bus zu widmen. Eigentlich stand erst mal an ne ordentliche Halterung für die Batterie zu bauen. Die verwendete Batterie steht sich bei mir eigentlich nur kaputt. Ob die jetzt dauerhaft für die PV genutzt wird, mal sehen. Bullitöter und Tesla hatten ja schon auf die mangelnde Eignung hingewiesen. Die Halterung selbst wird aber auch andere Batterien aufnehmen können. Hier mal ein paar Bilder zur Entstehung:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Darüber hab ich dann so nen Holzbrett an Silentgummis montiert und auf das Holzbrett letztlich den Regler. Hinter dem Regler hab ich ne Öffnung in das Holzbrett geschnitten um die Kühlrippen des Reglers hinterlüften zu können. Das Holzteil ist nur vorübergehend. Das ist nen mock up um mir mit dem Ding als Vorlage auf der Arbeit ne Aluplatte dafür machen zu können. Ich muss auch noch mehr Silentgummis bestellen. Die Position des Reglers ist noch nicht optimal. In der Aluversion muss der etwas höher auf die Platte und vielleicht noch etwas weiter nach vorn. Soll ja alles schön hinter der Verkleidung verschwinden. Original hat der Multivan in dem Bereich wohl Teile der Klimaanlage für den Fond. Bei mir ist es hinter der Verkleidung halt komplett leer gewesen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich habe dann noch die Strippen für die Batterie und das PV-Panel gezogen und zwei der drei vorhandenen zusätzlichen Ziggianzünderbuchsen verkabelt. So kann ich auf jeden Fall meine Kühlbox beim FFT mal über die PV-Anlage befeuern sollte denn alles korrekt funktionieren. Das Panel selbst muss ich allerdings noch montieren. Irgendwie nach Feierabend unter der Woche jetzt. Oder ich schnalle das vor Ort auf die Dachträger. Das ist vorerst alles nur ne "fliegende Verkabelung" um es ausprobieren zu können. Die Dachdurchführung für die Kabel muss ich auch noch entsprechend modifizieren. Das ist noch nicht zufriedenstellend.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1295
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste