Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Fr 15. Mär 2019, 15:02

Stuntman Marc hat geschrieben:
Frankass hat geschrieben:Was mir so ein wenig aufgeht hier, ist, dass sich einige der offenbar regen Leser des Forums in solcherlei Diskussionen zu sehr viel Input berufen fühlen, ansonsten aber relativ wenig zur allgemeinen Unterhaltung im Forum durch "Schrauberbeiträge" (ist ja immernoch nen Autoforum) beitragen. Es entsteht kein Mehrwert wenn man sich selbst geil findet (ohne Bilder zu zeigen wie geil man wirklich ist).
Pflegt doch bitte einfach mal wieder eure Threads mit Beiträgen, in denen man sieht was ihr so macht und könnt. Weniger sabbeln, mehr tun.


Wozu?!
Autos von 1998 bis 2002 sind hier halt Neuwagen, Feedback ist gering...Aufwand ist enorm, Bilderupload online inzwischen eine Katastrophe.
Was soll ich hier Bilder zeigen, wie ich gerade den Eaton TVS R1900 Kompressor aus einem Jaguar F-Type R auf einen BMW M62B44 adaptiere, um da mindestens 5XX PS heraus zu quetschen? Der Sinn wird sich dem geneigten Leser des Forums entziehen. Das langweilt hier doch jeden...und obendrein dauern die Schritte alle EWIG lange. Gefusselt ist das obendrein nicht.
Will einer sehen wie ich die Hinterachse am E39 tausche?
Sieht hinterher so aus wie vorher. Dazwischen mal n Bild wo am Auto etwas fehlt. Interessiert keine Sau.
Will jemand sehen, wie ich den Motor aus dem durch shopper vermittelten E34 535i wieder ans Laufen bringe?
Kannst'e als Video-Blog machen, weil da wenigstens was passiert. Auf Bildern sieht man davon NICHTS.
Ich bin dazu über gegangen diese Zeit am Abend lieber mit der Familie zu verbringen und in der übrigen Freizeit einfach nicht zu schreiben, sondern zu machen. Teile konstruieren, Prototypen fertigen, Recherchen, Dinge reparieren.
Und trotzdem nehme ich mir hier das Recht heraus zu schreiben, dass man Dinge auch einfach kompliziert statt einfach machen kann.

Falls unerwünscht: Kein Ding!
Ich kann meinen Senf einfach auch komplett für mich behalten. :sekt:


Ich für meinen Teil habe deine Berichte immer gern gelesen. Ne Reaktion auf die Berichte kommt oftmals nur wenn man eine konkrete Frage hat. Von daher würde ich nicht daraus schließen, dass es hier keinen interessiert.
Die Einstellung an sich finde ich nicht so gut. Das Forum lebt von gehaltvollen Beiträgen und nicht von "sinnfreien" Diskussionen. Viel von dem Scheiß den ich so mache, gehört (meiner Meinung nach) thematisch auch in eine völlig andere Ecke als "Fusseltuning". Dennoch zeige ich das (auch) hier damit die Forenuser begreifen wie ich das Hobby verstehe und vor allen Dingen...damit hier ab uns an mal was lesenwertes steht. Jeder der schraubt und hier mitliest sollte, wenn es nach mir ginge, auch zeigen was er da macht.

Wenn einer es scheiße findet, dass ich zeige wie ich dem Lupo neue Bremsen verpasse, geht mir am Arsch vorbei. Muss man ja nicht lesen. Ist ja auch nicht alles was ich kann und mache. Den anderen Kram lesen sicherlich einige Leute gerne. Ein Forum ist allerdings insgesamt auch nur so interessant wie die Leute die es gestalten. Wenn jeder nur liest und im stillen Kämmerlein rummacht, stirbt das hier den Turbotot.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Bullitöter » Fr 15. Mär 2019, 20:01

Das was Franks Käsebrot oder so sagen!

Und nur weil ich denke, das so 75 - 100 PS fü ne Mittelklasse eigentlich genug sind find ichs ja ne fundierte Turboschrauberei nich uninteressant. Das was man da mitnehmen kann, is ja zum Teil zweifellos auch auf Autos anwendbar und nicht nur auf 97er Neuwagenscheiße.

Kein Bock auf n Hinterachstausch zu dokumentieren? Verstehe ich, einfach weil ich auch oft einfach keine Lust habe Bilder hochzuladen und mir n Text ausn Fingern zu saugen. Und ich bin auch noch extrem Fotomachfaul und unbegabt was das angeht, das es oft auch keine gibt.

:rollmops: :bier: :bier: :bier:
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3464
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon weichei65 » Fr 15. Mär 2019, 22:14

Dem ist nicht so viel hinzuzufügen. Das hier lebt von Beiträgen, die konstruktiv sind, nicht von der Lästerei der Leute, die sich irgendwann mal auf den Schlips getreten fühlten und deswegen nichts mehr von ihren Arbeiten reinstellen.

Ich fühle mich hier ganz wohl, auch weil ich für meine Ratschläge und Hilfen schon so Einiges zurückbekommen hab. Und das nicht nur in digitaler Form, sondern auch im wirklichen Leben mit tatkräftiger Hilfe.

Wenn ich mal nix poste, liegts mehr daran, das ich alle Hände voll zu tun hab.

Wie war das? Markenoffen und egal was, Hauptsache Altkarre über 20. Gegen was Neueres hat hier aber auch nur selten mal wer was gesagt. Zu mir jedenfalls nie, auch wenn da mal ein Neuwagen auf der Bühne stand.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5099
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Mr.Chili » Sa 16. Mär 2019, 11:13

Die Beiträge vom Marc haben hier zu den Handwerklich besten umgesetzten Beiträgen gezählt.
Auch wenn ich kein BMW mag. Kein rumgemurkse, sondern gut umgesetzt.
Kein billig um jeden Preis, sondern bezahlbare gute Lösungen.
Vor allem keine Verunstaltung um jeden Preis,
kann sich ja nicht jeder leisten nur mit Papier Tüte übern Kopf Auto zu fahren.
Auch wenn ich seine Reaktion sehr gut nachvollziehen kann, finde ich es schade.
Wer einen Rechtschreib oder Grammatikfehler findet,
der darf in gerne behalten um sich daran aufzugeilen.
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2274
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Sa 16. Mär 2019, 19:11

Zurück zum Topic: der Lupo hat seit heute dann auch neuen TÜV. Das bedeutet alle zugelassenen Fahrzeuge haben relativ frisch TÜV und ich muss mich wenn es gut läuft zwei Jahre nicht zwingend mit den Dailys beschäftigen. Der Buick braucht noch Zuwendung an der Servopumpe. Muss auch bald passieren. Ansonsten gehts am T3, am Olds und am Rod weiter.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Grimm » Sa 16. Mär 2019, 20:23

Hab den Tipp bekommen hier mal reinzuschauen. Mal über den Tellerrand gucken was Profilneurosen angeht und so.... wird ja sonst so eindimensional seine eigene nur zu pflegen. Hat sich jetzt nicht wirklich gelohnt auf den letzten vier Seiten, aber dafür ist mein Hirn jetzt schön weich.....

:king:


BTT: Herzlichen Glückwunsch Fränk zu den TÜVsen! :bier:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4275
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Stuntman Marc » So 17. Mär 2019, 11:44

-
Zuletzt geändert von Stuntman Marc am Mi 10. Jul 2019, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 2052
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Grimm » So 17. Mär 2019, 12:23

geil


krkrkr

:-)
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4275
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 18. Mär 2019, 10:41

Das Wochenende war für mich schrauberseitig so la la. Klar ist es cool den Lupo nun auch getüvt zu haben aber irgendwie hatte ich im direkten Anschluss daran so ne Art Motivationsloch. Samstag hab ich daher nur rumgetüddelt und gerinfügig irgendwas sinnvolles getan.
In der Werkstatt rumgeklettert und Bilder von dem ganzen Käferkram für Jeff gemacht, Altpapier für die Entsorgung vorbereitet, generell etwas aufgeräumt, ein bißchen den Bestand an Batterien überprüft und als einziges richtiges Ergebnis mal beim T3 das "Provisorium" rausgebaut und ne ordentliche Foliensicherung für die Glühanlage eingebaut. Irgendwie war ich auch bildfaul.

Bild

Danach hab ich nur der Ordnung wegen mal wieder die komplette Motordeckelscheiße montiert (damit mir "im Winter" keine Mäuse in die Karre klettern...hehehe). Eigentlich sinnlos aber es lag gerade alles herum.

So richtig zufrieden war ich mit der Ausbeute vom Samstag nicht. Daher hab ich mich Sonntag wieder in die Werkstatt gemacht und mich weiter am Anhängergestell vergangen. Ich wollte den grauen Lack und den Rost runter holen um ne gute Basis für nen neuen Lackaufbau zu schaffen. Ich hab es erst mit Beize versucht. Ging nicht so gut. Dann immer diverse Partien eingebeizt, kurz gewartet und dann mit voller PSA und ner Flexbürste ran an den "Speck". So hab ich dann eigentlich den kompletten Sonntag verbracht. Nicht schön aber die größte Hürde am Hänger ist damit genommen. Ich muss beim nächsten Einsatz noch mal die Räder runter nehmen und dahinter auch tätig werden und dann kann der Lackaufbau beginnen. Ach nee, nicht ganz. Ich werde noch ein paar Änderungen am Gestell vornehmen. Aber dazu mehr wenn es so weit ist. Holz muss ich mal besorgen und vor allem auch mal nen Gitterrost für den Boden. Es gab da ja so nen Plan. Leider keine Fotos gemacht aber das Gestell vom Hänger ist nun eben etwas lackloser.

Kommendes WE wird es wohl nur für Logistik reichen. Mein Bruder muss aus seiner Halle bei Minden ausziehen und da werde ich helfen.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Stuntman Marc » Mo 18. Mär 2019, 19:53

-
Zuletzt geändert von Stuntman Marc am Mi 10. Jul 2019, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 2052
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Autoschieber und 4 Gäste