Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Bullitöter » Di 12. Mär 2019, 19:25

Muss halt jeder machen wie er meint. Ich versuche alles selber zu machen, denn ich gehöre zu den Menschen die nahezu immer sagen können "wenn man nich alles selber macht...." Ich kriege sogar Scheiße, wenn ich wen kommen lasse den der Vermieter bezahlt, daher tausch ich n defekten DLE lieber selbst oder repariere das Schwimmerventil im Spülkasten...

Wenns wen Glücklich macht ner Werkstatt Kohle in den Hals zu werfen und irgendeinen Rostbekämpfungslackierwasweißichscheiß an nem anderen Auto in der Zeit zu machen is das doch Ok. ich hätte es vermutlich genau anders herum gemacht wenn ich Moos für sowas übrig haben würde wollen.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3306
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Fuchs » Di 12. Mär 2019, 20:44

Bullitöter hat geschrieben:Ich kriege sogar Scheiße, wenn ich wen kommen lasse den der Vermieter bezahlt,


...und mir versucht, zumindest anteilig, in Rechnung zu stellen. :shit:

Nach den Katastrophen u.a. mit den Jalousienbändern bau ich die neuerdings auch lieber selber ein. Denn der "Meisterbetrieb" hat im Wohnzimmer das Band und die Rolle ersetzt. Und dann reist nach 3 Tagen der ganze Klimbim aus der Wand, sieht super aus und funktioniert auch so.
Als kleine Gemeinheit versuche ich für die Bänder soviel unterschiedliche Farben wie möglich zu bekommen (stört mich nicht), falls ich mal ausziehe. :-)

:gruebel:

Was war nochmal das Thema? :king:
Earl of Schrottwood
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1362
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon CoolCruiser » Di 12. Mär 2019, 20:58

Handwerker sind was anderes. Die kommen mir tatsächlich nur noch im äußersten Notfall ins Haus. Da hab ich einfach schon zu viel Pfusch bekommen. Selbst ganz klare Aufträge wurden hier in der Bude schon kacke umgesetzt. :kevin:
Viele Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias
Benutzeravatar
CoolCruiser
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 157
Registriert: Di 5. Okt 2010, 18:31
Wohnort: Castrop-Rauxel, NRW

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Stuntman Marc » Di 12. Mär 2019, 21:14

Auch der Kfz-Betrieb ist ein Handwerker.

:king:


Ich habe einen Betrieb den ich hier in mein Haus lasse. Die machen die Wasseranschlüsse, Wartung der Therme (wegen Garantie, die uns schon mehrfach gerettet hat...nie wieder Brötje) und das war es.
Ein Mal war so ein "Fachbetrieb" für Kernlochbohrungen da. Wollten erst auf das Ceranfeld steigen. Um die Leiter nicht aus dem Wagen holen zu müssen. Habe es ausdrücklich verboten. Dann mit der Leiter trotzdem daneben auf die Arbeitsplatte gestiegen. Dabei den Hundekot am Schuh großflächig verteilt. Final dann, weil nichts gemessen wurde, um 2 mm an der Heizungsleitung vorbei.


Wir schweifen mächtig ab. Aber schöne Grundsatzdiskussionen. Lustig. :wink:
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 2017
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 12. Mär 2019, 21:36

Ich kann ja den Titel ändern: „Was der Fränk nicht so schraubt“
:king:
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Stuntman Marc » Di 12. Mär 2019, 21:38

Ich bitte darum! :king:
Oder ergänzen um "...Oder wen er so schrauben lässt."
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 2017
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon weichei65 » Di 12. Mär 2019, 23:15

Ich finde es völlig legitim, auch mal was aus der Hand zu geben, damit man ein wenig Freiraum hat. Der Frankass hat m.E. auch nicht zuviel bezahlt, das ist schon ein Aufriss. Ich hätte das auch sicher nicht für weniger gemacht. Zumindest nicht für irgendwen.

Man muss auch mal Prioritäten ausserhalb der Schrauberei setzen. Geht zumindest mir so. Bevor die Hütte einstürzt, die Viecher sterben oder die Tomaten eingehen...

..letzendes haben wir hoffentlich alle auch irgendwelche Freunde, die irgendwann mal was hören wollen. Oder ein Bier trinken. Oder sowas ähnliches.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4977
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Harry Vorjee » Mi 13. Mär 2019, 10:35

So setzt halt jeder sein Augenmerk anders.
Ich bin da wohl eine Mischung zwischen Marc und dem Frank.

Zeit für Sachen, die mir Spaß machen ist mir auch extrem wichtig geworden. Darum mache ich nichts mehr für andere. Es ist noch genau Trecker von einem sehr guten bekannten, den ich beschraube. Ansonsten verschwende ich meine zeit nicht mehr für andere. Zeit ist mir so wichtig geworden, das ich bei meiner letzten Lohnverhandlung mehr Freizeit statt mehr Geld raus gehandelt habe. Und ich bin auch niemand, der mit über 30000,- im jahr nach haus geht.

da ich meine Schraubergeld aber auch für meinen Spaß ausgeben möchte. schraube ich alles an meinen fahrzeuge selber, egal was es ist. Wie z.B. den Tausch der Bremsleitungen am E46. Die rosten an dem Modell ja gern über der Hinterachse. laut allen Werkstaätten und Schrauberforen muß zum Tausch der Auspuff, der Tank raus und die Hinterachse wenigstes abgesenkt werden. darum kost das in der Werkstatt auch zwischen 600,- und 1000,- ( was ich der Werkstatt für den Arbeitsaufwand auch gönnen würde )
Ich habe es dann aber doch selber gemacht, mit etwas fummeln aber ohne auch nur ein Bauteil des Auspuff, tank oder Hinterachse anzufassen.

Gruß

harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3079
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Stuntman Marc » Mi 13. Mär 2019, 14:20

Harry Vorjee hat geschrieben:Laut allen Werkstaätten und Schrauberforen muß zum Tausch der Auspuff, der Tank raus und die Hinterachse wenigstes abgesenkt werden.


Ach, geh futt! So aan SCHMARRN!!!
Meterware Bremsleitung gekauft, Rolle Panzerband, neue Leitung an alte gebunden, alte Leitung vor der Achse getrennt, alte Leitung auf der anderen Seite mit richtig Hass mitsamt der neuen über den Tank gezerrt, fertig! Arschlecken.
Noch besser geht es, wenn man einfach auf beide Leitungen (alte und neue) schon den Anschluss anformt, beide zusammen schraubt und sie dann drüber reißt. :shit: :king:
Kannst ja ruhig doof sein, musst dir nur zu helfen wissen. Halber Tag Flucherei und die Sache ist vom Tisch. Wenn ich mir selber 15,- € netto auszahlen würde, kostet die Reparatur zusammen wahrscheinlich mit Material keine 120,- €.

:sekt:


Hunmmm...ja...also Geld ist nicht der treibende Faktor, weshalb ich einen maroden E430 fahre, alles selber mache und nichts in der Werkstatt abgebe. Das muss man auch einfach mal so klar sagen. Aber ich habe Haus, Frau, kleine Tochter...und ein schönes Hobby. Da gibt es bessere Dinge wofür man das Geld ausgeben kann. Neues Dach zum Beispiel. Ich habe Höhenangst und ich traue mich da nicht allein ran. Deshalb spare ich und lasse dafür jemanden kommen. Praktisch, dass der Freund eines Freundes Tonziegel produziert und der andere Freund eines Freundes einen Dachdeckerbetrieb hat. Trotzdem alles mit Rechnung und offiziell. Aber da weiß ich zumindest, dass die es garantiert richtig machen werden.


Na ja...egal...müßige Diskussion.
Wird Zeit, dass der Frank wieder was von seinen Karren zeigt. Sonst endet das hier ja nie.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 2017
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Saschabruno » Mi 13. Mär 2019, 15:45

Stuntman Marc hat geschrieben:
Harry Vorjee hat geschrieben:Laut allen Werkstaätten und Schrauberforen muß zum Tausch der Auspuff, der Tank raus und die Hinterachse wenigstes abgesenkt werden.


Ach, geh futt! So aan SCHMARRN!!!



Hunmmm...ja...also Geld ist nicht der treibende Faktor, weshalb ich einen maroden E430 fahre, alles selber mache und nichts in der Werkstatt abgebe. Das muss man auch einfach mal so klar sagen....



Ja nee, warum Du nen 210er fährst liegt ja wohl auf der Hand: Es kam, wie es kommen musste und Du hast Dich in die Karre verliebt! :-)
Saschabruno
Forenbewohner
 
Beiträge: 251
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste