Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 8. Okt 2018, 10:20

Das Eckige war nicht im Runden. Umgekehrt, der Hoeneß war im Knast ;)
Nee, das Runde ist glaub ich so ne Art Ansauggeräuschdämpfer oder sowas. Sitzt vor dem eigentlichen LuFiKasten.

Motortechnik will ich ja eh noch einiges machen. Ich hoffe die Ursache für das schlechte Startverhalten kann über die geplanten Maßnahmen in den Griff gebracht werden.

Gestern dann erst mal wieder die Federn getauscht. Hatte wegen ner gebrochenen Tieferlegungsfeder (H&R Violett) ja auf originale zurück gerüstet an der HA. Ich hab im Netz günstig Federn von H&R gefunden, die dieselbe Nummer haben wie die eingetragenen, nur eben etwas blauer sind als violetter.

Da ich eben gerade dabei war hab ich mal den ausgefransten Teil der Dämpferkappe abgeschnitten. Da werde ich mal nach so universellen Gummibälgen oder so gucken um das nach unten hin wieder etwas zu verlängern.

Dann den Pinsel geschwungen und überall wo nötig noch mal Rostschutzgrund verteilt.

Dann ran an den Schweller. Erst mal Ersatzblech ausgepackt. Würde als top Qualität vom Bus Spezialisten verkauft. Blech ist leider kürzer als mein originaler Schweller und das Biegeprofil stimmt auch nicht. langes Gesicht gemacht, lustlos etwas am Schweller rumgesäbelt, lustlos in anderen Ecken geprokelt, gekotzt, anderes Loch für den Endgegner des Tages erklärt und dann eben jenes gestopft.

Da bei mir der Schweller nur im unteren Bereich hin ist, und die eigentliche Kante zum Anschweißen des Ersatzblechs auch hin ist, werde ich mir die beiden Bleche wohl eher selbst Kanten. Das wird dann besser passen als das Ersatzblech in vermeintlicher top Quali.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 983
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 9. Okt 2018, 09:37

Hab mir gestern mal folgendes geordert:

Bild

Bevor ich da anfange und versuche die Dinger selbst anzufertigen, kaufe ich bei dem Kurs lieber vermeintlich passendes Werkzeug. Hoffentlich passt es auch wirklich.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 983
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon santeria » Di 9. Okt 2018, 10:17

Zahnriemen-/ EP-Spezialwerkzeug für Dieseltriebwerke. :like:

Ich hatte damals nur das Nockenwellenlineal und den Dorn zur Arretierung der KW/ ESP - waren günstige Nachbauten, haben aber gepasst und die Karre lief danach sogar noch (hatte dann zwar wieder nen ZKD Schaden was aber an meiner Unwissenheit/ Unfähigkeit gelegen hat).

Ansonsten sehr geil was Du an den Transportern abziehst. :top:
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3958
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 15. Okt 2018, 10:45

Bei mir in der Werkstatt ging am Sonntag nicht ganz so viel. Ich musste erst mal die ganzen Dinge vom Beutezug nach Holzminden verstauen. Hab ja so eine Wartezimmereinrichtung mit JSC Castelli Sitzmöbeln aufgekauft und kann so direkt nur die einzelnen Stühle gebrauchen. Die anderen Bänke sind zwar auch cool aber die Wohnung bietet leider keinen Platz dafür. Werde ich wohl bei Kleinanzeigen wieder auf den Markt schießen.

Bild

Bild

Ansonsten hab ich nem Schrauberkollegen bei der Erneuerung diverser Bremsteile und anderer Dinge an seinem V70 T5 zugesehen und nebenbei einen Bilderrahmen von Knallrot auf Schwarz umlackiert und den Rest des Tages mit dem Anpassen eines VW Türschlosses an den Haltebügel meiner Westfalia Weekend Box für den T4 zugebracht. Der Bügel wird anstelle eines Back2Back Sitzes eingerastet und fixiert dann die eingeschobene Weekend Box im Fahrzeug. Sehr geil da das Gefummel an der Bodenplatte der Box zum Verschrauben immer nen Aufriss war. Das Anpassen des Schlosses aber auch. Hat den kompletten Nachmittag gefressen. Von daher nur wenig Fortschritt an den Baustellen. Aber ich habe mal Maß genommen was die Schwellerbleche für den T3 angeht. Die werde ich nun auf der Arbeit hoffentlich selbst kanten können. Hoffe die Kantbank kann mehr die 1,22 m fassen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 983
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Tesla » Mo 15. Okt 2018, 22:02

V70 T5 :10:
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Forenbewohner
 
Beiträge: 450
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Burt » Di 16. Okt 2018, 08:45

Steht der Schlosseumel unbenutzt dann im Raum rum?
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2558
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 16. Okt 2018, 09:02

Was meint den Burt bloß?

Gibt halt so eine Stahlgestell welches idealst um die Weekend Box rumgreifen kann und bevor es so tut, wie ein Back2Back hinter dem Fahrersitz eingerastet wird. Dann schiebt man die Box zwischen die Gestellschenkel und dreht von außen ein paar Halteschrauben zur Fixierung der Box am Gestell rein. Ready.

Vorher war die Fixierung der Box viel komplizierter. Ist aber schwer zu erklären woran das liegt.

Nachtrag zum T3: Das Schwellerblech passte ja nicht. Der Lieferant meldete sich auf meine Unmutmail. Sie hätten es geprüft und ich hätte recht und das könnte so gar nicht passen und sie würden es nun mit dem Hersteller bekakeln. Soll ich nun zurückschicken.

Leider kann die Kantbank auf der Maloche nur nen glatten Meter fassen. Daher hab ich nach Anraten des Technikers folgende Seite im Netz besucht:

https://www.feld-eitorf.de/?utm_source=email&utm_medium=email&utm_campaign=email-header

Dort konnte ich für ne schmale Mark exakt die Profilstücke, also gekantete Bleche, in der passenden Länge ordern. Besser als nen halben Tag in der Werkstatt mit dem Aufbau und dem Kanten selbst zu verbringen. Bei meiner sehr knappen Freiezeit muss man zeitoptimiert arbeiten.
Vielleicht hilft es ja mal dem ein oder anderen weiter. Gelaserten Scheiß kann man bei denen ja auch ordern.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 983
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon weichei65 » Di 16. Okt 2018, 10:19

Na, hat doch geklappt mit dem Schloß.

Den Karton oben im Bild hab ich schonmal irgendwo gesehen...

...kostenlose Werbung, danke im Namen der Firma. :-)

Feld Eitorf hab ich schonmal auf dem FIlm gehabt, ich meine da haben wir von der Schlosserei aus Kleinserien bestellt.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4793
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Dulle » Di 16. Okt 2018, 10:21

Was dem Burt meint weisss keiner so genau,
er sucht nach Zuneigung und ist schnell zufrieden. Wie ein kleines Lamm.
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1409
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Burt » Di 16. Okt 2018, 11:09

Ob die Schlossfalle da einen halben Meter absteht, wenn nix im Bus befestigt ist, wollt ich wissen. Ich habe keine Ahnung von solchen Weekenddingern. Bei mir steht da der Küchenblock auf Airlinerschiene. Und wenn ich die rausnehme, dann ist da alles plan. So der Plan.

Miau.

Bald is saufen, dann wird wieder alles besser.

:rollmops:
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2558
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: georgi, Tom86c und 16 Gäste