Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

1292
Ja, jetzt wo ich mal zurück geblättert hab auf Seite 128 siehts man's auch schön :jubel2: .
Die sieht vom Polrad und vom Kabelbaum her recht frisch aus, da könnte man auch erstmal nur den Kondi und den Verbrecher wechseln, dann kann das schon gut gehen und auch fein laufen.
Trotzdem is ne Vape geiler! :moped:

Re: Was der Fränk so schraubt

1293
Bei mir ging natürlich auch einiges weiter. Ich war aber zwischendurch auch mal zwei Wochen weggesperrt und hab irgendwie keine Zeit gefunden meine Machenschaften zu dokumentieren. Alles kann ich sicherlich nicht hier nachholen aber ich gebe mal nen Überblick. Zunächst mal jenes hier:

Letztes Jahr

Bild


Dieses Jahr

Bild


Nächstes Jahr (Juhuuu)

Bild


Außerdem haben wir in der Halle (außer dem Bühnenbereich) fast alle Leuchten gegen LED getauscht und auch diese ganzen Industrieleuchten auf LED Birnen umgerüstet und aufgehangen.


Bild

Bild


Die Industrieleuchten kann man alle einzeln einschalten und zur individuellen Ausleuchtung jedes Stellplatzes nutzen, wenn es nötig ist. Meistens sind die alle aus. Wir hoffen der Invest wird sich langfristig in den doch recht hohen Stromkosten der Halle bemerkbar machen.
Ich hab an der schwalbe die Verkabelung so weit hingefrickelt das man die Reuse starten kann. Dafür natürlich auch nen Puff drangesteckt. Startet beim ersten Kick.

Bild


Leider sifft das Ding an der Kickstarterwelle Öl raus. Hatte ja die Simmerringe alle neu gemacht aber Kollege meint da wäre zwischen Schaltwelle und Kickstarterwelle nen O Ring drin. Da muss ich noch mal bei. Richtig doof aber ich wusste es nicht besser als ich den Patienten auf dem Seziertisch hatte. Irgendwann dann mal Blech. Gerade keine Zeit dafür. Ich hab erst noch den schwarzen Lupo verkauft und dafür vorher noch Ölwechsel und TÜV gemacht.

Bild


Außerdem noch etwas am T4 rumgefrickelt und vor allem sehr viel Logistik zwischen den Hallen betrieben. Wir müssen ja im kommenden Jahr nen Großteil unserer Flächen in Leeste aufgeben. Da ist sehr viel zu tun drum herum. Ach, am Hot Rod hatte ich auch mal mit dem Dachinsert weiter gemacht weil ich das alte Volvodach aus dem Weg haben wollte. Bin aber nicht fertig geworden. Nur so weit das es auf dem Auto liegen bleiben kann und mir daher aus dem Weg ist.
Nen Schweißtisch hab ich noch gebaut. Kein Plan ob ich den schon gezeigt hatte.

Bild


Ansonsten arbeite ich gerade recht intensiv am T3 und der restlichen To Do Liste. Den Stellplatz möchte ich aus Kostengründen auch schnell aufgeben und daher drückt da nun auch der Schuh. Die Stoßstangen hatte ich ja schon mal bearbeitet und grundiert. Nun kamen noch die Felgen. Ist aber nur ne Aufhübschung. Richtig machen dauert mir an dieser Stelle jetzt gerade zu lang.

Bild

Bild


Die Felgen und Stangen sind auch schon schwarz. Finde aber gerade keine Bilder von der Aktion. Komisch. Egal. Schwarzglänzend halt. Dann hab ich den Tankstutzen ordentlich eingebaut, den völlig verrosteten Ring hinten gegen einen aus edlem Stahl ersetzt und das ganz mit so Sprühwachs montiert. War nen Gefummel. Wenn dieser Ausgleichsbehälter im Radhaus montiert ist, kommt man mehr als bescheiden an die obere Verschraubung dran. Geduld, Kekse und Flüche...ihr kennt das.

Bild

Bild


Derzeit bin ich schon zwei Tage dabei mich mit der vorderen Bremse rumzuschlagen. Natürlich gingen die flexiblen Schläuche nicht ohne Kollateralschaden raus und ich musste die Leitungen bis zum T-Stück neu machen. Das ist aber auch nicht so ohne weiteres da raus zu holen und ich brauchte wieder viele Kekse.


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Richtig schön ist die Verschraubung am T Stück. Das T Stück ist so dicht am Träger montiert, dass man nur !!!nur!!! einen 11er Maulschlüssel auf die Verschraubung der Leitungen drauf kriegt. Ich hab nen speziellen Leitungsschlüssel, so nen offenen Ring. Der ging nicht. Nen normalen Ring hab ich auch versucht und komplett unter der Karre auf der Leitung durchgefädelt. Ging nicht. T-Stück abschrauben, Schraubenkopf sofort "weg". Kekse!
Das ich dann einen Entlüfternippel noch mit dem Schweißgerät ausgebaut hab, sieht man ja. Naja, alte Scheiße eben. Heute dann Sättel fitten und Scheiben neu. Bremse damit hoffentlich bald fertig. Dann sind es noch ein paar Kleinigkeiten wie neue Ventildeckeldichtung und hier und da irgendeinen Scheiß und dann ist der Karren endlich fertig für die Tüvung.

Vielleicht noch als Tipp für die Bördelung. Mit dem Gerät geht nur Kunifer gut. Stahl wird nix. Leitung mit Rohschneider schneiden, ganz leicht und sachte innen entgraten, 3,5 mm aus der Klemme rausgucken lassen, Prägeteil gut fetten und Stempel dann anziehen bis der Widerstand merklich höher wird. Dann nicht weiter knechten. Ich hab mir später dann so nen Reparaturverbinder in den Schraubstock gespannt und alle Leitungsenden einmal da rein geschraubt und angezogen. Nicht angeknechtet. Danach sieht der Bördel richtig gut aus und sollte auch beim Anziehen unter dem Auto (mit nem Maulschlüssel am T Stück) dicht werden. Wegen Kunifer: war mir wegen der Lage auch nicht sicher. Leitung kam vom Korrosionsschutzdepot vor Jahren und hat ne Kennung. Dort nachgesehen, gibt seit September 2020 ne ABE zum runterladen dort. Gilt auch für vorher verkaufte Leitung mit der Kennung. Cool.

Re: Was der Fränk so schraubt

1294
Letztes Jahr war super, kommendes lässt hoffen, nur das gegenwärtige is nich so meins :gaensefuesschen:

O-Ring am Moped is in 20 min höchstens gemacht, Deckel und Schaltrohr runter, tada.

Mit dem Bördelgerät da hatte ich nur Ārger, hab mir dann so'n Handknüppel geholt, damit gehts auch unterm Auto super. Weniger Stress mit vermackten Leitungen und da wo's klemmt keine Riefen mehr inner Leitung.

Re: Was der Fränk so schraubt

1296
Bei Stahlleitung hab ich auch nur Scheiße damit produziert. Kunifer geht klar damit. Nen Traum ist es sicherlich nicht. Glaub meins hab ich mal in Bockhorn gekauft. Könnte BGS gelabelt sein, der Kasten ;)
Fallen eh alle aus der selben Stanze. Sollte sich jemand Kunifer Leitung kaufen wollen, hab heute gesehen das es sowas auch billig bei eBay gibt aber da rate ich zur Vorsicht. Da stand was von Kupfer ummantelter Stahlleitung. Ich glaube nicht das es das Zeug ist was ich da vom Korrosionsschutzdepot hab.

Re: Was der Fränk so schraubt

1297
Schön mal wieder was von dir zu hören! Hab son Bördeldieter von BGS-Tools mit Handgriff. Das ist ganz tauglich auch für Stahlleitungen und kann problemlos unter der Karre angewendet werden. Hat mir neulich noch den Hintern gerettet, als am V70 die Schraubverbinder der Hinteren Bremssättel eine feste Beziehung eingegangen waren. Volvo verbaut(e) übrigens ab Werk Kunifer.
Nichts fährt, alles geht

91' Volvo 940 GLT B230F - Verkooft an FordUschi-
80' Mb409 LF LPG -sold-
92' Polo 86c _POW_
98' Volvo V70 TDI _Karlsson_