Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 23. Jan 2018, 17:42

Hab gerade mal bei dem roten Polo, der leider wegen ungleich ziehender Bremse hinten durch den TÜV gerasselt ist, das Öl konrolliert. Unter dem Deckel sah es so aus. Kenne ich nicht. Ist das normal oder kann man daraus etwas ableiten?

Bild

Bremse hab ich am Samstag dann gegen die Zeit gemacht. Also beide RBZ, Federn und Beläge getauscht und Trommeln von innen gereinigt. Hoffe das passt jetzt so.

Außerdem war die erste Amtshandlung am Bus die ollen Aufkleber zu entfernen.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Aufkleber sind restlos runter. Hatte erst überlegt die "fehlenden PS" einfach drauf zu lassen, bin aber einfach nicht der Typ für so nen Schmarrn.

Auf dem Dach hab ich die verdächtigen Stellen jetzt erst gesehen.
Wundert mich sehr. Eigentlich sollte das kein Ex-Bullenkarren sein. Das Scheckheft ist auf ne Elektrofirma ausgestellt die auch im alten Brief vermerkt ist. Komisch finde ich es trotzdem.

Bild
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 697
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon happyc » Di 23. Jan 2018, 18:11

Ölschlamm am Einfülldeckel? Kann doof sein, muss nicht:
Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit kann es schon mal vorkommen, dass sich die Feuchtigkeit / Kondenswasser im Öl am Deckel (eine der kälteren stellen im Motor) niederschlägt. Kommt vor allem vor, wenn viel Kurzstrecke gefahren wird, und der Motor nicht richtig warm wird. Wie gesagt, kann sein. Tschäck mal: Kühlwasserverlust? Eventuell auch die andere Richtung: Ölfilm im Wasser, Ölverlust?
Fahr den Motor mal warm, und schau dann. Wenns weg ist, war es wohl nur Kondensat, wenns noch da ist, wirds doof.

Zum Bus: schick.. hatte die Elektrofirma nen Notdienst mit dem Bus und der hatte Gelblicht? Was auch immer so dringend sein kann.. Bierkühlschrank wird warm oder so.
happyc
Inventar
 
Beiträge: 818
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Bullitöter » Di 23. Jan 2018, 18:40

Wenn das nur am Deckel und vielleicht n bisschen auf dem Plastik über der Nockrnwelle ist, dann is das normal im Winter. Keon Grund zur Sorge, einfach unter Beobachtung halten.

Wenn du von dem Bus den alten Brief hast, schau mal nach ob das noch der originale ist. Vielleicht gabs mal neuen, die Bullen stehen dann ja nur im ersten.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2878
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Rene131181 » Di 23. Jan 2018, 19:16

Check mal die ventieldeckelentlüftung
Wenn die zu ist zieht der beim kaltwerden Luft durch den Deckel Stadt durch die ventieldeckelentlüftung du holst dir so Feuchtigkeit in den ventieldeckel.
Benutzeravatar
Rene131181
Inventar
 
Beiträge: 949
Registriert: So 7. Feb 2010, 11:12
Wohnort: 65510 Hünstetten

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 29. Jan 2018, 09:59

Erst mal jenes zur Vervollständigung:

Bild

Dann wollte ich endlich mal den Zahnriemen angehen. War prinzipiell kein großes Problem. Etwas Gefummel hier, etwas nachlesen dort. WaPu hab ich allerdings nicht mit getauscht. Ich stand doch etwas unter Zeitdruck und das Ding hat nen völlig intakten Eindruck gemacht. Was aber dringend noch gemacht werden sollte ist dieser Rippenriemen für Lima und Servopumpe. Der sag richtig kacke aus. Bestell ich nachher.

Bild

Bild

Bild

Bild

Beim Wechsel hat es sich bezahlt gemacht den Riemen mit Kabelbindern zu fixieren. Ich hab erst ne Zeit rumgefummelt aber alleine ist der neue Riemen doch etwas unflexibel in die richtige Position zu bekommen. Daher erst mal oben am Nockenwellenrad befestigt, dann unten um das Kurbelwellenrad gelegt und mit der Hand vorgespannt und dann unten auch nen Kabelbinder rum. Somit war das montieren der neuen Spannrolle dann easy.

Bild

Bild



Dieses Foto zeigt den traurigen Teil. Ich hab das Ding auch direkt verkauft. Daher auch der Zeitdruck beim Riemenwechsel. Der Wagen ging direkt an einen neuen Eigner. Das Foto ist schon bei dem Kollegen auf dem Hof und damit wohl auch das letzte Bild dieses Fahrzeugs von meiner Seite. Ich werde bei Gelegenheit noch den Rippenriemen erneuern.

Bild

Wenn ich den Riemen tausche, schaue ich auch noch mal nach der Entlüftung.

Nun suche ich nen Lupo für Kim. Mal sehen was sich da so findet.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 697
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon weichei65 » Mo 29. Jan 2018, 11:04

Das hat Rene etwas schräg beschrieben: Kurbelgehäuseentlüftung. Der Schlauch, der hinter dem Block nach unten geht, ist oft mit Emulsion dicht. Friert dann auch gern mal ein und führt zu raushopsenden Peilstäben und siffenden Dichtungen.

Ich hab letztens erst wieder so einen freigemacht, da braucht man manchmal tatsächlich ein paar bar Druckluft, damit der Propfen rausflutscht.

Der Motor, den ich in den roten 6N in meinem Fred zuerst einbauen wollte, hat auch unter sowas gelitten, deswegen war er innen vom Kondenswasser total vergammelt. Nach schon relativ kurzer Lagerzeit....
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4493
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 29. Jan 2018, 17:24

Von wo nach wo führt der Schlauch denn? Entlüftet der in irgendein anderes Bauteil? Nur das ich ungefähr weiß, wo das Ding zu suchen ist.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 697
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon happyc » Mo 29. Jan 2018, 19:07

am Kurbelwellengehäuse / unterer Teil vom Motorblock ist so ein halbkugelförmiges Ding (Ölabscheider) angetüddelt, von da geht nen zirka daumendicker Schlauch in Richtung Ansaugtrakt / Luftfiltergehäuse.
happyc
Inventar
 
Beiträge: 818
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 5. Feb 2018, 11:15

Leider war ich am WE wegen ner Erkältung ziemlich faul und hab nur etwas in der Werkstatt rumgeräumt. War ja eh arschkalt dort. Leider auch zu kalt um endlich mal den Klarlack aufs Chamäleon zu bringen.

Allerdings habe ich es geschafft diese Westfalia Weekend Box mal ordentlich im Bus zu verankern. Dafür hatte ich mir so Ösenschrauben gekauft und die als Haken abgeändert. Das Bild zeigt den Vorher-Nachher-Vergleich.

Bild

Die Dinger haken sich in die Befestigungslöcher für die Back2Back-Sitze ein. Ist M8 und bombenfest. Glücklicherweise hatte die Box dort schon Bohrungen. Daher musste ich an dem Ding nicht viel rumfummeln.

Bild

Bild

Auf dem letzten Bild sieht man das Induktionskochfeld, welches ich mir für die WoMo Zulassung besorgt hab. Das kann man oben in die Spüle so reinstellen, dass es sich über die kleinen Füße im Spülbecken selbst zentriert. Wie dafür gemacht. Steht dann auch völlig wackelfrei und sicher dort drint. Ich hoffe es reicht zur Argumentation für die vorhanden Kochstelle so aus.

Bild

Jetzt noch nen Klapptisch und ein paar Gardinen und ich werde vorstellig.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 697
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Alex86 » Mo 5. Feb 2018, 15:05

:top: Der wird guuuuut!
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1101
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste