Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Beitragvon Bullitöter » Di 30. Apr 2019, 22:18

µC ist nur die Abkürzung für Micro Controller. Das bezeichnet keinen speziellen, dass kann auch ein oller Z80 oder ein kleiner PIC sein.

Das was du dir vorstellst kann man natürlich realisieren, aber das verlangt schon was ab. Da ich sowas im Beruf bisher nicht brauchte und es noch nicht nötig hatte mich damit zu beschäftigen habe ich da aber 0 Ahnung von. Da kann Outrage dir ohne Zweifel viel mehr drüber sagen.

Nur, dass du besser irgendwas für 200 - 400 EUR kaufst wenn du keinen Bock hast dich endlose Stunden mit dem Thema intensiv befassen zu müssen, dass behaupte ich jetzt mal.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3502
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Beitragvon outrage » Do 2. Mai 2019, 10:16

Bullitöter hat geschrieben:µC ist nur die Abkürzung für Micro Controller. Das bezeichnet keinen speziellen...

Korrekt. Ich hatte jetzt an einen Attiny gedacht - mit der Lichtsteuerung ist ein Arduino doch *etwas* unterfordert

Bullitöter hat geschrieben:Nur, dass du besser irgendwas für 200 - 400 EUR kaufst wenn du keinen Bock hast dich endlose Stunden mit dem Thema intensiv befassen zu müssen, dass behaupte ich jetzt mal.

Du wirst gar nicht drumrum kommen, Dich intensiv mit dem Thema zu befassen. Ich kenn mich nicht aus in dem Sinne, dass ich mich auch noch nicht praktisch damit befasst habe.
Es gibt frei programmierbare Steuergeräte, Megasquirt, Speeduino und bestimmt noch ein paar andere. Die ersetzen normalerweise vorhandene Steuergeräte, sie können Werte von Sensoren auslesen, anzeigen, weiterverarbeiten, sie können Einspritzventile und Zündspule(n) ansteuern und man kann Parameter verändern, um getunte Motoren optimal laufen zu lassen.
Ich weiss es nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass es auch "kleine" Lösungen gibt, zB für Vergasermotoren, die dann auf die Ansteuerung für die Einspritzung verzichten und dann enstprechend günstiger sind.
Aber ich denke dass da gerade die US-Szene recht aktiv ist und Du Dich mal durch die einschlägigen Foren klicken musst.
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Beitragvon Bullitöter » Fr 3. Mai 2019, 18:15

Ich hab das jetzt so verstanden, eine Breitband Lambdasonde einsetzen zu wollen um den Motor abzustimmen. Dazu braucht es ja nur die Sonde und eine Auswertelektronik die einem das Gemisch irgendwie anzeigt. Das kann man eben für 300 - 400 EUR fertig kaufen, benutzen und gut is.

Oder eben einen geeigneten µC auswählen und sich die auswertelektronik selbst bauen, aber das wird einem eben ohne intensives Studium der Materie "Programmierbare µC" nicht gelingen.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3502
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Beitragvon outrage » Mo 3. Jun 2019, 15:29

Schönen Gruss von Sisyphus. neue CSD-Scheiben sind bestellt, dann gehts weiter.
Bild
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Beitragvon outrage » Mi 12. Jun 2019, 09:49

Keine zwei Wochen später:
Bild

(Sorry Händifoto - das packt den Kontrast nicht)
Nach dem Abschleifen kam Owatrol auf den Restrost und dann gab es insgesamt drei Schichten Brantho-Korrux 3-1. Hoffentlich bringt es Glück, dass es auf jede einzelne Schicht drauf geregnet hat...
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Beitragvon outrage » Mi 21. Aug 2019, 11:45

Nach den Zickereien in letzter Zeit - mal schlechter Leerlauf, mal schlechte Gasannahme, zwischendurch wieder alles okay - hab ich mir mal die Rube-Goldberg-Maschine namens 2E2 vorgenommen. Zerlegen, gründlich reinigen, Überholsatz verbauen, wieder (hoffentlich richtig) zusammen bauen mit neuen Unterdruckschläuchen:
Bild
Jetzt warte ich noch auf den neuen Vergaserflansch. Der alte war von febi und hat sechs Jahre gehalten. Der Riss ist zwar nur klein und fiel beim Bremsenreiniger-Test nicht auf, aber so was verbau ich nicht wieder wenn ich eh schon alles entzwei habe. Habe mal testweise den billigsten genommen. Der muss jetzt rechnerisch etwas weinger als drei Jahre halten...
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Beitragvon Grimm » Mi 21. Aug 2019, 12:38

uhhh....


grimmineller Vergaser! Verhaftet wegen sexy!!!


Würd ich mir ja so fast in nen Steckkasten legen!


Ich will auch lila-schläuche! Wo hat der Doc sie denn günstig bezogen? Verrät er es?


:pompom:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4297
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Beitragvon Bullitöter » Mi 21. Aug 2019, 19:03

Schwer geil. 2E2 is eh geil, und einmal richtig machen, dann funzt das wieder und erfreut an Sparsamkeit und Funkion die ner Einspritze kaum nachsteht. :rollmops: :like:
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3502
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Beitragvon outrage » Do 22. Aug 2019, 09:29

Grimm hat geschrieben:Ich will auch lila-schläuche! Wo hat der Doc sie denn günstig bezogen? Verrät er es?


Das ist ein Tardis-Originalteil von Gallifrey...

just kidding. Das ist Silikonschlauch mit Innen-Ø 4mm, den gibts ganz unspektakulär bei ebay. Schwarz blau und rot sind Standard, nach anderen Farben muss man etwas suchen (gibts auch in farblos-transparent, wenn man will, dass der Vergaser wie ein künstliches Herz aussieht :nein: ). Gibts günstig beim Chinamann - wenn man sechs Wochen drauf warten kann - oder nicht ganz so günstig wenn man die Ware gleich haben will.
Ich hab aber noch ein wenig übrig - wieviel brauchst Du denn?
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Caddy - nicht mehr ganz so grün!

Beitragvon Grimm » Fr 23. Aug 2019, 13:18

outrage hat geschrieben:
Das ist ein Tardis-Originalteil von Gallifrey...



Also ist er gestohlen und von innen deutlich größer als 4mm im Durchmesser?

:-)

Hmmja. Dachte sofort an Patt. weil der schon leidet an porösität, aber auch nicht zur hand steht gerade.

Aber sowas is ja auch was, das man sich gut meterweise wo hin hängen kann. Für den Fall ich sollte mal wieder schrauben :-D

(Wenn du noch ne handvoll hast, nehm ich es dir gerne beim Ronny ab :-) )
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4297
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rollsportanlage und 7 Gäste