Güllepumpenbobber

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon weichei65 » Mo 3. Mär 2014, 22:51

Ultra, det haste jut jemacht!

Gefällt mir, so wie es ist. Die Kombi auf deinem Kulturgut ist dann schon rattenscharf! Die Diskussion erübrigt sich eh fürs Fahren in den USA, ich hoffe, du bekommst das Ding günstig dahin. Ich steig ja auch mal gern auf sowas ein, aber nur, weils gelegentlich nervt, bin ich voll WFEs Meinung. :like:
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4226
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon wrecksforever » Mo 3. Mär 2014, 22:59

Klar Peace, kein Problem! :-)

@ Burt: Ich habe es aber auch nicht auf deinen Beitrag bezogen, sondern auf die beiden zuerst hingerotzten, völlig überflüssigen Beiträge von Maik.

Solche Kommentare sind ein Grund, warum ich hier kaum mehr etwas von meinen Projekten schreibe.

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3403
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon Maik » Mo 3. Mär 2014, 23:08

wrecksforever hat geschrieben:... sondern auf die beiden zuerst hingerotzten, völlig überflüssigen Beiträge von Maik.

Solche Kommentare sind ein Grund, warum ich hier kaum mehr etwas von meinen Projekten schreibe.

Gruß, wfe


Ich wollts sein lassen, aber irgendwann ist auch gut oder ?! Das hier kritikfreie :gaensefuesschen: Zone ist, war mir nicht bewusst...
Maik
Anlasser
 
Beiträge: 28
Registriert: So 7. Feb 2010, 19:24
Wohnort: nördl. Saalekreis, Job: HH

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon wrecksforever » Mo 3. Mär 2014, 23:45

Es geht nicht darum, dass es hier kritikfreie Zone ist. Anhand so einer Äußerung komme ich eher zu der Vermutung, dass DU keine Kritik vertragen kannst.

Es geht darum, dass hier nicht immer alles zerredet werden muss. Ich fahre seit 29 Jahren mit motorsierten 2-Rädern in Deutschland und weiß spätestens seit 1985, dass man nicht ohne Weiteres ohne vorderes Schutzblech TÜV bekommt. Sollte also allgemein bekannt sein... ;)
Daher braucht es doch nicht noch extra erwähnt werden, nur um etwas zu posten, oder?

Wenn das hier so losgeht wie in anderen Foren, dann sehe ich hier wirklich keinen Platz mehr für mich. Ich frage mich wirklich, warum solche Belehrungen wie z.B. hinsichtlich TÜV-Konformität usw. hier überhaupt gepostet werden müssen. Was hat der Belehrende davon? Oder kann nur ICH es nur nicht nachvollziehen, weil die Lehre mein Beruf ist und ich damit in der Freizeit - also hier - möglichst wenig zu tun haben will?

Und selbst wenn der Bobber genauso, wie er da steht, frisch getüvt worden wäre? Müsste dann aus blankem Neid heraus auch wieder alles zerredet werden?

Ich kapiere es einfach nicht...

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3403
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon Schweineri » Di 4. Mär 2014, 01:29

So, ich knall auch mal meinen Senf dazu, auch wenns wenig sein wird.

Ich kann WFE nur auf ganzer Linie recht geben! :like:

Und ich mag die Gülle eh! ;)
Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
Benutzeravatar
Schweineri
Waldfee
 
Beiträge: 1283
Registriert: Do 26. Apr 2012, 15:56
Wohnort: Wald

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon Harry Vorjee » Di 4. Mär 2014, 10:12

Noch einmal zum Bobber,

echt ein sehr feines Teil geworden, wäre ich Biker, ich würd mir wahrscheinlich genau so ein teil bauen.

Nun leider noch einmal offic:

Hallo WFE,

genau die Gründe, weswegen nicht nur du hier noch kaum etwas schreibst und sogar überlegst ganz auf zuhören ( was ich voll nachvollziehen kann) entstehen dann, wenn man möglichst tolerant sein möchte, und die "Forenregeln" so oft ändert, damit dann wirklich auch fast jeder, der ein Auto schon einmal gesehen hat, mitmachen kann. Damit man dann auf Treffen als Forum schon die halbe Besucherzahl stellen kann.

Da geht es im Forum halt leider bald nur noch um jeden möglichen Furtz und Feuerstein, aber kaum noch um das, wesewegen das ganze hier mal angefangen hat. Und selbst dies geht dünnschiss kommentaren unter.
Da gibt es dann halt Leute, die müssen zu jedem Beitrag einen Kommentar ablassen und wenn er nur aus drei Worten und nen Smily bestehen und mit dem Thema nichts zu tun haben.

Es geht halt leider nur Klasse statt masse oder eben Masse statt Klasse.


( So, meine persönliche Meinung und keine Beleidigung irgentwelcher einzelnen Personen. )

harry vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 2995
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon Burt » Di 4. Mär 2014, 10:32

Edit: Ach vergisses!
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2099
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon kickman223 » Di 4. Mär 2014, 12:01

Der Sterni hat geschrieben:manche machens per schlauchschellen fest, andere mit tüdeldraht


Richtig

Der eine wickelts trocken drum der andere nass.

Bei dem einen Stinkts beim aushärten beim anderen nicht. :-)
Benutzeravatar
kickman223
Inventar
 
Beiträge: 995
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:32
Wohnort: What ever

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon Mr.Chili » Di 4. Mär 2014, 13:25

kickman223 hat geschrieben:
Der Sterni hat geschrieben:manche machens per schlauchschellen fest, andere mit tüdeldraht


Richtig

Der eine wickelts trocken drum der andere nass.

Bei dem einen Stinkts beim aushärten beim anderen nicht. :-)

Wann kapierst du es eigentlich?
FREI STATTBayernFRANKEN
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2027
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon ULTRA » Di 4. Mär 2014, 18:02

ich lass mich überraschen, wenn der Hobel (draussen) angeschmissen wird... Blödmann ULTRA hatte heute den Schlüssel vergessen, aber dran sind die Töppe und die Bremse funt+zt auch wieder... der Rest Kleinigkeiten, Batterie und Morgen auf Sonnenschein hoffen...
Ganz ehrlich, von dem Band kann ich euch Kilometer für lau besorgen... will mal testen, wie es sich nach 25Jahren Lagerung so verhält...

dann gehts ab zum Kumpel, der ne Nähmaschine zuhause hat und ganz wild drauf ist mir nen Notpolster anzupassen.

zum Rest...Schwamm drüber und weiter im Thema...
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 12 Gäste