Güllepumpenbobber

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Güllepumpenbobber

Beitragvon ULTRA » Fr 21. Dez 2012, 19:55

Güllewas? mehr dazu später:
Es ist Winter, die Halle arschkalt, der Garten gefroren ausserdem ab 16Uhr dunkel und auf der Arbeit fehlt ab Januar nen Azubi. Werde also häufiger da sein, kann aber nicht mehr machen, also brauch ich was für nebenbei zum basteln.

Nachdem also meine Bolle Retrohocker"fast" fertig ist und der Kollege Zufall dank >gvz< mir was Neues bescherte, widme ich dies Thema nun der Honda CX500 Güllepumpe.

Nemensgebung laut wiki:
Der Comic-Zeichner Rötger Feldmann, der an altenHorex-Modellen schraubte, machte sich über diese Form „moderner“ Motorräder lustig. Eine Wasserkühlung war in seinen Augen für ein vernünftig konstruiertes
Motorrad überflüssig. In seinen „WERNER“-Comics griff er diesen Gedanken ironisch auf: Dort wird der Kühlmittel-Pumpenumlauf einer solchen Honda ersatzweise zum Pumpen flüssiger Tierexkremente, eben der Gülle, umfunktioniert.

Bild
Bild
Bild
Bild

Als die Honda CX 500 1977 vorgestellt wurde, war sie ein sehr modernes
Motorrad.
Wasserkühlung, elektronische Zündung und wartungsarmer
Kardanantrieb waren zu dieser Zeit wenig verbreitet.
Mehr Detail meines frisch angelernten Fachwissens:

die
Platzierung der Zylinder machte erst den Wasserkühler möglich und
eigentlich sollten die beiden Guzzi-ähnlich abstehen, hatte nur mit der
Fahrerposition nicht gepasst. Die Kurbelwelle dreht gegenläufig zu
Kupplung und Getriebe, was kaum Kippmoment wie bei einer Ausgleichswelle
hervorruft.
die gab es auch als einzig serienmäßige Honda mit
Turbo! und teils wurde das Aggregat für FlatTracker Rennmaschinen
weiterentwickelt.
die CX/GL(SilverWing) gilt auch als kleine Schwester der 1100er GoldWing
hier mal nen paar Bilder:
http://commons.wikimedia.org/wiki/Honda ... uselang=de

und irgendwie finde ich das Teil schon länger interessant. einzigartig, keine BMW, kein V2, keine anfällige Guzzi und im Konzern der Wahl geboren. Leistung kann auch mal zweitrangig sein, hab ja genug Auswahl im Park.
rar werden die Dinger auch langsam, also wertvoll.

genauer gesagt ist es eine von 20320 in Deutschland zugelassenen cx500 PC01 die meine Gedanken kreisen lässt.
http://www.cx500-online.de/modelle/info-cx500.htm

parallel gab es noch 15190 CX 500 C <Custom Modelle>
380 Cx500 Turbo mit 82PS
4060 CX 500 E und
GL's (SilverWings) sowie 650er

Meine Vision ist ein minimalistischer "CafeRacer" - "Bobber" Zwitter auch wenn der Begriff schon ausgelutscht ist.

ich will Stummel, nen großen Scheinwerfer, Krümmerband an freie Ausatmung, frei sichtbare Technik unterm Komplettheckpolster, offene Luffis, Ochsenaugen, dicke Weißwandreifen...

und die Farbgestaltung ist auch schon im Kopf, hab nen Helm, der zu keinem Motorrad passt, also mal andersrum geplant.
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon ULTRA » Fr 21. Dez 2012, 20:02

Dank <Flitzpiepe> wurde mir das Teil auch ncoh farblich passend vorm Weihnachtsfest frei Haus geliefert.
Super Sache, solche Hilfsbereitschaft in einem Forum, was fast schon Familie heißt! Danke! Fusselfamilie, auch cnith schlecht.
Bild

meine Ideen kennt ihr, hier mal Ausführungen anderer Güllepumpen:

Bild

Bild

Bild

Bild

und mein persönlicher Favourit:
Bild

auch nochmal mit diversen anderen Details, Doppelgänger?

Bild

naja, Morgen steht erstmal "zum laufen bringen" auf dem Plan, dann ab in das dritte Stockwerk und strippen.
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon ULTRA » Fr 21. Dez 2012, 20:06

achso, hier mal die komplette Ausgangsbasis...
Alter ist das häßlich, kann man wirklich nciht anders sagen:

Bild

Bild

Bild

nackte Fakten:
500ccm mit brachialen 50PS
88tkm auf der Uhr, sifft an der Schaltwelle und sieht sonst ganz gut aus, Lacksatz ist zu haben inkl. Tank... :)
EZ 4.8.81 ca 750km von Berlin entfernt...
seit August 2006 stillgelegt.
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon Rockabilly » Fr 21. Dez 2012, 21:05

na was du wieder dir anland ziehst is ja mal nen ding. dein favorit is glaube von den "wrenchmonkeys" umgebaut worden. musste mal google anschmeißen ;-)

bis die tage.
es ist gut eine Spritschleuder zu fahren wenn man damit Puppen aufreisst" (Al Bundy)
Benutzeravatar
Rockabilly
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 144
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 14:38
Wohnort: Spree-Athen

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon Harry Vorjee » Fr 21. Dez 2012, 21:51

Schöne Pläne,

Güllepumpen werden ja auch schon langsam kult.

Also als Ideenvorlage, find ich die letzten beiden Bilder am coolsten. das erste finde ich im Gesammtkonzemt nicht so dolle, aber die Idee mit dem umgedrehtem Tank ist geil.

Bin gespannt, was du draus machst.

Harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 2995
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon Mr.Chili » Fr 21. Dez 2012, 22:02

Muß meinem Vorredner recht geben,
die letzten zwei vorlagen haben echt was,
fehlen nur noch schöne Felgen :gruebel:
FREI STATTBayernFRANKEN
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2027
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon ULTRA » Fr 21. Dez 2012, 22:09

tja, die Felgen.
soll eigentlich nen "ohne Moos Projekt" werden, aber wie auch schon angedeutet sind die beiden am Schluß meine Vorlagen:

leider sieht nen Blinder, dass da keine 18u19 Zoll Räder verbaut sind. und dann wirds schonmal schwierig mit Kardan und Trommelbremse was angebrachtes zu finden und Speichen würden natürlich rocken!

also wohl erstmal Räder so lassen... obwohl es dafür keine dicken Pellen gibt... nur einen Satz TRial-Reifen ohen STVO

und die Schrauberaffen hab ich gefunden, was du so alles weißt...
http://www.wrenchmonkees.com/motorcycles/monkee-27.html

Zusatz: wer lesen kann ist klar im Vorteil, die Jungs haben Tank und Hinterrad von der Custom (16Zoll genommen, da siehts dann schon anders aus, hab auch grad eine in der Bucht gefuidnen, also Teilesammeln schonmal gut!
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon Grimm » Sa 22. Dez 2012, 09:13

Geht gar nimmer anders.

Schauste ins "Eure Projekte"-Forum steht da was vom ULTRA. Kurz Augen reiben, aufs Erstelldatum schauen und..... japp..... tages aktuell Neu ;-)

Bild


Konsequenz:

Der Leser* lacht.

"hat der bekloppte sich schon wieder was geholt" ;-)



Die Richtung der Monkees gefällt sehr gut, japp. Die machen generell sehr coole Eisen, auch wenn mir schnell langweilig wird wenn ich mir deren bildergallerie ansehe......

Bin gespannt!











*Grimm z.B.
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 3555
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon Rockabilly » Sa 22. Dez 2012, 17:49

ULTRA hat geschrieben:
und die Schrauberaffen hab ich gefunden, was du so alles weißt...
http://www.wrenchmonkees.com/motorcycles/monkee-27.html




Frag mich wenn du was wissen willst...... :-) :-)
es ist gut eine Spritschleuder zu fahren wenn man damit Puppen aufreisst" (Al Bundy)
Benutzeravatar
Rockabilly
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 144
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 14:38
Wohnort: Spree-Athen

Re: Güllepumpenbobber

Beitragvon ULTRA » Sa 22. Dez 2012, 20:13

@ Grimm: ich hab halt nen "Lauf"... oder war es "einen Sitzen"

egal, heute war eigentlich mein freier Tag, Dank Grippesymptomen hab ich meinen Azubi aber lieber nach Hause geschickt, brauch den Scheiß hier nicht.

Also was anstellen in der Zeit, wo kaum Leute zum Training kommen und und der Sauna nix sehenswertes rumsitzt...
ich hab vor der Tür die Gülle grob durchgetestet... funkt, macht und tut, aber zündet nicht, wird wohl an der Suppe liegen, also gleich zerrupfen.denn langsma wirds kalt da unten und es fängt schon wieder an zu scheneien.
Hab den Hobel dafür dank Lastenaufzug ins 2.Stockwerk verfrachtet und neben die Personalumkelideschränke gestellt.

Bild

nen netten kleinen Arbeitsplatz geschaffen.

Bild

und dann kam doch noch "Arbeit" dazwischen, muss wohl nen Schild fertigen :
"Achtung, der Chef schraubt hinten an seiner Alten"

Dann hab ich sie erstmal geputzt und fein säuberlich Details fotografiert, Ebaydokumentation. Dachte im ersten Augenblick noch die wäre zu schade für mein Vorhaben, aber der Lack ist nicht original, schlecht nachlackiert und die Maske war mal rot. also steht meinem Gewissen nix mehr im Wege!

und das hier ist mir auch noch untergekommen: nun bin ich im Zwiespalt, und schau wie's sich entwickelt.
Man beachte aber auch hier das schöne freigeräumte Rahmendreieck hinten. sauber!
Bild
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Nächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Der|Homer, Google [Bot] und 10 Gäste