Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

1041
Bullitöter hat geschrieben:Ich seh das wie Tj, schreib gerne öfter was. Und du hast echt auf diesem mit Dachpappe gedeckten Parkdeck lackiert, also auf einer Fläche die man ob des Belages aus besagter Dachpappe am besten nicht einmal betreten geschweigedenn befahren sollte? Auaha, da stehen die chancen des Vermieters dir deswegen was zu können sicher sehr gut nicht. Schließlich muss die Bahn am Wochende sicher eh getauscht werden, da du wegen eines Kindes dort doch echt bei 30°C ma scharf bremsen musstest :rollmops: :bier:

(Ich hätte das an deiner Stelle wohl auch dort gemacht, da kann man damit nix kaputt machen!)

@Harry: Wer sagt das?
ja das mit dem schreiben hat ja auch mit der lust zutun. und der frage ob es das wert ist berichtet zu werden. insgesamt gibt es gefühlt auch nich tmehr so viel wie früher zu sagen. damals hat man noch wegen jedem sticker nen fass aufgemacht. heute schreibt man nurnoch einen bruchteil auf und lässt tonnenweise stuff weg die früher ganze freds gefüllt hätten. aber irgendwie find ichs trotzdem wichtig hin und wieder nen zusammenschnitt zu machen. einfach für einen selbst um sich nochmal alles durch den kopf gehen zu lassen.

bezüglich harry: das hab ich gesagt. auf dem caddy war aber auch ein häßliches braun. man, man, man. wo wir gerade dabei sind:
Harry Vorjee hat geschrieben:Früher war ja elegantes Durchfallbraun nur etwas für Farblegastheniker.

Jetzt scheint das Salon-fähig zu sein. :gruebel:
*lach* ja den hab ich verdient.
zu braun und salonfähig. schon was vom braunen salon gehört? ach scheiß thema. lassen wir das.
Tjarnwulf hat geschrieben:Gut gelungen er ist ... äh sie.

Schön, was von dir zu lesen, mag deine Beiträge und deine Interpretationen von bestehenden Kunstwerken wie die Palim! :like:

Gruß

Tj.

"interpretation von bestehenden kunstwerken" man könnte auch remix sagen. ;.) aber das finde ich eine wirklich schöne formulierung. und passend.
bier is bäh

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

1042
Ja, das mit dem Schreiben und der Lust dazu, wem sagste das. Mir fehlt ja meist schon die Lust etwas zu dokumentieren. Ändert aber nix, ich les dein Zeug gerne.

Und wegen des brauns, ich meinte eher, wer getz gesagt hat, dass Abstufungen von kackbraun nu Salonfähig wären... Wenn der Umstand, dass du es verwendet hast, zur Salonfähigkeit führt, ist die logische Konsequenz, dass du die Trends setzt ;)

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

1043
So ich auch mal Senf und so...




Es war mir wie immer ein Fest irgendwas mit Christoff zu machen....


Und ich lerne ja jedes mal was dazu...


Diesmal zum Beispiel das eine Farbe nicht einfach nur ne Farbe ist sondern man schon mal ne Stunde in nem Skakter Laden die Wand mit den Farbdosen anstarren muss um sich dann für die richtige Farbe zu entscheiden....





Ansonsten geiler Bericht, live war es noch viel besser und ja die Postbotin war sehr verwirrt....