WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Beitragvon christoph » Di 28. Jul 2020, 22:03

Pleiten Pech Palim - TEIL1
LIEBES TAGEBUCH

Es ist mal wieder zeit für ein kleines update. fangen wir mit paula an. ich mochte den wagen. schnell, praktisch, schön zu fahren und das am wenigsten desolate auto das ich je besessen habe. naja, außer das sie einen liter öl auf 1000km gesoffen hat. aber wo gehobelt wird...

Bild

dann wurde mir leider die vorfahrt genommen und schwupp, wars das mit paula. ja hätte man richten können wie damals POW. aber das wäre quatsch gewesen. viel ärger mit dem abschleppunternehmen, vielen folgekosten DANK des absleppunternehmens und trotz 100%iger unschuld an dem ganzen hatte ich eh die lust auf den wagen verloren und inzwischen sogar vergessen das ihr name paula war. schade an sich.

Bild

das wars leider mit paula. gleich gibt es news von WUK.
bier is bäh
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3629
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Beitragvon christoph » Di 28. Jul 2020, 22:04

PLEITEN PECH PALIM TEIL 2

Bild

sie stehen im so gut. die weißwandringe. ich habs aber nie geschafft die richtig zu justieren, weshalb die immer geeiert haben. außerdem musste ich beim fahren immer aufpassen statt wie gewohnt durch rabatten zu fahren und auf bordteine nicht viel wert zu legen. darum hat wuk keine chucks mehr. aber echte weißwandreifen hätte ich gern. mal sehn ob ich in neue sommerreifen investiere. was ich so gefunden habe war leider eher entmutigend. entweder chinareifen oder teuer. wenn da einer tipps hat wäre ich sehr dankbar. genau wie über eine weiße tür hinten rechts. und nach wie vor nen fahrersitz.

im hause schmoddershagen gab es eine veränderung und es werden nun drei schlafplätze benötigt.

phase eins waren aber erstmal ZWEI plätze.

Bild
die umsetzung war einfach: schaumstoff zuschneiden und ein wenig kistenmanegement. dann war das kein problem und echt muckelig für zwei erwachsene. sogar in anbetracht dessen, dass ich ne fette sau bin und meine freundin groß gewachsen.

blut geleckt wollten wir dann mal austesten ob die tochter meiner freundin roadtriptauglich ist. spoiler: sie ist es. mit fast vier jahren macht der kleinen eine längere fahrt nichts aus, solange man am zielort noch ne runde auspowert. die sitzt glücklich auf ihrem sitz, hört musik und schaut sich die landschaft an. außer man fragt ob ihr langweilig ist. dann sagt sie alle 10 minuten das ihr langweilig ist... ist natürlich nie passiert. *hust*

zu dritt in wuk schlafen ist trotzdem - sagen wir mal nett - schwierig. kinder sind nunmal lebende propeller und drehen sich im schlaf solange bis sie einem zielgenau in die fresse treten und man dann mit pochender nase aufwacht. auch das kenn ich nutürlich nur vom hörensagen. *hust*

für phase zwei - also reisen zu dritt, musste ich das ganze layout überdenken. ich habe nun eine liegefläche gebastelt die den gesamten laderaum einnimmt. eine fläche habe ich als herausnehmbares kissen konzipiert damit ich den sitz hinten rechts ausklappen kann um einen sitzplatz fürs kind zu haben. wenn wir den wagen fürs schlafen vorbereiten kommt der kindersitz und die sitzfläche nach vorne auf den beifahrersitz, das schaumstoffteil an seine position und fertig. hört sich kompliziert an. ist aber in zwei minuten gemacht.

Bild
sieht aus wie auf bild eins. aber das täuscht. wie man sieht ist unter der kiste nun auch potenzielle liegefläche. der klotz mit der mexikodecke ist das erwähnte teil zu einsetzen.

ein weiteres problem war die belüftung in der nacht. zu dritt atmet es sich nunmal viel luft weg. also habe ich neue größere öffnungen für die umluft gebastelt.

Bild

für jede seite habe ich einen großen lufteinlass gemacht, wobei man das dann noch immer beeinflussen kann je nachdem wie weit man das fenster öffnet - oder eben nicht.

da nun im inneren kein platz mehr für gepäck wie kleidung und so war hab ich noch kisten aufs dach gestellt. und nun waren wir wieder mit allem ausgestattet was man so braucht. vorräte (die waren natürlich im auto im hinteren fußraum, wo es immer kühl ist), kochutensilien, 3 sätze wechselwäsche fürs kind und einen für einen selbst und so weiter.

Bild
Bild

ja ihr habt recht. ein hippes dachzelt wäre einfacher gewesen. aber ich habe keinen platz um sonem klumpen zu lagern und nicht das geld um eines zu kaufen.

aber das ganze war ja auch ein testballon um die möglichkeiten auszuloten. und das verlief HERVORRAGEND! :10:

eventuell muss nächstes jahr dann ein bulli her - oder doch ein dachz... nee, oder?

was gibt es noch so zu berichten?

in bad kissingen ist mir einer in wuk hineingefahren und den radlauf hinten links getroffen. tolle stelle. auch dieses mal war ich unschuldig. zum glück konnte ich noch ausweichen. sonst wäre ich den in die seite gekracht und der ausflug wäre im arsch gewesen.

dann spinnt die lenkung. wenn ich das lenkrad einschlage fühlt es sich an als würde die servopumpe den geist aufgeben. da ist dann ein leichtes zucken/pulsieren in der lenkung. servoflüssigkeit ist allerdings voll und der riemen nicht zu fest oder zu locker. evtl muss die einfach mal neu. mal sehen ob ich mir das zutraue...

seit neuestem springt der wagen zudem nicht oder schlecht an. sprittpumpe gibt dann keinen mucks von sich. mangels platz um das zu schrauben und weils potenziell sehr dreckig werden kann mit den sprittleitungen hab ich den wagen aktuell in der werkstatt. die sollen die pumpe erneuern. wenns das railais oder steuergerät ist muss ich das dann selbst übernehmen.

zudem hab ich kleinigkeiten am auspuff gemacht. dichtungen getauscht und so kram. aber man merkt: an sich muss das auto in die kur. nach 6 jahren und vielen abenteuern hat er sich das verdient.

und nun zur palim
bier is bäh
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3629
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Beitragvon christoph » Di 28. Jul 2020, 22:49

PLEITEN PECH PALIM TEIL 3

und um mobil zu bleiben komme ich um einen zweitwagen nicht herum. am besten noch ein drittwagen.

ich hasse es ja autos zu kaufen. ebay kleinanzeigen löst in mir ähnlich viel freude aus wie ein steuerbescheid und die anderen quellen sind nicht viel besser. ich mag es einfach nicht. aber ich bin auch jemand der um mitternacht in der tankstelle seine milch kauft um tagsüber nicht im supermarkt an der kasse stehen zu müssen.

zurück zum autokaufen. das FFT ist darum irgendwie zu einer guten autoquelle geworden. man kennt die leute und kommt an witzige wagen heran. und hat oft die gelegenheit noch ein wenig quatsch zu machen.

dieses mal ist es die palim geworden.

und wie das so ist beim autokauf im forum, sollte es nicht so bleiben wie es sich der vorbesitzer gedacht hat. veränderung gehört dazu.

also hab ich überlegt. erst wollte ich das auto komplett bunt lackieren und dann eine schwarz weiße copcarlackierung verpassen. und dann wie bei nem kratzbild das bunter wieder durchklommen lassen. aber cop car und schwarz weiß. naja das ist schon recht abgeschmackt. wenn auch cool. ich fand aber, das dem wagen eine polizeiartige lackierung stünde und so hab ich mich an sheriff lackierungen der 70er orientiert.

aber erstmal das auto haben. also das übliche: zu fuß zum bahnhof, bimmelbahn, ice, verspätung, nürnberg. sehr entspannter ronny und KEINE FARBE. denn der laden wo ich den lack bestellt hatte hat nicht geliefert. zum glück gab es in nürnberg einen skatershop der exakt die farben hatte die ich eh bestellt hatte. so kaufte ich mir einige kannen montana und dann gings ab zum back alley workshop...

Bild

es gab sauerbraten - in meinem lieblingsrestaurant. und wenn ich sage es gab sauerbraten dann meine ich: es gab nurnoch sauerbraten. alle anderen gerichte waren aus. und so aß ich zum ersten mal in meinem leben dieses gar köstliche gericht. mit fleisch das wie butter auf meiner zunge zerfloss. toll. jetzt sabber ich wieder. :gier:

der tag wurde auch sonst noch sehr produktiv genutzt. ich schliff den ganzen wagen mit nem deltaschleifer an (oder schwungschleifer? ich vergess die korrekte bezeichnung immer) wie auch immer: es machte geräusche und die luft grün.

Bild
Bild
ja, ronny wäscht ein auto. ihr seht richtig. und wie begeistert er dabei guckt.*herzchensmilie*

am nächsten morgen gings dann los. und nach der motorhaube stellte ich fest: fuck. zu wneig farbe gekauft. wir wollten schon los um mehr zu kaufen, da kam das packet mit den farben aus dem onlineshop an. UND NUN KONNTE ES SO RICHTIG LOSGEHEN! ich hätte die postbotin fast geküsst. die war allerdings etwas irritiert hinsichtlich meines überschwangs.

zwischendurch etwas werkstattromantik:

Bild
Bild

man muss echt sagen: der ronny der hats schön.
im auftrag meiner freundin - die weiß wenn ich im tunnel bin denk ich weder ans essen noch ans trinken, erinnerte er mich auch regelmäßig ans pausemachen und trinken. danke dafür. sonst wäre ich vermutlich irgendwann umgekippt und hätte mich gefragt warum.

naja, und abends sah das auto aus wie kinderschokolade. ronny verpasste dem auto noch einen service und beseitigte ein paar kleine schäden. dann ging es auch schon gen heimat.

Bild
bier is bäh
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3629
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Beitragvon Alex86 » Di 28. Jul 2020, 22:53

:like: (soweit.. ich giere schon nach Fortsetzung die bestimmt noch kommt ;) )
Sauerbraten.. lecker. Nur lass dir den nicht im Rheinland andrehen oder.. naja.. manche fahrn dafür auch extra hin. Ich nicht. ;)
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢Bild☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 2321
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Beitragvon christoph » Di 28. Jul 2020, 23:22

PLEITEN PECH PALIM TEIL 4

jetzt wird es bissig.

ein oder zwei wochen fuhr ich nun mit dem eher nackten wagen herum. einfach beige und schokibraun. ja kann man machen ist dann aber langweilig bis scheiße.

in mir gediehen ideen und wurden direkt verworfen. ein haifischmaul spukte mir schon länger durch den kopf. warum nicht zwei abgeschmackte themen vereinen. ex cop mit noseart? hmm. will ich das echt? mal schnell im kindergarten ne skizze gekritzelt:
Bild

ja, ich will.

meine freundin und ich machten uns an die vorbereitungen, alex 86 war so nett die bamako motors lackierschablonen anzufertigen und letzten freitag und samstag wurde dann so richtig rangeklotzt und auf dem parkplatz bei mir zu hause lackiert. ich hoffe noch immer das mich keiner verpetzt bei den vermietern. bislang sieht es aber nicht so aus.

Bild

das maul habe ich auf folie aufgemalt und aufgeklebt. tag eins war nach dem schablonenbasteln ohnehin nur zeit für rot und pink als grundierung.

Bild
Bild
Bild

wovon ich begeistert war, war das ergebnis von alex lackierschablone für die schriftzüge. foliert wollte ich an dem auto nichts haben. das sieht immer so billig aus. und ich bin UNGLAUBLICH begeistert. die abgrenzungen sind schön scharf und durch die absichtlichen fehler wirkt das schriftbild schön lebendig. genau wie ich es wollte. das kann man ohne farbe einfach nicht so schön hinbekommen. an einigens tellen hatte ich die schablone eingeschnitten oder leicht angehoben, damit leicht sprühnebel unter die schablone kommt. wenn man will bekommt man mit alex folie aber auch richtig deckende und saubere lackierungen hin. hier hätte es aber nicht zum look gepasst.

am schönsten finde ich die 42:
Bild
Bild

am nächsten tag war zähnekleben angesagt. das war ne leichte nervenprobe. hat aber alles geklappt. wer improvisieren kann muss kein profi sein.

Bild
Bild
Bild

ein paar outlines ziehen. dann noch augen gemalt und feddich. am maul und den augen selbst ist nichts aus dem computer. das haben wir frei hand gemalt. und daraus die schablonen entworfen. ich muss zugeben: ich bin schon ziemlich stolz. allerdings erst nach zwei tagen. am anfang musste ich das erstmal auf mich wirklen lassen. und nun noch etwas carporn, um in der sprache unserer zeit zu bleiben. ich find die palim schon arg geil. leider komm ich nur darum zum fahren, weil wuk in der werkstatt ist, sonst wäre michaela damit durchgehend unterwegs. ich glaub die mag die karre noch mehr als ich. wo warn wir? achja, carporn. (doofer begriff)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
ein hai braucht kiemen...

Bild
dieser arsch... :gier:
bier is bäh
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3629
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Beitragvon outrage » Mi 29. Jul 2020, 10:07

Ach da ist das Dell-Logo gelandet. Aus diesem Computergehäuse hatte ich seinerzeit den Radlauf für den Mazda angefertigt...
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1373
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Beitragvon Tjarnwulf » Mi 29. Jul 2020, 11:24

Gut gelungen er ist ... äh sie.

Schön, was von dir zu lesen, mag deine Beiträge und deine Interpretationen von bestehenden Kunstwerken wie die Palim! :like:

Gruß

Tj.
Civilization!!111!!!

Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 1070
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Beitragvon weichei65 » Mi 29. Jul 2020, 14:23

Kollege hat einen weissen geschlachtet, er guckt ob die Tür gut ist. Wenn ja, kannst du die für (richtig) günstig haben. Sitze hab ich leider auch nicht wirklich. Aber sag doch mal, ist der Bezugsstoff auch Schrott? Falls nicht, könnte ich dir den aufpolstern. Dann hättest du erst recht einen Grund, mal herzukommen...

Freut mich, das er noch lebt.
Aktueller Fuhrpark...
32b Vari
Golf 2 TD
Volvo 944 "Wanda"
Volvo 945 turbo
Volvo S70
BMW Z3
Barkas Pritsche
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel - muss weg, wird sonst gefleddert.
Octavia Kombi 1U 4x4 TDI
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5468
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Beitragvon Harry Vorjee » Mi 29. Jul 2020, 17:30

Früher war ja elegantes Durchfallbraun nur etwas für Farblegastheniker.

Jetzt scheint das Salon-fähig zu sein. :gruebel:
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3142
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: WUK VOLVOSONs Tagebuch: PLEITEN PECH PALIM

Beitragvon Bullitöter » Mi 29. Jul 2020, 17:36

Ich seh das wie Tj, schreib gerne öfter was. Und du hast echt auf diesem mit Dachpappe gedeckten Parkdeck lackiert, also auf einer Fläche die man ob des Belages aus besagter Dachpappe am besten nicht einmal betreten geschweigedenn befahren sollte? Auaha, da stehen die chancen des Vermieters dir deswegen was zu können sicher sehr gut nicht. Schließlich muss die Bahn am Wochende sicher eh getauscht werden, da du wegen eines Kindes dort doch echt bei 30°C ma scharf bremsen musstest :rollmops: :bier:

(Ich hätte das an deiner Stelle wohl auch dort gemacht, da kann man damit nix kaputt machen!)

@Harry: Wer sagt das?
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 4105
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste