Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Beitragvon christoph » Di 6. Jun 2017, 21:21

1

uiii. es ist sommer. und im sommer tut sich was. naja. kalendarisch ist glaube ich sogar noch frühling und auf jeden fall ist noch vorsaison in sachen tourismus.

Bild

EGAAAL - es ist wieder zeit für quatsch, freunde und roadtripps.

punkt 1 auf der quatschagenda:



im moment gefällt mir der pelz ganz gut. aber ich denke nicht das der für immer bleibt...

erstmal stand ja dieses karsten kulture für immer meeting in herten an. ich frag mich bis heute wer dieser karsten ist. naja. wird wohl nie aufgelöst werden. aber da gibt es viele schöne alte autos. sind allerdings jedes jahr die gleichen. darum hab ich keine fotos gemacht. darum, und weil ich meine kamera zuhause vergessen habe.

ok. das hab ich noch auf dem handy gefunden:
Bild
der iguana leckt mal wieder am lack. typisch...


nach dem karsten kulture hab ich mich auf den weg auf den ersten längeren roadtripp des jahres gemacht.

von neheim nach nürnberg.

bis kurz hinter kassel hab ich die autobahn genommen und ab da die landstraße. nürnberg. da war ich noch nie. ist ja so geschichtsträchtig. hmm und nicht mein stil... ich fands da etwas versnobt und gefakt. wirkte alles so als wäre es nur für touris und reiche bayrische twens. garnicht meins.
ich hab trotzdem ein paar bilder gemacht.
Bild
Bild
Bild
http://www.schmoddershagen.de
die besten shirts in town!
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3376
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Beitragvon christoph » Di 6. Jun 2017, 21:47

2

Bayreuth

die erste nacht hab ich im auto irgendwo zwischen bayreuth und nürnberg verbracht. sogar mit dusche. danke brauer für den kanister!

Bild
Bild


ich hatte noch etwas zeit bis zu einem termin und hab darum mal rasch bayreuth besucht. die stadt war natürlich auch auf tourismus geeicht aber viel schöner, lebendiger und realer als heititeiti nürnberg. irritierend war, dass man mit dem auto durch die fußgängerzone konnte - und ich dann darin, dank einbahnstraßenwahnsinn, gefangen war.

und dann hat mich sogar noch ein dino angegriffen.
Bild

hier noch ein paar impressionen:
Bild
Bild

ich hab ja für mich festgestellt das ich meinen urlaub immer verbringe wie in einem RPG - ähnlich wie in "the witcher" oder so. halt mit quests und ner open world zum entdecken. einerseits eine oder mehrere hauptquests und dann noch nebenquests die sich so auf dem weg ergeben. meine hauptquest war an diesem tag der daily dungeon, etwas einheimisches essen und das nachtlager finden. die sidequest war das:

Bild

huuuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

und dann der tägliche dungeon. die TEUFELSHÖHLE

Bild

mit höhlenbärenresten und tropfsteinen - und ner durchschnittstemperatur von 9c°.

ach und dann war da noch die letzte quest. der schlafplatz. und der war beim RONNY!! danke an euch beide für die unterkunft, fürs basteln, fürs essen, fürs quatschen. das war toll!

BildBild
Bild
Bild
Bild
Bild
http://www.schmoddershagen.de
die besten shirts in town!
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3376
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Beitragvon christoph » Di 6. Jun 2017, 22:43

3
Prag

für prag hab ich mehrere tage eingeplant gehabt. und ich hätte es da noch länger aushalten können. aber zuerst gings über landstraßen ab ronny weiter durch bayern, hin zur tschechischen grenze.

Bild
bier...

höhlenbier!

so. in tschechien mal dann kleines shooting mit wuk gemacht.

Bild
Bild
das haben ronny und brauer gebastelt. also die edapter für die scheinwerfer. keine sorge, das piratenklebeband ist nur temporär. da soll ja gelbe folie drauf. die hatte ich nur noch nicht.

Bild
Bild

langsam verliere ich wieder die kontrolle über den trashfaktor. ich glaube ich sollte zurückrudern - ich sollte....
Bild

ahhhhhhhhhhh - kadaver des sozialismus. feini fein.

jaaa. in prag bin ich erstmal aufm campingplatz und dann mit den öffis (die waren eine art endgegner, weil ich kein tschechisch kann) in die altstadt. dort war ich dann im täglichen dungeon. das foltermuseum. yeah.

naja. was soll ich sagen. prag ist pracht, prag ist rott and roll und rock and roll. es ist so schön wie auch melancholisch. es tut was es soll, doch nie sehr freundlich. es ist grandios, es ist eine zeitkapsel in der die ersten drei jahrzehnte des letzten jahrhunderts konserviert wurden. ein fenster in die vergangenheit. brutalismus, jugendstil, art deco. alles zusammen. ich mag ja solche städte die so dicht an atmosphäre sind. und wenn man dann noch öffis und die füße zur erkundung nutzt - ja. das war geil. und nur der erste tag.

Bild
Bild

am nächsten tag entschloss ich mich auszuschlafen und dann erst gegen mittag in die stadt zu fahren. und was soll ich sagen? ich habs geschafft den endgegner "öffis" zu besiegen. es machte klick und ich habs aufmal verstanden. lag unter anderem daran, dass ich mir schon am vortag viel erlaufen hatte und darum verstand wo die linien hinfuhren. dadurch waren die straßennamen - und das verständnis für die namen der stationen - nichtmehr ganz so wichtig. man verband etwas mit den gestern noch so kryptischen namen und hatte aufmal ein sinn für die nummerierung der bahnen. ja. an sich ne lapalie. aber logik und ich sind keine freunde. und wenn ich das system einer stadt in einer mir unbekannten sprache verstehe freue ich mich immer irrgendwie. schon alleine darum fahr ich in fremden städten ganz gern mit der tram oder u-bahn.

soooo. und dann kam tjarnwulf ins spiel. ein grandioser typ. ohne scheiß. wer mal in prag ist muss tjarnwulf besuchen und möglichst ne tour mit dem zusammmen machen. der hat zu allem was zu berichten, quatscht einem aber keinen knopp an die backe. kennt sich aus ohne anzugeben und hat wie gesagt meist eine interessante hintergrundinfo oder persönliche anekdote am start.

mein daily dungeon war übrigens ein tunnel der nun öffentlich und offiziell ein fußgängertunnel ist aber im prinzip durch nen atombunker führt.

nun aber erstmal randombilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
ja, ich muss mal wieder sagen, dass das mit tjarnwulf echt nicht überraschend war, dass man sich gut verstanden hat. irgendwann machte uns die zeit aber einen strich durch die rechnung. wir waren dann noch kurz in einer luxuskuriosität aus den sozialistischen 70ern einen kaffee trinken.

und noch mehr impressionen. ich erspare euch mal die ganzen fotos von gebäuden.

Bild
Bild
Bild

und dann kam der epic random moment. es war inzwischen dunkel. ich saß in einer klassischen tram und fuhr über eine der historischen moldaubrücken als von einem lastkahn auf dem fluss ein feuerwerk gestartet wurde. vor der unglaublichen kulisse der stadt. ein moment der auch die einheimischen ergriff. es gab keinen ton in der bahn. alle guckten nur aus dem fenster und die wenigsten dachten im ersten moment an ihr handy um mitzufilmen. wenn es einen epischen moment in den letzten wochen und monaten in meinem leben gab - ja - dass dürfte er gewesen sein...

tjarnwulf. sag nochmal wie der laden hieß in den du mich verwiesen hattest. das ist nämlich die letzte station in prag.

ein geiler klub in dem alles aus zusammengebratenem schrott bestand. der besitzer des klubs is künstler und schweißt alles selbst. dabei legt er nichtnur wert auf optik sondern zum teil auch auf funktionalität. unglaubliches zeug. als ich da war lief da gerade eine tschechisches hip hop und ragga konzert. war lustig. danke nochmal für alles tjarnwulf. du merkst, ich bin begeistert.

video:
http://www.schmoddershagen.de
die besten shirts in town!
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3376
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Beitragvon christoph » Di 6. Jun 2017, 23:32

4
Dresden und Leipzig

Am nächsten Tag bin ich wieder sehr Spät aufgestanden und hab nach dem auschecken auf dem campingplatz eine wehmütige letzte runde durch merkwürdig schnell vertrauten straßen gedreht. nochmal ein wenig die kurze aber intensive zeit revue passieren lassen und dann ab über land nach dunkeldeutschland.

sichtungen in tschechien:

Bild
Bild

nach über einer woche darf wuk auch mal duschen:
Bild

in diesem ort kam es zu einer der lustigsten situationen der reise:
Bild
ich hab am straßenrand gehalten das recht komische schild abzulichten. nur ein paar meter weiter sorgten zwei rentner und eine 30 jährige in einem SUV für eine vollsperrung der bundesstraße. ich hab erst gedacht ich seh nicht recht. oppa 1 und 2 latschen einfach auf die straße und sperren nicht besonders hastig gestikulierend beide fahrbahnen. dann kommt die dame ins spiel. langsam und in schüben parkt diese potenzielle nancy ihren SUV aus. dabei versucht sie zwischen einem scheunentor großen durchgang einer von hecken begrenzten ausfahrt hindurch zu manövrieren.

und es geht nicht schnell. es geht langsam. quälend langsam. und alle stehen in ihren autos. erschüttert von der macht der rentner - eine macht geboren aus dreistigkeit und einer routinierten selbstverständlichkeit, die nur provinzarschlöcher an den tag legen können. ich war baff, setzt mich zwischen ein paar rote mohnblumen und bestaunte das schauspiel. der langsam und in schüben ausparkende suv, die rentner, die stoischen autofahrer. 2-3 minuten wird das wohl gedauert haben. kurz bevor die drops gelutscht war schwang ich mich in meine karre und nutzte die nun für die nächsten kilometer leere bundessraße nach dresden.

ich muss zugeben, dresden bot mir nichts mehr. wenn man vorher in prag war ist dresden so wie sex ohne liebe. nett aber fad.

also hab ich mich nur in der neustadt herumgetrieben. da hatte ich für ganz kleines geld eine wohnung gemietet. war auch schön so auf der partymeile zu wohnen. da die bude in nem hinterhof war hab ich mich sehr wohl gefühlt. auch hier hab ich alles erlaufen und erkundet. die altstdt hab ich mir aber nichtmehr angesehen. mir war eher der sinn nach feiern und ausspannen als nach kultur. also hab ich einen großteil des tages in einer buchhandlung verbracht mit dessen besitzer ich mich angefreundet hatte. da gabs kaffee und das ganze war wie in ner sitcom. man saß da und es kamen immer leute die der besitzer kannte. mal skurrile leute, mal normale, mal einfach nur kunden. so entstanden unglaublich unterhaltsame geschichten. abends bin ich dann nochmal raus und hing mit punks auf sonner kreutzung herum, lies mich von einer komisch redenden tante in nem vw passat mit dachdisko anmeckern und verschwand dann auch irgendwann. es gab da noch mehr. aber ich kann da jetzt auch nicht alles aufzählen. dieses "es gab da noch mehr" sorgte dann aber dafür, dass ich einen tag eher abgehauen bin. mir noch schnell leipzig angesehen habe und dann abends auch irgendwann zuhause war.

random bilder aus dresden:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

lieblingsbild aus dresden:
Bild

hat dann auch gereicht. hätte ich mehr zeit gehabt (im sinne von eine woche mehr zeit) wäre ich auch noch die nacht in dresden geblieben und dann ert woanders hin gefahren. aber so war ich dann nach 8 tagen froh zuhause zu sein - nur um mich schnell wieder ins auto zu setzen und in dortmund feiern zu gehen. manchmal ist das leben schön...


4b

nachspiel: gelbe Scheinwerfer


ja, was denn nu? gelbe scheinwerfers? ja sichi. alle coolen kids haben gelbe zusatzscheinwerfer. also ich auch als forenhippster. beim ronny haben wir ja die scheinwerfer installiert und dekoriert (totenkopfgelöt und leofell). das kam heute beides ab.


Bild
das muss leider wieder ab...
Bild
das skateboard hab ich im müll in prag gefunden. grimm fragte sonntag noch so, was ich damit will. ich find das voll praktisch als minitischlein.
Bild

schnip, schnip, schnip
Bild

Bild
Bild
Bild

nix geplottert. alles ohne vorlage per hand. ja, andere können das besser. aber ich finds cool. dc fix ist die macht!
http://www.schmoddershagen.de
die besten shirts in town!
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3376
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Beitragvon Grimm » Di 6. Jun 2017, 23:51

:like:
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 3372
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Beitragvon Andy » Mi 7. Jun 2017, 00:18

:like:

schöner Bericht. Prag scheint eine Reise wert zu sein. Habe ich jetzt schon aus vielen unterschiedlichen Quellen gehört....
Bild

Jetzt auch bei Instagram
AutoClubAltesBlech
Benutzeravatar
Andy
Inventar
 
Beiträge: 1031
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:20
Wohnort: Kölle

Re: Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Beitragvon outrage » Mi 7. Jun 2017, 09:29

christoph hat geschrieben:1

nürnberg. ... ich fands da etwas versnobt und gefakt. wirkte alles so als wäre es nur für touris und reiche bayrische twens.


Uii, der war gut. Den hab ich nicht kommen sehen.
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 929
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Beitragvon santeria » Mi 7. Jun 2017, 09:49

Schöner Reisebericht. Danke fürs Teilen. :top:

"RPG" hat mich zwar erst etwas verwirrt, aber es ist wohl als Abkürzung für Rollenspiel gemeint. :king:

Das Totenkopf-Klebeband ist geil.
Fand es beim lesen erst schade, dass es wieder weg sollte..
Bis ich dann die fertigen Scheinwerfer gesehen habe:
:jubel2:

Saugeil.
Können sie auch leuchten oder ist das gar nicht gewünscht?
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3504
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Beitragvon Tjarnwulf » Mi 7. Jun 2017, 10:42

Ahoj Christoph,

das war der Cross Club, cool, dass du doch noch hin bist! Ist mittlerweile leider auch ne Touriadresse geworden, aber trotzdem immer einen Besuch wert!

Besuch ist das Stichwort: War cool, kann das nur zurückgeben, man hat sich echt gut verstanden :high5:
Und das auch ohne Bier :bier:

Eines nehme ich dir aber übel: Du hast das geile Stück Huhn von mir, gefüllt mit Käse und Bratwurst nicht fotografiert hast! :-|

Sonst alles richtig gemacht, Besuch habe ich auch gerne hier!

Bis zum FFT,

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Forenbewohner
 
Beiträge: 413
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Wuk - von gelb folierten scheinwerfern und siegertypen

Beitragvon Grimm » Mi 7. Jun 2017, 11:20

Tjarnwulf hat geschrieben: Stück Huhn von mir, gefüllt mit Käse und Bratwurst

[...]


Bis zum FFT,

Tj.


bringste eines mit?

:bier:
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 3372
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 11 Gäste