Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Beitragvon Mr. Blonde » So 1. Nov 2015, 16:03

Ich schau mal die Tage, um einen auszumessen.

Aber hör mal auf dem Dreiradfahrer. Bei Puch weiss er bestimmt, was er sagt.
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6855
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Beitragvon dreiradfahrer » So 1. Nov 2015, 16:18

Mach das wirklich, ist sicher interessant. Ich kanns mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen das es passt.
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2220
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Beitragvon Mr. Blonde » Mo 5. Jun 2017, 22:35

Hab mir die graue Fuffi Special für diese Saison rausgekramt. Letztes Jahr hab ich nen Ersatzradhalter dafür gebastelt und jetzt wollte ich damit mal rumfahren. Dafür musste ich auch den Roller ein bischen herrichten und Sachen ändern, die mir nichtmehr gefiehlen oder ich damals nicht machen konnte. Hat ne Woche gedauert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bilder vom Umbau sind auf ner Cam, zu dem ich das USB-Kabel nicht finde. Wird vielleicht noch nachgereicht.
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6855
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Beitragvon Mr. Blonde » Mo 5. Jun 2017, 22:40

Bilder vom ersten Aufbau, weit über 10 Jahre her.

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6855
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Beitragvon dreiradfahrer » Mo 5. Jun 2017, 22:46

der Roller ist auf jeden Fall gut, das passt alles wunderbar zusammen und lässt den einen oder anderen O-Lack-Freak vermutlich mit Schnappatmung zu Boden gehen, sehr schön :10:
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2220
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Beitragvon Mr. Blonde » Mo 5. Jun 2017, 22:48

Evolution irgendwo dazwischen und die Erkenntnis, dass ne wirklich gute Ratte auch Zeit braucht.

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6855
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Beitragvon Mr. Blonde » Mo 5. Jun 2017, 23:00

dreiradfahrer hat geschrieben:der Roller ist auf jeden Fall gut, das passt alles wunderbar zusammen und lässt den einen oder anderen O-Lack-Freak vermutlich mit Schnappatmung zu Boden gehen, sehr schön :10:


Ja, so langsam werde ich zufrieden mit ihr. Der originale Koti hat mich in Verbund mit dem beschnittenen Beinschild gestört (hinten lässige 6cm weggeschnitten, falls es nicht auffällt. Ein paar Löcher im Beinschild hab ich zugebraten, weil da sowieso keine Schriftzüge mehr nach dem Cut gepasst hätten (eines der Löcher befand sich direkt in der Sicke ;) ). Im Trittbrettbereich hatte ich ein paar gröbere Schnitzer mit der Flex geleistet. Die meisten hab ich wieder mit Blech aufgefüllt (Junge, damals hatte ich nur ne Flex und normale, dicke Trennscheiben zum cutten, heute undenkbar). Die Durchrostungen im hinterem Radkasten hab ich endlich mal zugeschmiert, damit der Motor kein Wasser und Straßendreck mehr ansaugt, etc. :-)

Nicht perfekt, war auch nie das Ziel, und zu tun gibt es immer noch genug, was auch wieder gut ist.

Den Anstoss hat jemand im GSF gegeben, der ebenfalls ne Cutdown Special wieder auf die Straße brachte. Er hat die Sicken sowas von derbe reingedrückt, und es hat ihm einfach nicht gejuckt. Da hab ich meinen Roller wieder angeschaut, und fand ihn, trotz einiger ungleichmäßiger, unsymetrischer Schnitte garnicht mehr so schlecht. Wenn er drauf scheissen kann, kann ich das auch. :king:
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6855
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Beitragvon Mr. Blonde » Mo 5. Jun 2017, 23:06

Nochmal der Koti.

vorher:
Bild

nachher:
Bild

Klingt komisch, aber mich hat immer gestört, dass man den hinteren Teil vom Sitz aus sehen konnte, wenn der Lenker voll eingeschlagen war. Jetzt ist das schon sehr erträglich und sieht auch noch gut aus.

btw: Ich bin echt Froh, dass ich meine O-Lackphase überstanden habe. Ich mag die Roller gerne anschauen. Aber ein paar halbherzige Versuche, bei nem Freund, den O-Lack an seinen Rollern wieder freizulegen für ein sehr mäßiges Ergebnis haben mich kuriert. Jetzt könnte ich meine übelst verdengelt 66er V50 auch schmerzlos mattschwarz lacken, nur weil ich keine zufriedenstellende Lösung für die feinen rostunterwanderten Haarrisse im Lack vom Beinschild gefunden habe. Jaaaaaa, das würde ein paar Leute anpissen, nicht dieser end70er Ex-4-Blinker-Spachtelbomber-Special.
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6855
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Beitragvon dreiradfahrer » Di 6. Jun 2017, 17:44

Ich persönlich halte die Rundlichfuffi für die häßlichste aller Vespas, selbst eine Cosa ist dagegen ein richtiges Highlight. (kein Witz, ist wirklich so), darum hab ich auf meine Rundlicht damals auch den Trapezlenker gesetzt, sieht einfach besser aus.
Die Herangehensweise bei deinem Cutdown ist genau richtig, einfach reifen lassen, über die Zeit immer wieder etwas verändern und so langsam aber sicher "richtig" machen. Ist bei meinem Roten Baron ja auch so, wirklich fertig ist der nie.
Hier in der Gegend fährt auch noch ein alter Cutdown rum, allerdings ohne neue Sicken, sondern wirklich nur grob zurechtgesäbelt und dann mit Industriekantenschutz. War halt mal eine Zeit lang so, würde man heute nicht mehr machen, aber warum soll sowas nicht erhalten werden?
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2220
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Meine Vespas (ich hab da so nen Tick)

Beitragvon Mr. Blonde » Di 6. Jun 2017, 17:53

Find ich völlig ok. Sickenzangengebastel und Milimetertrennscheiben gabs in den 80ern ja noch nicht, Cutdowns schon. Die Sicke macht aber das Beinschild extrem stabil.
Trapezlenker find ich nicht nur stylischer, ich find sie auch praktischer. Ich kann da sogar schneller Züge wechseln als bei nem Pk-Lenker. Wenn Geld da ist, kriegt dieser Roller aber wohl nen Repro SS-Lenker, incl. Stahlkaskadenumbau unter Beibehaltung der verlebten Optik. Bin mal auf ner SS probegesessen, hat auf jedenfall was.
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6855
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste