QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Beitragvon ULTRA » Di 8. Mai 2012, 19:56

Heute wird mal wieder Automobilgeschichte erklärt,
da hier im Forum nur ein weiterer Schmiedefeld ISOKO erwähnt wurde schweife ich diesmal etwas ab und geb euch was zu Lesen im Umbauthema! mit Bildern gefüllt, wie gewohnt!

vorab: was ist ein Schmiedefeld ISOKO oder umgangssprachlich QEK Junior?
Wiki weiß es: http://de.wikipedia.org/wiki/QEK_Junior
ein 1974-1990 gebauter Kleinstwohnwagen aus GfK auf Stahlrahmen ohne viel Schnickschnack, leicht (300kg) und wendig musste ja auch vom Trabbi gezogen werden können.
Bild

angefangen hatte alles, als ich ein Alter erreichte, wo zelten bei Wind und Wetter, fehlende Privatsphäre und die eingeschränkte Kopf-, Bein-, und Liegefreiheit, sowie der nicht zur Ruhe kommende Hund im Zelt selbiges zum Missfallen drehte!
Jedoch war und ist meine Passion am WE aus der Stadt auszubrechen und am Liebsten bei vielen Bekannten und neuen Gesichtern Gemeinsamkeiten zum Anlass zu nehmen gepflegt drei-vier-fünf Bierchen mit Benzingesprächen zu verbinden.
Da ich auch "im Auto schlafen" für nicht artgerecht halte und mein Caddy auch nicht dazu einlud, die Ladefläche meist mein Motorrad beherbergte und ich sowieso schon immer ne Macke und keinen Bock auf nen T4 hatte, bin ich über mehrere Ecken auf nen QEK gestoßen, der oben abgebildete ist auch mein erster Kauf original mit DDR Aufkleber und innen ranzig, stand seit Jahren!
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Re: QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Beitragvon StefanB35 » Di 8. Mai 2012, 20:57

Geil Geil Geil!!!

Son Teil suche ich auch noch.. Schön leicht :aegypten:

Richtige Zugmaschine davor spannen und dann mit Wohnwagn dran, schön auf der Urlaubstour, TDI´s abkochen! genau mein ding..
Bild
Benutzeravatar
StefanB35
Forenbewohner
 
Beiträge: 251
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 16:34

Re: QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Beitragvon ULTRA » Di 8. Mai 2012, 21:13

Überführung war dank alter Nummernschilder vom Rande Berlins auf direktem Wege zum Tüv unkompliziert möglich, viel zu testen hatte der Graukittel auch nicht,
Bild
keine Bremse, kein Rost, keine Karosserieschäden, Elektrik funktionierte, Zugmaulk auch und Reifen waren noch in Ordnung, also Stempel und ab zur Zulassung die auch gleich bei mir um die Ecke liegt.

dann wurde das Ei erstmal komplett gerupft.
Brauchte keine Gardinen und muffige Polster. dafür Wagenfarbe aussen und nen sauberen Innenraum.
Bild
Bild

hier schonmal zur Hälfte grundiert, mit der Rolle natürlich, hab mich vorher beraten lassen und zum teuren Bootslack gegriffen, da UV resistent und flexibel, falls der Korpus mal in Bewegung gerät oder durch Hitzeeinwirkung arbeitet. der Eigenbau Holzkasten vorne hatte Charme.
Bild

und hinten zog bei der Gelegenheit gleich nen Selbstbau Ausstellfenster ein. die Eisenbahnpuffer Rückleuchten sind auch Kult.
Bild
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Re: QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Beitragvon dreiradfahrer » Di 8. Mai 2012, 21:19

schönes Teilchen, die Dinger haben doch was
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2243
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Beitragvon ULTRA » Di 8. Mai 2012, 21:24

aber um das Gespann gehts hier ja gar nicht, also weiter im Text um später auf den Umbaubericht zu kommen:

Lochkreisadapter, weil Felgenoptik muss auch am Anhänger stimmen.
Bild
weitere Gimmicks wie Seitenschließfach
Bild
und getönte Scheiben, ne rot-weiße Küchenzeile und schwarze Akzente
Bild
Teppcihfliesen natürlich kariert an die Decke und Marmorfolie an die Wände, zwei richtige Matratzen rein, weil sitzen brauch ich in dem Teil nun wirklich nicht. und fertig war der Kulturgut-Anhänger.
Bild

kein Strom, kein Kühlschrank, kein Gaskocher, kein Schnickschnack, nur nen trockenes, bequemes fahrbares Bett mit Stauraum!

Hab mein Gespann dann auch mal meinem Vater für nen Ostseetrip verliehen... auf dem Caddy ist Platz für Fahrräder und Hundebox, Gepäck und Stühle passen in den WW mit 100kg Zuladung...
nach dem Urlaub war auch er infiziert und wollte auch so'n Teil...
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Re: QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Beitragvon ULTRA » Di 8. Mai 2012, 21:32

also die ganze Sache wieder von vorne... da die Dinger echt begehrt sind, muss man halt nach dem Budget ein paar Abstriche machen...

Bild

Bild

mein alter Herr wollte es dann ordentlich machen, also nach Schippe und Kärcher für den Dreck, Bodenplatte erneuern und Plastik anschleifen kam der Lack.

Bild

auch in der Küche, dort sogar mit Holzarbeitsplatte
Bild

zur Krönung Teppich an die Wände
Bild

und fertig, nach ewig Arbeit am Gestell, den Achsen, den Fenstergummis und Kedern den Dachaufstellern und der Einganstür...
Bild

auch ulkig...
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Re: QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Beitragvon iguana » Di 8. Mai 2012, 22:48

und jetzt baust du dir für den PV auch noch einen? schon n bisschen bekloppt, aber ich finds gut!
this ain't rocketscience! if you can't fix it with a hammer, you got an electrical problem
Benutzeravatar
iguana
Inventar
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 20:09

Re: QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Beitragvon dreiradfahrer » Di 8. Mai 2012, 23:07

aus was sind die Aufbauten von den Dingern ? ist das GFK ?

der Siffkasten ist ja doch wieder schick geworden, Respekt vor der Arbeit
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2243
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Beitragvon KLE » Di 8. Mai 2012, 23:23

Ich ärgere mich noch heute, daß ich mir kurz nach der Grenzöffnung keinen geschossen habe, als es die Dinger noch für´s Appl und n Ei gab...
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5583
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: QEK Junior A-Team PV311-Anhängsel

Beitragvon ULTRA » Mi 9. Mai 2012, 08:46

Jo, Recht hatta KLE, gingen damals weg und hast sogar was bekommen, heute nen sauberen zu finden ist schwer, vor allem die (N)Ostalgiker zahlen für Originalzustände horrende Preise, Lack ist meist ausgeblichen und spröde, also ideal für nen Neuaufbau, die letzten Ranzbuden kosten auch mal locker 500,- Tacken, da Ersatzteile schon rar sind!
hier mal ne grobe Liste:

Ausstelldach 150,- (lernt gerne mal auf der Bahn fliegen), wenn...
Dachaussteller 4x30,- defekt sind
Tür Ober und Unterteil zusamman 100,-
Kurbelstützen 4x25,-
Kennzeichenleuchte 50,-
Rückleuchten 25,-
Zugmaul 35,-
Plastikscheiben und Dichtungen 100,-

und dann das Zubehör:
Gasflaschenkasten 100-300,-
Ausstellfenster unbezahlbar

Interieur
orig Gaskocher, Polster und Gardienen, Tischplatten und Schranktüren, TRafokasten, Innenleuchten, mehr nicht!

Der komplette Rest ist ein geschlossener Korpus aus mehrern Polyester lagen, wie GfK, im Mittelsegment an den Wänden teils mit Styropor unterfüttert, die Sicken in der Aussenheut beherbergen Holzleisten, wo Dinge von innen verschraubt sein können.

alles in allem unkaputtbar, wenn nicht kaltverformt, Gammel wie beim Bruder 325 oder AERO nicht möglich, die haben undichte Dächer und innen Holz, passt nicht zusammen! beimJunior muss man nur auf Belüftung achten, sonst kondensiert die Suppe überall!


so und nun mal zum eigentlichen
OBJEKT des THEMAS
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3572
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Nächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste