Rosi

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Kei-Cars

Beitragvon nordwind32 » Di 20. Okt 2015, 21:22

Seit heute wieder Winterreifen drauf und bei der Gelegenheit
gleich mal die Move L901-Federn hinten eingebaut, die ich noch rumliegen hatte.

Die haben eine halbe Windung mehr.

Bild

Bild

So gefällt mir das. Irgendwie hing er hinten immer zu tief, für mein Empfinden.

Nun ist der Radlauf hinten etwa 1 cm höher als vorn. Vorher war er hinten tiefer als vorn.

Bild

Irgendwie scheint sich mein Geschmack von dem der Autodesigner zu unterscheiden.
Ist schon der 2. Wagen in meinem Haushalt, den ich aus optischen Gründen hinten höher gelegt habe.

Kurze Probefahrt gemacht. Scheint hinten deutlich mehr Federreserve zu sein. In (zu?) schnellen Bodenwellen schlägt er hinten nicht mehr durch und ich kann ihn endlich fahren wie meine anderen Autos auch :gut:

Wenn morgen auf dem Weg zu Arbeit die eine Welle auch mit 60 geht ist alles gut :wusch:

Ansonsten läuft die Kiste einfach nur, 12000km bis jetzt gefahren. Obere Lambda-Sonde wollte er neu haben.
Sonst nur Ölwechsel
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Der Weiße - verkauft
Hotti -> Gudrun -> Rosi

Der Dicke - verkauft, hab jetz'n Raumschiff
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2192
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: Kei-Cars, die RoSi

Beitragvon wrecksforever » Di 20. Okt 2015, 21:33

:like:

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3402
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Kei-Cars, die RoSi

Beitragvon roneighty » Mi 21. Okt 2015, 19:00

Schön mal wieder was zu lesen & zu sehen :like:

sieht gut aus und weitermachen :-)
Benutzeravatar
roneighty
Inventar
 
Beiträge: 1075
Registriert: Do 7. Jun 2012, 10:55
Wohnort: an der B96

Re: Kei-Cars, die RoSi

Beitragvon nordwind32 » Do 22. Okt 2015, 07:44

Nach 2 Tagen Alltag mal ein Fazit:
Der Wagen liegt jetzt merklich besser auf der Straße, hat hinten deutlich mehr "Halt".
Scheinbar sind die Federn nicht nur länger sondern auch härter.
Der L7 federt jetzt vorn und hinten gleich steif.
Mit den alten Federn konnte man ihn mit dem Fuß auf der AHK schon mit wenig Kraft runter drücken.
Da ist jetzt deutlich mehr Widerstand.
Hätte ich mal schon lange machen sollen, wo der Umbau doch so einfach und schnell geht.

Vorm Winter muss ich dann noch was mit dem rechten Radlauf machen. Da kommt leider der Rost wieder durch.

Ich werd das mal pragmatisch lösen und meine eh schon deutlich zu sehende Nachlackierung einfach mit PermaFilm ALU überpinseln.

Die Schweller hatte ich ja nach der Reparatur vor einem Jahr eh schon damit gepinselt. Da kommt nichts hoch. Der Farbton trifft ziemlich genau das originale Silber. Und halten tut das PermaFilm auch einwandfrei.
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Der Weiße - verkauft
Hotti -> Gudrun -> Rosi

Der Dicke - verkauft, hab jetz'n Raumschiff
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2192
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: Kei-Cars, die RoSi

Beitragvon roneighty » Do 22. Okt 2015, 20:38

bitte mit Bildern festhalten und hier einfach mal auf dem Laufenden halten...

klingt super mit dem neuen federn und dem verhalten !
hoffe holpert net, sondern schwings geschmeidig :-)
Benutzeravatar
roneighty
Inventar
 
Beiträge: 1075
Registriert: Do 7. Jun 2012, 10:55
Wohnort: an der B96

Re: Kei-Cars, die RoSi

Beitragvon nordwind32 » Do 22. Okt 2015, 20:45

Holpert nix. Ist jetzt endlich ausreichend straff. Federweg ist ja genügend vorhanden.
Rostpickel mach ich Bilders von.
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Der Weiße - verkauft
Hotti -> Gudrun -> Rosi

Der Dicke - verkauft, hab jetz'n Raumschiff
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2192
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: Kei-Cars, die RoSi

Beitragvon nordwind32 » Mi 11. Nov 2015, 22:50

Nachdem heute der BMW so anstandslos neuen TÜV bekam bin ich im Anschluß direkt mit Rosi hin gefahren:

ohne festgestellte Mängel
nächste HU Nov. 2017 :jubel2:

Nun ist nur noch der Ossianhänger ohne TÜV.
Aber den brauch ich echt selten und Holz hab ich auch erst mal genug.

Den werd ich überziehen und dann im Frühjahr zusammen mit dem Klappcaravan TÜVen.

Je mehr Fahrzeuge das gleiche TÜV-Intervall haben desto weniger muss ich mir merken :-)
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Der Weiße - verkauft
Hotti -> Gudrun -> Rosi

Der Dicke - verkauft, hab jetz'n Raumschiff
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2192
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: Kei-Cars, die RoSi

Beitragvon nordwind32 » Di 1. Dez 2015, 00:16

Hier mal der Radlauf rechts.
Rostpickel.

Bild

Bild

Bild

Mal sehn ob das nicht mit PermaFilm in silber zu stoppen ist.

Bild

Bild

Bild

Fällt kaum weniger auf als vorher. :king:

Bild

Bild

Bild

Die Ursache für das leise Klackern von hinten hab ich noch nicht lokalisieren können.
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Der Weiße - verkauft
Hotti -> Gudrun -> Rosi

Der Dicke - verkauft, hab jetz'n Raumschiff
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2192
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: Kei-Cars, die RoSi

Beitragvon Mr. Blonde » Di 1. Dez 2015, 12:38

Also wenn der Originallack nicht der letzte Dreck ist, kommt der Rost garantiert von innen. :gruebel:
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6854
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: Kei-Cars, die RoSi

Beitragvon weissnix » Di 1. Dez 2015, 17:24

Also ich hätte die Rostpickel weggeschliffen.So kanns unter dem Orilack weitergammeln.
weissnix
MBM
 
Beiträge: 1329
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:30

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste